Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. August 2019, 18:07:22
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: PT Scientists - Shot to the Moon  (Gelesen 59232 mal)

Offline Uliversum

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Ready to enter my Uliversum?
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #175 am: 17. Juni 2018, 00:52:33 »
Hallo Sven,

ich finde deinen Beitrag gut, ehrlich! Erlaube mir bitte noch einmal zu schreiben, ist wahrscheinlich eh das letzte Mal. Danke ;-)

Pirx - Kommentar: Welche Anlass gibst Du uns, das als gegeben anzunehmen?

Es gab eigentlich keinen großen Streit, ich bin freiwillig gegangen, zugegebenermaßen schwer enttäuscht. Aber im Gegenteil hatte ich aus dem Kernteam sogar noch eine gute Freundschaft mitgenommen. Die ist nun seinerseits einseitig beendet worden als ich mich entschied, den permanenten "Fake News“ des Pudels Kern entgegenzusetzen. Ich habe also leider auch was verloren und riskiert, denn Freundschaften sind ein hohes Gut. Wahrheit ist meiner Meinung nach aber ein noch höheres Gut!

Und genau darum geht es - nicht um UNSERE zwischenmenschliche Geschichte, sondern um DIE Geschichte.

Und ich kann da einfach nicht mit zusehen, wie eine wohlgesonnene Öffentlichkeit, Fans und Medien so derart verschaukelt werden und Geschichten erzählt werden. Das macht mich fassungslos und wütend und ist unerträglich. Es kann doch einfach nicht sein, dass z.B. der Rover im Frühjahr 2016 auf einer Messe keine Livebilder hätte übertragen können, es aber keiner wissen darf und gleichzeitig tönt und posaunt man nach außen von HD-Livestreams vom Mond und dass man demnächst starten wolle. Nur eine Geschichte! 

https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29052017155420.shtml
Zitat
"Während vom Audi Lunar Quattro Rover bereits funktionsfähige Prototypen getestet werden, zeigt das Mock-Up des Landers ALINA (Autonomous Landing and Navigation Module) zwar bezüglich der vier Landefüße ausgeklügelte Konstruktionsdetails, aber für die "inneren Werte" (Triebwerke, Treibstoffversorgung, Batterien, Thermalmanagement, Bordcomputer etc.), die Landeprozedur und die notwendige autonome Navigation scheint noch erhebliche Entwicklungsarbeit notwendig. Angesichts eines anvisierten Starts in 2018 müssten die Prozeduren und Programme eigentlich schon weitgehend fertiggestellt sein und getestet werden."

Wie Raumcon aber letztes Jahr selber festgestellt hat, ist es auch mit einem Lander z. B. nicht weit her.

Pirx - Kommentar: Die "Raumcon" stellt nichts fest.

Von einer GNC ganz zu schweigen. Wie kann ich dann aber ständig jedes Jahr aufs Neue was von Startterminen labern und so tun, als ob man bereit wäre zu starten? Und wenn’s nicht klappt, ach ja was für ein Pech, dann ist es am Ende halt eine unglückliche Verkettung von GLXP-Regularien und einer explodierten Falcon 9 - nachzulesen bei Heise. Man sei aber weiterhin „sehr optimistisch“ … eine erfolgreiche Mission 2018 zu absolvieren“. Wie auch immer das gehen mag ohne GNC, ohne Lander usw. …

Genauso fragwürdig die ominöse Aussage, (siehe auch weiter vorne)...

Pirx - Edit: Weil weiter vorne schon gesagt, entfernt.

Und so könnte man fortfahren...

Pirx - Edit: Nein!


« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 13:16:12 von Pirx »
Die Wahrheit tut weh. Verdammt weh.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5406
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #176 am: 17. Juni 2018, 03:08:42 »
Mir sieht das aus als hättest du das richtig rüber gebracht und wundern tut mich das was du schreibst keine Zentimeter.
Der Wahrheitsgehalt ist vermutlich ähnlich groß wie bei Mars One, nur könnte da auch Dummheit mit drin stecken.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #177 am: 02. Oktober 2018, 10:52:30 »
Laut Informationen von der IAC 2018 will man jetzt frühestens Ende 2019 zum Mond fliegen.
https://twitter.com/Raumfahrer_net/status/1047041119530487809
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #178 am: 06. Oktober 2018, 16:31:04 »
Im Gespräch wurde mir erzählt, dass sie inzwischen keine Rideshare sondern eine komplett eigene Falcon 9 gebucht haben. Dadurch sei man flexibler und der Orbit passender. Ich gehe aber auch mal davon aus, dass ALINA schwerer geworden ist...
Außerdem habe man bereits genug Kunden für 2-3 Flüge und ist dringend auf der Suche nach Mitarbeitern.

Dazu habe ich noch eine 3 Minuten Präsentation über das LTE Projekt gehört. Vodafone hat Nokia damit beauftragt, die Funktechnik zu entwickeln. Es arbeitet eine 2-stellige Anzahl an Leuten bei den Nokia-Bell Labs aktiv daran. Eines der Probleme ist, dass der Lander (und damit auch der Funkmast) relativ klein ist und die Krümmung des Mondes deutlich stärker ist als die der Erde. Dadurch ist die Reichweite relativ limitiert.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline tralf

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #179 am: 07. Oktober 2018, 13:10:10 »
Vor kurzem hat ein Kumpel von mir dort angefangen. Ich bin die ganze Zeit am Baggern, das ich dort mal einen Einblick bekommen kann um Fachfragen zu stellen.
Einen Tag der offenen Tür gab es dieses Jahr ja leider nicht, wird auch bis Dezember keinen mehr geben.

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 327
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #180 am: 07. Oktober 2018, 14:26:21 »
Weiß jemand, was aus dem geplanten Büro in Salzburg geworden ist? Ich wohn ganz in der Nähe, deshalb interessiert mich das.

Online Niklot

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
    • Part-Time-Scientists
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #181 am: 07. Oktober 2018, 14:50:26 »
moin moin

@FlyRider Hier die Adresse in Salzburg:
   
PTScientists GmbH
Johannes-Filzer-Straße 1
5020 Salzburg

Geschäftsführer ist Thomas Schachner

Gruss aus Hamburg

Michael
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #182 am: 08. Oktober 2018, 22:53:16 »
Da wir Forumsmitglieder haben die mit PTScientists verbandelt sind und
uns mit News versorgen, gibts hier nur einen Blick auf dem Stand auf
der IAC 2018:
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2173
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #183 am: 25. Oktober 2018, 14:51:28 »
Die Schweizer Schuhfirma On ist neuer Partner der PT-Scientists. Eigens für das Team wurde ein neuer Schuh kreiert, damit sich die Jungs und Mädels bei der Arbeit jetzt cool fühlen und auch aussehen... https://ptscientists.com/taking-the-next-giant-leap-with-on/ https://www.on-running.com/en-gb/articles/on-x-ptscientists
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 385
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #184 am: 27. Oktober 2018, 21:52:35 »
Wo bleibt denn da das Vodafone MoonPhone und der Audi AMoon, oder so ...?

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2576
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #185 am: 28. Oktober 2018, 10:44:40 »
Schön dass es neue Partner gibt. Mich würden allerdings Fortschritte von der Fertigstellung und Tests mit Alina mehr interessieren. Gibt es davon eventuell mal ein paar Meldungen und vielleicht sogar Blder? Ein Triebwerkstest wäre z.B. eine schöne Sache.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3647
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #186 am: 07. November 2018, 10:32:12 »
PTS baute im Jahre 2018 den Personalstamm gut aus:

https://spacenews.com/former-google-lunar-x-prize-teams-still-working-on-lunar-landers/

Zitat
The company had grown considerably this year in preparation for the mission, said Torsten Kriening, chief commercial offer of PTScientists. The company had “survived” on 10 to 12 people for years, growing to 20 early this year. PTScientists is now up to 65 people.

Aktueller Zeitplan:



Aber hard facts zum Programmfortschritt sind rar.

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 327
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #187 am: 07. November 2018, 13:13:18 »
Es gibt eine neue (?) - jedenfalls kannte ich sie noch nicht - Webseite der PTS:

https://mission-to-the-moon.com/

Auf der wird auch 2019 als Startdatum zum Mond genannt. Ich zitiere: "In the second half of 2019, ‘Mission to the Moon’ will be a robotic space exploration mission led by visionary Robert Böhme to return to the historic landing site of the Apollo 17 mission including the final footprints and the Moon buggy left behind on the lunar surface."

Genauere Infos zum Stand von Alina, Träger usw. findet man aber nicht. 

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1707
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #188 am: 06. Januar 2019, 18:20:29 »
Diese Nachricht ist anscheinend etwas untergegangen (vielleicht wegen eines "flying water tower"?):

Wie Andreas Schepers selbst auf Twitter schreibt, arbeitet er seit 01.01.2019 bei PT-Scientists und ist dort für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig:
https://twitter.com/AndreasSchepers/status/1080426890136039424

Das ist schon bemerkenswert, da er vorher 10 Jahre für die ESA gearbeitet hat.
Ich denke einige werden ihn sogar persönlich kennen, ich meine wir haben ihn bei einem Raumcon-Treff beim Besuch der ESA (2016?) getroffen.
(Vielleicht kann das jemand mit einem funktionierenden Gedächtnis bestätigen bzw. widerlegen.)

Was ist aus der (britischen?) Dame geworden, deren Namen mir nicht einfällt, die bisher für Öffentlichkeitsarbeit zuständig war?
Auf dem IAC in Bremen war sie meine ich noch zu gegen, finde aber keine Session/Bilder mit ihr wieder.

Generell muss ich feststellen, dass ich bezüglich technischer Entwicklungen seit unserem Besuch in 2017 in Berlin nichts signifikant neues gesehen habe.
Insbesondere am Lander Mock-Up hat sich fast nichts getan (bis zum IAC).
Sie haben weitere Sponsoren und Partner gefunden.
Das herausragendste scheint mir der Zugewinn an Mitarbeitern zu sein.
Insoweit könnte es in absehbarer Zeit ja doch wieder gute Nachrichten geben, insbesondere wenn diese über Herrn Schepers auch gut verbreitet werden  ;)

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1114
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #189 am: 06. Januar 2019, 23:17:21 »
Ja über Neuigkeiten oder gar Fortschritte würde auch ich mich sehr freuen!  :)

Online Niklot

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
    • Part-Time-Scientists
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #190 am: 21. Januar 2019, 22:09:58 »
moin moin

Es gibt Neuigkeiten. :)


https://ptscientists.com/ptscientists-to-examine-future-esa-mission-on-in-situ-resource-utilisation-on-the-moon/

(man beachte das Bild der Alina   ;) )

Gruss Michael
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #191 am: 21. Januar 2019, 23:19:03 »
Es ist immer schön, was Neues zu hören/lesen.

Sensation:
ESA, PTS und Arianegroup kooperieren und planen eine ISRU-Mission mit Ariane 6.

Ok, der Pferdefuss ist natürlich, dass es erstmal nur um eine Studie geht, um der Ministerkonferenz eine Entscheidungsvorlage zu geben.

bzgl. Beachtung von Alina, meintes Du damit, dass man jetzt 3-4 Rovern unterbringen will ?


Quelle: PTScientists

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2196
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #192 am: 22. Januar 2019, 06:52:56 »
Danke Niklot für die Info.

PS: Ihr müsst testen was geht! Verschiedene Reifen usw. und versucht bitte durch die Mondnacht zu kommen!
Stellt euch mal vor was ihr PR machen könntet, wie ein Marsrover, der seit Jahren rum fährt!
(OT: DMD gefahren ist)

PPS:
Wo wollt ihr eigentlich landen, ich hoffe Nord oder Südpol?
Auch wenn so alte Landezonen interessant sind.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 08:07:07 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 855
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #193 am: 22. Januar 2019, 07:46:39 »
Hört sich doch ganz gut an.

Hat es auch schon in die Mainstream Medien geschafft (letzter Absatz)
https://www.welt.de/wissenschaft/article187449358/Mondlandung-Europaeer-wollen-2025-eine-Sonde-auf-dem-Mond-absetzen.html

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2576
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #194 am: 22. Januar 2019, 10:34:17 »
Sogar im NSF Startplan ist Alina als "Huckepack"-Nutzlast für dieses Jahr zu sehen. Na dann hoffen wir mal  :-\.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3647
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #195 am: 22. Januar 2019, 11:02:46 »
Sehe ich das richtig dass diese Mission/Studie nichts mit der bisherigen Mission zum Landeplatz von Apollo 17 zu tun hat und beides parallel vorangetrieben wird?

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18497
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #196 am: 22. Januar 2019, 11:07:57 »
Das ist ja eine ESA-Studie ... vergeben an Arianegroup. Die untersuchen Missionszenarien und Architekturen für die ISRU-Ambitionen der ESA. PTS werden ein Arbeitspaket von Arianegroup bekommen haben, Landertechnolgie und -konzepte dafür zu untersuchen. Das ist praktisch ein neuer, zusätzlicher Analyseauftrag für PTS. Wenn das offen untersucht wird, kann das ein ganz anderes Landerkonzept sein, als für das bisherige eigene Vorhaben.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 12:35:18 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2475
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #197 am: 22. Januar 2019, 11:54:28 »
Wie hängt das zusammen, daß die ESA einen Auftrag vergibt an eine Gruppe, die bislang noch nichts gezeigt oder bewiesen hat? Oder nach welchen Gesichtspunkten läuft sowas ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5333
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #198 am: 22. Januar 2019, 12:08:22 »
Wie hängt das zusammen, daß die ESA einen Auftrag vergibt an eine Gruppe, die bislang noch nichts gezeigt oder bewiesen hat? Oder nach welchen Gesichtspunkten läuft sowas ?

So ungewoehnlich ist das nicht. Zur Erinnerung: Die NASA hat damals 2006 eine kleine Firma names SpaceX fuer eine Studie in ihrem Commercial Orbital Transportations Services ausgewaehlt. Zu diesem Zeitpunkt hatte SpaceX gerade mal einen 30 Sekunden Crahsflug mit einer Mini-Rakete namens Falcon 1 vorzuweisen.  ;)

Man wird sich also in beiden Faellen auch angesehen was abseits von Pressemitteilungen und Oeffentlichkeitsarbeit auch hinter den Kulissen so ablaeuft.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18497
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #199 am: 22. Januar 2019, 12:13:02 »
Na ESA schreibt aus und Interessenten können Angebote einreichen. Hier ist es v.a. Arianegroup, und die haben sich ein paar Partner eingeworben. Es geht aber v.a. um Analysen:
- wie kann so eine Mission aussehen?
- Was sind die ersten Anforderungen an die Mission? Was sind technischen und programmatische Randbedingungen
- Welche Konzepte sind möglich? Welche sind machbar? Welche technologien man braucht
- Wie kann man die weitere Entwicklung im Falle einer echten Mission führen?

Das ist derzeit Papierarbeit ... das können Ingenieure "alle gut" ... dazu muss man auch noch nicht selbst etwas geflogen haben. Eine echte Mission später kann ganz anders aussehen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Tags: