Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. September 2019, 00:40:42
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Flüssigkeitsraketentriebwerke (einspritzung)  (Gelesen 1018 mal)

Offline 26122017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Flüssigkeitsraketentriebwerke (einspritzung)
« am: 25. März 2017, 22:44:09 »
Wird bei Flüssigkeitsraketentriebwerke eigentlich der Sauerstoff und Wasserstoff eigentlich Flüssig in der Brennkammer eingespritzt oder Gasförmig ?

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: Flüssigkeitsraketentriebwerke (einspritzung)
« Antwort #1 am: 26. März 2017, 00:06:28 »
Im allgemeinen werden bei LOX+LH2 beide Komponenten flüssig zerstäubt zugeführt:
https://www.bernd-leitenberger.de/triebwerke.shtml
Bei Hauptstromtriebwerken wird allerdings zusätzlich ein Teil des Oxidators oder Brennstoffs (je nach Verfahren) gasförmig zugeführt, der zuvor die Turbine angetrieben hat (siehe Bilder/Beschriebungen weiter unten auf der verlinkten Seite).

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: Flüssigkeitsraketentriebwerke (einspritzung)
« Antwort #2 am: 26. März 2017, 14:31:30 »
Im allgemeinen werden bei LOX+LH2 beide Komponenten flüssig zerstäubt zugeführt:
https://www.bernd-leitenberger.de/triebwerke.shtml
Bei Hauptstromtriebwerken wird allerdings zusätzlich ein Teil des Oxidators oder Brennstoffs (je nach Verfahren) gasförmig zugeführt, der zuvor die Turbine angetrieben hat (siehe Bilder/Beschriebungen weiter unten auf der verlinkten Seite).

Jein,
Wasserstoff zum Beispiel wird sehr häufig überkritisch eingespritzt. Überkritisch bedeutet, bei so hohem Druck, dass es keinen Unterschied zwischen flüssig und gasförmig mehr gibt.

Tags: