Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 13

19. August 2018, 19:16:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen  (Gelesen 1788 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19706
  • SpaceX-Optimist
Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« am: 07. Dezember 2016, 08:13:03 »
Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen.

Wer übernimmt jetzt die exzellente Berichterstattung über die europäische Raumfahrt?? Kein anderer Journalist in Europa kann ihm nur annähernd das Wasser reichen.

Ich hoffe pbdes berichtet auch weiter über die Raumfahrt...
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2016, 09:29:44 von tobi »
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17968
Re: Eine Ära geht zuende
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2016, 08:36:30 »
Ich habe das Thema mal zu "Medien" gepackt. Passt besser.

Jetzt definiert SpaceNews schon eine eigene Ära? ... wow ... :D
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19706
  • SpaceX-Optimist
Re: Eine Ära geht zuende
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2016, 09:06:39 »
Nicht SpaceNews definiert eine Ära, pbdes definiert eine Ära.

Niemand sonst hat soviele Exklusivnachrichten über Raumfahrt gebracht, komprimiert in einen Tweet auf Twitter und später dann einen ausführlicheren Artikel mit mehr Details.

Die meisten anderen Nachrichtenorgane bringen doch nur eine Umschreibung der offiziellen Pressemitteilungen. Aber pbdes ist bei vielen Veranstaltungen immer live vor Ort gewesen und hat exklusive Nachrichten geliefert.
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5042
  • Real-Optimist
Re: Eine Ära geht zuende
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2016, 09:23:57 »
Grundsätzlich sehe ich das auch so, aber ein Topic sollte das Thema tragen und nicht den Kommentar.

Sonst wird hier noch anderes "Ende einer Ära" gepostet, oder war das in deinem Sinne.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19706
  • SpaceX-Optimist
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2016, 09:29:58 »
Ich habs umbenannt zufrieden? ;)

Die Berichterstattung über europäische Raumfahrt könnte nie mehr dieselbe sein... :(
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4968
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2016, 09:57:14 »
Also ich finde die jungs bein NSF machen da auch einen ganz guten Job, allen voran Chris Bergin.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19706
  • SpaceX-Optimist
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #6 am: 07. Dezember 2016, 10:00:08 »
Also ich finde die jungs bein NSF machen da auch einen ganz guten Job, allen voran Chris Bergin.

Ich stimme dir zu, wenn es um SpaceX oder NASA oder andere US-Raumfahrt oder auch um Raketenstarts allgemein geht.

Aber Chris Bergin war nicht bei der Ministerratskonferenz vor Ort, er geht nicht zu den ganzen Konferenzen, er interessiert sich nicht für die EU/ESA Problematik etc..
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 699
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #7 am: 07. Dezember 2016, 10:27:24 »
Also ich finde die jungs bein NSF machen da auch einen ganz guten Job, allen voran Chris Bergin.
Sehe ich nicht so! Chris Bergin tritt immer eher als Fan und nicht als Journalist auf. Man erinnere sich nur an seine ominöse Äußerung, dass alles noch größer sei als er es sich hat vorstellen können, aber er leeeider noch nicht drüber reden dürfte, als ihm MCT vorgestellt wurde. Auch die Art, wie er das NSF Forum leitet, entspricht der eines SpaceX Fans.

Im Gegensatz dazu liefern pbdes (Europa) und Jeff Foust (USA) für SpaceNews Journalismus in Reinkultur und sind auf jedem halbwegs relevanten Event vertreten.
Sollte pbdes wirklich komplett aus dem Raumfahrtjournalismus aussteigen wäre das ein sehr großer Verlust!
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4968
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #8 am: 07. Dezember 2016, 10:51:55 »
Sehe ich nicht so! Chris Bergin tritt immer eher als Fan und nicht als Journalist auf. Man erinnere sich nur an seine ominöse Äußerung, dass alles noch größer sei als er es sich hat vorstellen können, aber er leeeider noch nicht drüber reden dürfte, als ihm MCT vorgestellt wurde. Auch die Art, wie er das NSF Forum leitet, entspricht der eines SpaceX Fans.

Das sind aber wiederum Aussagen die er ueber Twitter und im NSF Forum gemacht hat. Ich beziehe mich lediglich auf seine Artikel, die wiederum wesentlich serioeser sind.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19706
  • SpaceX-Optimist
Re: Peter B. de Selding hat SpaceNews verlassen
« Antwort #9 am: 06. Januar 2017, 22:27:17 »
pbdes hat sich jetzt selbstständig gemacht, hier seine neue Webseite:
https://www.spaceintelreport.com/about/
https://www.spaceintelreport.com/

Es gibt noch Hoffnung in der europäischen Raumfahrtberichterstattung. :D
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Tags: