Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

08. Dezember 2019, 21:45:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: New Shepard  (Gelesen 39832 mal)

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: New Shepard
« Antwort #175 am: 23. Januar 2019, 16:08:19 »
Liftoff
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13999
Re: New Shepard
« Antwort #176 am: 23. Januar 2019, 16:11:06 »


Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13999
Re: New Shepard
« Antwort #177 am: 23. Januar 2019, 16:15:20 »
Wendepunkt:

Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: New Shepard
« Antwort #178 am: 23. Januar 2019, 16:16:32 »
booster ist gelandet
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
Re: New Shepard
« Antwort #179 am: 23. Januar 2019, 16:17:03 »
Schöner Flug wieder :)
Das Hovern vor dem Aufsetzen dauert immer noch unglaublich lange. Ob das nicht mehr optimiert werden kann? Oder macht das gar keinen Sinn?

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13999
Re: New Shepard
« Antwort #180 am: 23. Januar 2019, 16:17:52 »
Landung Booster:
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: New Shepard
« Antwort #181 am: 23. Januar 2019, 16:18:37 »
kapsel ist gelandet
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13999
Re: New Shepard
« Antwort #182 am: 23. Januar 2019, 16:20:46 »
Landung Kapsel:


Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2977
Re: New Shepard
« Antwort #183 am: 23. Januar 2019, 16:21:02 »
Gratulation an Blue Origin! Schade dass es keine Bilder von der Rakete und aus der Kapsel gegeben hat.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8220
Re: New Shepard
« Antwort #184 am: 23. Januar 2019, 16:30:12 »
Yep, sehr schöner Flug, schon fast Routine... :)

Bilder aus der Kapsel und von der Rakete werden von BO eigentlich immer einige Zeit nach der Mission freigegeben. Geduld!

Bin ziemlich sicher, daß auch NS dieses Jahr erstmals mit Besatzung fliegt.

Gruß
roger50

Offline startaq

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re: New Shepard
« Antwort #185 am: 23. Januar 2019, 16:34:08 »
Also die Landung der Kapsel fand ich schon ziemlich ruppig. War das beim letzten Flug auch so?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2977
Re: New Shepard
« Antwort #186 am: 23. Januar 2019, 16:48:22 »
Bin ziemlich sicher, daß auch NS dieses Jahr erstmals mit Besatzung fliegt.

Ich denke mal, dass wir alle damit rechnen  ::).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2402
Re: New Shepard
« Antwort #187 am: 23. Januar 2019, 16:53:53 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: New Shepard
« Antwort #188 am: 23. Januar 2019, 17:05:29 »
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1326
Re: New Shepard
« Antwort #189 am: 23. Januar 2019, 17:15:39 »
Also die Landung der Kapsel fand ich schon ziemlich ruppig. War das beim letzten Flug auch so?

Das sehe ich nicht so. Die Staubwolke dürfte ähnlich wie bei Soyuz durch feuern der Landetriebwerke entstehen.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1326
Re: New Shepard
« Antwort #190 am: 23. Januar 2019, 17:18:47 »
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).

Ja, das sah ziemlich wild aus. Bei New Shepard können sie sich das erlauben. Bei einem orbitalen Träger frißt das tiefe Löcher in die Nutzlastkapazität. Waren die früheren Landungen nicht weniger schlecht?

Die Kommentatorin dürfte ein PR-Profi sein, war die letzten Male so. Die Spezialisten bei SpaceX sind da eine andere Klasse.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8792
Re: New Shepard
« Antwort #191 am: 23. Januar 2019, 17:28:36 »
Prima, Glückwunsch!   HausD

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
Re: New Shepard
« Antwort #192 am: 23. Januar 2019, 19:06:55 »
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).
Hab das Gefühl, dass da niemand seit der ersten Landung in 2015  an einer Optimierung arbeitet.

Offline Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 319
Re: New Shepard
« Antwort #193 am: 23. Januar 2019, 19:36:41 »
Was soll man denn bei der Mini Rakete optimieren. Das Teil ist so leicht, da spielt es doch keine Rolle wie lange die Hoverd.

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2190
Re: New Shepard
« Antwort #194 am: 23. Januar 2019, 19:39:01 »
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Offline Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 319
Re: New Shepard
« Antwort #195 am: 23. Januar 2019, 19:49:15 »
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Was hat das Hovern mit Touristen zu tun? Die Kapsel wird doch getrennt und die Stufe kommt alleine zurück.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1326
Re: New Shepard
« Antwort #196 am: 23. Januar 2019, 19:54:57 »
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Das wackeln vor der Landung kann bei keinem  potentiellen Kunden Vertrauen erwecken.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: New Shepard
« Antwort #197 am: 23. Januar 2019, 20:23:06 »
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Das wackeln vor der Landung kann bei keinem  potentiellen Kunden Vertrauen erwecken.
Das ist jetzt mal so eine Behauptung. Es könnte doch auch ganz anders sein. Zum Beispiel so: Trotz plötzlicher Last durch heftige Windböen ist das Gerät sicher gelandet. Einfach mal den Standpunkt wechseln ....
--
Vielleicht gibt es ja noch ein offizielles Statement zu den Flugmanövern.

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2190
Re: New Shepard
« Antwort #198 am: 23. Januar 2019, 23:23:01 »
@Prix: Es gab schon Satements zu dem Thema Hovern. In den Vorberichten wurde mindestens einmal Berichtet, daß man das Hovern haben möchte, obwohl es ineffizient ist. Und so gut wie in jedem Bericht über das Hovern und die letzten Sekunden der Landung überaus hoch gelobt.

Ich habe kein selbst einparkendes Auto, aber wenn ich mit dem Smartphone auf dem Bürgersteig stehe und mein Auto mit 2 km/h ganz langsam einparkt wäre mir das viel lieber als wenn es mit 50 km/h einparkt. Auch wenn es in beiden Fällen gleich sicher wäre, da der Computer bei 50 km/h immer noch schnell genug rechnen kann und ich ja draußen warte. Mir würde es nicht gefallen. Vermutlich wird Touristen es beim Fliegen in einer Rakete ähnlich gehen. Sie sind zwar in der Kapsel, aber wenn sie wissen, wie sicher die Rakete landet fühlen sie sich besser.

@MarsMCT: Natürlich ist das Wackeln nicht schön. Aber Hovern+Wackeln gefällt vielen vermutlich besser als Suicid-Burn. Und natürlich wird Blue-Origin das Wackeln mit der nächsten Rakete verkleinern wollen. Aber diese Rakete fliegt jetzt das 4. mal ohne Hardwareupdates. Somit muss sie heute beim 4. Start gleich stark wackeln wie beim 1. Start. Denn ich brauche Hardwareupdates (Schnellere Sensoren, schnellere Aktoren) um Softwareupdates gut nutzen zu können.

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
Re: New Shepard
« Antwort #199 am: 23. Januar 2019, 23:57:13 »
@MarsMCT: Natürlich ist das Wackeln nicht schön. Aber Hovern+Wackeln gefällt vielen vermutlich besser als Suicid-Burn. Und natürlich wird Blue-Origin das Wackeln mit der nächsten Rakete verkleinern wollen. Aber diese Rakete fliegt jetzt das 4. mal ohne Hardwareupdates. Somit muss sie heute beim 4. Start gleich stark wackeln wie beim 1. Start. Denn ich brauche Hardwareupdates (Schnellere Sensoren, schnellere Aktoren) um Softwareupdates gut nutzen zu können.
Genau das ist das seltsame an Blue Origin. Sie entwickeln bezüglich der Landung - zumindest an diesem 100km Hopper - scheinbar gar nichts weiter. Bei anderen - oder sagen wir SpaceX - wird immer wieder mal was neues versucht. Hovern gab's da von Anfang an nie, und der Begriff "Suicide Burn" stammt eh von SpaceX späteren Optimierungen. Der wurde erwähnt, als noch spritsparender mit 3 Triebwerken der Landing-Burn stattfand.
Blue Origin scheint der Meinung zu sein, daß sie bei dem New Shepard Booster bei der Landung nichts optimieren müssen, sonst würde er nicht seit knapp 3,5 Jahren gleich viel rumhampeln vor dem Aufsetzen. Vielleicht denken sie, daß die gewonnenen Daten für den nächsten Träger - New Glenn - nutzlos sind - sei es wegen Gewicht, Drosselbarkeit etc. - und für dessen Booster-Landung eh alles neu ermittelt werden muß.

Tags: