Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

16. November 2019, 23:34:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: CSA  (Gelesen 4015 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
CSA
« am: 08. Januar 2013, 23:07:59 »
CSA = Canadian Space Agency.

Das Budget für 2015 wird um über 10% gekürzt gegnüber 2009:
http://www.spacenews.com/article/canadian-space-agency-bracing-for-bigger-than-expected-budget-cut

Statt 300 Millionen kanadischen Dollar sinds nun nur noch 260.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18566
Re: CSA
« Antwort #1 am: 12. April 2013, 07:19:53 »
Kanada hat offenbar den Kontakt zum alten Radarsat-1 verloren:
http://www.spaceflightnow.com/news/n1304/10radarsat/#.UWeYErWeM9k

Am 29. März ist er in einen Safe-Mode gegangen. Kurz darauf hat man den Kontakt verloren, offenbar aufgrund leerer Batterien. Der Safe-Mode selbst scheint auch mit der elektrischen Versorgung zusammenzuhängen. Die Chancen wieder Kontakt herzustellen sind gering.
Radarsat-1 wurde 1995 auf einen sonnensynchronen Orbit gestartet.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5770
  • Real-Optimist
Re: CSA
« Antwort #2 am: 26. April 2014, 11:31:55 »
Kanada blockiert den Start seines M3M Satelliten mit der russischen Sojus im Sep. 2014 als Sanktionsmaßnahme in der Ukrainekrise.

Es ist noch nicht klar, ob ein anderer Träger einspringen wird.

http://www.newscientist.com/article/dn25470-canada-uses-satellite-to-scold-russia-over-ukraine.html?cmpid=RSS|NSNS|2012-GLOBAL|online-news#.U1t66FeFOSo


Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18566
Re: CSA
« Antwort #3 am: 02. Juli 2016, 15:20:38 »
Kanada beginnt offenbar eine polare Konstellation (2+) aus militärischen Kommunikationssatelliten zu planen. 2017 möchte man die Ausschreibung beginnen. Norwegen, USA und Dänemark haben Interesse mitzumachen.

http://spacenews.com/canada-eyes-2-4-billion-arctic-satellite-communications-constellation/

(Ich bin mir nicht sicher, ob die CSA auch die militärische Raumfahrt realisiert, oder ob das kanadische Militär das alleine managt ...)


\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5770
  • Real-Optimist
Re: CSA
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2016, 21:02:10 »
In Kanada sieht man Nachteile im CETA-Vertrag mit der EU, weil europäische Unternehmen an Ausschreibungen in Kanada zugang bekommen, die Geschäfte der europäischen Agenturen aber nicht auf der Liste stehen, so dass sich kanadische Unternehmen nicht an dessen Ausschreibungen beteiligen können.

http://spaceref.ca/news/free-trade-deal-with-europe-a-serious-cause-for-concern-for-canadian-space-industry.html

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5770
  • Real-Optimist
Re: CSA
« Antwort #5 am: 25. April 2017, 23:06:25 »
Die CSA will in diesem Sommer aus 17 Bewerbern zwei neue Astronautenkandidaten nominieren.

http://www.parabolicarc.com/2017/04/24/canadian-astronaut-search-17-finalists/#more-61397

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • Wir fliegen zum Mars
Re: CSA
« Antwort #6 am: 03. Juli 2017, 10:22:06 »
Am 1. Juli, am kanadischen Nationalfeiertag, dem Canada Day, hat der kanadische Premierminister Justin Trudeau zwei neue Astronauten für die CSA ernannt. Es handelt sich dabei um Dr. Jennifer Sidey und Joshua Kutryk.

Dr. Jennifer Sidey wurde am 3. August 1988 in Calgury, Alberta geboren. Sie hat einen Bachelor in Maschinenbau und einen Doktortitel in Verbrennungstechnik. (falls der Übersetzer richtig übersetzt hat) Beruflich ist sie im Maschinenbau und in der Verbrennungstechnik tätig.

Joshua Kutryk wurde am 21. März 1982 in Fort Saskatchewan, Alberta geboren. Er hat einen Bachelor im Maschinenbau und drei Mastertitel. Beruflich ist er Pilot bei der kanadischen Air Force.

Im August beginnt bei den beiden das zweijährige Training im NASA Johnson Space Center. Dr. Jennifer Sidey ist keine zwei Jahre älter als ich. So langsam erreicht das Astronautenalter meine Altersklasse. :)
Herzlichen Glückwunsch an die beiden. :)

Hier gibt es einen Artikel zur Auswahl:
http://www.cbc.ca/news/technology/two-new-canadian-astronauts-announced-canada-day-1.4187535

Außerdem gibt es auf der Homepage der CSA detaillierte Biographien der beiden neuen kanadischen Astronauten.
Einerseits von Dr. Jennifer Sidey:
http://www.asc-csa.gc.ca/eng/astronauts/bio-jennifer-sidey.asp

Andererseits von Joshua Kutryk:
http://www.asc-csa.gc.ca/eng/astronauts/bio-joshua-kutryk.asp

Zwei neue Astronauten und 50 % Frauenanteil. Kanada zeigt, wie es geht und dass es möglich ist. Und Deutschland schafft es weiterhin nicht, seine erste Frau ins All zu schicken, zumindest nicht über die ESA.
Der 50. Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 29. November 2019 in Nürnberg statt.

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: CSA
« Antwort #7 am: 03. Juli 2017, 12:20:57 »
Nimmt dann einer von den beiden auch wieder eine CD auf?  ;)
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Tags: