Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

15. August 2020, 01:41:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Interstellare Objekte  (Gelesen 51109 mal)

Andreas

  • Gast
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #150 am: 12. September 2019, 08:30:18 »
KOMET AUF SELTSAMER BAHN

Neuer interstellarer Besucher gesichtet? Update

https://www.spektrum.de/news/neuer-interstellarer-besucher-gesichtet-update/1672778

Gruß Andreas

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #151 am: 12. September 2019, 11:18:40 »
Diesmal haben sie/er ihn früher entdeckt.

Tony Dunn Simulation:
https://twitter.com/tony873004/status/1171917219485192192

Golem Artikel:
https://www.golem.de/news/astronomie-amateur-entdeckt-ersten-echten-interstellaren-kometen-1909-143813.html

Das ist seine Bahn:
Zitat
It seems much bigger than 'Oumuamua, so will also be much easier to study.

https://twitter.com/coreyspowell/status/1171706669732114432

Gennadii Borisov hat ihn entdeckt.


https://twitter.com/coreyspowell/status/1171703956340400128

 8)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4748
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #152 am: 12. September 2019, 11:23:59 »
Überschlagsrechnungen hatten ja ergeben, dass theoretisch etwa einmal pro Jahr ein interstellares Objekt das Sonnensystem durchfliegen sollte. Vom Zeithorizont her sollte das tatsächlich passen.

“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #153 am: 12. September 2019, 11:30:22 »
Aufspringen wäre ja mal lustig.  ;)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4748
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #154 am: 12. September 2019, 13:09:02 »
So wird es kommen - mehr oder weniger.

Zumindest Vorbeiflugsonden werden in 20 Jahren, oder so, in Standby bereit für den Anflug an den nächsten Besucher im All geparkt werden.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Flandry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 532
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #155 am: 12. September 2019, 14:03:12 »
So wird es kommen - mehr oder weniger.

Zumindest Vorbeiflugsonden werden in 20 Jahren, oder so, in Standby bereit für den Anflug an den nächsten Besucher im All geparkt werden.

Die ESA plant den Comet Interceptor für 2028, also in knapp 10 Jahren:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16789.0


Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14524
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #156 am: 13. September 2019, 06:04:02 »
Berechnete Bahn des Kometen C/2019 Q4 durch das innere Sonnensystem:
Credits: NASA/JPL-Caltech

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
  • DON'T PANIC - 42
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #157 am: 13. September 2019, 07:38:08 »
Wird man C/2019 Q4 auch mit bloßem Auge oder einem Fernglas sehen können?
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4574
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #158 am: 13. September 2019, 08:38:33 »
Wird man C/2019 Q4 auch mit bloßem Auge oder einem Fernglas sehen können?

Wohl eher nicht. Zitat:

Zitat
C/2019 Q4 can be seen with professional telescopes for months to come. "The object will peak in brightness in mid-December and continue to be observable with moderate-size telescopes until April 2020," said Farnocchia. "After that, it will only be observable with larger professional telescopes through October 2020."
https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=7498

Es sei denn, der Körper bildet noch einen Schweif aus. Bei Oumuamua war das ja bekanntlich nicht der Fall...

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #159 am: 13. September 2019, 10:46:43 »
Weiß man denn schon sicher das es sich um einen Kometen handelt, oder ist da jemand wieder zu voreilig?

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 750
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #160 am: 13. September 2019, 11:26:20 »
Ich bin mal gespannt, ab wann ...Q4 dann 2I/... genannt wird.

Dass es ein Objekt aus unserem Sonnensystem ist, wird ja wohl mit jeder Messung unwahrscheinlicher.

Wie wäre es mit Aldrin als Name, denn er dürfte wohl der bekannteste Zweite sein?
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 579
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #161 am: 13. September 2019, 11:32:19 »
Weiß man denn schon sicher, dass es sich um einen Kometen handelt, oder ist da jemand wieder zu voreilig?

Auf diesem Bild (von G. Borisov) kann man die Tropfenform/Asymmetrie erkennen:



Quelle: https://twitter.com/coreyspowell/status/1171703956340400128

Andreas

  • Gast
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #162 am: 13. September 2019, 18:42:32 »


PIA23462: Comet C/2019 Q4

Comet C/2019 Q4 as imaged by the Canada-France-Hawaii Telescope
on Hawaii's Big Island on Sept. 10, 2019.


Extrasolarer Brocken nähert sich dem inneren Sonnensystem
  • Sonnennächster Punkt am 8. Dezember
  • Mit Teleskopen noch ein Jahr sichtbar
https://www.scinexx.de/news/kosmos/interstellarer-komet-im-anflug/

Gruß Andreas


Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 579
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #163 am: 14. September 2019, 13:26:17 »
Noch ein Bild des interstellaren Kometen: eine Farbaufnahme des GEMINI-Teleskops:


   Bild: Gemini Observatory/NSF/AURA

Die asymmetrische Koma ist deutlich zu sehen; der Komet ist also schon aktiv.

