Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

25. September 2020, 06:02:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 164423 mal)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #700 am: 28. August 2020, 10:17:14 »
Auch am 2. Bein ist das Rohr jetzt dran. Die Montage hat diesmal nur etwa 1 Stunde gedauert!

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 723
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #701 am: 30. August 2020, 12:03:37 »
Die Stahlkonstruktion für die Seitenwände der High-bay ist jetzt komplett:


https://www.youtube.com/watch?v=1z_7sCNzVq0

Jetzt nur noch Dach oben, Verkleidung komplettieren, evtl. Innenausbau (Aufzüge/Kräne/Arbeitsplattformen?).

Mich würde es nicht überraschen, wenn das Stacking des ersten SH-Prototypen schon losgeht, sobald das Dach oben drauf ist, dann gibt es ja keine Notwendigkeit mehr, Lasten über diesen Bereich schweben zu lassen. (Es sei denn, man braucht den Platz noch für irgendwelche Innenausbau-Maßnahmen).

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #702 am: 03. September 2020, 16:10:11 »
Gestern wurde am dritten Bein das Rohr über die Armierung geschoben.
Die Armierung des 4. Beines steht auch schon ein paar Tage.

Hat jemand von euch ne Ahnung, was es bedeutet, daß diese Rohre zwar unten abgeschrägt sind, aber oben nicht? Soll da womöglich nochmal ein Rohr dran kommen? Aber müsste dann nicht die Armierung überstehen?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2761
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #703 am: 03. September 2020, 17:51:18 »
Hat jemand von euch ne Ahnung, was es bedeutet, daß diese Rohre zwar unten abgeschrägt sind, aber oben nicht? Soll da womöglich nochmal ein Rohr dran kommen? Aber müsste dann nicht die Armierung überstehen?

Das ist sehr davon abhängig wie die Konstruktion darüber aussehen wird und vor allem aus welchem Material sie sein wird. Wird oben drüber weiter mit Beton gearbeitet, hätte die Armierung rausstehen sollen. Gehts oben aber beispielsweise mit Stahl weiter, muss die Armierung nicht rausstehen.

Viel spannender für mich ist aber die Frage, ob sie oberhalb der Rohre nochmal umkonstruiert haben, da die SH ja von sechs Beine auf 4 Beine geändert wurde. Die Last der voll betankten SH kann jetzt also nicht mehr direkt über die Beine an die sechs Rohre übertragen werden, da mindestens zwei der vier Beine nicht mehr direkt über einem Rohr sein werden.

Wir werden sehen...

Mane

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #704 am: 03. September 2020, 22:59:44 »
Anzahl der Beine ist beim Start wohl irrelevant, würden wohl eh über den Starttisch seitlich rausstehen.
F9 steht beim Start auch nicht auf den Beinen.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2761
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #705 am: 04. September 2020, 10:23:55 »
Anzahl der Beine ist beim Start wohl irrelevant, würden wohl eh über den Starttisch seitlich rausstehen.
F9 steht beim Start auch nicht auf den Beinen.

Stimmt, sofern deine Annahme korrekt ist, dass SH am Starttisch nicht auf den eigenen Beinen steht.

Würde die SH aber auf ihren eigenen Beinen stehen, sähe das ungefähr so aus wie bei Minute 11:55:

https://www.youtube.com/watch?v=wZS75iY6EZc&t=756s


Zugegeben, ich hab hier auch meine Zweifel. Die Beine müssten dann ja das Gewicht des ganzen betankten Stacks tragen können. Wenn SH aber auf dem untersten Ring steht, würde das vielleicht auch erklären warum die Standrohre oben nicht angeschrägt sind. In diesem Fall würden nämlich nochmal Rohre oben drauf kommen um den Durchmesser des Starttisches auf 9m zu bekommen. Aktuell sind es am Ende der Rohre mehr.

Mane

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #706 am: 04. September 2020, 16:53:26 »
Der Booster wird voll betankt mit Schiff oben drauf nicht auf den eigenen Beinen stehen. Das wäre unrealistisch.





Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4887
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #707 am: 04. September 2020, 18:19:01 »
Vor allem wäre es unnötig. Dazu müssten sie viel massiver gebaut sein.

Regel 1 der Raketenkonstruktion: Möglichst wenig Trockenmasse :)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2854
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #708 am: 05. September 2020, 14:57:47 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #709 am: 07. September 2020, 19:24:46 »
Das 5. Bein wird gerade mit der Armierung versehen.
Das 4. ist immer noch ohne Rohr.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #710 am: 08. September 2020, 23:34:31 »
In die *High-Bay* haben sie oben unter dem zukünftigen Dach, links und rechts, 2 massive Träger *quer*   eingesetzt.
Nur zur Stabilisierung, oder doch Halterung für overhead-Kran?

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1152
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #711 am: 08. September 2020, 23:51:40 »
In die *High-Bay* haben sie oben unter dem zukünftigen Dach, links und rechts, 2 massive Träger *quer*   eingesetzt.
Nur zur Stabilisierung, oder doch Halterung für overhead-Kran?

Ich vermute beides - es wäre doch irgendwie ungeschickt das nicht zu nutzen. Und mit so einem "Hebezeug" können sie etwas niedriger bauen, weil man nicht so viel Raum für der Kran braucht. Und keinen Kran der die volle Höhe packt.

Bei dem niedrigenen Bau habe ich sowas auch erwartet, bisher aber keine Bestätigung dafür gefunden. Vielleicht ist das Dach dort doch nicht dafür ausgelegt.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #712 am: 09. September 2020, 12:53:46 »
Ich vermute das ja eigentlich auch, wäre nur logisch und würde sicher einiges vereinfachen.
Das Gewicht hängt dann ja auch nicht am Dach, sondern drückt lotrecht auf die Wandstruktur und die wird das wohl aushalten.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #713 am: 10. September 2020, 09:20:32 »
6. Bein jetzt auch mit Armierung.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1152
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #714 am: 10. September 2020, 12:25:39 »
Ich vermute das ja eigentlich auch, wäre nur logisch und würde sicher einiges vereinfachen.
Das Gewicht hängt dann ja auch nicht am Dach, sondern drückt lotrecht auf die Wandstruktur und die wird das wohl aushalten.

Genau, die Wände würden die lotrechte Kraft auch bei der mittelgroßen Halle meinem Eindruck nach aushalten. Was man braucht ist nur ein stabiler (Dach)träger, der für die zusätzliche Belastung (Biegekräfte in vertikaler Richtung) ausgelegt ist. So wie eben die zwei "Fachwerke", die da gerade eingebaut wurden, die schauen ja schon beide wie die beiden tragenden Wangen einer Stahlbrücke aus.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #715 am: 10. September 2020, 23:12:05 »
In der High-Bay haben sie inzwischen li und re mehrere *Dachbalken* eingesetzt und an den Seitenwänden wird weiterhin fleissig gebaut.

Das 5. Bein des neuen Startgerüstes hat jetzt auch ein Rohr. Wird aber wohl noch einige Zeit dauern, bis das Ding fertig ist. Nach dem symetrisch gleichmässigem Befüllen mit Beton muß das wohl erstmal gut durchhärten, bevor sie weitermachen können. Aber vorläufig wirds ja auch noch nicht gebraucht.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #716 am: 13. September 2020, 14:42:49 »
Alle 6 Beine sind *eingerohrt* !
Jetzt kann der Beton endlich fließen!
Hat jetzt etwa 1 Monat gedauert, bis diese Armierungen und Rohre alle angebracht waren.
Das erste Wandelement der High-Bay haben sie übrigens vor gut 2 Monaten aufgestellt.

Investitionstip für die Zukunft: Betonierfirma auf Mond/Mars!  ;)

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6076
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #717 am: 13. September 2020, 15:49:09 »
hm, an einer Stelle nicht schlecht, bei der Herstellung wird viel Co2 frei, für den Mond vermutlich eher egal, für den Mars aber nicht

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #718 am: 13. September 2020, 16:38:46 »
Interessante Entwicklung beim neuen Hochgebäude (High-Bay).
Links, und wohl auch rechts, oben haben sie in etwa 76 m höhe massive Zwischenbalken eingezogen.
Ähnlich massive Balken sind im mittleren Teil ganz oben, wohingegen li/re die Dachbalken viel leichter sind.
Im NSF-Forum wird spekuliert ob da mal die Belüftungsanlage installiert wird oder Räumlichkeiten für noch unbestimmte Zwecke ( Aussicht, Büro, ...) entstehen sollen.
Letzteres halte ich für eher unwahrscheinlich, wäre recht unpraktisch und nen Personenaufzug plus sanitäre Anlagen bräuchten sie ausserdem.

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 388
  • in thrust we trust
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #719 am: 13. September 2020, 18:30:28 »
Ich denke, besser gesagt hoffe, die Dachverstärkungen sind die Aufhängung für einen Deckenkran. Das Handling einer 70m hohen SH wie bisher mit Hilfe mobiler Kräne stelle ich mir ziemlich unhandlich vor. Da bleibt auch nicht mehr viel Spielraum zum Dach. Außerdem sind die Bauten in Boca Chica wie das Produkt vielfach Prototypen (Zelte, offene Hallen als Windschutz, Transport mittels mobiler Kräne). Entspricht der üblichen pragmatischen Herangehensweise von SpaceX und macht im Sinne einer schnellen Entwicklung gerade zu Anfang Sinn. Es ist für mich ein Zeichen von Reife wenn sie so langsam davon weg kommen und den Aufwand in die Fertigungsanlagen erhöhen.

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 388
  • in thrust we trust
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #720 am: 13. September 2020, 18:55:17 »

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #721 am: 16. September 2020, 18:57:07 »
Ein neuer grosser Gas-/Treibstofftank wurde am Tanklager angeliefert.
Wird wohl nicht der letzte sein!
Starship und SH sind sehr hungrige Kinder!  ;)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2854
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #722 am: 17. September 2020, 09:46:05 »
Da wurde umgebaut.
Die kleinen Wassertanks sind weg.


https://twitter.com/RGVaerialphotos/status/1306425239874699264
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #723 am: 20. September 2020, 17:05:15 »
Die hydraulische Schubstruktur wurde vom Teststand B in den Teststand A versetzt.
"Hydraulic thrust simulator has been moved to pad A"

Tags: