Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

20. Juni 2018, 15:39:50
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Steuerung von Sonden im Jupiter Orbit  (Gelesen 438 mal)

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 634
Steuerung von Sonden im Jupiter Orbit
« am: 19. Januar 2018, 21:23:42 »
Ich hoffe die Frage wurde noch nicht gestellt. Jupiter hat die 318 fache Masse der Erde. Wenn sich eine Sonde wie Juno oder später der Europa Clipper in der Umlaufbahn um den Gasriesen befindet, müsste doch die Zeit für die Sonde etwas langsamer verlaufen? Macht sich dieser Effekt bemerkbar, bzw. hat er Auswirkungen auf die Steuerung der Sonde?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1062
Re: Steuerung von Sonden im Jupiter Orbit
« Antwort #1 am: 20. Januar 2018, 14:17:57 »
Bei der Erde hatte ich da irgendwas mit 1 Millisekunde pro Jahr im Kopf, ich kann mir kaum vorstellen, daß es bei Jupiter da bereits zu Problemen führen könnte, da sind andere Toleranzen bestimmt ausschlaggebender.
Wäre wohl eher bei Sonnensonden interessant. Da müßte die Kombination aus gravitativer und relativgeschwindigkeits-abhängiger Zeitdilatation schon eher meßbar sein.

*EDIT* Ansonsten halt einfach nachrechnen, viel Spaß  :D
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitdilatation

Tags: