Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

18. Februar 2020, 20:36:25
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Proton Traegerrakete  (Gelesen 36364 mal)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5452
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #100 am: 31. August 2018, 09:09:04 »
Auch SpaceNews hat jetzt einen Artikel in dem erwaehnt wird, dass die Entwicklung der Proton Medium auf unbestimmte Zeit eingestellt wurde. Kunden die bereits einen Start auf der Proton Medium gebucht haben, bekommen fuer den selben Preis einen Start mit der Proton Breeze M.

Quelle: https://spacenews.com/proton-medium-international-launch-services-answer-to-falcon-9-put-on-indefinite-hold/
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2046
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #101 am: 18. September 2019, 11:33:15 »
11 Proton-Raketen baut Chrunitschew noch, bevor die Produktion 2021 eingestellt wird.
Der Einsatz der Proton soll 2025 beendet werden.

https://tass.com/science/1078462

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2046
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #102 am: 23. September 2019, 11:44:33 »
Die Proton-M ist doch nicht so ein Umweltverschmutzer, wie ihr immer nachgesagt wird, sagt RIA Nowosti:

https://ria.ru/20190918/1558793887.html?fbclid=IwAR0S7iaiVp0QPwB9eXVTTmwabpZOQHQR2UdOwFc2x5t6qIAW9eqWlGROAmY

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16544
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #103 am: 27. November 2019, 17:50:05 »
Regierungsflieger und Luftfahrt hier Ende. Löschwarnung! Bitte bliebt beim Thread-Thema.

Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18649
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #104 am: 28. November 2019, 13:45:37 »
Ich lösche jetzt die Beiträge von gestern und heute. Keiner davon hat etwas mit dem Thema zu tun und es beginnt sich im Kreis zu drehen. Für alle andere "Kommunikation" gibt's die PN ... gerne auch an mich.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 321
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #105 am: 29. November 2019, 09:01:29 »
http://www.khrunichev.com/main.php?id=1&nid=3761

Das Khrunichev Center hat das Programm zur Verbesserung der Zuverlässigkeit beim Start von Proton-M vorgestellt
14.11.2019

Die Delegation der GKNPTs Khrunichev nahm am Internationalen Forum "Weltraumtage in Kasachstan: Baikonur - die Wiege der Kosmonautik - 2019 “ teil, das am 12. und 13. November in der Stadt Nur-Sultan in der Republik Kasachstan stattfand.

Ein wichtiger Aspekt des Forums war die Diskussion über die Nutzung des Startkomplexes Baikonur für die internationale Zusammenarbeit und die Entwicklung neuer Raumfahrttechnologien. 
 

Stellvertretender Generaldirektor der GKNPTs für außenwirtschaftliche Aktivität, Andrey Pankratov, berichtete auf der Podiumssitzung des Forums über die Zuverlässigkeit und Umweltverträglichkeit von Proton-M beim Start vom Kosmodrom Baikonur.

Andrei Pankratov merkte an, dass die Forderung an die Proton zur Lösung von Regierungsaufträgen und auf dem globalen Markt für kommerzielle Dienstleistungen die Modernisierung des Weltraumkomplexes zur Aufrechterhaltung des Wettbewerbsniveaus beeinflusst habe.

„Um die Unfallrate bei Starts zu senken, die Umweltbelastung zu verbessern und die Energieeffizienz zu erhöhen, hat der Proton-M-Träger vier Phasen einer umfassenden Modernisierung durchlaufen. Unter der Leitung von Roscosmos wurden das Proton-M-Programm zur Aufrechterhaltung der Zuverlässigkeit und das Briz-M-Programm zur Aufrechterhaltung der Zuverlässigkeit entwickelt und wird weiter umgesetzt, auch ihre eigenen Programme und Initiativen zur Verbesserung der Qualität und Zuverlässigkeit der hergestellten Produkte. Seit dem letzten Unfall im Mai 2015 bis heute wurden 18 unfallfreie Starts der Trägerrakete Proton-M hintereinander durchgeführt “ - heißt es in dem Bericht.
(Anmerkung orion: Der Unfall 2015 wurde verurscht durch eine 180 Grad verkehrt eingebaute Steuereinheit, wodurch genau gegensätzliche Steuerkorrekturen ausgelöst wurden - einfach ausgedrückt "links und rechts" verwechselt. Noch heute fragen sich viele, wie so etwas passieren kann - natürlich nur in Russland und in der Raumfahrt)

Andrei Pankratov sagte den Teilnehmern des Forums, dass die Einführung digitaler Steuerungssysteme und die entwickelten Methoden, Algorithmen und Programme es ermöglichten, die Umweltauswirkungen der Proton-M-Trägerrakete im Vergleich zum Proton-K-Trägerraketentyp fast zu halbierte. Die Ergebnisse der Überwachung und Umweltverträglichkeitsprüfung im Laufe langjähriger Forschungsarbeiten entsprechen der berechneten Höhe der festgestellten negativen Auswirkungen und werden in der Anlaufphase durch Daten zur Überwachung der Umweltqualität bestätigt.

Zusammenfassend wurde festgestellt, dass der fortgesetzte Betrieb der Proton-M-Rakete im Kosmodrom Baikonur unter Verwendung von Flugwegen mit Neigungen für vielversprechende Programme das wissenschaftliche, technische, industrielle und soziokulturelle Potenzial und die Infrastruktur des Baikonur-Komplexes weiter effektiv nutzen wird.

Der Betrieb des Weltraumraketen-Komplexes Proton am Kosmodrom Baikonur begann 1965. Bisher wurden 422 Starts der Proton-Trägerrakete in ihren verschiedenen Konfigurationen durchgeführt. Die Hauptkonfiguration für den Start von Nutzlasten auf Bundes- und Handelsebene ist die Proton-M-Trägerrakete mit dem Breeze-M-Block.
« Letzte Änderung: 29. November 2019, 19:09:48 von orion »

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2927
Re: Proton Traegerrakete
« Antwort #106 am: 29. November 2019, 12:18:08 »
Das klingt doch aber garnicht nach "die letzten 11 Proton verballern" ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: Proton Russland Rakete