Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

08. April 2020, 09:49:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Delta 4 Medium+ (5,2), NROL-47, VAFB SLC-6, 21:30MEZ: 12. Januar 2018

Autor Thema: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg  (Gelesen 23023 mal)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14258
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #200 am: 14. Januar 2018, 02:41:53 »
Und vom Start:



ULA/Jeff Spotts

Offline DH5HAI

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #201 am: 14. Januar 2018, 11:59:26 »
moin
ich bin ja mal gespannt ob die Falcon Heavy beim erststart auch so kokelt!
sah schon richtig heftig aus!
mfg

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Info-Junkie ;-)
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #202 am: 14. Januar 2018, 13:19:13 »
Moin DH5HAI,

willkommen hier.

Nein es wird nicht ein derartiges "Abfackeln" geben, da die F9 (anders als die Delta) das Triebwerk vorher nicht mit Wasserstoff durchspült.

Ist dein Name dein Rufzeichen?

Schönen Sonntag in Norddeutschland,  :D

Robert

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Info-Junkie ;-)
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #203 am: 14. Januar 2018, 13:42:56 »
Ich hab mir das Startvideo nochmals angeschaut. Offensichtlich ensteht die schwarze Qualmwolke nicht durch das Zünden der Booster sondern tatsächlich durch das Abfackeln der Beschichtung während der Wasserstoff-Verbrennung vor dem Start.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2123
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #204 am: 14. Januar 2018, 20:02:02 »
Das ist schon interessant und einzigartig, daß die Delta IV die einzige Wasserstoff-Sauerstoff-Rakete mit einer Verpuffung beim Start ist.
Und das offenbar ohne Probleme für die Rakete.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2123
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #205 am: 14. Januar 2018, 20:37:11 »
Laut einer Analyse auf Spaceflight101  https://spaceflight101.com/delta-iv-launches-nrol-47-spy-satellite/ fliegt NROL-47 auf einer etwas anderen Bahn als die
anderen vier Topaz-Radaraufklärungssatelliten.
Nach den NOTAMs für NROL-47 beträgt die Bahnneigung 109 Grad gegenüber 123 Grad gegenüber den anderen vier Topaz.
Die Bahnhöhe wird mit 1500 km 400 km höher als bei den anderen vier Topaz angenommen.
Mal sehen, was die Satellite Tracker in den nächsten Wochen herausbekommen.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Info-Junkie ;-)
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #206 am: 14. Januar 2018, 20:47:00 »
Das System ist tatsächlich darauf angelegt, dass die Verpuffung außerhalb der Rakete stattfindet. Das ist auf jeden Fall düsenschonender, als wenn es durch Sauerstoffreste schon innerhalb des Antriebs zu einer Knallgasexplosion kommt.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2123
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #207 am: 14. Januar 2018, 20:49:08 »
@rok: Danke für die Information ! Immer wieder schön, welches Detailwissen in diesem Forum zutage tritt. Klasse ! :)

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #208 am: 15. Januar 2018, 06:24:32 »
Hobbysatellitensucher haben die genaue Bahn von NROL-47 herausgefunden  :)
Sie liegt bei 1052km Höhe und 106° Inklination.
Vom Muster der abgefangenen Radiofrequenzen des Satelliten vermutet man, daß es sie um einen Radarspionagesatelliten handelt.



Quelle

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2123
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #209 am: 15. Januar 2018, 06:54:19 »
Das ging ja schnell !

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18691
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #210 am: 15. Januar 2018, 07:06:08 »
Sicher, dass der Satellit schon seine Radar-Nutzlast betreibt? Das wäre ja ziemlich schnell, wenn man die nach keinen 3 Tagen schon in Betrieb hat ... eher ungewöhnlich. Dass es ein Radar-Aufklärer an sich ist, war ja schon bekannt.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1361
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #211 am: 15. Januar 2018, 07:33:12 »
Hold on to your dreams !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1361
Re: NROL-47 auf Delta IV von Vandenberg
« Antwort #212 am: 15. Januar 2018, 07:48:58 »
Falls das der endgültige Orbit ist, unterscheidet der sich von den 4 Vorgängern, die alle
recht ähnlich bei 123,0° ca. 107,35min 1100/1108 km lagen.
Somit deckt er den Raum zwischen 74° Nord und 74° Süd ab, die Vorgänger nur 57° nördl. bis 57° südl. Breite.
Bei den Lacrosse-Satelliten wurde auch die 57° Bahnneigung genutzt (Lacrosse 1, 3 und 5) und 68° (Lacrosse 2 u. 4)
Hold on to your dreams !

Tags: