Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

18. Februar 2018, 04:06:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Nexø II von Copenhagen Suborbitals  (Gelesen 3046 mal)

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 299
Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« am: 16. August 2017, 23:48:59 »
Die nächste Mission von Copenhagen Suborbitals soll frühestens 26./27. August wieder von der Seeplattform Sputnik starten.
Im Gegensatz zu Nexø I (Thread dazu hier) soll vor allem die sog. Dynamic Pressure Regulation getestet werden. Nexø II hat dazu einen 300 bar Heliumtank, mit dem aktiv der Druch im LOX und Ethanol/Wassertank geregelt wird.

Missionsseite von Nexø II, technische Details hier.


Missionsposter

Wie immer soll der Start live von der Ostsee übertragen werden, wichtiger Faktor für die spendenfinanzierte Amateurorganisation. Seit Anfang des Jahres gibt es deswegen auch regelmäßiger kurze Videoupdates. Ich fand die Folge zur DPR besonders inetressant, u.a. wird auch erläutert, was bei den Beschleunigungen während des Fluges zur aktiven Regelung des Treibstoff zu Oxidator-Verhältnisses alles beachtet werden muss:

https://www.youtube.com/watch?v=8W0_46w1chY&list=PLxdztOB1dkD9aawCXoxGvc9Z_uUHQnau5&index=10

Die ganze Playlist der "Current Affairs" gibts hier.

Weitere Startfenster sind die folgenden Wochenenden bis Anfang Oktober, solange das Wetter auf der Ostsee mitspielt. Nur Mitte September ist das Testgebiet ESD 139 in der Ostsee durch eine NATO Übung gesperrt.

Leider muss man auch hier die aktuellen Ereignisse um Peter Madsen, ehemaliges Mitglied und Mitgründer von CS erwähnen (diskutiert im CS Tread). Am letzten Wochenende wurde daher wenig an der Rakte gearbeitet, aber man hofft den Zeitplan einigermaßen einzuhalten. Vor allem versucht man sich von Peter Madsen auch in der Presse abzusetzten und Verwechslungen zu vermeiden. Ein Statement dazu wurde auf der dänischen Seite ing.dk veröffentlicht (Link mit Google Translate zu Englisch).
« Letzte Änderung: Gestern um 10:26:07 von James »

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 299
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #1 am: 25. August 2017, 18:54:21 »


Der Start wurde auf das zweite Septemberwochenende verschoben. Unter anderem braucht man noch die Unterstützung eines Schiffes mit min. 10 m hohem Radarmast, um den 8 Meilen Radius um den Start zu überwachen und ggf. Schiffe anzufunken, die auch innerhalb der Testzone befinden. Bisher hat das die Hjortø der Küstenwache gemacht, die hat aber an den Terminen keine Zeit.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1511
  • Informations-Junkie
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #2 am: 26. August 2017, 12:26:50 »
Falls also jemand jemanden kennt, der in den nächsten Wochen mit einer Segelyacht im Bereich Bornholm unterwegs ist, möge er/sie sich bei CS melden. Englische, deutsche, polnische Sprachkenntnisse sind von Vorteil, da dann die "Falschfahrer" direkt angeschnauzt werden können, ohne die Vostok (das CS-Komandoschiff) jedesmal zu belästigen. Der Skipper kann dann noch seinen Enkeln von dieser Aktion erzählen ("Ich war für die Sicherung der Range beim Nexø II Start verantwortlich").

Die Starttermine von CS sollten mit NET gekennzeichnet werden, da die Starts wesentlich stärker vom Wetter abhängen als Landstarts. Der Start auf der selbstfahrenden Plattform Sputnik ist nur bei Wellenhöhen von max. 0,5 m möglich, das heißt, es ist für mehrere Tage ein ruhiges Wetter erforderlich, und je später der Termin desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit für windarme Tage auf der Ostsee.

Die MLP Sputnik:

https://copenhagensuborbitals.com/mission/fleet-3/mlp-sputnik/

Die angekündigten NATO-Manöver/Schießübungen im Startgebiet sind anscheinend nur an Arbeitstagen geplant, die Wochenenden stehen offensichtlich CS zur Verfügung.

Robert

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1511
  • Informations-Junkie
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #3 am: 29. August 2017, 20:10:58 »
Als wesentlicher Grund für die Verschiebung des Nexø II Starts werden Probleme mit der Elektronik genannt:

"Due to problems with electronics we have postponed the Nexø II launch. The first possible launch window is now Sept. 9th with Sept. 10th as backup.

 This coming weekend we will be conduction the final acceptance test and mission simulation in the Copenhagen Harbour."

Start also NET 9.9., vermutlich aber frühestens 10.9. mit einem jeweiligen Startfenster bis 18:00 (?) Uhr MESZ.

Robert

Offline Star-Light

  • Portal Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 154
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #4 am: 31. August 2017, 09:43:56 »
Hallo,

hier der Link mit zum News Artikel zum Start von NEXO II.

https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/30082017230755.shtml

Viel Spaß beim lesen.

Thomas
"Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden." - Wernher von Braun (1912 - 1977)
thomasg

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1659
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #5 am: 31. August 2017, 10:50:26 »
In dem News-Artikel fehlt mir ein dezenter Hinweis darauf, dass Peter Madsen den Start von NEXO II wahrscheinlich vom Gefängnis aus verfolgen wird. Die Staatsanwaltschaft wird aufgrund des starken Tatverdachts eine Verlängerung der Untersuchungshaft über 5. September hinaus beantragen.
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1511
  • Informations-Junkie
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #6 am: 31. August 2017, 11:17:47 »
Das hat mit CS oder insbesondere dem Nexø II-Start nichts zu tun, da P. Madsen vor über drei Jahren bei CS ausgestiegen ist.

Robert

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1659
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #7 am: 31. August 2017, 13:28:31 »
Das hat mit CS oder insbesondere dem Nexø II-Start nichts zu tun, da P. Madsen vor über drei Jahren bei CS ausgestiegen ist.

Ups, ein unschlagbares Argument, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1511
  • Informations-Junkie
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #8 am: 05. September 2017, 07:09:16 »
Der Start ist erneut verschoben, jetzt NET 23./24. September. Als Hauptgrund werden Probleme mit der Software genannt, außerdem hofft man auf ein leicht verbessertes Wetter.

Es ist CS bisher noch nicht gelungen, eine komplette Flugsimulation ablaufen zu lassen, da es dabei technische Probleme gab.

Robert

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 299
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #9 am: 14. September 2017, 09:30:00 »
Der Start wird auf dem Frühling 2018 verschoben. Dieses Wochenende schafft man nicht, und das Wetter ist auch nicht günstig und nächstes Wochenende findet noch eine Militärübung statt. Die schwedischen Behörden, die für die Überwachung des Flugraumes zuständig sind haben daher keine Kapazitäten mehr um sich auch noch um CS zu kümmern.
Schade.

Offline jetfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Nexø II von Copenhagen Suborbitals
« Antwort #10 am: 15. September 2017, 10:37:01 »
Zitat
No Nexø II launch in 2017

https://copenhagensuborbitals.com/nexo/

Tags: