Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

30. März 2020, 13:06:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Antares-230, Cygnus OA-8, Wallops Island, 13:14MEZ: 12. November 2017

Autor Thema: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops  (Gelesen 23791 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #75 am: 12. November 2017, 13:28:11 »
Whow. Echte LIVE-Daten. Da kann SpaceX nicht mithalten, die geben nur geglättete Daten und auch nur 2 satt 11.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #76 am: 12. November 2017, 13:28:21 »
2 Stufe hat seine aktuelle Arbeit getan

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #77 am: 12. November 2017, 13:29:18 »
Whow. Echte LIVE-Daten. Da kann SpaceX nicht mithalten, die geben nur geglättete Daten und auch nur 2 satt 11.

Das hat keiner behauptet, der Vergleich geht eher Richtung Minotaur-C, die hatten Telemetrieunterbrechungen und nach dem Horizont gar keine Daten mehr  :-\

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2849
  • DON'T PANIC - 42
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #78 am: 12. November 2017, 13:30:08 »
Wenn's nicht bunt und schick ist, ist es nicht gut. Ist doch klar.

Naja, die NASA hatte eigentlich immer ordentliche Teleobjektive mit Nachführung. Da gabs zumindest die erste Stufe live. Das Equipment steht wohl nur am Cape und in Vandenburg :(
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #79 am: 12. November 2017, 13:30:18 »
Wenn's nicht bunt und schick ist, ist es nicht gut. Ist doch klar.

Genau am besten Mal jetzt Sportübertragungen mit Animation des Spielgeschehens anstatt Livebildern machen, das dürfte neue Rekordeinschaltquoten bringen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #80 am: 12. November 2017, 13:30:42 »
Cygnus von der Oberstufe abgetrennt, Cygnus ist jetzt auf sich alleine gestellt,
2. Stufe bugsiert sich aus dem Weg

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #81 am: 12. November 2017, 13:31:34 »
Die 2. Stufe hat Cygnus auf 330 zu 200 km gebracht. Da fehlt noch etwas was zur ISS. Ich hätte 390 zu 200 erwartet damit die 3. Stufe dann 390 zu 390 draus machen kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3530
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #82 am: 12. November 2017, 13:34:17 »
Die 2. Stufe hat Cygnus auf 330 zu 200 km gebracht. Da fehlt noch etwas was zur ISS. Ich hätte 390 zu 200 erwartet damit die 3. Stufe dann 390 zu 390 draus machen kann.

Kann das eventuell mit der späten Startzeit zu tun haben?
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #83 am: 12. November 2017, 13:36:31 »
3. Stufe? Die Antares-230 hat nur 2 Stufen. Den Rest muss der Schwan selbst machen.
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 852
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #84 am: 12. November 2017, 13:42:01 »
Wenn's nicht bunt und schick ist, ist es nicht gut. Ist doch klar.

Genau am besten Mal jetzt Sportübertragungen mit Animation des Spielgeschehens anstatt Livebildern machen, das dürfte neue Rekordeinschaltquoten bringen.
Stimmt, die Oberstufenlivebilder bei SpX Starts sind so spannend, dass man stattdessen lieber 2 Laien vor die Kamera stellt, die jeden Start aufs neue erklären, dass man horizontale Geschwindigkeit braucht um in den Orbit zu kommen. Dagegen kann natürlich visualisierte Live-Telemetrie inklusive exakter Positionsangabe und aktuellen Orbitparametern nicht mithalten.

Ich freu mich schon auf die Rekordeinschaltquoten, wenn jemand endlich auf die Idee kommt, ein Fußballspiel mit einer an einem Spielerbein befestigten, nach unten gerichteten Kamera zu übertragen.


Die 2. Stufe hat Cygnus auf 330 zu 200 km gebracht. Da fehlt noch etwas was zur ISS. Ich hätte 390 zu 200 erwartet damit die 3. Stufe dann 390 zu 390 draus machen kann.
Ich weiß nicht, wie z.B. die Orbit-Parametern bei den Atlas Starts waren, aber ich kann mir vorstellen, dass man das deswegen so wählt, damit man nicht die Oberstufe bis zur ISS Höhe schießt
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #85 am: 12. November 2017, 13:59:00 »
Warum soll die 2. Stufe im Apogäum  390 km Höhe erreichen? Für einen optimalen Anflug ist eine deutlich tiefer liegende Bahn günstiger. Die 2. Stufe besitzt einen Feststoffantrieb! Dieser lässt sich sowieso nicht so genau steuern. Den Anflug an die ISS übernehmen dann die Flüssigkeitsmotoren von Cygnus. Diese können Abweichungen besser korrigieren und arbeiten viel präziser.
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2303
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #86 am: 12. November 2017, 14:23:13 »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #87 am: 12. November 2017, 14:30:29 »
3. Stufe? Die Antares-230 hat nur 2 Stufen. Den Rest muss der Schwan selbst machen.

Antares oder Cygnus oder Schwan, das sind nur Namen. Technisch ist es die 3. Stufe die dann weiter fliegt.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2039
  • EmDrive-Optimist
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #89 am: 12. November 2017, 14:41:20 »
Technisch ist es die 3. Stufe die dann weiter fliegt.
Nein, technisch betrachtet ist es die Nutzlast, die weiterfliegt.

Orbital ATK bietet für die Antares totzdem optional eine dritte Stufe an: https://en.wikipedia.org/wiki/Antares_(rocket)#Third_stage
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #90 am: 12. November 2017, 14:50:31 »
Folgend Apogäum und Perigäum. Man sieht deutlich, wie das Perigäum angehoben wird bis es das Apogäum erreicht. Danach vertauschen sich lediglich die Namen, das Apogäum wird angehoben das Perigäum bleibt gleich. In Schwarz habe ich das Vertauschen hinzugefügt.


https://www.dropbox.com/s/47lp2btuf9jibza/Apog%C3%A4umPerig%C3%A4um.PNG?dl=0

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #91 am: 12. November 2017, 14:51:25 »
Interessant, daß das Fairing und die Hülle der 2.Stufe scheinbar nicht unter Beschleunigung abgeworfen werden können und man hierfür schon deutlich vor Erreichen der Orbitalgeschwindigkeit eine Zeit lang coasten muß. Wieviel Performance das wohl durch die Gravitationsverluste kostet.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #92 am: 12. November 2017, 14:59:54 »
Interessant, daß das Fairing und die Hülle der 2.Stufe scheinbar nicht unter Beschleunigung abgeworfen werden können und man hierfür schon deutlich vor Erreichen der Orbitalgeschwindigkeit eine Zeit lang coasten muß. Wieviel Performance das wohl durch die Gravitationsverluste kostet.

Das ist mir auch aufgefallen. Die ganze Prozedur hat 50,8 Sekunden gedauert. Das kostet richtig viel, da man ja noch lange keinen Orbit erreicht hat, zieht die Erdanziehungskraft die Stufe in der Zeit in Richtung Erde.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #93 am: 12. November 2017, 19:36:14 »
Moin,

Interessant, daß das Fairing und die Hülle der 2.Stufe scheinbar nicht unter Beschleunigung abgeworfen werden können und man hierfür schon deutlich vor Erreichen der Orbitalgeschwindigkeit eine Zeit lang coasten muß. Wieviel Performance das wohl durch die Gravitationsverluste kostet.

Doch, man kann diese Teile unter Beschleunigung abwerfen, aber solche Freiflugphasen dienen der Optimierung des Flugprofils der Feststoffoberstufe.

Man will ja in einen ganz speziellen Zielorbit, und dort noch in einen vorher definierten Zielpunkt (z.B. Abstand von der ISS). Bei einer Flüssigkeitsstufe läßt sich das leicht bewerkstelligen, indem man das Triebwerk einige Sekunden früher oder später abschaltet.

Eine Feststoffstufe brennt aber immer bis zum Schluß (bis sie leer ist), die kann man nicht ausschalten, und auch die Masse der Nutzlast variiert von Mission zu Mission. Also baut man solche antriebslose Phasen mit ein, oder schleppt die Nutzlastverkleidung während der Brennphase einfach ein paar Sekunden länger mit. Höhere Masse, weniger delta-v.

Auch während der Brennphase der Feststoffoberstufe trimmt man die Flugbahn noch, indem man die Stufe gegen den V-Vektor anstellt. In der Animation sieht man rechts einen horizontalen Strich, das ist der nominale Kurs. Und man sieht, wie die Stufe gegenüber diesem geneigt ist. Erst kurz vor Aussetzen der Nutzlast dreht man genau auf den Kurs.

Seht euch mal ein komplettes Startvideo der 'Vega' an, da steht die AVUM zeitweise fast senkrecht zur Flugbahn und gleicht dadurch die Ungenauigkeit der unteren Feststoffstufen aus. ;)

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #94 am: 12. November 2017, 20:06:31 »

Foto: NASA-Bill Ingalls

Bill Ingalls hat wieder sehr schöne Fotos gemacht.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2039
  • EmDrive-Optimist
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #95 am: 12. November 2017, 20:14:25 »
Cygnus OA-8 soll die ISS übrigens angedockt erstmalig um einen 27m³ großen erweiterten Arbeits- und Forschungsraum erweitern und wurde hierfür speziell ausgerüstet.

Zitat
“We’ve always considered to be part of the ISS, and that’s certainly true physically, but now we’ll be doing it functionally,” said Frank DeMauro, the general manager and vice president of the company’s Advanced Programs division.

Dies gehört wohl auch zur Langzeitstrategie von Orbital ATK, Cygnus in ein Habitat umzuwandeln (z.B. als potentielle Raumerweiterung für eine Orionmission).

Zitat
The step is part of an effort by Orbital ATK to eventually turn Cygnus into a habitat that could help NASA explore deep space, including the region around the moon known as cislunar space. The company has a contract from NASA to continue turning it into a habitat for astronauts that could connect with NASA’s Orion spacecraft, giving astronauts more room.
Quelle

Davon höre zumindest ich das erste Mal... :o

So lange wie CRS OA-6 (ca. 90 Tage) wird diese Mission aber trotzdem nicht dauern. Anfang Dezember soll schon wieder abgekoppelt werden. Alle vier vorhergehenden Schwäne blieben länger als einen Monat oben.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #96 am: 12. November 2017, 21:24:39 »
Es gibt schon Daten vom NORAD. Die Antares konnte kein DeOrbit durchführen, somit hat das Norad beide gelistet.


Norad NrBeschreibungApogäumPerigäumInklinationUmlaufzeit
43006Cygnus306,1 km210,5 km51,6°01:29:32
43007Antares 368,4 km206,4 km51,6°01:30:07

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #97 am: 12. November 2017, 22:58:20 »
Fliegt das RD 181 in der Antares  wie das NK 33 mit unterkühltem Sauerstoff ?

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2039
  • EmDrive-Optimist
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #98 am: 12. November 2017, 23:16:07 »
Nein, vom unterkühlten LOX ist man mit dem Umschwenken vom AJ-26 auf das RD-181 abgegangen. Man hat aber den Sub-Cooler trotzdem noch vor Ort am Pad installiert.

Steht etwas ausführlicher in folgendem NSF-Artikel: https://www.nasaspaceflight.com/2016/01/orbital-atk-antares-second-life/
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14243
Re: Cygnus OA-8 auf Antares 230 von 0A Wallops
« Antwort #99 am: 13. November 2017, 01:23:04 »

Tags: