Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

11. November 2019, 22:51:41
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: PTS Space (ehemals PT Scientists)  (Gelesen 69703 mal)

Offline Uliversum

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Ready to enter my Uliversum?
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #225 am: 16. Mai 2019, 22:03:13 »
Es gab schon viele Ankündigungen und die Frage ist, ob 2021 da irgendwie konkreter als bisher.
In der Tat sehr viele - und sie folgten stets demselben Muster, grob gesagt:
Startankündigung Anfang des laufenden Jahres für Anfang kommenden Jahres - Mit fortlaufendem Jahresverlauf wurden mit jeder Verlautbarung die Starttermine wieder ein bisschen nach hinten geschoben: ... Mitte nächsten Jahres, Ende nächsten Jahres, Anfang übernächsten Jahres ... und so setzt sich der Verschiebebahnhof konstant und regelmäßig seit Jahren weiter fort. Mit etwas Googlerecherche kann man leicht herausfinden, was alles schon an Startterminen avisiert war ...

Besonders pikant: der explodierten Falcon 9 2016 die Schuld für ein Verschieben der Mission zuzuweisen: Als ob man da schon wirklich hätte fliegen können und wollen. Völlig klar.

"Mit dem Verschieben ihrer Mission ins Jahr 2018" https://www.heise.de/make/meldung/Falcon-9-Unfall-PTScientists-muessen-ohne-Google-zum-Mond-3661442.html

Klar, klappern und PR gehört zum Handwerk, aber das ist in meinen Augen alles schon sehr unehrlich und Schaumbläserei. Seit Jahren große Worte - aber ohne abzuliefern. Komisch nur, dass das anscheinend vielen nicht auffällt.

 
Die Wahrheit tut weh. Verdammt weh.

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 297
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #226 am: 16. Mai 2019, 22:36:57 »
...Klar, klappern und PR gehört zum Handwerk, aber das ist in meinen Augen alles schon sehr unehrlich und Schaumbläserei. Seit Jahren große Worte - aber ohne abzuliefern. Komisch nur, dass das anscheinend vielen nicht auffällt.

Nicht nur dir aber was sie machen ist nicht verboten. Und wenn sie nur mal zwischendurch an dem Raumfahrt Thema tüfteln dürfen. Ist doch toll. Ich hätte auch gerne, dass meine Ideen auf so ein Echo stoßen. Alleine mit der PR Kampagne haben sie schon unter vielen die gewisse Begeisterung für die Raumfahrt entzündet. Sollen sie die Steuergelder haben, besser investiert als in BER ;)

Toll, dass du jeden Schritt verfolgst und persönlich eine Erwartungshaltung hast aber nu ist langsam gut. Lass die Show tun, die tut keinem weh und abgesehen von dem PR Erfolg, vielleicht wird es doch irgendwann was draus.
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1404
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #227 am: 17. Mai 2019, 08:40:56 »
Alles berechtigte Fragen und Grübeleien hier ....

Aber: Ich kann mir nicht vorstellen, das Vodafon, Audi, ArianeGoup und im Hintergrund Gott weis wer, auf eine so offensichtliche Luftblase setzen.
Wenn da kein Potential zum Geld verdienen dahinter steckt, wenn da nicht der Hauch einer Chance ware, dann wäre das Projekt schon 2016 tot gewesen.

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 394
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #228 am: 17. Mai 2019, 10:48:44 »
Sollen sie die Steuergelder haben, besser investiert als in BER ;)

Toll, dass du jeden Schritt verfolgst und persönlich eine Erwartungshaltung hast aber nu ist langsam gut. Lass die Show tun, die tut keinem weh und abgesehen von dem PR Erfolg, vielleicht wird es doch irgendwann was draus.

... nu ist langsam gut? Das sollte man wohl eher den PT Scientists sagen. Und wenn man mit denen jetzt noch Steuergeld in den Ofen schiesst, dann tut mir das in der Tat weh.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 912
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #229 am: 17. Mai 2019, 14:53:34 »
Alles berechtigte Fragen und Grübeleien hier ....

Aber: Ich kann mir nicht vorstellen, das Vodafon, Audi, ArianeGoup und im Hintergrund Gott weis wer, auf eine so offensichtliche Luftblase setzen.
Wenn da kein Potential zum Geld verdienen dahinter steckt, wenn da nicht der Hauch einer Chance ware, dann wäre das Projekt schon 2016 tot gewesen.

Sehe ich auch so. Man darf auch nicht vergessen das das Konzept eben nicht wie z.B bei SpaceIL ist, irgendwas mit sehr kurzer Lebensdauer mal kurz auf den Mond zu schicken (und selbst das ist ja eine große Herausforderung). Sie stellen sich ja nachhaltigere durchaus komplexe Missionen vor.

Wenn man mit dem Konzept solch große Partner gewinnen kann, wird das schon nicht so schlecht sein.

Offline neanuk

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #230 am: 17. Mai 2019, 16:12:56 »
Gibt es jemanden hier, der die Fortschritte von PTS in den letzten Jahren irgendwie darstellen kann?
Es ist klar, dass nichts zum Mond geflogen ist. Das kann an nicht vorhandenen Fortschritten liegen, oder vielleicht auch an höher gesteckten Zielen.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2846
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #231 am: 17. Mai 2019, 16:16:05 »
Im Jahr 2017 gabe es einen Tag der offenen Tür. Er war meiner Meinung nach sehr interessant. Den Lander konnte man als Modell betrachten und mit dem Rover wurde Schaufahren im Sand vorgeführt. Auch die Präsentation (ich habe sogar noch ein Video von Ausschnitten derselben) war interessant und professionell vorgetragen. (Man kann die Berichte darüber in diesem Thread ab #22 nachlesen)

Das war die Theorie. Nun zur Praxis.

Seit diesem Zeitpunkt hat man kaum offiziell etwas von der Firma gehört. Insbesondere vermisse ich Bilder und Videos von Triebwerksversuchen und Flugtests mit ALINA. Solange sich auf diesem Gebiet nichts tut sind für mich alle Ankündigungen nur Sprechblasen - leider  :(.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3853
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #232 am: 17. Mai 2019, 16:32:50 »
Gibt es von den anderen ex-LunaX Unternehmen mehr zu sehen (SpaceIL ausgenommen ;) )?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2846
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #233 am: 17. Mai 2019, 18:26:03 »
Gibt es von den anderen ex-LunaX Unternehmen mehr zu sehen (SpaceIL ausgenommen ;) )?

OT Info:
Leider sieht es da mit richtigen Informationen auch nicht rosig aus. Aber sowohl das Team Indus als auch iSpace (vorher Hakuto) sind noch in der Spur.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14883.msg448800#msg448800
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16445.msg433189#msg433189
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3853
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #234 am: 29. Mai 2019, 11:14:37 »
Alina ist wohl gewachsen und hat jetzt eine nasse Masse von 4t und eine Nutzlast von 300kg auf den Mond. Flug in 2021 als Einzelnutzlast auf einer F9. Flug ist gebucht und abbezahlt.
Die Entscheidung dazu liegt schon länger zurück und Alina ist Recht weit in der Entwicklung  und hat die PDR bestanden. Dieses Jahr steht das CDR an und im Anschluss geht es an die Konstruktion.

Mehr dazu im Podcast-Interview von 'auf Distanz'.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2019, 22:32:28 von Sensei »

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 410

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5756
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #236 am: 08. Juli 2019, 19:04:55 »
PT Scientists hat anscheinend beim Amtsgericht Insolvenz angemeldet.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/raumfahrt-insolvenz-statt-mondlandung-1.4516137

Offline Niklot

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Part-Time-Scientists
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #237 am: 08. Juli 2019, 19:41:29 »
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1404
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #238 am: 08. Juli 2019, 20:45:08 »
Niklot war einige Minuten schneller... .

Wir (Redaktion) bemühen uns seit der ArianeGroup-PTS-Absichtserklärung um ein ausführliches Interview mit Andreas Schepers (Head of Communications). Dieses ist uns zugesagt.
Schepers hat sofort auf meine Mailanfrage gerade zum SZ-Artikel mit dem oben stehenden Link geantwortet.
Hier die Pressemitteilung dazu (wie oben stehend):
https://ptscientists.com/ptscientists-treibt-mondmission-trotz-vorlaufiger-insolvenz-voran/

    * Geschäftsbetrieb und Forschungsprojekte laufen ohne Einschränkung weiter
    * Rechtsanwalt Sascha Feies zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt
    * Erfolgreiches europäisches New Space-Startup will weitere Finanzmittel einwerben

Ich werde das hier nicht kommentieren. Wir bleiben dran.



Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2744
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #239 am: 08. Juli 2019, 22:38:42 »
Naja ich seh das auch nicht so hoffnungslos. Hauptsach sie können nachweisen, daß die Verzögerungen nicht (ausschließlich) auf ihrer Seite lagen.
Aber wie man aus einem Insolvenzverfahren gestärkt hervorgehen kann, ist mir nicht so recht klar... :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5756
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #240 am: 08. Juli 2019, 22:50:08 »
Es könnte natürlich sein, dass ein plötzlicher Investor beispringt. Man muß abwarten, was draus wird, so oder so.

Online Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #241 am: 08. Juli 2019, 23:25:35 »
Naja ich seh das auch nicht so hoffnungslos. Hauptsach sie können nachweisen, daß die Verzögerungen nicht (ausschließlich) auf ihrer Seite lagen.
Aber wie man aus einem Insolvenzverfahren gestärkt hervorgehen kann, ist mir nicht so recht klar... :)


Naja man kan schon erholt aus einer Insolvenz heraus kommen.
Nur PT hat ja keine Einnahmen (zumindest hab ich nixgelesen) und müssen trotdem Gehälter zahlen.  Wenn man auf deren Webseite liest, arbeiten Sie ja mit der ESA, Ariane Group, Audi und Vodafone zusammen.  Für die Firmen wäre es ja eine Kleinigkeit da zu helfen. Da frag ich mich warum es überhaupt erst zur Insolvenz gekommen ist.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3853
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #242 am: 09. Juli 2019, 00:40:50 »
Sponsoren sind keine Investoren.

Ich frag mich eher warum die Rücklagen so klein waren dass durch " Verzögerungen beim Einwerben von weiteren Inverstoren- und Fördergeldern" gleich Liquiditätsengpässe entstehen

Online Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #243 am: 09. Juli 2019, 07:15:01 »
Ein guter Sponsor hilft aber auch wenns mal prenzlig wird. Aber hauptsache die 4 Ringe Prangern dann am Rover.

Offline Niklot

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Part-Time-Scientists
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #244 am: 09. Juli 2019, 12:19:14 »
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline Teetasse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #245 am: 10. Juli 2019, 13:33:01 »
Kenn mich mit PT Scientists nicht aus. Danke aber, dass die benannten Firmen hier die Finanzmittel aus der Marketingabteilung bereitgestellt habe und weniger eine erste Investition war.

Daher dürften sich die beträgt wohl auf weniger 10T betragen haben, mehre 100T keinesfalls. Den „Sponsoren“ dürfte es auch relativ egal sein, ob der Rover jetzt wirklich zum Mond flogen wäre oder nicht. Werben konnten Sie damit ja schon, z.b Audi und Vodafone.  Ich glaube das von den Sponsoren keine wirklich daran ernsthaft geglaubt hat.

Damit war ein scheitern praktisch vorprogrammiert...

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1404
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #246 am: 10. Juli 2019, 16:06:35 »
@ Rakete24: Also nur Vermutungen, Annahmen und Glauben .... .

Sobald wir mehr wissen, wird es hier stehen.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5756
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #247 am: 12. Juli 2019, 08:44:07 »
"Deutschlands einzige Mondlandefirma ist pleite"

Die WELT schreibt, dass PTS die einzige Firma in Deutschland sei, die sich konkret mit Mondlandung befaßt.

Die WELT schreibt, dass 2017 ein Verlust von knapp 2 Mio € ausgewiesen wurden, eine 1,5 Mio € Anzahlung zurückgefordert worden ist, die gestundet wurde.

Keine Angaben von wem bzw. wer welche Einlagen/Fördergelder nicht rechtzeitig bereitstellte.

Audi und Vodafone wollen weiter mit PTS kooperieren.

https://www.welt.de/wirtschaft/article196680493/PTScientists-Deutschlands-einzige-Mondlandefirma-ist-pleite.html

Offline Ariane 42L

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #248 am: 12. Juli 2019, 09:14:51 »
...
Die WELT schreibt, dass 2017 ein Verlust von knapp 2 Mio € ausgewiesen wurden, eine 1,5 Mio € Anzahlung zurückgefordert worden ist, die gestundet wurde.
...

Es werden immer wieder die Firmen genannt, mit welchen PT Scientists zusammenarbeiten und welche Sponsoren sie haben. Aber die Firma OHB SE wird nicht erwähnt. Und ich denke das die 1,5 MIo € Anzahlung von dieser Firma stammt.

Um eine Studie für die Mission ISRU auszuarbeiten bekam OHB SE Anfang 2018 von der ESA den Auftrag. Dabei wolle das OHB-Team eng mit zukünftigen Anbietern von Mondlande-Fluggelegenheiten (PartTime Scientists) zusammen arbeiten.
Pressemitteilung von OHB SE vom 5. März 2018 https://www.ohb.de/de/news/ohb-team-mit-einer-esa-studie-zur-ressourcennutzung-auf-dem-mond-beauftragt/

Anfang 2019 hat OHB zusammen mit IAI (Israel Aerospace Industries) Europa ein Mondlandesystem angeboten.
Pressemitteilung von OHB vom 29. Janaur 2019 https://www.ohb.de/de/news/2019/ohb-und-iai-bieten-europa-einen-mondlandesystem-an/

Aus den beiden Pressemitteilungen schließe ich das zwischen März 2018 und Januar 2019 die Zusammenarbeit von OHB und PT Scientists beendete wurde.

Offline Uliversum

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Ready to enter my Uliversum?
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #249 am: 17. Juli 2019, 23:39:56 »
Kenn mich mit PT Scientists nicht aus. Danke aber, dass die benannten Firmen hier die Finanzmittel aus der Marketingabteilung bereitgestellt habe und weniger eine erste Investition war.

Daher dürften sich die beträgt wohl auf weniger 10T betragen haben, mehre 100T keinesfalls. Den „Sponsoren“ dürfte es auch relativ egal sein, ob der Rover jetzt wirklich zum Mond flogen wäre oder nicht. Werben konnten Sie damit ja schon, z.b Audi und Vodafone.  Ich glaube das von den Sponsoren keine wirklich daran ernsthaft geglaubt hat.

Damit war ein scheitern praktisch vorprogrammiert...
Genau so. Alles ein riesen Marketing Gag. Audi, Vodafone etc. hatten ihren "Spaß", und mal ein völlig neues Marketingkonzept. Mittlerweile ist der Hype wieder am Abflauen.
Mal schauen, welches Gebiet sich das Marketing sich als nächstes aussucht.
Hätten sie wirkliches Interesse, wäre es für solche Konzerne ein Klacks, ein paar Millionen bereit zu stellen oder sogar einen Start zu finanzieren. Die Beträge waren doch recht überschaubar.

Letztlich bestätigt sich das, was ich seit längerem sage:
Früher oder später platzt eine Seifenblase, mag sie auch noch so schillernd geglänzt haben. "Ehrlich wärt am Längsten", ist immer noch ein guter altbewährter Leitsatz. Wer den Mund zu voll nimmt, kann am Ende daran ersticken.
Echtes Ingenieurstum klotzt erst, nachdem es geliefert hat - und nicht vollmundig zuvor.

Natürlich wird auch dieses schwarze Stunde wieder PR-mäßig als Erfolg verkauft: "... gestärkt hervorgehen" ...

Was man mit Worten alles machen kann, immer wieder erstaunlich. Letztlich platzen sie aber die Wortblasen, wie wir gerade sehen.
Die Wahrheit tut weh. Verdammt weh.

Tags: