Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

21. November 2019, 12:39:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon-9B4♺, TESS, CCAFS SLC-40, 00:51 Uhr MESZ: 19. April 2018

Autor Thema: TESS auf Falcon 9 v1.2  (Gelesen 32684 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #25 am: 13. April 2018, 20:32:36 »
Wie gut die "Auflösung" in Relation zu Kepler ist kann ich Dir auf die schnelle nicht beantworten.

TESS kann im Vergleich zu Kepler nur Planeten um Sterne finden, die 30-mal so hell sind. Kann man alles bei Spektrum.de nachlesen...
https://www.spektrum.de/news/der-neue-star-der-astronomie/1558588

Danke für den Link, ich finde ein sehr guter Artikel.

Zurückkommend zum Vergleich, ich musste auch 3 mal drüberlesen. Kann es sein das gemeint ist das TESS 30 mal empfindlicher ist, da es bei großen Sonnen schwieriger ist Planeten zu finden?
Zitat
Ähnlich wie bei Kepler erwarten wir die Entdeckung Tausender neuer Exoplaneten, jedoch werden sie Sterne umkreisen, die zirka 30-mal so hell sind. Das könnte sich als Segen für Nachfolgeuntersuchungen mit erdgebundenen Teleskopen erweisen – im Vergleich zu den Kampagnen bei Kepler-Planeten dürfte es wirken, als wären die Geräte plötzlich um den Faktor 30 leistungsfähiger.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #26 am: 13. April 2018, 23:45:23 »
Vor einigen Minuten hat Hawk abgelegt. Vorher durfte die "Disney Dream" (ein fettes Schiff) den Hafen verlassen. Ist das eine Probefahrt oder gehts ins Landegebiet? Der Octograbber wurde verladen. Mal sehen wer noch losfährt. Go Pursuit zum fangen spielen?

Ich frage mich, wieso die Stufe auf OCISLY landen muss. Bei dem Mini-Satelliten (TESS) hätte sie doch auf Land landen können. Oder benötigt die Mission soviel dV?
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #27 am: 14. April 2018, 01:12:06 »
Falcon 9 • TESS
Folgend die Startzeiten: Falcon 9 • TESS
  • Mo 16.04.18 22:32 - UTC
  • Mo 16.04.18 18:32 - EDT
  • Di 17.04.18 00:32 - MESZ

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #28 am: 14. April 2018, 01:23:35 »
@Enki, ich denke auch das sie so viel dV mitgeben wollen wie möglich.

Hawk ist bis jetzt alleine mit OCISLY in See gestochen.
Die anderen drei liegen noch am Kai.


https://twitter.com/SpaceXUpdates/status/984911227209109504
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #29 am: 14. April 2018, 07:31:29 »
Das wird am Dienstag wieder Frühstücksfernsehen der Extraklasse, denn um halb eins in der Früh schau ich mir das sicher nicht an, ich brauch meinen Schlaf, und sicher viele andere auch.
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #30 am: 14. April 2018, 09:11:11 »
Da hätte man auch gleich zwei oder drei hochschicken können.
Der Platz ist da und die Rakete muss nur einmal bezahlt werden.
Schade für die Platzverschwendung.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5376
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #31 am: 14. April 2018, 10:01:26 »
Da hätte man auch gleich zwei oder drei hochschicken können.
Der Platz ist da und die Rakete muss nur einmal bezahlt werden.
Schade für die Platzverschwendung.

Genug Platz ist zwar definitiv vorhanden, aber man darf bei dieser Mission auch nicht außer Acht lassen dass es auf eine sehr hohe und spezielle Umlaufbahn geht. Dafür Sekundärnutzlasten zu finden wird sicherlich nicht einfach sein. Von der Nutzlastkapaziät her auf diesem Hohen Orbit sollte es keine Probleme geben. TESS wiegt nur 350 kg und selbst be einem Flug zum Mars schafft die Falcon 9 immer noch ihre 4 Tonnen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #32 am: 14. April 2018, 10:57:10 »
Ich denke, man sollte die 350 kg hier nicht unterschätzen. Bei dem Orbit.

- TESS wird erst 2 mal um die Erde kreisen. Dabei soll sich das Apogäum erhöhen.
- Wenn TESS 2 mal um die Erde kreist, kann das Perigäum nicht zu niedrig liegen, die 2. Stufe der Falcon müsste ggf. zwei mal Zünden.
- Ich bin mal gespannt, welche Orbits hier wann erreicht werden und ob es einen Deorbit der 2. Stufe geben wird.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2245
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #33 am: 14. April 2018, 19:09:28 »
Zurückkommend zum Vergleich, ich musste auch 3 mal drüberlesen. Kann es sein das gemeint ist das TESS 30 mal empfindlicher ist, da es bei großen Sonnen schwieriger ist Planeten zu finden?

Nein, die von TESS durchmusterten Sterne werden ca. 30 - 100 mal heller sein, als die von Kepler untersuchten Sterne. (Die 4 Teleskope von TESS haben ja auch nur einen 10 cm-Spiegel, sind also viel lichtschwächer als Kepler, außerdem hatte Kepler keine hellen Sterne in seinem untersuchten Himmelsausschnitt.) Die gefundenen Planetenkandidaten werden dann mit Hubble bzw. erdgebundenen Teleskopen näher untersucht, um spezifische Eigenschaften wie Masse, Dichte und atmosphärische Zusammensetzung zu bestimmen. Man geht davon aus, dass die von TESS gefundenen Exoplaneten sich etwa in einer Entfernung zwischen 30 und 300 Lichtjahren befinden werden, also durchschnittlich 10 mal näher als die von Kepler.

Zitat
TESS will expand on the Kepler mission’s census of exoplanets by targeting closer, brighter stars, where follow-up observations are easier to make. The stars TESS studies will on average be 30 to 100 times brighter than the stars Kepler surveyed. The TESS mission will find exoplanet candidates that the Webb and Hubble space telescopes and ground-based observatories can study in detail to determine specific properties, such as mass, density and atmospheric composition.
https://www.nasa.gov/sites/default/files/atoms/files/tesssciencewritersguidedraft23.pdf
Zitat
How much closer to Earth are the planets TESS will find compared to Kepler? About 10 times closer. Typical distances to planets that TESS will find are 30 to 300 light-years, whereas most planets that Kepler found are 300 to 3,000 light-years away. 
https://www.nasa.gov/sites/default/files/atoms/files/tesssciencewritersguidedraft23.pdf
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #34 am: 14. April 2018, 21:25:23 »
Die Stärken von TESS sind nicht die Genauigkeit und auch nicht die Lichtempfindlichkeit. Die Stärke von TESS ist der "riesige Weitwinkel" für seine Aufgabe.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #35 am: 14. April 2018, 21:55:51 »
Jetzt wirds klar. Danke euch.

GO Quest und GO Pursuit sind heute übrigens auch ausgelaufen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #36 am: 15. April 2018, 19:32:20 »
NASA Prelaunch Pressekonferenz läuft.

https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/#public

Edit, Hans Königsmann sitzt mit dabei von SpaceX:

- Das ist die letzte Block4 Falcon
- Der hohe "GTO" wird die Falcon nicht herausfordern
- Gestartet werden kann bis zu Bodenwindgeschwindigkeiten von 30kts
- Fairing soll gewassert und eingesammelt werden
- Wenn LOX Betankung startet kann man keinen HOLD mehr machen
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #37 am: 15. April 2018, 20:57:28 »
>> Wenn LOX Betankung startet kann man keinen HOLD mehr machen

Wurde hier ein Grund genannt?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #38 am: 15. April 2018, 22:58:24 »
>> Wenn LOX Betankung startet kann man keinen HOLD mehr machen

Wurde hier ein Grund genannt?

Explizit gesagt warum hat er nichts dazu, ich denke das der Vorgang in einem "Rutsch" gehen muss beim LOX da "deepcooled".
Sagen wir mal so, wärend der Betankung mit RP1 kann man in ein Hold gehen. Sobald einmal das LOX läuft ist der Drops gelutscht.

Zitat
Hans: We could hold in between T-70 minutes and T-35 Minutes without having to scrub for the day. However, after the LOX load, if any issues arise, a scrub will occur.
https://twitter.com/SpaceXUpdates/status/985579981429526529
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #39 am: 16. April 2018, 00:00:11 »
Danke. Ein HOLD geht nicht, aber ein SCRUB geht noch. Dann ist die Rakete am Limit und hat keine Treibstoffreserven mehr zur Verfügung. Immerhin ist es der Erststart der Stufe, die soll ja landen und in 6 Monaten nochmal fliegen. Hier sollte man auch bei der Landung nichts riskieren, immerhin sind vermutlich die Stufen derzeit der limitierende Faktor.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2895
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #40 am: 16. April 2018, 08:59:14 »
Hier der Link zur Startübertragung auf YouTube:


https://www.youtube.com/watch?v=aY-0uBIYYKk&feature=youtu.be
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #41 am: 16. April 2018, 09:00:08 »
Die Stufe soll nach 72 Tagen nochmal für eine CRS -Mission fliegen.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2895
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #42 am: 16. April 2018, 12:13:52 »
Die zweite Stufe soll - meines Wissens erstmals bei SpaceX - mit einer dritten Zündung in eine Sonnenumlaufbahn entsorgt werden. Damit vermeidet man Weltraumschrott in der Erdumlaufbahn in einem Bereich zwischen Erde und Mond.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #43 am: 16. April 2018, 12:45:00 »
Die zweite Stufe soll - meines Wissens erstmals bei SpaceX - mit einer dritten Zündung in eine Sonnenumlaufbahn entsorgt werden. Damit vermeidet man Weltraumschrott in der Erdumlaufbahn in einem Bereich zwischen Erde und Mond.
Sehr schön..., das sollte eigentlich zur Pflicht für alle werden.
Aber warum nur Sonnenumlaufbahn, kann man sie nicht direkt in die Sonne fliegen lassen?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #44 am: 16. April 2018, 12:54:26 »
Aber warum nur Sonnenumlaufbahn, kann man sie nicht direkt in die Sonne fliegen lassen?
Die direkt mit einem Burn von Erdnähe aus zu treffen ohne spätere Korrekturen (die nicht mehr möglich sind) dürfte fast unmöglich sein.

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 814
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #45 am: 16. April 2018, 13:30:41 »
Ihr könnt ja mal das nötige deltaV ausrechnen um in die Sonne zu fliegen... Das Problem ist nicht die Genauigkeit
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2655
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #46 am: 16. April 2018, 13:41:44 »
Mal vollkommen unabhängig davon ob man die Sonne genau trifft oder nicht, ist der Hauptgrund die Energie. Die Erde bewegt sich mit 107000 km/h um die Sonne. Die Oberstufe bekommt diese Energie natürlich von der Erde mit und bewegt sich nach dem Start deshalb auch mit dieser Geschwindigkeit um die Sonne. Will man die Oberstufe in die Sonne fallen lassen, muss ein Großteil dieser Bahnenergie abgebaut werden. Zumindest so viel, dass das Perigäum in die Sonne verlagert wird. Ohne es jetzt nachgerechnet zu haben würde ich sagen, dass die Oberstufe das nicht mal schaffen würde, wenn die Treibstofftanks noch komplett voll wären. Sie sind aber praktisch leer...

Mane


PS: StillesWasser war schneller   ;)

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 814
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #47 am: 16. April 2018, 14:15:57 »
Ich war vorhin kurz angebunden, da ich unterwegs war, daher danke an m.hecht für die Ergänzungen  ;)

Ohne es jetzt nachgerechnet zu haben würde ich sagen, dass die Oberstufe das nicht mal schaffen würde, wenn die Treibstofftanks noch komplett voll wären. Sie sind aber praktisch leer...
Auch das dürfte bei weitem nicht reichen. Nur mal als Vergleich: Die Parker Solar Probe wiegt nur 685 kg und benötigt trotzdem eine Delta IV Heavy und 7 Venus-Flybys, um einen Orbit mit einem Perihelion von 9.86 Sonnenradien (also 8.86 Sonnenradien von der Oberfläche entfernt) und Aphelion etwa auf Venus-Höhe zu erreichen.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #48 am: 16. April 2018, 15:03:37 »
Danke für eure Hinweise, da hatte ich nicht mehr dran gedacht!

christian

  • Gast
Re: TESS auf Falcon 9 v1.2
« Antwort #49 am: 16. April 2018, 15:45:32 »
TESS auf Falcon 9 steht schon Vertikal auf der Startrampe :D
Wo seit ihr den alle :D ;D

Tags: