Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

20. Juli 2018, 09:00:44
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Atlas5-541, GOES-S, CCAFS SLC-41, 23:02MEZ: 01. März 2018

Autor Thema: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41  (Gelesen 11984 mal)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12663
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #75 am: 02. März 2018, 23:54:31 »

Zum starten auf das Bild klicken:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett / -eumelani-
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Juli 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12663
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #76 am: 04. März 2018, 23:41:35 »
So soll der neue Wettersatellit GOES -S im Einsatz aussehen:

Credit: Lockheed Martin

Na der hat ´ne gute Aussicht!  :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Juli 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1152
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #77 am: 13. März 2018, 20:23:00 »
GOES -S ist im geostationären Orbit angekommen und heisst jetzt GOES -17.
Durch die Verwendung der starken Version 541 konnte die Zeit zum Erreichen des geostationären Orbits deutlich verkürzt werden.
Eine 511 hätte auch ausgereicht.

https://twitter.com/ulalaunch/status/973584231296389120

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1152
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #78 am: 25. Mai 2018, 07:32:32 »
GOES -17 (GOES -S) hat Schwierigkeiten.
Das Hauptinstrument, der Advanced Baseline Imager, wird nicht richtig gekühlt.
Dadurch sind keine Infrarotaufnahmen möglich.

https://arstechnica.com/science/2018/05/newest-noaa-weather-satellite-suffers-critical-malfunction/

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 754
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #79 am: 25. Mai 2018, 13:04:41 »
Ach Menno, wer hat den diesen Mist nun wieder verbrochen.  >:(
Es ist echt ärgerlich, wenn ein Instrument neu und hoffentlich ausgiebig getestet, so kurz nach dem Start den Geist aufgibt, ohne überhaupt ernsthaft eingesetzt worden zu sein.
Die Hayabusa 2 Mission geht in die spannende Phase!

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #80 am: 25. Mai 2018, 16:45:38 »
Tja ...

Die NOAA selbst schreibt da https://www.nesdis.noaa.gov/content/scientists-investigate-goes-17-advanced-baseline-imager-performance-issue , dass das Kühlsystem vom Instrument ABI bei dessen Starten nicht richtig hochgefahren ist ("The cooling system is an integral part of the ABI and did not start up properly during the on-orbit checkout.").

Deshalb kann ABI nur mit seinen drei kurzwelligsten Kanälen (1 - 0,47µm  > Daytime aerosol-over-land, Color imagery, 2 - 0,64µm > Daytime clouds fog, insolation, winds, 3 - 0,86µm > Daytime vegetation & aerosol-over-water, winds) vernünftig arbeiten. Die übrigen 13 Kanäle sind derzeit nicht nutzbar. Wenn das so bleibt, kommt das einem Totalausfall des Instruments gleich.

Das Kühlsystem besteht laut Northrop Grumman Space Technology und ITT aus zwei eigentlichen Kühleinheiten, Thermo-Dynamic Units (TDUs, Typ two-stage pulse tube  cooler) und zwei CCE für cooler control electronics genannten elektronische Steuerungs- und Überwachungseinheiten. 

Was da wohl quer sitzt, dass das Kühlsystem nicht hochkommt ...? Mindestens 10 Jahre sollte sich das System betreiben lassen.

Axel

Edit: ABI-Kanalnutzung ergänzt ...

... die übrigen 13 Kanäle mit Kanalnummer, Mittenfrequenz und Nutzung:

4 - 1,38 μm > Daytime cirrus cloud
5 - 1,61 μm > Daytime cloud water, snow
6 - 2,26 μm > Day land/cloud properties, particle size, vegetation
7 - 3,90 μm > Sfc. & cloud/fog at night, fire
8 - 6,19 μm > High-level atmospheric water vapor, winds, rainfall
9 - 6,95 μm > Mid-level atmospheric water vapor, winds, rainfall
10 - 7,34 μm > Lower-level water vapor, winds & SO2
11 - 8,5 μm > Total water for stability, cloud phase, dust, SO2
12 - 9,61 μm > Total ozone, turbulence, winds
13 - 10,35 μm > Sfc. & cloud
14 - 11,2 μm > Total water for SST, clouds, rainfall
15 - 12,3 μm > Total water & ash, SST
16 - 13,3 μm > Air temp & cloud heights and amounts
« Letzte Änderung: 26. Mai 2018, 09:05:15 von AN »

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 753
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #81 am: 25. Mai 2018, 17:35:52 »
Das Kühlsystem besteht laut Northrop Grumman Space Technology und ITT aus zwei eigentlichen Kühleinheiten, Thermo-Dynamic Units (TDUs, Typ two-stage pulse tube  cooler) und zwei CCE für cooler control electronics genannten elektronische Steuerungs- und Überwachungseinheiten. 
Axel
Aha..., schon wieder Northrop Grumman.
Bauen ja ziemlichen Mist in letzter Zeit.

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #82 am: 25. Mai 2018, 17:54:53 »
...
Aha..., schon wieder Northrop Grumman.
Bauen ja ziemlichen Mist in letzter Zeit.
War mir irgendwie klar, dass so was in der Art kommen würde.  :-X

Axel

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 753
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #83 am: 25. Mai 2018, 19:35:48 »
...
Aha..., schon wieder Northrop Grumman.
Bauen ja ziemlichen Mist in letzter Zeit.
War mir irgendwie klar, dass so was in der Art kommen würde.  :-X

Axel
Der musste jetzt einfach sein.  :)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1453
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #84 am: 25. Mai 2018, 19:56:01 »
Abwarten, abwarten. AN schreibt oben: "did not start up properly during the on-orbit checkout". Auch wenn so etwas immer negativ ist, es heißt lediglich, daß der "Autostart" nicht funktioniert hat. Das ist sicher auch dann der Fall, wenn nur ein Sensor defekt ist. Es besteht somit die Möglichkeit, daß System noch manuell zu starten. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges dabei ungewiss, aber das Ergebnis sollte man Abwarten.

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2978
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #85 am: 25. Mai 2018, 21:51:01 »
Auch wenn so etwas immer negativ ist, es heißt lediglich, daß der "Autostart" nicht funktioniert hat. Das ist sicher auch dann der Fall, wenn nur ein Sensor defekt ist. Es besteht somit die Möglichkeit, daß System noch manuell zu starten. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges dabei ungewiss, aber das Ergebnis sollte man Abwarten.

Bin mir da nicht so sicher, ob hier ein "Autostart" genutzt wird. In der Regel werden Instrumente während des Checkouts bzw. der IOT-Phase (In-Orbit-Testing) manuell hochgefahren, um jeden einzelnen Schritt individuell nachzuvollziehen und gegebenfalls die Sequenz unterbrechen zu können, wenn etwas nicht so funktioniert wie geplant.  Dadurch lässt sich möglicherweise weiterer Schaden abwenden. Eine automatische Sequenz ist daher unüblich. Hat jemand Informationen darüber, wie es in diesem konkreten Fall ist?

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: GOES-S auf Atlas V 541 von Cape Canaveral Startkomplex 41
« Antwort #86 am: 26. Mai 2018, 10:03:13 »
Spekulationsmodus: Da die Cryocooler möglicherweise die primäre Vibrationsquelle an Bord sind, könnte es nicht sein, dass das Hochfahren des Kühlsystems wegen "rappelnden" Coolern von anderen Raumfahrzeug-Systemen ausgebremst wird?

Axel

Tags: