Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

15. Dezember 2018, 03:08:32
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Umfrage

Wieviele Starts glaubst du schafft SpaceX in 2017 ?

weniger als 6
4 (4.1%)
6
2 (2%)
7
2 (2%)
8
5 (5.1%)
9
4 (4.1%)
10
9 (9.2%)
11
6 (6.1%)
12
17 (17.3%)
13
6 (6.1%)
14
10 (10.2%)
15
6 (6.1%)
16-20
21 (21.4%)
21-25
3 (3.1%)
mehr als 25
3 (3.1%)

Stimmen insgesamt: 94

Umfrage geschlossen: 01. Januar 2017, 18:33:08

Autor Thema: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?  (Gelesen 35224 mal)

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2850
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #50 am: 20. Dezember 2016, 09:23:01 »
Das feste einrechnen eines RUD ist Blödsinn nicht sinnvoll.

Ein RUD ist zu schlecht kalkulierbar. Vlt tritt er im Februar auf, vlt im Dezember, vlt gar nicht. Und das produziert dann ziemlich zufällige  startraten zwischen 1 und dem Maximum.

Einzig sinnvoll wäre noch zusätzlich zu einer 'Startrate ohne Probleme' eine geschätzte noch eine Ausfallrate (pro Start oder auf das Gesamtjahr gerechnet) mit anzugeben.

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 736
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #51 am: 20. Dezember 2016, 09:27:25 »

Wie gesagt sollten wir hier alle von dem Fall ausgehen, dass SpaceX in 2017 kein Fehlschlag erleidet.
Wieso sollte man?
1. Es ist nicht Nett jemandem einen Fehlschlag zu wünschen. (secundär)
Echt klasse, was hier mal wieder abläuft. Wenn man sich kritisch äußert, wird einem direkt vorgeworfen, man wünsche der Firma Fehlschläge...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 736
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #52 am: 20. Dezember 2016, 09:43:12 »
Das feste einrechnen eines RUD ist Blödsinn nicht sinnvoll.

Ein RUD ist zu schlecht kalkulierbar. Vlt tritt er im Februar auf, vlt im Dezember, vlt gar nicht. Und das produziert dann ziemlich zufällige  startraten zwischen 1 und dem Maximum.

Einzig sinnvoll wäre noch zusätzlich zu einer 'Startrate ohne Probleme' eine geschätzte noch eine Ausfallrate (pro Start oder auf das Gesamtjahr gerechnet) mit anzugeben.
Nichts für ungut, aber dieser ganze Thread ist Blödsinn nicht sinnvoll.

Es gibt immer Probleme, die sind dann unterschiedlich groß und werden mal bekannt mal nicht bekannt. Mal kann man sie komplett ignorieren, mal sind sie in einer Strunde behoben und mal braucht man Monate um sie zu beheben. Mal kann man trotzdem starten, mal nicht.
Und im Endeffekt kann dann jeder sagen "hätten sie xy nicht gehabt, hätte ich recht gehabt".
Letztendlich gibt dieser Thread nur ein Schnitt der subjektiven Meinungen über den Firmenverlauf von SpaceX wider, auch wenn sich das manche schönreden und denken sie würden objektiv darüber urteilen. Fakt ist doch eigentlich: wir haben alle keine Ahnung von den internen Abläufen und Zielen, da helfen auch Reddit/NSF "Leaks" nicht.

Daher: sieht man den Thread als Querschnitt der Erwartungen an SpaceX, dann macht er Sinn, denkt man aber, man könnte damit objektiv irgendwelche auf Fakten basierte Zahlen herausarbeiten, dann ist der  Blödsinn nicht sinnvoll.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline holleser

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 486
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #53 am: 20. Dezember 2016, 10:08:01 »
Die Auswertung von Umfragen wird aber in der Politik oder Wirtschaft benutzt um Näherungen zu bekommen.

Wenn jetzt jemand der nichts mit Raumfahrt zu tun hat diese Umfragen nimmt und rückwirkend sieht das hier immer 90% über dem späteren erreichten Wert liegen. Dann geht er zu der aktuellen umfrage sieht das 72 Personen abgestimmt haben. Geht man davon aus das wieder 90% drüber liegen, dann Kommt man auf wahrscheinliche 7-8 Starts.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1650
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #54 am: 20. Dezember 2016, 11:14:09 »
Natürlich betreiben wir alle "Kaffeesatzleserei". Aber ist trotzdem interessant wie Menschen mit unterschiedlichen Einstellungen an dieses Thema herangehen. Es ist schließlich ein Unternehmen, das eine Technik einsetzt, die bisher noch einmalig ist.

Aus den Anfängen der Raumfahrt erinnere ich mich noch wie gewitzelt wurde ein Kind eines NASA - Mitarbeiters zählen gelernt hat: " 10 - 9 - 8 - 7 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1 - 0 - verdammter Mist"  ;)

Wer neue Wege geht kann auch mal stolpern - muss aber nicht!
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #55 am: 20. Dezember 2016, 11:16:10 »
Der Threat hier hat den Sinn das jeder seine Schätzung abgeben kann und wenn Sie oder Er das will auch mit Begründung.

Die Fehlerhäufigkeit hat noch sehr wenig damit zu tun das statistisch damit zu rechnen ist das es nach z.B. 8 Starts zu einem RUD kommt, weil man die Fehler nachdem man sie kennt ja abstellt.
RUD15 war tatsächlich ein statistischen Ereignisse und auch ein Fehletseitens der WM von SpaceX, beides hat man abgestellt.
RUD16 hatte seine Ursache darin, dass man ein sehr spezielles Verhalten durch superkalten Los  (sLOX) nicht gekannt hat und eine ist eine Folge der Weiterentwicklung.
Ich weis zwar nicht was bei den Russen die Ursache ist, aber sicher kein SLOX.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7579
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #56 am: 20. Dezember 2016, 12:53:22 »
Klar ist das alles Kaffeesatzleserei, oder wie der Blick in die Kristallkugel. Und ein solcher Thread zu den anderen Raumfahrtorganisationen, bzw. Firmen wie ULA, ESA, Arianespace oder auch Roskosmos würde keinen Sinn machen, da diese ihre Starts für das kommende Jahr immer rechtzeitig ankündigen und dann auch zumeist entsprechend abarbeiten.

SpaceX aber ist - leider - immer verschwiegen wie eine Auster, oft ist nicht mal klar, welches/wann der nächste Start ist. Oder eben, wieviele Starts sie planen oder daneben vorhaben. Wären sie da offener, würden wir hier nicht spekulieren müssen. 8)

Und außerdem macht es (zumindest mir) Spaß, hinterher mal die Prognosen mit den realen Ergebnissen zu vergleichen.

Gruß
roger50


Offline Hermes

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #57 am: 20. Dezember 2016, 15:45:22 »
In 2016 waren es 8 Starts.
In der Umfrage für 2016 war der niedrigstmögliche Wert <9, erwartet von 4 TN.
Im Mittel wurden etwa 14 Starts erwartet.
Gruß
Hermes

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #58 am: 20. Dezember 2016, 16:16:38 »
Eigentlich braucht man zwei Schätzungen,

eine ohne RUD und eine mit RUD.
Die Schätzungen ohne RUD waren wenn man es genau nimmt ungültig, die mit natürlich schon.
Die Aussagekraft für 2016 wäre aber nur 8 von 12 Monaten, also gerechnet auf 12 Monate 12 Starts.
oder linear runter gerechnet die eigene Schätzung mal 2/3.
Da aber viele eben nicht von einer linearen Startrate ausgingen, müsst man eine Art Startverteilungsschätzung haben,
wenn man hier Quartalsweise geschätzt hat und die Schätzung bis zu RUD gestimmt hat, kann man mit gewissen Einschränkungen den Rest vom Jahr hochrechnen.

Daraus ergeben sich für mich drei Fragen:
1) RUD 2017 (ja/nein)
2) RUD ist wann (Wette)
3) Startrats in den gewählten Zeitintervallen
1+2 Drückt dann auf für wie zuverlässig jemand SpaceX hält
3 Eine Einschätzung wie viele Starts SpaceX machen könnte.

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2850
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #59 am: 20. Dezember 2016, 17:02:10 »
RUD ja/nein ist allerdings dann wirklich reines raten.

Kann man natürlich machen. Aber ob es sinnvoll ist..
Aber Leben und leben lassen ;)
-
Rein stur nach der Erfolgsrate gerechnet haben wir jetzt gut 93%. Das heißt der 15. Start in 2017 wird ein RUD
 :D :P

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1650
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #60 am: 20. Dezember 2016, 17:15:27 »
SpaceX aber ist - leider - immer verschwiegen wie eine Auster, oft ist nicht mal klar, welches/wann der nächste Start ist. Oder eben, wieviele Starts sie planen oder daneben vorhaben. Wären sie da offener, würden wir hier nicht spekulieren müssen. 8)

Und außerdem macht es (zumindest mir) Spaß, hinterher mal die Prognosen mit den realen Ergebnissen zu vergleichen.

Gruß
roger50

Genau das ist der Anreiz und wenn ich sehe, dass nach jetzigem Stand über 60 % mit 14-20 Starts rechnen stimmt mich das schon optimistisch. Nun mal los EM - enttäusche uns nicht!  ;)
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #61 am: 21. Dezember 2016, 01:30:50 »
Ich ergänze meine Prognose: Wenn es ein Problem mit Grounding geben sollte, wird meine Prognose um 1/3 gesenkt. ;)

lngo

  • Gast
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #62 am: 21. Dezember 2016, 03:15:16 »
Ich halte Schneefüchsins Einschätzung für am wahrscheinlichsten, stehe aber zu Klakows Optimismus und habe daher 21-25 Starts getippt.

Zusätzlich glaube/hoffe ich, dass wir bald Falcon 9 Booster ohne Landebeine auf einem Launchpadmockup landen sehen. Immerhin soll so auch der ITS Booster landen...

Daher freue ich mich jetzt schon auf ein spannendes Jahr 2017.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #63 am: 21. Dezember 2016, 08:45:32 »
ITS S1 wird 12m Durchmesser bei ca. 65m Höhe haben, da deren spezifisches Strukturgewicht kleiner als das der F9 ist braucht sie keine auskragenden Beine und steht trotzdem erheblich stabiler.

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 389
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #64 am: 21. Dezember 2016, 21:44:35 »
Ich habe recht niedrig getippt, weil ich mit Problemen um die Pads LC39 und LC40 rechne. Sprich mit Canaveral an sich.
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #65 am: 22. Dezember 2016, 01:51:16 »
Mal in die Runder der Tipper unter 12 Start, rechnet ihr einfach mit einem RUD?
Wenn ja dann passt eure Angabe eigentlich nicht weil die Umfrage doch von einer Schätzung ohne RUD aus geht, oder ?

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2850
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #66 am: 22. Dezember 2016, 08:19:02 »
Ich habe auf 15 Starts getippt.

Sie haben zum einen zwar mehr Startanlagen zur Verfügung.
Aber andererseits muss der RTF erst einmal über die Bühne gehen. Und das hochfahren der Startrate hatte bisher auch immer ein paar Monate gedauert.
Viel mehr als monatliche Starts trau ich SpX noch nicht zu - aber ich lass mich da gerne positiv überraschen ;)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #67 am: 22. Dezember 2016, 09:03:00 »
Mal in die Runder der Tipper unter 12 Start, rechnet ihr einfach mit einem RUD?
Wenn ja dann passt eure Angabe eigentlich nicht weil die Umfrage doch von einer Schätzung ohne RUD aus geht, oder ?

Ich habe zwar genau 12 getippt, aber warum soll man denn in die Umfrage nicht auch die Wahrscheinlichkeit eines Fehlstarts mit einbeziehen koennen. Die Frage lautet: Wieviele Starts schafft SpaceX 2017...und nicht: Wieviele Starts schafft SpaceX 2017 unter der Annahme dass es keinen Fehlstart gibt.

Da waeren ja auch die Umfragen der letzten beiden Jahre fuer Jeden hinfaellig und das waere doch sehr schade. :(
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #68 am: 22. Dezember 2016, 17:33:43 »
Das ist schon klar, nur ist ein RUD ja kein geplanter Nichtstart, es ist deshalb schon ein unterschied ob man mit RUD kalkuliert oder ohne.
Wie viele Starts ohne RUD beinhaltet eine Schätzung wie groß man die Leistungsfähigkeit von SpaceX einschätzt, RUDs deren Ursachen beseitigt werden sind sind da nicht gerade hilfreich.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2473
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #69 am: 22. Dezember 2016, 22:29:46 »
Ich seh das wie Nitro. Die Umfrage fragt, wie viele Starts im Jahr 2017 erfolgreich sein werden. Ohne wenn und aber.

Bei der Bewertung der Leistungsfähigkeit von SpaceX MUSS die Möglichkeit eines RUD mit betrachtet werden. Genau so wie die Möglichkeit von Produktionsproblemen, Geldproblemen, Managementproblemen, Zulieferproblemen, Softwareproblemen, Prozessproblemen, rechtliche Probleme, Startanlagen-Probleme, Nutzlastprobleme, Personalprobleme (ich könnt ewig so weiter machen) natürlich ebenfalls mit betrachtet werden müssen.

Wenn man das alles ausser acht lässt, hat SpaceX sicherlich das Potenzial 100 Raketen PRO TAG zu starten. Der Wille ist sicher da...

Am Ende des Tages (oder hier besser des Jahres) zählt nur, wie viele Rakete erfolgreich gestartet sind.


Mane

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19998
  • SpaceX-Optimist
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #70 am: 22. Dezember 2016, 22:44:49 »
Ich habe 12 getippt. Zwei Startanlagen + höhere Produktionsrate ermöglichen mehr Starts, aber ich fürchte es gibt noch einige Verzögerungen mit Block 5.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2027
  • DON'T PANIC - 42
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #71 am: 23. Dezember 2016, 10:09:31 »
Ich habe 12 getippt. Zwei Startanlagen + höhere Produktionsrate ermöglichen mehr Starts, aber ich fürchte es gibt noch einige Verzögerungen mit Block 5.

Hallo,

das klingt ja mehr nach "SpaceX-Realist" als nach "SpaceX-Optimist" ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1497
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #72 am: 29. Dezember 2016, 19:32:27 »
Ich habe optimistisch mit 13 Starts in 2017 getippt.

D.h. kein RUD; frühzeitiges RTF, also noch bis Ende Februrar; 1 - 3 Starts von Vandenberg; auch LC 40 kann Mitte/Ende des Jahres wieder aktiviert werden, daher auch 1 - 3 Starts von LC 40.
Maximal ein FH-Start zum Ende des Jahres, aber erst wenn LC 40 wieder nutzbar ist, um die regulären Starts nicht zu blocken.
Kein Flight Abort, kein Crew Dragon, evtl. ein (donwnscale) Raptor-Test.

Einen RUD-freien Rutsch ins neue Jahr!

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1243
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #73 am: 29. Dezember 2016, 20:44:30 »
Downscale Raptortests laufen schon.
Oder meinst du etwas anderes als auf dem Teststand?

Grüße aus dem Schnee in den Zweigen.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1650
Re: Anzahl SpaceX-Starts in 2017 ?
« Antwort #74 am: 30. Dezember 2016, 10:16:29 »
Ich bin ehrlich erstaunt wie wenig Starts von erfahrenen Mitstreitern getippt werden. SpaceX muss in diesem Jahr liefern, wenn sie Kunden langfristig behalten wollen. Sie sind z.Zt. Jahre mit ihren Starts im Rückstand. Das hat für einige Kunden ernsthafte Konsequenzen ( z.B. Echo - Frequenzbänder ). Den bemannten Dragon Crew Start ins Jahr 2018 zu verschieben ist eigentlich auch schon wieder ein Rückschlag. Wenn es 2018 mit dem Marsflug etwas werden soll, muss die FH im nächsten Jahr mehrmels starten. Mit bis zu drei Startplätzen wird eine deutliche Steigerung der Startanzahl möglich sein.
Mancher mag mich jetzt als Träumer bezeichnen, aber mal sehen wie die Abrechnung für 2017 aussieht.

Für 2017 optimistisch RonB

und einen guten Rutsch an Alle :D
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: