Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

23. Oktober 2018, 00:58:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX-Schiffe  (Gelesen 17464 mal)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
SpaceX-Schiffe
« am: 14. März 2018, 13:21:34 »
Moin,

ich habe beruflich und privat ein bisschen mit Seefahrt zu tun gehabt, daher schau ich mir manchmal die Aktivitäten der SpaceX-Schiffe an. Ich starte hier mal einen Thread, in dem es nur um die Schiffe geht.

Aktuell: Die Go Quest befindet sich seit einigen Tagen in einer Werft im St. Johns River. Das Schiff wäre ein sinnvoller Kandidat um an der Ostküste als Fairingfangschiff eingesetzt zu werden, jedenfalls nachdem SpaceX das Konzept zum Fairing-Rückflug modifiziert hat (großer Schirm dadurch bessere Kontrolle im Endanflug, geringere Geschwindigkeit). Falls das funktioniert ist zur Fairing-Bergung nicht mehr ein Spezialschiff wie die Mr. Steven erforderlich, sondern es reicht ein umgebautes Standard-Versorgungsschiff, auf dem ein Fangnetz installiert wird.

Frage: Gibt es eigentlich Informationen zum Bau des ASDS "A Shortfall Of Gravitas", es wird ja vermutlich an der Ostküste eingesetzt?

Robert

Name korrigiert
« Letzte Änderung: 14. März 2018, 17:53:23 von rok »

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #1 am: 14. März 2018, 13:56:16 »
Es gibt leider außer der einen Info von Elon Musk überhaupt nichts über den Stand des Projekts. Nur Spekulation, ob da schon Modifikationen für eine eventuelle Landung eines BFS Testschiffes berücksichtigt wurden. Irgendwann wird eine Information auftauchen. Am wahrscheinlichsten ein Tweet oder eine Facebook-Meldung von Elon Musk.

Mr. Steven ist sehr schnell. Es wird vermutet, daß die Geschwindigkeit nötig ist, um sich für das Fairing zu positionieren. Ob ein langsamers, kostengünstigeres Schiff benutzt werden kann, wenn das Verfahren erst einmal perfektioniert ist, werden wir sehen. Am meisten wird spekuliert, ob man die zweite Fairing-Hälfte so weit verzögern kann, daß ein Schiff beide auffängt. Ich habe da meine Zweifel.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #2 am: 14. März 2018, 14:17:54 »
s. Fairing-Thread.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #3 am: 14. März 2018, 21:41:11 »
Eine Zusammenfassung der Hochseeflotte von SpaceX.
(Julia hatte mich mal auf die Idee gebracht, heute mach ich mir mal die Arbeit.)

Ostküste:
https://twitter.com/julia_bergeron/status/959942109095743488

OCISLY (Of Course I Still Love You) MARMAC 301


Hawk (Schlepper von OCISLY)



https://twitter.com/TechSpatiales/status/961665182652162048

Go Quest (Versorgungsschiff)


Go Searcher (Versorgungsschiff mit Ladekran für Dragons)



https://twitter.com/Cygnusx112/status/961238812679725056

Go Pursuit (Versorgungsschiff)

https://twitter.com/julia_bergeron/status/970353627343749121


Westküste:

JRTI (Just Read the Instructions) MARMAC 303

https://twitter.com/wakka44/status/917352922073182210

NRC Quest (Versorgungsschiff, Dragonsammler und Schlepper von JRTI)

https://twitter.com/nextspaceflight/status/965338612698112000

Mr. Steven (Fangschiff für Fairings)

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/967837702367399936



« Letzte Änderung: 14. März 2018, 22:45:57 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #4 am: 15. März 2018, 09:58:37 »
Hier sind die technischen Daten der Mr. Steven:

http://www.seatranmarine.com/vessels-1/mr-steven

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #5 am: 18. März 2018, 16:58:26 »
Die Go Quest, die bereits früher ein paarmal draussen war, um Fairingteile zu bergen, lag eine Woche in einer Werft in Jacksonville. Das Schiff ist jetzt wahrscheinlich wieder unterwegs in den Heimathafen, wo es dann am Montag früh MEZ eintreffen wird. Da bin ich mal auf die Umbauten gespannt (Fairingfangarme?).

Robert

edit: Zeit geändert (diese Zeitzonenumrechnerei  ::) )
« Letzte Änderung: 19. März 2018, 00:27:17 von rok »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #6 am: 20. März 2018, 02:14:43 »
Korrektur zu OCISLY.
Die Barge hat die Bezeichnung MARMAC 304.
Da hatte wieder einer einen Knick in der Optik.  ;)


https://twitter.com/NASA_Nerd/status/975895505023721472
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2722
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #7 am: 25. März 2018, 16:54:42 »
Sehr wichtig ist hier bei den Schiffen die Seite www.marinetraffic.com um sich z.b. über den derzeitigen Aufenthaltsort der Schiffe zu informieren.

Mr. Steven:
http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:-118.2749/centery:33.72186/zoom:8/mmsi:338358000/shipid:3439091

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #8 am: 26. März 2018, 06:11:18 »
Alle SpaceX-Schiffe haben in den vergangenen Tagen ungewöhnlich viele Aktivitäten gezeigt. Mr. Steven hat zweimal für einige Stunden vor die Küste manövriert und lag dann in einer Werft (s.o.).

Mehrere Schiffe haben mittlerweile das öffentlich sichtbare AIS abgeschaltet (die Hawk seit mehreren Tagen, nachdem auch sie in eine Werft gefahren ist). Es ist also für die nächsten Tage einiges zu erwarten.

Robert

edit: genauer gesagt sind alle Schiffe an der Ostküste seit mindestens 8 Stunden nicht mehr sichtbar.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2238
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #9 am: 26. März 2018, 09:39:03 »
Aber Iridium startet doch an der Westküste?  :-\
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #10 am: 26. März 2018, 10:52:04 »
Ja, aber ich denke mal, dass die ganze Ostküstenflotte zu einem Manöver ausgelaufen ist, ;) und man evtl. noch ab und zu mal Tracks sehen kann.

An der Westküste ist Mr. Stevens nach ca. 12 Std. wieder sichtbar und wenn ein Fangversuch gemacht werden soll, wird sie demnächst erneut auslaufen.

edit: Jetzt sind doch die meisten wieder/immer noch in ihren Häfen.
« Letzte Änderung: 26. März 2018, 20:56:24 von rok »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #11 am: 27. März 2018, 19:24:13 »
Julia ist wieder am spionieren.

Go Quest und Go Searcher hängen bei OCISLY ab.
Octograbber haben sie anscheinend auf der OCILSY eingeparkt.


https://twitter.com/julia_bergeron/status/978634640624898049
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #12 am: 27. März 2018, 21:04:27 »
Allerdings liegt der bisherige OCISLY-Schlepper Hawk (von Julia "Eagle" genannt  ;) ) immer noch in der Werft in Jacksonville, aber an der Ostküste ist ja noch ein bisschen Zeit bis zu seinem möglichen Einsatz.

edit: Mr. Stevens ist heute nacht wieder an ihren Liegeplatz neben der NRC Quest zurückgekehrt.
« Letzte Änderung: 28. März 2018, 08:38:01 von rok »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #13 am: 11. April 2018, 18:57:13 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #14 am: 30. April 2018, 11:56:25 »
Schlepper Hawk befindet sich momentan in Tampa in einem Trockendock.
Wird wohl gerade "refurbisht".  ;)


https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/990819688891473920
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #15 am: 25. Mai 2018, 12:32:35 »
Für die Twitter-Spotter (nicht Spötter!) unter uns: Der Schlepper Rahel ist nach der Ablieferung der OCISLY nach Lousiana gefahren, hat sich dort mit einem Hafenschlepper getroffen und ist seit etwa 4 Tagen auf dem Heimweg mit der typischen Schleppgeschwindigkeit von ca. 14 km/h.

Meine Spekulation: Die Rahel hat die A Shortfall of Gravitas (ASOG) am Haken und wird heute im Hafenbereich von Port Canaveral eintreffen. Warum sollte sonst der z. Z. wichtigste SpaceX-Schlepper eine Tour von ca. 10 Tagen machen, um ein Schiff zu holen.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #16 am: 03. Juni 2018, 09:16:05 »
Der Schleppzug mit der Rachel hatte vor einigen Tagen gewendet und fährt jetzt erneut zum angegebenen Ziel "Amelia", einem Binnenhafen in Louisiana mit umfangreichen Werftanlagen.
Sorry ASOG-Twitter-Spotter.

edit: Möglicherweise hat die Rachel auch nur kurz die Vertretung für die Hawk übernommen und ist jetzt wieder im "Normabetrieb".
« Letzte Änderung: 04. Juni 2018, 07:29:54 von rok »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #17 am: 05. Juni 2018, 08:43:31 »
Hawk bewegt sich wieder.


https://twitter.com/nextspaceflight/status/1003533033067048960
Telstar 19V könnte der nächste Einsatz werden.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #18 am: 07. Juni 2018, 19:09:03 »
Hawk ist heute (14:00 MESZ) endlich aus dem Hafen Tampa ausgelaufen und hat als nächstes Ziel  "Port Everglades" angegeben. Das ist zumindest schon mal an der Ostküste von Florida.  ;)

... und hat dort nach 48 Stunden im "Hollywood Harbor" angelegt.

 
« Letzte Änderung: 09. Juni 2018, 14:05:49 von rok »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12947
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #20 am: 20. Juni 2018, 01:28:24 »
Drone Ship "Just Read The Instructions" und Fairing-Fänger Mr. Steven im Hafen von San Pedro, Kalifornien:
Teslarati / Pauline Acalin

Das Westküsten Drone Ship war schon seit neun Monaten nicht mehr im Einsatz.
In dieser Zeit wurde es offenbar mit vier neuen (blauen) Antrieben zum Position Halten bestückt.

Nächster Einsatz wird wohl am 20. Juli 2018 mit Iridium-7 sein.


Quelle
« Letzte Änderung: 20. Juni 2018, 14:50:26 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 26. Oktober 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #21 am: 21. Juni 2018, 19:54:33 »
Mr Steven ist im Umbau:


https://twitter.com/w00ki33/status/1009850768713609216

Die Arme wurden entfernt.


https://twitter.com/Teslarati/status/1009843212100333568

Die Fläche des Auffangnetzes soll größer werden.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 932
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #22 am: 21. Juni 2018, 19:57:38 »
Da bin ich ja gespannt wie das dann mit dem riesigen neuen Netz aussieht.
4x größer hat EM gesagt.
Der Schutz über Der Brücke ist auch weg.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12947
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #23 am: 21. Juni 2018, 22:59:24 »
Ob sie das bis zum nächsten Falcon Start an der Westküste fertig kriegen?
Das wäre dann am 20. Juli 2018.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 26. Oktober 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
  • Info-Junkie ;-)
Re: SpaceX-Schiffe
« Antwort #24 am: 22. Juni 2018, 18:42:22 »
Das klappt. :D

Mr. Steven war zu Beginn ihrer Karriere als Fairingfangschiff in der Werft um die Befestigungspunkte für die Netzhalter einzuschweißen. Die Arme wurden auf diesen Fundamenten verschraubt, man sieht die entsprechenden Platten am Fußpunkt der Arme.

Da das Schiff diesmal nicht in die Werft ging, sondern die Demontage am neuen Betriebsgelände von SpaceX erfolgte, gehe ich davon aus, dass die neuen Arme auch dort installiert (angeschraubt) werden und wir werden ab Anfang Juli die ersten Testfahrten sehen.

Tags: