Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. September 2019, 16:44:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-FG (Nr.740), Sojus MS-10, Baikonur 1/5, 10:40MESZ: 11. Oktober 2018

Autor Thema: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG  (Gelesen 68292 mal)

Wilga35

  • Gast
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #275 am: 14. Oktober 2018, 16:18:02 »
...Die Begrenzung der Einsatzdauer liegt übrigens nicht am verwendeten Wasserstoffperoxid für die Steuerdüsen, wie u.a. im Post #259 behauptet wird, denn dieser Treibstoff kommt bereits seit der Modifikation Sojus-T nicht mehr zum Einsatz...

Die Begrenzung liegt sehr wohl an der Verwendung von H2O2, denn dieses kommt nach wie vor zum Einsatz, nämlich für die Steuerung des Landemoduls (SA) beim Wiedereintritt, nachdem die beiden anderen Module BO (Orbitalmodul) und PAO (Servicemodul) abgetrennt wurden.
Dein Einwand gilt nur für die Triebwerke im PAO.

Die von Dir bereits erwähnte, tolle, ausführliche und sehr informative, französisch-sprachige Website von Nicolas Pillet bietet auch hierzu eine detailierte Beschreibung: https://www.kosmonavtika.com/vaisseaux/soyouz/tech/sio/sio.html

Hhm, da lag ich dann wohl falsch. Leider spreche ich kein Französisch, sodass ich den Text erst über ein Übersetzungsprogramm jagen müsste.
Mir stellt sich aber jetzt dennoch die Frage, wie man Wasserstoffperoxid über 200 Tage im Orbit so lagern kann, dass es sich nicht zersetzt? Denn meines Wissens nach begrenzte gerade die Verwendung von Wasserstoffperoxid für die Steuerdüsen der frühen Sojus-Kapseln deren Einsatzdauer auf 90 Tage. Oder gab es für die 90-Tage-Frist noch andere Gründe?

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #276 am: 14. Oktober 2018, 16:32:43 »
@ Rücksturz >

..herzlichen Dank für deine schnelle und umfassende Erklärung !

Wie viel von dem 200-Tage Polster haben Alexander Gerst & Co. noch zur Verfügung ?

Danke im Voraus sagt
Rudolf

Start 8. Juni 2018 + 200 Tage = Also kurz vor Weihnachten. Der Rückflug der Gerst-Crew war für den 13.12. geplant, der Start von Sojus MS-11 für den 20.12. Letzterer Start müsste also etwas vorgezogen werden, wenn die ISS nicht vorübergehend unbemenscht sein soll.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1190
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #277 am: 14. Oktober 2018, 16:33:20 »
Eine Auflistung von A.Zak bei welchen Starts (oder eher Fehlstarts) bisher das Rettungssystem eingesetzt wurde
findet man bei:
http://www.russianspaceweb.com/soyuz_sas.html
Hold on to your dreams !

Offline Rudolf M.

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #278 am: 14. Oktober 2018, 22:54:14 »
@ Rücksturz >

..herzlichen Dank für deine schnelle und umfassende Erklärung !

Wie viel von dem 200-Tage Polster haben Alexander Gerst & Co. noch zur Verfügung ?

Danke im Voraus sagt
Rudolf

Start 8. Juni 2018 + 200 Tage = Also kurz vor Weihnachten. Der Rückflug der Gerst-Crew war für den 13.12. geplant, der Start von Sojus MS-11 für den 20.12. Letzterer Start müsste also etwas vorgezogen werden, wenn die ISS nicht vorübergehend unbemenscht sein soll.

TWR > danke dir für deinen detaillierten "Flugplan" !

MfG ~ Rudolf
"Früher brachte der Lärm die Menschen aus der Ruhe. Heutzutage ist es die Stille."
Ernst Ferstl

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1903
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #279 am: 14. Oktober 2018, 23:00:38 »

Hier sind die Raketenmotoren RDG mal zu sehen, die als Rettungssystem im Falle des Flugabbruches von Sojus MS-10 gearbeitet haben.
Das ist übrigens die Trägerrakete von Sojus MS-9, als dem unmittelbaren Vorgänger.


RDG mal ein bisschen ausgeschnitten

Die Fotos hat übrigens eine russische Gruppe die gemacht, die im Sommer mit dem Auto von Sankt Petersburg nach Baikonur gefahren ist !
https://www.facebook.com/pg/federatsia.kosmonavtiki/photos/?tab=album&album_id=1941589382518764&__xts__%5B0%5D=68.ARA_11MGDaN1igg8PIPVPUHFivaARAtITG1mq5UNT_jNpcyc_3wVYd8gljchkQiXc7A2iHc14GaiseF3N5lMtvO70Q-Ksz7ngHijoElrxw5ugFWyGqAMgIImXQQ22mvZ_BgUICUQoTXagd7RtFiP0lm0IYNfdQ7Yd0w1LdOt24U5xbnLHCbs_Q&__tn__=-UK-R

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #280 am: 14. Oktober 2018, 23:33:34 »
Die Rettungsrakete SAS wird bei T plus 114 Sekunden abgeworfen.
Die Nutzlastverkleidung wird bei T plus 180 Sekunden abgeworfen.

Sollte in diesen 66 Sekunden ein Notfall eintreten,
sind die Triebwerke außen an der Nutzlastverkleidung zuständig.
Das hat ja auch gut geklappt.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #281 am: 15. Oktober 2018, 02:34:00 »
Handschuhe zum Sokol Raumanzug von Alexej Owtschinin und Nick Hague:

Photo Credit: NASA/Bill Ingalls
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #282 am: 15. Oktober 2018, 08:12:18 »
Zurück vom Originalschauplatz

Baikonur (der Nutzer) hat es schon geschrieben, wir sind wieder zurück vom Start ... und der Landung von Sojus MS-10 ...

Leider hatten wir bereits ca 3 Minuten nach dem Start die Nachrichtdarüber, dass etwas nicht so lief, wie es hätte laufen sollen. Während die "Nachbarn" bereits die Sektflasche hatten knallen lassen, waren wir weniger euphorisch und hatten uns in eine ruhigere Ecke des mit etwa 500 bis 700 Zuschauern besetzten Platz verzogen ...

Dort hörten wir dann die Meldung: Sie sind gelandet ... die beiden sind wohlauf!!!

Enttäuschung und Erleichterung - Wechselbad der Gefühle ...


14:40.35 Start ist vor 35s  erfolgt                                            Foto: HausD


14:40.52 Die ersten 10s-Durchsagen lauten noch - Flug normal   Foto: HausD


14:42.31 Statt der taumelnden 4 Aussenblöcke baute sich           Foto: HausD
             diese Wolke auf und warf einen langen Schatten

Die Sektflaschen wurden auf der Rückfahrt geöffnet und auf das Wohl der beiden heil gelandeten und geborgenen Raumfahrer getrunken.

Gruß, HausD und A.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #283 am: 15. Oktober 2018, 08:38:50 »
Es geht doch nichts über selbstgemachte Fotos! 
Danke HausD!  :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1190
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #284 am: 15. Oktober 2018, 09:20:15 »
Mit Abstand betrachtet hatte die Besatzung Glück im Unglück.
Die Beschädigung der Zentralstufe und der Austritt des Kerosins und anderer Stoffe hätten eventuell auch zu einer Explosion führen können.
In 50 Kilometer Höhe ist bestimmt noch ausreichend Sauerstoff vorhanden, der das begünstigt hätte.
Hold on to your dreams !

Offline Andi Wuestner

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #285 am: 15. Oktober 2018, 10:33:03 »
In 50 Kilometer Höhe ist bestimmt noch ausreichend Sauerstoff vorhanden, der das begünstigt hätte.
Eher nicht. Der Wasserstofftank der Challenger hat auch fast 10 Sekunden lang "geleckt", ohne dass etwas passiert ist. Erst mit dem Auseinanderbrechen und der Vermischung mit dem Sauerstoff kam es zur Explosion.

Andi

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18517
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #286 am: 15. Oktober 2018, 10:55:55 »
Eine zerbrechende/leckende Stufe sollte schlimmstenfalls zu einer schnellen Verbrennung führen, aber nicht zu einer kräftigen Explosion (wie ein Sprengsatz). Die austretenden Stoffe sind nicht stark konzentriert und gemischt und der Luftsauerstoff da oben reicht auf keine Fall. Das Abweichen von der nominalen Fluglage führt aber zu einem vielteiligen Zerbrechen der Struktur in Trümmerteile.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #287 am: 15. Oktober 2018, 11:36:11 »
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/15102018094952.shtml

"Sojus-MS 10 - Fehlstart mit Folgen?"

Tolle Zusammenfassung, Danke Thomas Weyrauch!

LG
ZilCarSpace

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #288 am: 15. Oktober 2018, 13:07:10 »
Einige Bilder von der Bergung

Die nachfolgenden Bilder stammen aus einem Video von der Landestelle, das von der Bergungsmannschaft stammt und eine sehr niedrige Qualität hat. Als Sekundär-Quelle wird "Kontext-Info" angegeben.


 ???-1 "????? ?????"  - PEM-1 "Blaues Vögelchen" - Personen-Bergefahrzeug


 ???-2 "????? ?????"  - PEM-2 "Blaues Vögelchen" - Sojus-Bergefahrzeug mit Kranarm


Die Rückkehrkapsel von Sojus MS-10 nach der Landung


Eine kurze Spur im Boden vor dem Stillstand der Rückkehrkapsel


Hague (vorn) und Owtschinin (links) steigen aus dem "Blauen Vögelchen" aus ...


... und gegenüber in den Hubschrauber ein                    BS-BILDER: "Kontext-Info"/ed. HausD

Gruß, HausD

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #289 am: 15. Oktober 2018, 14:39:17 »
Von wo genau habt Ihr den Start beobachtet ?
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?

Poka - Guan

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #290 am: 15. Oktober 2018, 14:53:51 »
Zurück vom Originalschauplatz

Baikonur (der Nutzer) hat es schon geschrieben, wir sind wieder zurück vom Start ... und der Landung von Sojus MS-10 ...

Leider hatten wir bereits ca 3 Minuten nach dem Start die Nachrichtdarüber, dass etwas nicht so lief, wie es hätte laufen sollen. Während die "Nachbarn" bereits die Sektflasche hatten knallen lassen, waren wir weniger euphorisch und hatten uns in eine ruhigere Ecke des mit etwa 500 bis 700 Zuschauern besetzten Platz verzogen ...

Dort hörten wir dann die Meldung: Sie sind gelandet ... die beiden sind wohlauf!!!

Enttäuschung und Erleichterung - Wechselbad der Gefühle ...


14:40.35 Start ist vor 35s  erfolgt                                            Foto: HausD


14:40.52 Die ersten 10s-Durchsagen lauten noch - Flug normal   Foto: HausD


14:42.31 Statt der taumelnden 4 Aussenblöcke baute sich           Foto: HausD
             diese Wolke auf und warf einen langen Schatten

Die Sektflaschen wurden auf der Rückfahrt geöffnet und auf das Wohl der beiden heil gelandeten und geborgenen Raumfahrer getrunken.

Gruß, HausD und A.





Von wo genau habt Ihr den Start beobachtet ?
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?

Poka - Guan



Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5340
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #291 am: 15. Oktober 2018, 14:57:33 »
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?

Ich glaube der Baum war rein zufaellig im Weg.  :)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #292 am: 15. Oktober 2018, 15:06:35 »
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?

Ich glaube der Baum war rein zufaellig im Weg.  :)




Nee nee, dort gibts eigentlich 'ne Tribüne in der Nähe des Startplatzes - und da stehen keine Bäume rum.

Es sei denn, ein Amateurfotograf steht bei -1 Grad mit seinem Stativ etwa 3o Meter vor der Tribüne und versperrt den Tribünenbesuchern die Sicht. - Aber das ist eine andere Geschichte, eine ganz andere Geschichte ...



jakda

  • Gast
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #293 am: 15. Oktober 2018, 15:35:56 »
...
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?
...

So ein Baum ist immer gut. Man kann sich in den Schatten stellen, wenn es eine lange Verzögerung gibt - sich anlehnen - oder auch dahinter Schutz suchen.
Alles das kann man auf der Tribüne nicht...

Was soll ich jetzt für Smileys daruntersetzen?

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #294 am: 15. Oktober 2018, 15:51:08 »
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/15102018094952.shtml

"Sojus-MS 10 - Fehlstart mit Folgen?"

Tolle Zusammenfassung, Danke Thomas Weyrauch!

LG
ZilCarSpace

Dem Dank schließe ich mich gerne an: Konkret und knapp sachlich formuliert!
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

15062018

  • Gast
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #295 am: 15. Oktober 2018, 16:45:40 »
Zitat
Von wo genau habt Ihr den Start beobachtet ?
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?

Poka - Guan

Ich glaube bei russchische mission wird nicht Runtergezählt, so das der Start für Fotografen mehr oder weniger unvorbereitet/unerwartet erfolgte...


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #296 am: 15. Oktober 2018, 17:16:22 »
Hallo Guan,
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?
Wir kamen etwas zu spät!
Ich glaube der Baum war rein zufaellig im Weg.  :) 
Da ist was dran!
Nee nee, dort gibts eigentlich 'ne Tribüne in der Nähe des Startplatzes - und da stehen keine Bäume rum.
Leider standen dort aber andere rum ... und die 2o-fache Menge an Leuten hätte dort nicht Platz gefunden...
Auf dem Hubschrauberplatz (https://www.google.de/maps/@45.9122578,63.3168201,1142m/data=!3m1!1e3?hl=de), direkt neben dem Standort der Buran, war ein großes Zelt aufgebaut, mit Kantinenteil und Lautsprechern für die Startkommunikation. Wir sind damals an diesem Platz zur "Prasidenten-" und Pressetribüne  etwas weiter südostwärts vorbeigefahren.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #297 am: 15. Oktober 2018, 17:44:58 »
Ich glaube bei russchische mission wird nicht Runtergezählt, so das der Start für Fotografen mehr oder weniger unvorbereitet/unerwartet erfolgte...
Es wird runtergezählt, nur eben etwas anders...
Wenn man das weis, ist es kein Problem, und so konnte ich meinen Nachbarn immer wieder mal den Missionsstand vor dem eigentlichen Start sagen.

Gruß, HausD

Ariane 42L

  • Gast
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #298 am: 15. Oktober 2018, 19:19:46 »
Eine Auflistung von A.Zak bei welchen Starts (oder eher Fehlstarts) bisher das Rettungssystem eingesetzt wurde
findet man bei:
http://www.russianspaceweb.com/soyuz_sas.html

Es fehlen die Einsätze des Rettungssystems bei den Testflügen der Rückkehrkapseln von TKS.
https://de.wikipedia.org/wiki/TKS-Raumschiff siehe dort unter Testflüge.

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #299 am: 15. Oktober 2018, 21:18:56 »
Hallo Guan,
Und warum habt Ihr Euch hinter einen Baum gestellt ?
Wir kamen etwas zu spät!
Ich glaube der Baum war rein zufaellig im Weg.  :) 
Da ist was dran!
Nee nee, dort gibts eigentlich 'ne Tribüne in der Nähe des Startplatzes - und da stehen keine Bäume rum.
Leider standen dort aber andere rum ... und die 2o-fache Menge an Leuten hätte dort nicht Platz gefunden...
Auf dem Hubschrauberplatz (https://www.google.de/maps/@45.9122578,63.3168201,1142m/data=!3m1!1e3?hl=de), direkt neben dem Standort der Buran, war ein großes Zelt aufgebaut, mit Kantinenteil und Lautsprechern für die Startkommunikation. Wir sind damals an diesem Platz zur "Prasidenten-" und Pressetribüne  etwas weiter südostwärts vorbeigefahren.

Gruß, HausD

Tags: