Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

18. Oktober 2019, 01:06:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: New Shepard  (Gelesen 38844 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2336
Re: New Shepard
« Antwort #75 am: 30. April 2018, 15:50:39 »
Bei der Rückkehr setzt die "Schwere" allmählich ein. Das sollte ausreichend Zeit geben, damit Jeder zu seinem Sessel zurück kehren kann.

Wie definierst Du allmählich? Wenn ich mir -eumels- Archiv Video ansehen sind das ca. 30 Sekunden.
Das finde ich nicht viel Zeit, ich denke BO lassen die maximal 3 Minuten sich frei bewegen.
Stell dir vor alle Purzeln in eine Ecke beim Wiedereintritt.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2671
  • DON'T PANIC - 42
Re: New Shepard
« Antwort #76 am: 30. April 2018, 18:28:22 »
Stell dir vor alle Purzeln in eine Ecke beim Wiedereintritt.

Ob BO wohl gute Kontakte zu Gummizellenherstellern hat. ;D Wäre praktisch in der Kapsel.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 295
Re: New Shepard
« Antwort #77 am: 30. April 2018, 18:29:48 »
Womit ich nicht gerechnet hätte, ist daß die Landeklappen mit bis zu 49,8 m/s² bremsen. Das ist eine richtig starke Verzögerung.

Habe ich das richtig verstanden, dass in diesem Fall auf die Passagiere ca 5g Gewichtskraft wirken würden? Ist das nicht zu sportlich für Touristen?

*Edith: Hehe Sorry, nehme alles zurück :) Die 5g sind am Booster, nicht an der Kapsel.
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #78 am: 30. April 2018, 18:33:35 »
Da ist man mal im Urlaub und "offline" und schon macht Blue Origin wieder einen NewShepard-Flug...  :D

Aber prima, dass ihr den Flug gut dokumentiert habt!

Wie sieht eigentlich der Zeitplan für den ersten bemannten Flug aus?
Auf dem 34. Space Symposium Ende April meinte CEO Bob Smith, das die Testflüge sollen in den nächsten Wochen bzw. in Kürze fortgesetzt werden. (Das ist ja gestern geschehen...)

Man hatte New Shepard weiterentwickelt um die Betriebsfähigkeit (ohne weiteren Details) weiter zu verbessern. Das hat aber länger gedauert als geplant.
Es werden jetzt weiterhin noch ein paar unbemannte Flüge folgen um die Performence und die gemachten Änderungen zu testen. Dann möchte man eine stabile Flugkonfiguration finden mit der man dann bemannt fliegt. Der 1. bemannte Flug wird weiterhin für Ende des Jahres geplant.
Der Ticketverkauf für bemannte Flüge wird erst erfolgen, wenn man ein sicheres und getestetes Raumschiff hat. (Vorbildlich im Gegensatz zu Virgin Galactic...)

Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Ja, an der Kapsel befinden sich in der Mitte ein Triebwerk, dass im Notfall die Kapsel von New Shepard-Booster wegbekommt. Das hat man auch 5. Oktober 2016 (6. Flug) getestet (siehe Video im 1. Post des NewShepard-Threads).

Womit ich nicht gerechnet hätte, ist daß die Landeklappen mit bis zu 49,8 m/s² bremsen. Das ist eine richtig starke Verzögerung.
Habe ich das richtig verstanden, dass in diesem Fall auf die Passagiere ca 5g Gewichtskraft wirken würden? Ist das nicht zu sportlich für Touristen?
Er meint die Landeklappen am Booster. Die Kapsel landet an den Fallschirmen mit angenehmeren G-Kräften;)
« Letzte Änderung: 30. April 2018, 18:42:22 von Nitro »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2057
Re: New Shepard
« Antwort #79 am: 30. April 2018, 21:21:43 »
Wie lange genau hat man eigentlich Schwerelosigkeit in der Kapsel?
Beginn: 00:02:30
Ende: 00:06:05 (Boodster)
Also 3,5 Minuten. Für den Booster. Danach bleibt noch etwas Zeit für die Kapsel. Ich denke, 5 Minuten kommt somit hin. Ggf. müsste sich das sogar noch auswerten lassen, da da Video wieder Online ist. Mal schauen, was das Video her noch her gibt.

Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Ja. Die Kapsel hat ein eigenes Rettungstriebwerk. Auf Youtube gibt es unter "Flight Abort Test" auch ein Video dazu. Die Kapsel kann schneller Beschleunigen als die Rakete, und sie fliegt einen leichten Bogen. Wenn die Rakete expodieren sollte, ist sie dann weit genug weg. Wenn die Rakete weiter fliegen sollte, ist sie nicht im Weg.

Müssen denn die zahlenden Passagiere auch in dieser Embryo Haltung fliegen oder ist das nur für den Dummy?  ;D  Weil so sieht man ja nix. Ich dachte man sitzt da aufrecht drinn.
Gestern im Video wurde gesagt, daß man sich Abschnallen darf. Es war sehr nett Formuliert "And we will ask the passengers to sit down", also man bittet die Passagiere, sich wieder hin zu setzen.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2057
Re: New Shepard
« Antwort #80 am: 30. April 2018, 21:37:20 »
Ich habe mir gerade nochmal das Video angeschaut. Bei 7:40 Minuten wird umgeschaltet auf die Daten der Kapsel. Dann ist diese allerdings schon auf 6,6 km Tiefe gesunken. Dort wirken jetzt 0,6 m/s² auf die Kapsel, also man hat fast die ganz normale Anziehungskraft.
Meine Vermutung:
Beginn Schwerelosigkeit: 00:02:30
Ende Schwerelosigkeit: 00:06:05
Ab jetzt kommt die Atmosphäre ganz schnell (in 30 bis 60 Sekunden) und man hat wieder die normale Anziehungskraft der Erde.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4375
Re: New Shepard
« Antwort #81 am: 30. April 2018, 21:56:50 »
Hui hui, die Rakete setzt sanfter auf (5 mph) als die Kapsel (17 mph) ;D . Trotzdem würde sich wohl kein Passagier in der Rakete wohl fühlen, in nächster Nähe eines großen Tanks voller Treibstoffdämpfe...

In dem "Passagierperspektivenvideo" sieht man ja auch, dass der Stoß beim Aufsetzen der größte Ruck ist, den die Passagiere während der Mission zu ertragen haben. Alles andere wirkt tatsächlich ziemlich sanft. Interessant fand ich bei der Landung noch, dass es kein einzelner Stoß zu sein scheint, sondern zwei separate Stöße kurz nacheinander, und der zweite dünkt mir sogar heftiger als der erste zu sein. Seht Ihr das auch so?

Noch eine schöne Beobachtung vom Passagiervideo: Nach der Trennung von der Rakete weitgehend friedliche Stille, dann innerhalb weniger Sekunden das einsetzende Heulen der Luft beim Eintritt in die Atmosphäre. :)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #82 am: 30. April 2018, 23:47:06 »
In dem "Passagierperspektivenvideo" sieht man ja auch, dass der Stoß beim Aufsetzen der größte Ruck ist, den die Passagiere während der Mission zu ertragen haben. Alles andere wirkt tatsächlich ziemlich sanft. Interessant fand ich bei der Landung noch, dass es kein einzelner Stoß zu sein scheint, sondern zwei separate Stöße kurz nacheinander, und der zweite dünkt mir sogar heftiger als der erste zu sein. Seht Ihr das auch so?
Es sind zwei und damit im Prinzip wie bei der russischen Sojus-Kapsel:
  1. Das Zünden kleiner Düsen Millisekunden vor dem Aufsetzen.
  2. Das eigentliche Aufsetzen der Kapsel auf dem Boden (ein Schaumstoffring unter der Kapsel dient als "Airbag" und federt das Aufsetzen nochmal ab)
Wurde auch im Live-Stream erwähnt.

Die Schwerelosigkeit soll man 4 Minuten genießen können. Dann gehts in die Sitze zurück.

« Letzte Änderung: 01. Mai 2018, 09:18:32 von Axel_F »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 295
Re: New Shepard
« Antwort #83 am: 30. April 2018, 23:55:41 »
Wenn der Start am Tag stattfindet, kann man dann im Apogäum aus der New Shepard die Sterne sehen?
Auf den Videobildern sind sie nicht zu sehen, das mag aber eher am geringen Dynamikumfang der Bildsensoren liegen.
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: New Shepard
« Antwort #84 am: 01. Mai 2018, 23:56:48 »
Huhu,
habe jetzt auch im Re-Live das Event verfolgen können.
Vorteil: Konnte die holds spulen, daß war im livebild langweilig...

Ansonsten ist der Livestream ja OK, auch mit Drohnen-Aufnahmen von Start und Landung...

Was mir sonst noch auffällt:
1. Letztens hieß es, daß es ein Vorteil von spacex gegenüber Ariane ist, daß man mehrere Triebwerke hat, da man zur Landung nur 1/bzw.3 zünden kann. Es geht aber wie hier gesehen auch mit Einem...
2. Wie kann es sein, daß der Booster (und die Kapsel) nach dem Erreichen von 0mp/h wieder senkrecht nach Unten stürzen?
Ich würde vermuten, daß zumindest der Booster kippt und kopfüber oder torkelnd runterkommt.
Sind da Steuerdüsen dran, die ich im stream nicht gesehen habe?

Ansonsten: Schöne Bilder!
Weiter so.

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: New Shepard
« Antwort #85 am: 02. Mai 2018, 00:05:57 »
Wenn der Start am Tag stattfindet, kann man dann im Apogäum aus der New Shepard die Sterne sehen?
Auf den Videobildern sind sie nicht zu sehen, das mag aber eher am geringen Dynamikumfang der Bildsensoren liegen.
Ja, kann man sehen (wenn man nicht gerade direkt Richtung Sonne schaut). Der Grund warum das von der Erde aus nicht geht ist ja das Streulicht in der Atmosphäre (das für den blauen Himmel sorgt). Ohne Atmosphäre hat man auch eben dieses nicht, und damit gibt es auch nichts was die Sterne überstrahlen würde.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2057
Re: New Shepard
« Antwort #86 am: 02. Mai 2018, 00:34:29 »
1. Letztens hieß es, daß es ein Vorteil von spacex gegenüber Ariane ist, daß man mehrere Triebwerke hat, da man zur Landung nur 1/bzw.3 zünden kann. Es geht aber wie hier gesehen auch mit Einem...

Hier werden gerne mehre Fakten zu 1 Fakt zusammengefasst. Am Ende ensteht ein falsches Bild.
Richtig ist:
- Andere verwenden mehrere Triebwerke.
- Blue Origin verwendet ein Triebwerk.
- Für eine Landung braucht man wesentlich weniger Schub als für den Start.
- Sehr viele Triebwerke lassen sich schwer sehr stark drosseln. (Ausnahme: Blue Origin)
In der Kombination kann ich somit entweder 1 Triebwerk bauen, was sich doch sehr gut drosseln lässt (Blue Orign) oder einfach 9 Triebwerke bauen und davon nur 1 Nutzen zum Landen(Anderer Hersteller)


2. Wie kann es sein, daß der Booster (und die Kapsel) nach dem Erreichen von 0mp/h wieder senkrecht nach Unten stürzen?
Ich würde vermuten, daß zumindest der Booster kippt und kopfüber oder torkelnd runterkommt.
Mein Tipp: Sich immer das Energie-Erhaltungsgesetz vorstellen. Aus welchem Grund sollte die Rakete einfach anfangen sich zu 180° zu drehen und dann einfach wieder aufhören sich zu drehen? Woher sollte diese Energie zwei mal her kommen?
Beim Torkeln das gleiche: Wo soll die Energie her kommen daß die Rakete abwechselnd nach links und nach rechts kippt, wie wenn jemand "besoffen über die Straße torkelt"?

Eine Rakete hat i.d.R. Steuerdüsen um mögliche Drehbewegungen ausgleichen zu können. Ob Blue Origin das braucht, ober ob die Form der Rakete sie ausreichend stabil hält, weiß ich leider nicht. Aber spätestens die Bremsklappen stabilisieren die Rakete.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Re: New Shepard
« Antwort #87 am: 02. Mai 2018, 08:10:49 »
New Shepard ist stabil in der Luft auf dem Weg nach unten. Unten das schwere Triebwerk, oben sind Klappen, die den Luftwiederstand erhöhen.



Zur Landung. Das BE-3 Triebwerk läßt sich stärker drosseln als die Merlin-Triebwerke. Die Stufe hat mit Sicherheit auch eine relativ größere Leermasse als die Erststufe von Falcon.

New Glenn wird eine bessere Leermasse haben und hat auch 7 Triebwerke, von denen eines für die Landung benutzt wird, also ähnlich wie bei Falcon 9, wo mit einem von 9 Triebwerken gelandet wird. Aber auch BE-4 wird sich tiefer drosseln lassen als Merlin-Triebwerke. Raptor wird sich wahrscheinlich auch tiefer drosseln lassen.

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: New Shepard
« Antwort #88 am: 02. Mai 2018, 23:09:41 »
merci Hugo und MarsMCT.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4375
Re: New Shepard
« Antwort #89 am: 03. Mai 2018, 12:55:33 »
New Shepard ist stabil in der Luft auf dem Weg nach unten. Unten das schwere Triebwerk, oben sind Klappen, die den Luftwiederstand erhöhen.



Diese Klappen wurden aber erst kurz vor der Landung ausgefahren, muss man dazu sagen. Die meiste Zeit fiel die Rakete ohne diese Klappen und trotzdem in aufrechter Haltung vom Himmel.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2671
  • DON'T PANIC - 42
Re: New Shepard
« Antwort #90 am: 03. Mai 2018, 13:30:44 »
Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist der obere Ring eine Art "Rundum-Flosse". Die Luft kann zwischen Raketenkörper und dem äußeren Ring durchströmen. Das soll die Stabilität beim "runterfallen" bringen.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 341
Re: New Shepard
« Antwort #91 am: 03. Mai 2018, 16:38:11 »
Man muss nur wisssen, wo der Schwerpunkt und wo der mittlere aerodynamische Druckpunkt liegt.
Vermutlich ist der Schwerpunkt weit unten (wenn man von einer leeren, frei fallenden Stufe ausgeht), der Druckpunkt dürfte durch den Ring alleine schon relativ weit hinten bzw. oben sein. Dann ist das stabil!

Bei Modellraketen sollte z.B der Druckpunkt mindestens 1 Kaliber hinter dem Schwerpunkt liegen, je weiter weg, desto stabiler. Abstände unter 1 Kaliber sind hingegen kaum stabil und torkeln wie wild durch die Gegend.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #92 am: 17. Juli 2018, 14:26:59 »
Es geht morgen wieder los!  :D New Shepard steht für den nächsten Testflug bereit:


Zitat
Ready for lift off! New Shepard is gearing up for its ninth mission. We’ll be doing a high altitude escape motor test – pushing the rocket to its limits. Launch is tomorrow. Details on live webcast to come.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019190558936436737

Es wird ein weiterer Test des Startabbruchmotors in hoher Höhe sein. Also es wird wieder spannend ob der Booster auch diesen mal den Abbruch aushält. Details zum Webcast wird in Kürze folgen.

Das wäre der 9. Flug eines "New Shepard" und der dritte Flug des "New Shepard 3"-Boosters und der dritte Flug der neuesten Kapsel mit Fenstern (?).
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Lightning

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 83

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #94 am: 17. Juli 2018, 14:57:14 »
Der Preis war zu Erwarten. Ein Preis für eine Sekunde Schwerelosigkeit ist deutlich billiger und man verbringt bei einem Parabelflug mehr Zeit in der Schwerelosigkeit. Ist halt nur kein Raketenstart und man hat die nicht die tolle Sicht auf die Erde.

Was mich überrascht ist, dass keine BlueOrigin-Crew mitfliegt. Man vertraut das der Kunde alles (auch in kritischen Situationen) beherrscht :o
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #95 am: 17. Juli 2018, 23:15:54 »
Laut Blue Origin findet der Start morgen (am Mittwoch) NET 16 Uhr (MESZ) statt. Der Livestream beginnt 20min vor dem Abheben:
Zitat
Launch tomorrow slated for 9:00 am CT / 14:00 UTC. Live webcast begins at T-20 minutes on http://BlueOrigin.com .

Livestream:

https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc

Es gibt einen Eintrag bei der FCC für den morgigen Flug:
https://apps.fcc.gov/oetcf/els/reports/STA_Print.cfm?mode=current&application_seq=85247

Dabei wird von einer Gipfelhöhe bis zu 425.000 ft gesprochen. Das sind sagenhafte 130km! Die bisherige Gipfelhöhe lag bei 350.000 ft (also 107km). Da es sich um einen Flugabbruch während des Starts handelt wird wahrscheinlich das Rettungstriebwerk der Kapsel recht spät gezündet (nahe am Zeitpunkt wo normalerweise die Trennung der Kapsel erfolgt) um diese Höhe zu erreichen.

In der Kapsel sitzen beim 9. Flug wieder der Mannequin Skywalker sowie 8 Experimente. Unter den Experimenten ist auch das Experiment GAGa (Granular Anisotropic Gases) aus Magdeburg und Darmstadt.

Quellen: Twitter/BlueOrigin und https://www.blueorigin.com/news/news/payload-manifest-on-mission-9
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4375
Re: New Shepard
« Antwort #96 am: 18. Juli 2018, 07:40:30 »
Der Preis war zu Erwarten. Ein Preis für eine Sekunde Schwerelosigkeit ist deutlich billiger und man verbringt bei einem Parabelflug mehr Zeit in der Schwerelosigkeit. Ist halt nur kein Raketenstart und man hat die nicht die tolle Sicht auf die Erde.

Was mich überrascht ist, dass keine BlueOrigin-Crew mitfliegt.

Aus kaufmännischer Sicht völlig verständlich -> Gewinnmaximierung. ::)

Zitat
Man vertraut das der Kunde alles (auch in kritischen Situationen) beherrscht :o

Dann werden sie wohl vorher irgendwie üben, was wann zu tun ist? Vielleicht ist in dem Preis ja just ein Trainings-Parabelflug eingeschlossen. ;)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #97 am: 18. Juli 2018, 09:58:44 »
Noch ein Hinweis: In 5 Stunden also 15:40 Uhr unserer Zeit beginnt die Liveübertragung für den 9. geplanten Flug des "New Shepards".
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #98 am: 18. Juli 2018, 14:26:57 »
T-1h 30m bis zum geplanten Start.

Rollout der Rakete ist schon erfolgt:

Zitat
It’s launch day! New Shepard is looking good on the pad after rollout this morning. T-2 hours to launch.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019554398614126593
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: New Shepard
« Antwort #99 am: 18. Juli 2018, 15:11:41 »
Es gibt eine Verschiebung um eine Stunde. Neue Startzeit: 17 Uhr
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019569852015505409
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Tags: