Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

04. Dezember 2020, 14:44:25
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Enthüllung SpaceShipTwo VSS Enterprise: 08. Dezember 2009
  • Absturz von SpaceShipTwo VSS Enterprise: 31. Oktober 2014
  • RollOut SpaceShipTwo VSS Unity: 19. Februar 2016

Autor Thema: Virgin Galactic & Virgin Orbit  (Gelesen 351240 mal)

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 856
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1400 am: 16. Juli 2020, 19:09:15 »
Also ich würde es ja schon toll finden, wenn es endlich mal mit den kommerziellem SpaceShipTwo Flügen losgehen würde. Ein orbitales SS3 ist meiner Meinung nach bei Virgin Galalatic im Moment ganz weit außerhalb der Sichtweite.

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 856
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1401 am: 22. Juli 2020, 11:17:03 »
Virgin Boss Richard Branson ist am letzten Samstag 70 geworden. Dazu ein ganz netter Artikel auf der Tagesschauseite über den "Anarchisten unter den Milliardären":

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/richard-branson-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3168
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1402 am: 06. August 2020, 00:03:49 »
Zu den Quartalsergebnissen von Virgin Galactic wurde auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Man will nach SS2 kein Raumschiff für Point-To-Point-Flüge bauen - sondern "nur" ein Mach 3 schnelles Flugzeug. Das ist eine echte Enttäuschung. Man baut nicht auf Know-How auf sondern fängt von vorn an - wo aber schon die Firma Boom schon Meilenweit im Bau einer neuen Concorde voraus ist. Die Enttäuschung hat sich auch im Aktienverlauf gezeigt.

Branson ist halt schon 70 ... Die Luft ist raus.

Quelle: https://spacenews.com/virgin-galactic-delays-spaceshiptwo-commercial-flights-to-2021/
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 856
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1403 am: 06. August 2020, 14:56:11 »
Die ganzen Zukunfts- Fantasien jucken mich eh weniger, vielmehr finde ich die (neuerliche) Verschiebung der kommerziellen SS2 Flüge auf 2021 schade.  Wenn sie jetzt schon von "no earlier than the first quarter of 2021" reden, kann man eh davon ausgehen, dass es noch länger dauert.

Die Ankündigung eines "supersonic passenger aircraft capable of carrying up to 19 people at up to Mach 3" ist völlig daneben. Wie Axel_F schon sagte, sie haben Null Erfahrung auf dem Gebiet. Das kann eigentlich nur ein Flop werden, davon abgesehen, dass solche Projekte heute zurecht sehr kritisch gesehen werden.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18860
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1404 am: 07. August 2020, 08:45:34 »
Hochgeschwindigkeitstransport für kleine Gruppen (aka "business-jet") wird, wenn es tatsächlich funktioniert, ein Nischenprodukt sein, ähnlich der Concorde selbst. Ich würde da nur ein Produkt erwarten ... wenn überhaupt.

Und "Mach 3" sehe ich schon mal gar nicht ... die technologischen Anforderungen an Design und Werkstoffe/Bearbeitungsverfahren werden da noch mal deutlich höher als "bis Mach 2". Sowas kann sich das Militär für notwendige Spezialmissionen leisten, aber kaum ein betriebswirtschtlich organisiertes Unternehmen ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online Flandry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 556

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1387
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1406 am: 13. Oktober 2020, 11:09:13 »
VirginOrbit möchte 150 bis 200 Mio USD an neuem Kapital einwerben: https://www.wsj.com/articles/richard-bransons-virgin-orbit-seeks-1-billion-valuation-in-fundraising-11602403201?redirect=amp#click=https://t.co/dgEc7d8MRC
Laut in dem Artikel genannten Experten hat die Entwicklung von LauncherOne bisher rund 400 Millionen Dollar verschlungen...

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1387
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1407 am: 15. Oktober 2020, 07:41:03 »
Auch bei VirginGalactic geht es voran. Nachdem die NASA im Januar grundsätzlich ihr Okay gegeben hat, dass Forscher mit ihrer Nutzlast auf suborbitalen Flügen mitfliegen dürfen, wurde jetzt der erste Forscher hierfür ausgewählt. Alan Stern vom Southwest Research Institute (SwRI) wird zusammen mit einem Experiment fliegen, bei dem eine Kamera getestet werden soll. Der Flug soll im Rahmen des Flight-Opportunities-Programms der NASA auf SpaceShipTwo erfolgen.
Ferner geht aus einer Lizenzanmeldung bei der FCC hervor, dass für den 22. Oktober ein angetriebener Testflug erfolgen soll
Quelle: https://spacenews.com/nasa-selects-first-human-tended-suborbital-research-payload/