Quelle:  https://www.gemini.edu/node/21240
             https://twitter.com/coreyspowell/status/1172609867619717120

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #164 am: 14. September 2019, 17:59:48 »
Ich bin mal gespannt, ab wann ...Q4 dann 2I/... genannt wird.

Dass es ein Objekt aus unserem Sonnensystem ist, wird ja wohl mit jeder Messung unwahrscheinlicher.

Wie wäre es mit Aldrin als Name, denn er dürfte wohl der bekannteste Zweite sein?

Kometen werden nach dem Entdecker benannt.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4574
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #165 am: 14. September 2019, 19:07:56 »
Ich bin mal gespannt, ab wann ...Q4 dann 2I/... genannt wird.

Dass es ein Objekt aus unserem Sonnensystem ist, wird ja wohl mit jeder Messung unwahrscheinlicher.

Wie wäre es mit Aldrin als Name, denn er dürfte wohl der bekannteste Zweite sein?

Kometen werden nach dem Entdecker benannt.

Mal angenommen, beides gleichzeitig trifft (demnächst) zu:

- Kometenhaftes Verhalten (d.h. Ausbildung eines Schweifes)
- Interstellare Flugbahn

Was wird bei der Benennung dann wohl Priorität haben? ;)

Meiner Ansicht nach ist die Interstellarität markanter als die Kometenhaftigkeit und müsste Vorrang haben.

Oder könnte man nicht auch beides im Namen ausdrücken? Schon für Oumuamua musste das Schema ja erweitert werden.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #166 am: 14. September 2019, 19:58:08 »
"Er heißt jetzt offiziell C/2019 Q4 (Borisov), benannt nach seinem russischen Entdecker Gennadij Borisow, der den Himmelskörper mit einem 65-Zentimeter-Teleskop auf der Halbinsel Krim aufspürte." https://www.spektrum.de/news/update-neuer-interstellarer-besucher-gesichtet/1672778

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4574
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #167 am: 14. September 2019, 23:35:23 »
Oumuamua hieß ja zuerst vorläufig "A/2017 U1 bzw., als es zunächst für einen Kometen gehalten wurde, [...] C/2017 U1 (PANSTARRS)" (Zitat aus dem Artikel in der dt. Wikipedia).

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #168 am: 15. September 2019, 00:02:18 »
Komet oder nicht, ich fände es schon ziemlich daneben das Ding nicht nach seinem Entdecker, einem Amateur, zu benennen. Schliesslich stecken diese Leute ihr privates Geld, ihre Zeit und ihr Herzblut in die Sache.
Oumuamua ist von einem automatischen System gefunden worden. Da ist es akzeptabel einem Namen nach dem Lokalkolorit des Systemstandorts zu wählen.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #169 am: 15. September 2019, 08:55:31 »
Schade das es wirklich ein Komet zu sein scheint.
Ich hatte ja noch auf einen Richtungswechel gehofft, sobald es die Erde entdeckt.  :)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 579
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #170 am: 15. September 2019, 08:58:55 »
Es gibt jetzt auch erste Spektren von C/2019 Q4 (Borisov)


  Bild: IAC, Gran Telescopio Canarias

Erster Eindruck: ähnlich den Kometen in unserem eigenen Sonnensystem, mit leichtem Rotüberschuss.

Quelle: https://twitter.com/coreyspowell/status/1172903054657708038
            http://www.iac.es/divulgacion.php?op1=16&id=1610&lang=en

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9751
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #171 am: 15. September 2019, 11:26:12 »
... es gibt auch ein gif vom Q4 ...


                                                                      - Antippen
Gruß, HausD

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #172 am: 15. September 2019, 11:53:58 »
Kann man schon etwas über die Geschwindigkeit sagen?

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 750
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #173 am: 15. September 2019, 12:21:02 »
In einer  der Quellen oben wurden 150.000 km/h ~ 44 km/s genannt,  was 1/7500 c entspricht.
Edit:
Im Exoplaneten-Katalog  exoplanet.eu wird der Körper schon als 2I/Borisov geführt.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline ASTP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Interstellare Objekte
« Antwort #174 am: 15. September 2019, 19:28:25 »
Wenn ich mir die Konstellation von Komet und Planeten ansehe, kommt der Mars dem Kometen wohl relativ nahe. Wie sinnvoll wäre es, die Marsorbiter in das Beobachtungsprogramm einzuspannen? Bei einem derartigen Objekt würde ich alle Register ziehen  :)

Tags: