Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 5

25. Juni 2019, 04:32:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-FG (Nr.740), Sojus MS-10, Baikonur 1/5, 10:40MESZ: 11. Oktober 2018

Autor Thema: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG  (Gelesen 64683 mal)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #175 am: 11. Oktober 2018, 19:48:52 »
Weil es auch in dem o.g. Artikel wieder so durchkommt...
Die jetzige Notlandung, deren Bahn einer ballistischen Kurve gleicht, hat nichts mit den Belastungen beim ballistischen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu tun.
Ich schätze mal, sie haben es (im Artikel) mit der hohen Belastung beim Zünden des SAS verwechselt.
Hold on to your dreams !

Offline Baikonur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #176 am: 11. Oktober 2018, 19:50:34 »
Hallo an alle!
heute war ein unangenehmer Tag für uns, es ist sehr schade. HausD und Andreas fliegen morgen von Baikonur weg und bringen schöne Grüsse aus Baikonur für euch!
Oleg.  :)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2150
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #177 am: 11. Oktober 2018, 20:05:56 »
Neben der Erleichterung, die Notlandung offensichtlich körperlich unversehrt überstanden zu haben, ist wohl vor allem beim Amerikaner Nick Hague die Enttäuschung über den verpassten ersten Weltraumaufenthalt groß. Wird er (und wenn ja wann) eine neue Chance bekommen?
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #178 am: 11. Oktober 2018, 20:09:57 »
Neben der Erleichterung, die Notlandung offensichtlich körperlich unversehrt überstanden zu haben, ist wohl vor allem beim Amerikaner Nick Hague die Enttäuschung über den verpassten ersten Weltraumaufenthalt groß. Wird er (und wenn ja wann) eine neue Chance bekommen?
Warum nicht. Er hat ja keine Schuld.
Es gab in der Vergangenheit einige Kosmonauten, die die Kopplung mit der jeweiligen Raumstation versemmelt haben. Die bekamen dann keine neue Chance.
Hold on to your dreams !

Offline christiankrause6

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #179 am: 11. Oktober 2018, 20:11:20 »
Kann es sein, dass die Sojus schon beim Start weitaus mehr geschwankt hat als bei vorhergehenden Starts? Für mich sah es so aus, als ob 1-2 Sekunden vor dem abheben die Rakete sich ganz gut verwunden hat. Das ist mir so noch nie aufgefallen. Sonst ist sie immer Butterweich gerade nach oben entflogen.
Grüße,
Chris

Offline McFly1911

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #180 am: 11. Oktober 2018, 20:35:39 »
unglaublich und ein wenig schockierend es von A.Gerst über twitter auf dem Nachhauseweg zu hören. Immerhin geht es allen gut.

habe gelesen, dass die russische Raumfahrtbehörde alle Starts zur ISS gecancelt hat, bis man rausgefunden hat, was die boosterprobleme auslöst.
Kann das jemand bestätigen? Das wäre ja ein ziemlicher Paukenschlag für die ganze Raumfahrt. Immerhin ist die Soyuz ja unser einzig fähiges Raumschiff zu unserem Aussenposten.

Wäre ja übel Wenn Gerst und Co. die ISS im "Selbstversorgungsmodus" zurücklassen müssten. Tausende Frage türmen sich bei mir auf. Was wäre wenn.
Hoffen wir, das es bald weiter seinen geordneten Weg geht.

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #181 am: 11. Oktober 2018, 21:04:59 »
Ein paar bewegte Bilder

https://www.facebook.com/sputnik.deutschland/videos/2150229351910112/

Ich bin froh, dass es den beiden Astro/Kosmonauten gut geht! Schön, dass die Sicherungssysteme bzw. vorbereitenden Trainings für solche Notfälle funktioniert haben. Damit hat sich auch die langwierige Arbeit des dahinter stehenden "Trainingsteams" gelohnt - auch denen gebührt an der Stelle ein Dank!

Auch wenn die betreffenden das hier kaum lesen werde:
Das habt ihr großartig gemacht - und habt damit das Leben der beiden (mit-)gerettet!

---

Beim durchscrolllen "der bewegten Bilder" fiel mir bei ca. 13:13min auf, dass Alexei Ovchinin wohl etwas hinkt.
Es hat ihn körperlich bestimmt mehr "durchgeprügelt", als er es selber zeigen oder sagen würde! Hut ab, vor dieser Haltung
 - und ich wünsche gute Besserung und dass nichts zurückbleibt!

LG
ZilCarSpace

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3532
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #182 am: 11. Oktober 2018, 21:46:06 »
Das war alles andere als eine nominale Landung. Da kann es nicht nur zu Prellungen sondern auch zu Problemen mit den Gelenken etc kommen.
--
Beschränkender Faktor bei dem Aufenthalt von A. Gerst und Crew auf der ISS werden wohl nicht die Versorgungsgüter sein sondern die maximale erlaubte Verweildauer der Soyuzkapsel.

Eine Möglichkeit, wenn die Fehlerbehebung an der Rakete fehl schlägt, wäre es, eine unbemannte Soyuz zur ISS zu schicken. So könnte die jetzige Besatzung noch einmal wesentlich länger oben bleiben ohne eine Menschen bei einem Start zu gefährden.

Offline whamburg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #183 am: 11. Oktober 2018, 21:58:32 »
Moin moin,

Mannschaft hat körperlich wohl unversehrt überlebt. Glückwunsch! Seelisch mal abwarten, die Bilder zeigten Hague eher entspannt.
Owtschinin sah sehr angefressen aus. Warum auch immer? Schön das eine Sojus, bei Versagen in der Startphase wohl Raumfahrer wiederholbar heil zurück bringen kann!
1++

Grüße wolle

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #184 am: 11. Oktober 2018, 22:02:44 »
Bin gerade erst nach Hause gekommen .... und lese nun das hier alles .... .
Glückwünsche an die Raumfahrer, dass es so ausgegangen ist. Daumen hoch!
Raumfahrt ist eben keine Busfahrt, sodern immer noch "etwas gefährlicher".

Nun mal schauen, was die Untersuchung bringt.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #185 am: 11. Oktober 2018, 22:12:49 »
http://www.gerhardkowalski.com/?p=16812
Leider kann man nicht lesen, von welcher Uhrzeit die Nachricht ist.

Ein Fehler beim abtrennen der ersten Stufe (Booster) ?
Das würden die durchgeschüttlten Bilder der Kosmonauten bestätigen.
Außer dem sieht man nicht die vier Booster synchron wegtaumeln, sondern das sind mindestens 5 Teile.

Das SAS ist da noch dran und soll gearbeitet haben !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #186 am: 11. Oktober 2018, 22:24:11 »
Wie ich weiter oben schrieb, müsste das SAS zu diesem Zeitpunkt getrennt gewesen sein.
#166
Hold on to your dreams !

Offline whamburg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #187 am: 11. Oktober 2018, 22:24:22 »
Moin FDR,
Das SAS ist da noch dran und soll gearbeitet haben !
IMHO wird das SAS kurz vor den ersten Stufen(Möhren) abgeworfen. Das hat auch, laut den gezeigten Zeitraffern geklappt. Danach gingen die Probleme los.
Zu mehr reicht mein Wissen nicht aus. Was letztendlich versagt hat, braucht wohl genauer Untersuchung.
Grüße wolle

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #188 am: 11. Oktober 2018, 22:25:52 »
Ulrich Walter hat soeben in den Tagesthemen die Raumfahrt erklärt ......
Es war... so seine Vermutung ... ein Sensor. Jetzt wissen wir Bescheid.

Ich hätte den Fernseher zerhacken können !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #189 am: 11. Oktober 2018, 22:27:41 »
Es scheint so, dass einer der Booster die Zentralstufe gerammt hat.
Hold on to your dreams !

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #190 am: 11. Oktober 2018, 22:27:52 »
... heute war ein unangenehmer Tag für uns, es ist sehr schade. HausD und Andreas fliegen morgen von Baikonur weg und bringen schöne Grüsse aus Baikonur für euch!
Na dann war ja unser bester Sojus-Experte still und heimlich direkt vor Ort und kann uns in der Heimat noch mehr von dieser Anomalie erzählen. ;)
Oleg, wie hast du den Start erlebt? Hat man einen Knall beim Zerlegen der Rakete gehört? Oder hat man es vom Boden nur über die Kommandos auf den Lautsprechern erfahren?

Viele Grüße nach Baikonur!
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #191 am: 11. Oktober 2018, 22:28:56 »
Moin FDR,
Das SAS ist da noch dran und soll gearbeitet haben !
IMHO wird das SAS kurz vor den ersten Stufen(Möhren) abgeworfen. Das hat auch, laut den gezeigten Zeitraffern geklappt. Danach gingen die Probleme los.
Zu mehr reicht mein Wissen nicht aus. Was letztendlich versagt hat, braucht wohl genauer Untersuchung.
Grüße wolle

Genau das ist der Knackpunkt. Ich glaube, hier ist irgendwas im Ablauf falsch dargestellt. Frage ist blos was.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #192 am: 11. Oktober 2018, 22:30:37 »
... heute war ein unangenehmer Tag für uns, es ist sehr schade. HausD und Andreas fliegen morgen von Baikonur weg und bringen schöne Grüsse aus Baikonur für euch!
Na dann war ja unser bester Sojus-Experte still und heimlich direkt vor Ort und kann uns in der Heimat noch mehr von dieser Anomalie erzählen. ;)
Oleg, wie hast du den Start erlebt? Hat man einen Knall beim Zerlegen der Rakete gehört? Oder hat man es vom Boden nur über die Kommandos auf den Lautsprechern erfahren?

Viele Grüße nach Baikonur!
Das ganze hat ja in ca. 50 km Höhe statt gefunden, wird man nicht viel gehört haben.
Hold on to your dreams !

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #193 am: 11. Oktober 2018, 22:33:48 »
Weis man, wie weit sie geflogen sind? In den Lade-Bildern der ARD ist das glatte Steppe und nicht zum Beispiel das Altai-Gebirge.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #194 am: 11. Oktober 2018, 22:36:11 »
Weis man, wie weit sie geflogen sind? In den Lade-Bildern der ARD ist das glatte Steppe und nicht zum Beispiel das Altai-Gebirge.
Nicht weit. Dsheskasgan in Kasachstan, eigentlich das normale Landegebiet.
Hold on to your dreams !

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #195 am: 11. Oktober 2018, 22:37:13 »
Weis man, wie weit sie geflogen sind? In den Lade-Bildern der ARD ist das glatte Steppe und nicht zum Beispiel das Altai-Gebirge.
Nicht sehr weit bis Dsheskasgan. Also fast bis zum "richtigen" Baikonur. Noch weit westlich von Karaganda und sehr weit noch vom Altai-Gebirge entfernt. Eigentlich im typischen Landegebiet der Sojus in Kasachstan.

IMHO wird das SAS kurz vor den ersten Stufen(Möhren) abgeworfen. Das hat auch, laut den gezeigten Zeitraffern geklappt. Danach gingen die Probleme los.
Das wurde auch von russischer Quelle (über englische Medien insbesondere Jeff Foust von SpaceNews) bisher ausgegeben:
Zitat
Wiseman notes that the first stage appeared to be flying nominally. Todd says he won’t speculate on what happened beyond anomaly took place around stage separation.
Zitat
Wiseman erwähnte das die erste Stufe äußerlich normal gearbeitet hat. Todd sagt das er nicht spekulieren möchte was während der Stufentrennung passiert ist.
https://twitter.com/jeff_foust/status/1050418885646639104

Zitat
Vande Hei says it was thrusters on the shroud that pulled the Soyuz away. Launch abort tower had separated several seconds before anomaly.
Zitat
Vande Hei sagt das es die Steuerungstriebwerke waren die Sojus von der Rakete entfernte. Der Rettungsturm wurde schon ein paar Sekunden vor der Anomalie abgesprengt.
https://twitter.com/jeff_foust/status/1050396464483115008
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #196 am: 11. Oktober 2018, 22:45:26 »


https://www.youtube.com/watch?v=ksHHh78tgOM

Noch was zum anschauen.
Vieleicht kann jemand mal ins Russische reinhorchen. Mir gelingt das nicht.

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2648
    • raumfahrtinfos.de
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #197 am: 11. Oktober 2018, 22:49:39 »
Hallo,
Das SAS ist da noch dran und soll gearbeitet haben !
Laut Kommentar auf NASA-TV wurde das SAS noch normal  abgetrennt, bevor es zur Fehlfunktion kam.
Dazu passt auch die Information, die vom Glowny (russischer "Capcom") an Sergei Prokopjew anbord der ISS übermittelt wurde, dass die MS-10 Crew einer Beschleunigung vom maximal etwa 6,8 g ausgesetzt war.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #198 am: 11. Oktober 2018, 22:51:36 »
Und noch was kreiselt im Hinterkopf...
Vielleicht sollte man die restlichen FG verschrotten, bzw. nicht mehr für bemannte Starts einsetzen.
Sie liegen schon einige Zeit "auf Halde" und haben noch ein nicht-russisches Steuersystem ...
Vielleicht sollte man auch eine Umtauschprämie ins Gespräch bringen... ;)
Hold on to your dreams !

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #199 am: 11. Oktober 2018, 22:54:12 »
https://youtu.be/CnQlj73NIm4?t=143
Drei Sekunden vor dem Abtrennen der Möhren, bei 2:23, gibt es eine Störung die sich die nächsten drei Sekunden als dunkler Fleck im Abgasstrahl zeigt. Dann folgt die heftige Abtrennung.
Der dunkle Fleck ist auch im Startvideo zu gleicher Zeit bei Gersts "Sojus MS-09" zu sehen. Das ist kein Vorbote für die Anomalie.

Immer noch witzig wie im Startvideo von NASA-TV im russischen von Anomalie gesprochen wird. Dann auch die Übersetzerin von Fehlfunktion spricht aber die Kommentatorin von NASA-TV weiter den Grafiken glaubt und von einem normalen Flugverlauf spricht.  :-X
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Tags: