Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

06. Mai 2021, 00:39:50
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-5B, Tianhe-1, WSLC, 05:22 MESZ: 29. April 2021

Autor Thema: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation  (Gelesen 31365 mal)

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 797
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #100 am: 29. April 2021, 08:32:09 »
Weiß man schon, ob die Station nur von Chinesen angeflogen wird oder gibt es Pläne in Zukunft mit den Russen und Amerikanern zusammenzuarbeiten?

Wenn Tiangong ca. 2023 im Regelbetrieb ist, gibt es ein Angebot zur Zusammenarbeit, aber die USA werden sich, siehe Verhalten im Zusammenhang mit der ISS sicher nicht beteiligen.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5345
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #101 am: 29. April 2021, 08:35:57 »
Da haben die Chinesen wirklich einen großen Schritt in ihrer bemannten Raumfahrt gemacht. Herzlichen Glückwunsch!
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2463
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #102 am: 29. April 2021, 08:39:02 »
Weiß man schon, ob die Station nur von Chinesen angeflogen wird oder gibt es Pläne in Zukunft mit den Russen und Amerikanern zusammenzuarbeiten?

Wenn Tiangong ca. 2023 im Regelbetrieb ist, gibt es ein Angebot zur Zusammenarbeit, aber die USA werden sich, siehe Verhalten im Zusammenhang mit der ISS sicher nicht beteiligen.

In 2 Jahren kann viel passieren! "Sicher" ist da schon mal gar nichts! So ne kleine Stipvisite z.B.? Warum nicht?
(Man darf doch hoffentlich noch träumen  ;) )

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3468
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #103 am: 29. April 2021, 08:56:39 »
Ja, ein wunderbarer Ritt heute morgen. Wahnsinn ist auch was für ein Biest die LM5B ist: Nur mit den vier Seitenboostern und der riesigen ersten Stufe hat es das große Kernmodul erfolgreich in den Orbit gehoben. Gratulation auch von mir an die CNSA. Es freut mich auch, dass das Ausfahren der Solarflächen geklappt hat. Bei diesen hatte ich etwas Bedenken gehabt.

Weiß man schon, ob die Station nur von Chinesen angeflogen wird oder gibt es Pläne in Zukunft mit den Russen und Amerikanern zusammenzuarbeiten?

China hat via UNO mehrmals ein Angebot gemacht, sich an der CSS zu beteiligen. Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben sogar an einem Trainingsprogramm in China teilgenommen. Leider sieht es jetzt so aus, dass man trotzdem nicht mitfliegt - da beide Astronauten in naher Zukunft zur ISS fliegen. Die Russen wollen sich erst beim Mondprogramm der Chinesen beteiligen - und Amerika darf per Gesetz im Weltraum mit China zusammenarbeiten. Das hat auch vor kurzem der US-Präsident Biden bedauert ( - aber nur weil er Angst hat das seine Partner zu den Chinesen überlaufen).
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17709
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #104 am: 29. April 2021, 09:05:01 »
...Es freut mich auch, dass das Ausfahren der Solarflächen geklappt hat. Bei diesen hatte ich etwas Bedenken gehabt....
Was speziell hat Dich da besorgt?

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3468
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #105 am: 29. April 2021, 09:30:04 »
...Es freut mich auch, dass das Ausfahren der Solarflächen geklappt hat. Bei diesen hatte ich etwas Bedenken gehabt....
Was speziell hat Dich da besorgt?
Vor allem der Ausklapp- und Entfaltmechanismus. Habe ich bisher so noch nicht auf einer chinesischen Mission gesehen. Shenzhou und Tianzhou/Tiangong haben Drei- oder Vier-Segment-Solarzellenausleger. Die Segmente sind dort stabile Solarplatten. Doch die faltbaren, Solarzellenausleger von Tianhe ähneln denen der ISS. Damals als sie an der ISS installiert worden ist dies auch nicht automatisch - sondern langsam unter Beobachtung gemacht worden - und einmal hat man ja einen Ausleger zerrissen/beschädigt. Man war auf der ISS auch nicht unter Zeitdruck - man hatte ja als Backup die Energie aus den Solarzellen des russischen Segments. Bei Tianhe musste dies jetzt automatisch und zeitnah erfolgen damit die Batterien nicht entleert werden und man Kontakt verliert. Ein weiterer Punkt ist das neue große Fairing der LM5B. Das Modul passt trotzdem nur knapp unter das Fairing. Bei der Separation der Nutzlastverkleidung hätte es zu Beschädigungen kommen können. Und bei Skylab gab es auch eine Beschädigung der Solarzellenausleger.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17709
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #106 am: 29. April 2021, 09:46:16 »
Zum Nach-Sehen hier die gesamte Startübertragung des CGTN:


https://www.youtube.com/watch?v=JLtZlWvre88

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Xerron

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 271
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #107 am: 29. April 2021, 10:56:46 »
Ist bekannt ob die Zentralstufe wieder unkontrolliert herunter kommt?

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3468
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #108 am: 29. April 2021, 10:59:27 »
Ist bekannt ob die Zentralstufe wieder unkontrolliert herunter kommt?

Ja, das wurde schon gemeldet:
https://twitter.com/rhZhao/status/1387614984612556807

Hier ein schön gemachtes Promo-Video zur Tianhe-Mission und man sieht auch ein paar schöne Details des Tianhe-Moduls
(z.B. Entfalten des Solarzellenausleger):

https://www.youtube.com/watch?v=c3lJrmmGI6k

Es gibt auch eine VR-Tour durch das Modul und eine angedocktes Shenzhou-Raumschiff:
http://www.cmse.gov.cn/vr/vr/index.html?scene_id=55299438
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3718
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #109 am: 29. April 2021, 12:10:59 »
GLW an die Chinesen.
Es gibt somit seit heute wieder 2 Raumstationen im Orbit.

Weiß man schon, ob die Station nur von Chinesen angeflogen wird oder gibt es Pläne in Zukunft mit den Russen und Amerikanern zusammenzuarbeiten?

Auch von mir herzlichste Glückwünsche.
Freut mich das sie den Brocken nach oben schieben konnten.
Der Lack an den Nasen der Booster war zwar etwas ab kurz vor Trennung aber das ist egal.

Ich denke nicht das die Russen aktiv in Zukunft mitmischen werden.
Ich habe da was von einer Inklination von 43° gelesen.
Das reicht soweit ich weiß nicht für die russischen Startrampen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2463
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #110 am: 29. April 2021, 12:13:26 »
Die Chinesen haben offensichtlich noch den nötigen Geist um grosses zu planen und noch grösseres zu leisten!

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 997
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #111 am: 29. April 2021, 13:58:35 »
Ich denke nicht das die Russen aktiv in Zukunft mitmischen werden.
Ich habe da was von einer Inklination von 43° gelesen.
Das reicht soweit ich weiß nicht für die russischen Startrampen.

Auf der engl. Wikipedia schreiben sie für TianHe 41°Inklination, Baikonur liegt auf 45.38 N. Keine Ahnung, ob sie von dort eine 41° Bahn noch erreichen können. Geplant ist es - soweit ich weiß - aktuell wohl nicht.

https://en.wikipedia.org/wiki/Tianhe_(space_station_module)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3468
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #112 am: 29. April 2021, 14:15:02 »
Ja, die ersten Bahndaten sind auch da:
171 x 382 km x 41.47°

Damit kann Russland diese Station nicht anfliegen - außer sie starten von Kourou ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3718
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #113 am: 29. April 2021, 15:33:58 »
Orbit (Perigäum) wurde angehoben.

Zitat
284  x 384 km x 41.5 deg orbit after an initial perigee raise burn around 1030 UTC?
https://twitter.com/planet4589/status/1387759794501693450
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11100
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #114 am: 29. April 2021, 19:31:27 »
Video - etwas mehr zusammengefasst ...


Long March-5B Y2 launches the Tianhe Core Module    SciNews

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11100

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5626
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #116 am: 30. April 2021, 17:30:15 »
Die Chinesen haben offensichtlich noch den nötigen Geist um grosses zu planen und noch grösseres zu leisten!

Eher anders herum. Eine in Teilzeit bewohnte, nicht groß erweiterbare Raumstation ist ein sehr wichtiger Schritt für die chinesische Raumfahrt. Aber die richtig großen Vorhaben kommen erst noch und sind somit noch in Planung.  :)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3468
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #117 am: 30. April 2021, 18:59:00 »
Die Chinesen haben offensichtlich noch den nötigen Geist um grosses zu planen und noch grösseres zu leisten!
Eine in Teilzeit bewohnte, nicht groß erweiterbare Raumstation ist ein sehr wichtiger Schritt für die chinesische Raumfahrt.
Hab ich was verpasst?  ??? Das hier ist nicht der Thread von Tiangong-1 oder 2. Das ist der Thread der China Space Station. Es sind mindestens drei Module (zwei große Wissenschaftsmodule) und ein Teleskop der Kategorie Hubble Space Teleskop fest eingeplant. Es gibt Planungen am Heck vom gerade gestarteten Tianhe-Modul das Backup anzudocken. Dann könnte man aus dem |- ein  |-|- machen. Man will Fracht- und Passagierflüge zur Station durchführen. Es gibt ein großen Roboterarm der sehr nah an den Kanadischen Roboterarm rankommt. Was willst du mehr? Ich sehe das schon als sehr, sehr große Leistung an.

Schau dir nur die Planungen Europas Anfang der 90er an und was jetzt an der ISS hängt: Hermes, bemannte Ariane 5, Columbus-Modul dem japanische Modul ebenbürtig, ...
Da wurde Großes geplant und nur Kleines umgesetzt. Deshalb traue ich Europa auch nicht mehr viel zu.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11100
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #118 am: 30. April 2021, 19:20:01 »
... das im vorigen Beitrag gesperrte Bild (bei vielen) ...
hier die Bild -Adresse dazu  : http://www.spaceflightfans.cn/wp-content/uploads/2021/04/Tianhe-Spacestation-LM-5B-Y2-003.jpg

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2892
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #119 am: 30. April 2021, 21:59:40 »

Der Start von CZ-5B Y2 mit TianHe wurde musikalisch begleitet.

https://twitter.com/hanipersian/status/1387733236479111168?s=20

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2892
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #120 am: 30. April 2021, 22:07:17 »
Leider wurde erneut die Kernstufe der CZ-5B nicht kontrolliert zum Absturz gebracht.
Sie taumelt auf einer niedrigen Bahn unkontrolliert um die Erde.
Offenbar sehen die chinesischen Ingenieure darin kein Problem.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2892
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #121 am: 30. April 2021, 22:09:01 »

Wieder reichlich Zuschauer auf der Urlaubsinsel Weinan zum Start von TianHe.

https://twitter.com/hanipersian/status/1387733236479111168?s=20


Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2892
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #122 am: 30. April 2021, 23:07:24 »




https://twitter.com/kamidekorokoro/status/1387671614112768006?s=20

Ziemlich eindrucksvolle Blicke in das Innere von TianHe.
Wie man sieht, im Inneren ein völlig eigenständiges Design.
Die Chinesen kopieren schon lange nicht mehr, sie gehen eigene Wege.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19012
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #123 am: 30. April 2021, 23:21:47 »
Wirkt geräumig, aber nicht „wohnlich“. Wird wahrscheinlich mit den Versorgungsflügen noch voller. Sollen hier auch die Quartiere der Stammbesatzungen sein?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3699
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #124 am: 30. April 2021, 23:30:57 »
Die ersten Orbitaldaten:


Tags: