Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

29. November 2020, 18:07:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: PTS Space (ehemals PT Scientists)  (Gelesen 87135 mal)

Offline Uliversum

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Ready to enter my Uliversum?
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #350 am: 12. Juli 2020, 21:57:16 »
Das stimmt schon, man hat bei PTS von Anfang an in der Öffentlichkeitsarbeit - ich sag jetzt mal "sehr optimistisch" kommuniziert.  (...)

"More recently, they have also developed a single-stage spacecraft/lander capable of soft-landing 200kg payloads on the lunar surface."

Auch der Satz dürfte schon wieder maßlos übertrieben sein, ich hab zumindest immer nur ein 1:1 Modell, ein Mock Up von Alina gesehen. Trotzdem würde es mich jetzt interessieren, was wirklich mit PTS los ist.


Ja stimmt .... vielleicht hat der gute Jack auch nur das geglaubt, was man ihm virtuell-vollmundig präsentiert hat ...

Falls nicht Know-How von irgendwelchen ext. Partnern dabei ist, dürfte es beim Mock-up geblieben sein.

Ein ferngesteuertes "Auto" bauen ist das eine, aber ein echtes Raumschiff das andere. Da gab's eigentlich nur Probleme ... Tanks waren nicht zu bekommen, jahrelange Bestellzeiten. Ein- und Ausfuhrprobleme mit der USA. Das Hydrazin-Problem: giftig, wie testen, wo/wie betanken usw. ... Triebwerke: Sauteuer, zu teuer.
Eigentlich gab's nur unlösbare Probleme. Ohne einem Partner vom Fach, keine Chance.

Die GLXP-Preise waren in drei Kategorien ausgelobt:
- Kamera
- Rover
- Frachter (Lander, Raumschiff)

Preise für Rover und Kamera haben sie bekommen, für den Lander nicht. Da gab's noch nicht mal einen Mock-up seinerzeit ...

Die Kamera ist eine Eigenentwicklung und soll recht gut sein!

Auch der Rover schaut super aus und hat seine Qualitäten.

All das bringt aber nix ohne Huckepack-Lastensegler ... 

Die Kommunikation (Fernsteuerung, Telemetrie) war auch ein riesen Problem: Erst hieß es, machen wir alles selber, bauen eigenes Netz auf, dann auf einmal doch wieder ESOC usw. ... ein ständiges Hin- und Her, was Zeit und Kraft kostet und bindet.

Am Schluss sollten ja (fast) alles die Partner machen ... PTS verstand sich nunmehr eher als Projektdienstleister starker Partner: das DLR hatte 2018 als Schützenhilfe in 3 Stellenausschreibungen insgesamt 9 Ingenieure als Projektarbeit für die PTS-Mission ausgeschrieben - was wurde wohl hieraus?

Von Audi hört man auch nix mehr - klar, die haben andere Probleme.

Sollten DLR, ESA draußen sein, dürfte es schwierig sein. Zeitfraucht auch draußen, Wirtschaft in Corona-Krise.

Wirkt nicht sehr günstig.

Aber, die einst sehr "optimistische" Kommunikation ist komplett eingeschlafen - sie sagen gar nichts mehr, von einem Extrem zum anderen - auch nicht gut! Lässt viel Raum für Spekulation - und die in Jahren aufgebaute Fangemeinde im Ungewissen.

Unklar auch, was der viel gepriesene PTS-Gründer zur Zeit so macht. Mit an Bord ist er wohl nicht mehr, aber noch beratend tätig.

Was hat man in der Presse nicht alles über ihn gelesen ... Höchstbegabt, Genie, Wunderknabe ... ein Deutscher Elon Musk vielleicht sogar? Letztlich hat er die Kiste in den Sand geritten, weswegen wohl Zeitfracht auch nicht mit ihm im Führungsteam weitermachen wollte ... ein Neuanfang sollte her, musste her ...

Ein Neuanfang mit neuer Teamführung aber 0 Kommunikation ... auch nicht optimal.


Die Wahrheit tut weh. Verdammt weh.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #351 am: 13. Juli 2020, 18:34:25 »
Es bleibt leider dabei:
'Nix genaues weiß man nicht'
Und das was man weiß ist wirklich nicht optimal
Und das was man sich denkt noch viel weniger
Und das was man befürchtet schon gleich gar nicht
 :( :( :(
 :-\
War ein schöner bunter Ballon
aber als man reinstach kam nur heisse Luft raus
und übrig blieb ne leere verschrumpelte Hülle

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 851
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #352 am: 13. Juli 2020, 21:06:29 »
War ein schöner bunter Ballon
aber als man reinstach kam nur heisse Luft raus
und übrig blieb ne leere verschrumpelte Hülle

Das find ich jetzt den PTS gegenüber aber auch nicht fair.  :-\

Uliversum hat ja wohl als ehemaliger Insider noch den besten Einblick von uns allen und lobt (bei aller Kritik, die er hier schon mehrfach geäußert hat) durchaus die Kamera und den Rover. Die haben also schon was geleistet. Als der Google Lunar X Prize vor vielen Jahren ausgelot wurde, war ich erst wirklich Feuer und Flamme für die Idee. Mit mehr Know Know im Bereich Raumfahrt wurde mir aber klar, die diese Nuss für echte Amateure eigentlich nicht zu knacken ist. Letztlich hat sich den Preis auch keiner geholt.

Ja, die haben geflunkert. Ja, die haben sich bewusst deutlich professioneller verkauft, als sie vermutlich je waren. Aber mal ehrlich: Ich bin wohl ein ganz harter, knochentrockener Realist. Deshalb hätte ich mich auch nie beim GLXP angemeldet. Kann man auch mal so rum sehen ...

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #353 am: 13. Juli 2020, 22:50:20 »
Ich glaube doch auch, daß die durchaus mit den besten Absichten angefangen haben, haben aber wohl verpaßt rechtzeitig wieder aufzuhören und so wurde es ein Schüren falscher Hoffnungen. Die müssen erkannt haben wann das nicht mehr zu stemmen war und ab da wurde es ein Vorspielen falscher Tatsachen.
Denke mal das lief durchaus ähnlich wie *Mars One*

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6289
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #354 am: 13. Juli 2020, 23:25:45 »
Das geht doch wohl zu weit. Ich wüßte auch nicht, wer den Ballon angestochen haben soll oder warum hier Prosa angebracht ist.

Eine Initiative hat beim Google xPrize teilgenommen, der nach 10 Jahren beendet wurde, dann sollte es eine kommerzielle Firma werden, die dann Involvenz anmelden mußte, von Zeitfracht übernommen wurde, die die Reste an einzelne Mitarbeiter übergeben hat. Thats it.

Wenn das Kapitel PTS abgeschlossen ist, wird es niemanden wundern können, wenn es Lebenszeichen der PTS gibt, gut. Konkrete Aktivitäten sind allemal interessanter als Spekulationen.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #355 am: 14. Juli 2020, 08:44:05 »
Aussenstehende (zähle mich da durchaus dazu) wissen naturgemäß eben nicht immer alles.
Ich weiß leider auch nix genaues, aber man muß auch versuchen zwischen den Zeilen zu lesen.
Ich möchte in diesem Zusammenhang an die Beiträge von #Uliversum hier im Forum vor fast exakt 2 Jahren erinnern. Gut, er war damals nicht unumstritten, aber rückblickend hatte er wohl doch nicht so ganz unrecht.  ::)

Das war übrigens kein wer, sondern ein was, das den Ballon zum Platzen brachte.
Das lief solange gut, wie man den Starttermin ungestraft immer weiter rausschieben konnte. Als dann ESA anfing sich ernsthaft dafür zu interessieren, wurde es anscheinend eng und als wirklich geliefert werden sollte, platzte die Blase.

Vieleicht schicken sie jetzt irgendwann ja doch noch ihren Rover mit einem fremden Lander. Es scheinen sich da ja Möglichkeiten abzuzeichnen.


Edit tomtom: bitte keine Vollzitate, die den Thread nur unnötig verlängern
« Letzte Änderung: 14. Juli 2020, 09:26:45 von tomtom »

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6289
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #356 am: 14. Juli 2020, 09:30:46 »
Das war übrigens kein wer, sondern ein was, das den Ballon zum Platzen brachte.
Das lief solange gut, wie man den Starttermin ungestraft immer weiter rausschieben konnte. Als dann ESA anfing sich ernsthaft dafür zu interessieren, wurde es anscheinend eng und als wirklich geliefert werden sollte, platzte die Blase.

Vieleicht schicken sie jetzt irgendwann ja doch noch ihren Rover mit einem fremden Lander. Es scheinen sich da ja Möglichkeiten abzuzeichnen.

Ich wüßte nicht, dass PTS irgendwas hätte liefern sollen. Deswegen ist da nichts geplatzt. (Ich kann es zwar nicht ausschließen, aber es gibt mW. keine Quelle dazu.)

Auch vermag ich keine sich abzeichnenden Möglichkeiten zu erkennen, das der Rover mit einem fremden Lander verschickt wird.
(Ausgangspunkt der aktuellen Diskussion war, dass PTS neue Mitarbeiter für den Alenia-Lander suchen soll.)

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #357 am: 14. Juli 2020, 11:18:57 »
Auch vermag ich keine sich abzeichnenden Möglichkeiten zu erkennen, das der Rover mit einem fremden Lander verschickt wird.

Auf der Seite von PTS unter 'news' Artikel vom 22.11.2019 :

"PTS und das US Raumfahrtunternehmen Masten Space vereinbaren Zusammenarbeit"


In diesem Artikel kommt mir z.B. der Satz:

"Als Reaktion auf die Raumfahrtambitionen Europas...hat die NASA Ihren Fokus wieder auf die Rückkehr zum Mond gerichtet "

schon etwas komisch vor. War mir ehrlich gesagt bisher nicht bewußt, daß wir jetzt eine Art Wettbewerb mit der NASA hätten.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3808
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #358 am: 14. Juli 2020, 11:36:30 »
Zitat
"Als Reaktion auf die Raumfahrtambitionen Europas...hat die NASA Ihren Fokus wieder auf die Rückkehr zum Mond gerichtet "

Mal ernsthaft in die Runde gefragt (ehe mir wieder eine Spitze unterstellt wird) :
Würde die NASA sich auch nur Ansatzweise von irgendwas in Europa beeinflussen lassen bzw. eine Reaktion zeigen ?
Ich mein, die sehen doch auch genau hin, was Europa derzeit kann und was nicht.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6289
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #359 am: 14. Juli 2020, 11:49:36 »
Natürlich nicht. Mit etwas Phantasie könnte ich mir vorstellen, dass das zurückgeht auf die Obamazeit, wo die NASA nix mit Mond zu tun haben wollte und Europa da doch für sich den Mond erreichbarer hielt als Mars und Asteroiden, ohne jedoch konkret irgendwelche eigenen Ambitionen zu entwickeln.

Aber für beide Aussagen von PTS gilt, es sind Selbstaussagen einer Firma, die man getrost als PR einordnen kann und nach all dem hier geschriebenen nicht zu ernst nehmen sollte.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #360 am: 14. Juli 2020, 12:31:02 »
Aber für beide Aussagen von PTS gilt, es sind Selbstaussagen einer Firma, die man getrost als PR einordnen kann und nach all dem hier geschriebenen nicht zu ernst nehmen sollte.

Na, das hört sich doch schon wieder ganz anders an!
Da darfst du es mir aber auch nicht übel nehmen, wenn ich PTS inzwischen allgemein nicht mehr so ganz ernst nehme.
Tut mir ja auch wirklich leid. Auch ich hatte mir Anfangs viel mehr davon erhofft!
Und manche meiner bitteren Worte sind auf die Enttäuschung gegründet.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3808
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #361 am: 14. Juli 2020, 13:21:24 »
Ja, Bitterkeit kommt öfter hoch. Ja, ok man stellt sich manches als Fan viel zu einfach vor. Aber ganz doof ist man auch nicht, zumal wenn man, wie auch viele Andere hier, aus dem Technikbereich kommt.
Und wenn man da bei denen zu Besuch war........ :(
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1121
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #362 am: 14. Juli 2020, 15:40:26 »
Ich verstehe nicht das man zu diesem Thema hier so schwer diskutieren kann ohne das immer gleich der Krieg ausbricht.

Es ging einfach nur darum das nachdem PTS ja schon für tot gehalten wurde, scheinbar doch noch Lebenszeichen kommen in Form von Jobanfragen. Da müssen wir doch jetzt nicht jedes Mal irgendwelche Verschwörungstheorien durchkauen.

Was/ob/wie was passiert sehen wir doch dann.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #363 am: 14. Juli 2020, 15:52:35 »
Ich sehe da weder *Krieg* noch *Verschwörungstheorien*
PTS ist hald eine der wenigen deutschen Raumfahrtfirmen, in die wir doch einige Hoffnung gesetzt hatten, die dann aber leider weitgehend enttäuscht wurden.
Und wenn aus den Trümmern jetzt ein kleines Pflänzchen wächst, dann fragen wir uns hald wie überlebensfähig das mal sein wird und ob wir vielleicht doch nochmal eine Blüte bewundern können. ( tut mir leid tomtom, kann die Prosa hald nicht lassen.  ;) )

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6289
  • Real-Optimist
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #364 am: 14. September 2020, 21:41:20 »
PTS will für die Ariane 6 Kickstufe von Arianegroup das Flugsteuerungssystem beisteuern, wenn Arianegroup den Auftrag von der ESA erhält.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/raumfahrt-lebenszeichen-von-pts-1.5031124

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 671
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #365 am: 15. September 2020, 00:04:26 »
Bitte nicht

Online F1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #366 am: 15. September 2020, 00:37:38 »
Das Flugsteuerungssystem???

Bei allen Respekt, aber ist das nicht ne Nummer zu groß?
« Letzte Änderung: 15. September 2020, 11:48:14 von F1 »

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5044
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #367 am: 15. September 2020, 05:44:57 »
Schlimmer als bei der Ariane 5 wird es schon nicht werden ..  8)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17165
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #368 am: 15. September 2020, 06:51:21 »
"Nettigkeiten" bitte hier Ende. Danke   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1121
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #369 am: 15. September 2020, 07:58:41 »
Steht doch drin das ein Teil auf dem System von ALINA aufbauen soll. Da wir davon noch nichts gesehen haben, wissen wir auch nicht wie ausgereift das ganze ist. Ist doch schön wenn es ein Lebenszeichen gibt.

Und da es sich, wie im Artikel ebenfalls steht, um ein Konsortium handelt, kann man es auch nicht als "zu groß" bezeichnen. Dafür müssten wir wissen wie groß der Anteil am Gesamtsystem ist.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #370 am: 15. September 2020, 08:50:41 »
Finde ich auch gut, daß es die noch gibt. Bin schon gespannt, was sie noch alles bewerkstelligen! Hoffentlich sind sie nicht nur auf Fördermittel aus!

Offline Uliversum

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Ready to enter my Uliversum?
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #371 am: 15. September 2020, 09:55:30 »
"falls die Ariane Group den Zuschlag für dieses Modul bekommt."

Ist wohl noch alles offen und im Ausschreibe bzw. Auswahlprozedere. 

Diese Meldung über Masten finde ich interessant:

https://t3n.de/news/vertrag-unterschrieben-spacex-1316594/

Denn zw. Masten und PTS besteht eine Kooperation:

https://www.pts.space/pts-und-das-us-raumfahrtunternehmen-masten-space-vereinbaren-zusammenarbeit/


Inwiefern PTS hier noch mit Masten zusammenarbeitet und involviert ist, wird jedoch nicht erwähnt.

Die Wahrheit tut weh. Verdammt weh.

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 909
Re: PTS Space (ehemals PT Scientists)
« Antwort #372 am: 15. September 2020, 11:09:53 »
Naja, anders formuliert soll wohl das DLR die Steuerung entwickeln  ;D
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120


Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 901

Tags: