Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

28. Februar 2020, 00:23:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Historia  (Gelesen 158877 mal)

jps-fan

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #75 am: 15. August 2006, 09:00:58 »
Unter dem Titel: <Rückblick in die Geschichte: Russland erschließt kosmische Weiten> gibt es hier einen lesenswerten Rückblick auf die russische Raumfahrt: http://de.rian.ru/land_and_people/20060815/52639430.html.
Ich fand das ganz interessant, schließlich hat Russland in der Weltraumtechnik viel Pionierdienste geleistet.

jps

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #76 am: 22. August 2006, 12:59:52 »
Moin,

am 22. August 1976, also heute vor 30 Jahren, landete die letzte Mondgesteinprobe auf unserer Erde.

Am 9. August 1976 war auf einer *Proton 8K82K/11S824* von Baikonur / LC 81-L der Mondlander *Luna 24* gestartet.


*Luna 24* Foto aus Heise/NASA)

 *Luna 24* landete am 18. August 1976 auf dem Mond im Mare Crisium, wenige 100 m vom Landeplatz von *Luna 23*.
Die Sonde nahm aus einer Tiefe von ~ 2m Mondgesteinproben. Die Rückkehrsonde landete am 22. August 1976 mit 170g Mondgestein in Westsibirien.


Luna 24 - Regolith (Foto aus Heise/NASA)

Wenn man bedenkt: Von den etwa 5600-5720 kg Startmasse gelangten 39 kg zurück zur Erde, davon entfielen  170g  auf die Bodenprobe.

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #77 am: 15. September 2006, 08:32:48 »
Moin,

am 13. September 1961, vor 45 Jahren, erfolgte der erste unbemannte Flug mit einer *Mercury-Atlas D* für die Amerikaner in eine Erdumlaufbahn.

Der Start mit der *Mercury-Kapsel* erfolgte am 13.09.1961 von CC, LC 14 um 14.09 Uhr GMT und endete um 15.58 Uhr GMT ca. 160 Meilen südöstlich der Bermudas.




Jerry

robinson

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #78 am: 23. September 2006, 13:56:41 »


Planet <Neptun> mit drei Monden

Heute vor 160 Jahren, am 23. September 1846 hat der Berliner Astronom J.F.Galle den Anstoß bekommen, den von dem französischen Mathematiker Le Verrier vorausberechneten, aber noch nicht nachgewiesenen, Planeten zu suchen.
In der nächsten Nacht, am 24. September 1846, suchten J.F.Galle und der Student d´Arrest die Position, fanden aber erst eine weitere Nacht später ihr Ziel. Der angepeilte Himmelskörper hatte sich bewegt, wie von Le Verrier vorausgesagt.
Somit war der Planet <Neptun> entdeckt.

Die hatten echt noch was drauf! Robby

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #79 am: 11. Oktober 2006, 18:43:47 »
Vor 38 Jahren, am 11. Oktober 1968,, startete die erste bemannte Apollo-Raumkapsel mit der Crew von Apollo 7: Walter M. Schirra Jr., commander; Donn F. Eisele, command module pilot; Walter Cunningham, lunar module pilot (auf dem Foto sind sie gerade wieder gelandet)


Hier der Start mit der Saurn 1B:




http://www.nasa.gov/vision/space/features/Apollo_VII_anniversary.html
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2006, 18:44:53 von Mary »

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Historia
« Antwort #80 am: 12. Oktober 2006, 11:26:18 »
Dazu fällt mir eine Anekdote ein:

David Scott schreibt in dem Buch "Zwei Mann im Mond" (zusammen mit A.Leonow), die Apollo-7-Crew habe sich fürchterlich erkältet und habe sich immer wieder schlecht gelaunt Scharmützel mit der Bodenkontrolle geliefert. Das stieß dem Chefastronauten Deke Slayton dermaßen sauer auf, daß er schwor, keinen der Drei je wieder für einen Flug einzuteilen, was dann auch tatsächlich passiert ist. Allerdings hatte W.Schirra seinen anschließenden Rücktritt schon vor dem Flug angekündigt.

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #81 am: 12. Oktober 2006, 20:23:47 »
Das hab ich auch schon mal gelesen.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #82 am: 22. Oktober 2006, 07:47:58 »
Moin,

am 22. Oktober 1966, heute vor 40 Jahren, startete die SU die Mission *Luna 12*. Das Ziel wa der Mondorbit um von dort Fernsehaufnahmen zu machen und zur Erde zu übertragen. Am 26. Oktober 1966 erreichte *Luna 12* die Umlaufbahn des Mondes und umrundete ihn 602 mal. Die Sonde lieferte Fernsehaufnahmen bis zu einer Aufllösung von ~ 15 m. Am 19. Januar 1967 versagte das Satellitensystem und es gab keinen Kontakt mehr.



Jerry

robinson

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #83 am: 25. Oktober 2006, 09:37:33 »
Heute vor 5 Jahren, am 25. Oktober 2001 nahm der <Winzling Proba> seinen Betrieb auf und leistet noch heute wertvolle Beiträge:

      
      
ESAs Satellitenwinzling Proba feiert fünf Jahre im Weltall

Am 22. Oktober 2001 wurde Proba zur Demonstration einer neuen Technologie im Rahmen des General Support Technology-Programms der ESA in den Weltraum befördert. Kaum befand sich der Kleinsatellit in der Umlaufbahn, zeigte sich jedoch, dass er durch seine einzigartigen Fähigkeiten und seine Leistung bedeutend zur wissenschaftlichen Forschung beitragen konnte. So wurde seine geplante Lebensdauer zum Zweck einer Erdbeobachtungsmission ausgedehnt.
 
Dank der überragenden Leistungsfähigkeit seiner Plattform ist der ursprünglich für eine zweijährige Mission entwickelte Satellit Proba (Project for On Board Autonomy) noch immer vollständig funktionsfähig und wissenschaftlich produktiv. Er beweist somit, dass sich kleine Satelliten nicht nur zum kostengünstigen Testen neuer Technologien, sondern durchaus auch für Weltraummissionen eignen.

Mit Abmessungen von nur 60 x 60 x 80 cm erledigt Proba Lenkung, Navigation, Kontrolle, Bordplanung sowie Nutzlast-Ressourcenverwaltung vollkommen selbständig. Seine beiden abbildenden Systeme CHRIS (Compact High Resolution Imaging Spectrometer) und die Schwarzweiß-HRC (High Resolution Camera) haben über 10.000 Aufnahmen von mehr als 1.000 Orten angefertigt. Auch SREM (Standard Radiation Environment Monitor) und DEBIE (Debris Evaluator), die zwei Erdbeobachtungsinstrumente an Bord, haben wichtige Ergebnisse geliefert.

Mehr dazu gibt es in > http://de.wikipedia.org/wiki/Proba   Robinson

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6222
Re: Historia
« Antwort #84 am: 12. November 2006, 15:10:41 »
Hallo,

Heute vor 25 Jahren...

Am 12. November 1981 wurde die Mission STS-2 gestartet.Es war der zweite Testflug eines Space Shuttles mit dem Orbiter Columbia der bereits im April 1981 seinen Jungfernflug absolviert hatte.
Die Mission war auf 5 Tage angesetzt...jedoch kurz nach dem Start stellte man den Ausfall einer der drei Brennstoffzelle fest.Die Missionsrichtlinien sagen aus das die Mission nach 48 Stunden beendet werden muß.So kehrte Columbia bereits 2 Tage später am 14. November zurück.Die Aufgaben der Mission wurden denoch erfüllt,neben der weiteren Erprobung aller Bordsysteme wurde erstmals der in Canada hergestellte Manipulatorarm (RMS) im Orbit getestet....bei der zweiten Mission gingen durch verbesserte Klebetechniken keine Kacheln mehr verloren ;)....aber man stellte damals schon zahlreiche Beschädigungen an Kacheln fest :-[

...Columbia wurde am 4.August 1981 ins VAB gebracht...

...am 31.August erfolgte der rollout...

...der shuttle auf dem startkomplex...

...kurz vor dem Start..das Wasserdeflektorsystem wurde aktiviert....

..und der Start zur zweiten Mission



...abgetrennter Booster beim öffnen des Hilfsschirmes der die 3 Hauptfallschirme öffnet...

...und die CREW von STS-2 Joseph Engle und Richard Truly...

gruß jok
« Letzte Änderung: 12. November 2006, 15:11:32 von jok »

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6222
Re: Historia
« Antwort #85 am: 14. November 2006, 19:48:25 »
Hallo,

Und vor 25 Jahren...

...14.November 1981 die Raumfähre Columbia kehrt von ihrer Mission STS-2 zurück.
Der Flug mußte wegen dem Ausfall einer Brennstoffzelle verkürzt werden......heute Starten die mit defekten Zellen ;) ;) ;D


..die Crew bei der Sichtung des Hitzeschildes...damit war zum ersten mal ein Raumschiff zweimal erfolgreich ins All gestartet und zurück gekehrt.. ;)


....

gruß jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6222
Re: Historia
« Antwort #86 am: 15. November 2006, 19:45:47 »
Hallo,

Und Heute vor 18 Jahren..


..Start des Russischen Raumgleiters Buran..getragen von der Leistungstarken Energija Rakete..


...und die Landung...

Es war der Erste und Einzige Orbitalflug des Raumgleiters Buran und der zweite und letzte Einsatz der Trägerrakete Energija... :-[ :-[

gruß jok


Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8578
Re: Historia
« Antwort #87 am: 15. November 2006, 23:37:11 »
N`abend,

heute vor 40 Jahren, am 15.November 1966, endete der Flug des letzten Gemini-Raumschiffs, Gemini-12, nach einem 4-tägigen Flug, der sowohl ein Docking als auch ein EVA beinhaltete.

Damit eindete nach 10 Flügen ein äußerst erfolgreiches Programmm der frühen bemannten Raumfahrt. Hier die Besattzung dieses letzten Fluges, Pete Conrad und Richard Gordon.



Gruß
roger50

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Historia
« Antwort #88 am: 17. November 2006, 08:44:47 »
Ähm Moment!
Das Bild zeigt eindeutig  Buzz Aldrin ("Dr. Rendezvous") und Jim Lovell,
beide noch ziemlich jung ;-).
So gehört sich das ja auch, denn das war die Crew von Gemeni 12.
Pete Conrad und Dick Gordon waren mit Gemini 11 unterwegs.

Gruß,
KSC

« Letzte Änderung: 17. November 2006, 08:59:49 von KSC »

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8578
Re: Historia
« Antwort #89 am: 17. November 2006, 10:22:21 »
Moin moin,

oh Mann, ich wußte doch, daß irgendwas am Text nicht stimmt.  :-/

Klar, Aldrin & Lovell waren die Gemini-12 Crew! Aber Bild und Termine sind wenigstens korrekt.

Schön, daß das jemand bemerkt hat. Danke!  :D

Hat zufällig jemand meine letzte Gehirnzelle herumliegen gesehen?? :o

Gruß
roger50




Junior

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #90 am: 29. November 2006, 19:52:48 »
Heute vor 45 Jahren, am 29. November 1961, startete die NASA eine Mercury-Atlas 5 Trägerrakete.
Es war der erste erfolgreiche Versuch die Lebenserhaltungssysteme für einen Primaten in einer Erdumlaufbahn zu testen. Der Primat war der Schimpanse Enos, der diesen Test für 3 Stunden und 4 Minuten gut überstand.


Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #91 am: 21. Dezember 2006, 21:34:01 »
Vor 38 Jahren, also am 21. Dezember 1968 startete Apollo 8. Es war der 1. bemannte Start einer Saturn V. Im Apollo-Raumschiff, dass diesmal noch ohne Mondfähre war, also nur aus Kommandokapsel und Servicemodul bestand, saßen Frank Borman, Jim Lovelll und Bill Anders.
Apollo 8 war auch der erste bemannte Flug zum Mond.

rolli

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #92 am: 21. Dezember 2006, 21:44:12 »
Hallo Mary

Und Apollo 8 war auch der entscheidende Flug. Zum ersten Mal verlassen Menschen die Erde und fliegen zu einem fremden Himmelskörper. Ich kann mich gut erinnern: Als Knabe fieberte ich an Weihnachten 1968 am Radio und TV mit.
Wir waren alle sprachlos, dass so etwas möglich war.
Bereits mit diesem Flug waren die Russen hoffnungslos abgehängt.
Apollo 11 war dann einfach noch die Krönung.

 :)

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #93 am: 21. Dezember 2006, 21:48:53 »
Tja, schade, dass ich das noch nicht miterleben konnte.
Übrigens, Jim Lovell und Frank Borman waren vorher schon mal 14 Tage zusammen im All gewesen- mit Gemini 7.

P.S.: Die meisten waren sehr beeindruckt, aber mein Vater war damals enttäuscht, dass man erst jetzt am Mond landet. Er dachte nämlich, man hätte dies längst getan ;D (Er war acht oder neun.)

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #94 am: 22. Dezember 2006, 19:32:07 »
Ein paar Bilder dazu noch...

Das Missionslogo

Die Mannschaft: Bill Anders, Jim Lovell, Frank Borman

Die Saturn V der Startrampe...

sie hebt ab...


Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #95 am: 23. Dezember 2006, 21:01:43 »
Am 24. Dezember kamen sie dann am Mond an.
So sah die Erde für die Crew aus:

Im Vordergrund sieht man auch das Fenster des Raumschiffes.

Das Raumschiff umkreiste 10 Mal den Mond, dann zündeten sie zu Rückkehr.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Historia
« Antwort #96 am: 03. Januar 2007, 05:55:01 »
Moin,

ich habe Historia II abgeschlossen, für dieses Jahr verwenden wir diesen neuen Thread.

Jerry

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6222
Re: Historia
« Antwort #97 am: 16. Januar 2007, 15:25:41 »
Hallo,

16. Januar 2003 die Columbia geht auf die Mission STS-107....eine Reise von der sie nicht zurück kommen sollte.......



16. Januar 2003, kurz nach Lift off um 16:39 MEZ passiert Columbia den Startturm........und bereits wenige Sekunden später sollte es beim Aufstieg zu einem Vorfall kommen.... der es Columbia unmöglich machte Ihre CREW am 1. Februar sicher zur Erde zurück zu bringen.....


...ein Stück Schaumstoff das die linke Seite der oberen Orbiterbefestigung am Externen Tank verkleidet (Bipod-Ramp)löste sich und prallte auf die linke Tragfläche des Orbiters........und ungünstigerweise traf sie genau die extrem brüchigen Carbon Verkleidung an der Vorderkante......


mit fatalen Folgen für das Hitzeschild ( hier nachgestellt bei einem Test)

Mit diesem Leck im Hitzeschild mußte Columbia versuchen ihre Crew nach Hause zu bringen...ein Kampf den sie am 1. Februar nicht gewinnen konnte.......



...im Gedenken an die Crew der Columbia.......

..jok


Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #98 am: 27. Januar 2007, 00:18:04 »
 [smiley=cry.gif]Heute vor 40 Jahren starben die Astronauten Gus Grissom, Edward White und Roger Chaffee.
Die Crew führte einen Test im raumschiff auf der Startrampe aus, als in der Raumkapsel ein Feuer ausbrach. Vermutlich starben die Astronauten innerhalb von wenigen Sekunden.


Gus Grissom, Edward White, Roger Chaffee

 [smiley=cry.gif] :( :-? [smiley=cry.gif] [smiley=cry.gif]

http://www.nasa.gov/vision/space/features/apollo_1.html

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Historia
« Antwort #99 am: 27. Januar 2007, 13:35:05 »
Übrigens, auf NASA-TV gibt es heute eine Sondersendung zu dem Thema- wenn ich mich nicht verrechnet habe, von 16:00 bis 17:30 MEZ.
Und bei Raumfahrer.net gibt es auch einen neuen Artikel über Apollo 1 (AS-204): http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/mondlandung/apollo_1.shtml



Roger Chaffee, Edward White, Gus Grissom

Gus Grissom, Ed White, Roger Chaffee

Das Raumschiff nach dem Feuer.

Tags: