Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

19. Juli 2019, 03:42:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Electron, VCLS-1 (ELaNa XIX), LC1 (NZ): 16. Dezember 2018

Autor Thema: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland  (Gelesen 6988 mal)

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 267
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #25 am: 16. Dezember 2018, 08:57:21 »
Die Webcast-Aufzeichnung auf Youtube


https://www.youtube.com/watch?v=F7Kr3664hJs

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 292
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #26 am: 16. Dezember 2018, 09:28:14 »
Guten Morgen.
Sah nach einem sauberen Start aus.
Verdammt, 7.16h wäre ja auch eine halbwegs normale Zeit zum Anschauen gewesen, klingt anders wie Sonntag 5h :-)
Gratulation an RocketLabs.

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #27 am: 16. Dezember 2018, 09:59:51 »
Ich hoffe es hat alles geklappt. Allerdings hat Jonathan McDowell gezwitschert: "Payload deploy reported complete, about 3 min earlier than the press kit would have predicted". Mal sehen, ob die geplante Umlaufbahn erreicht wurde. Wenn nein, dann gibt es wieder "Forschungsarbeiten" (Spekulationen), um die Schwachstelle/n zu finden.
Ich warte jetzt auf die korrekten Bahndaten.

Da mein Sohn in NZ lebt, habe ich zu dieser Rakete eine etwas engere Bindung. Deshalb gab es heute einen Whisky zum Frühstück.
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #28 am: 16. Dezember 2018, 10:28:31 »
Hallo,

was wurde eigentlich wirklich gestartet? Hat hier jemand noch den Überblick? Antworten 4 und 8 hier sagen verschiedene Gesamtzahlen der beförderten Satelliten. Auch JSR meldet eine andere Anzahl heute.
Diese "Nutzlasten" gab es ja in diesem Monat reichlich, schwer den Überblick zu behalten. Und das geht ja so noch weiter.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #29 am: 16. Dezember 2018, 10:39:25 »
Wenn ich richtig gezählt habe waren es den letzten Angaben nach 14 Satelliten.

ALBus, CeREs, CHOMPTT, Da Vinci, NMTSat, ISX, RSat-P, Shields 1, STF 1, CubeSail 1, CubeSail 2, TomSat Eagle Scout, TomSat R3, SHFT 1

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=42327.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #30 am: 16. Dezember 2018, 10:55:12 »
Wenn ich richtig gezählt habe waren es den letzten Angaben nach 14 Satelliten.

ALBus, CeREs, CHOMPTT, Da Vinci, NMTSat, ISX, RSat-P, Shields 1, STF 1, CubeSail 1, CubeSail 2, TomSat Eagle Scout, TomSat R3, SHFT 1

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=42327.new

Danke für die schnelle Antwort, "RonB". Es bleiben aber Zweifel an den verschiedenen Angaben. Sicher bekommen wir noch weitere Zahlen und dann wird die Sache klarer.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1796
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #31 am: 16. Dezember 2018, 11:18:57 »
Spaceflightnow und Gunter Krebs sprechen von 13 Cubesats: 10 für die NASA (ElaNa XIX), 2 für Aerospace Corp. und einer für DARPA (!).
Schon sehr seltsam, einfach 3 Nutzlasten zu verschweigen.
Und an der Nutzlastspitze klebte immer nur das NASA-Logo und es hieß, die NASA hat diesen Start gekauft.

Aber Rakete54 hat völlig recht, es ist ein Kreuz mit den Cubesats. Ich weiß bis heute nicht, ob SSO-A wirklich 64 Satelliten befördert hat.

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 267
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #32 am: 16. Dezember 2018, 11:50:05 »
Im Webcast war auch von 13 Cube-Sats die Rede, wobei ein Großteil von NASA's CubeSat Launch Initiative kämen.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #33 am: 16. Dezember 2018, 13:21:54 »
Gratulation RocketLabs!

Die ersten Bilder von Trevor und Brady sind da.




https://twitter.com/RocketLab/status/1074269617881632768

PS: Die Abtrennung der ersten Stufe sah heute perfekt aus.
Leider war die Kamera der ersten Stufe etwas unscharf.  :(
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #34 am: 16. Dezember 2018, 13:55:32 »
Spaceflightnow und Gunter Krebs sprechen von 13 Cubesats: 10 für die NASA (ElaNa XIX), 2 für Aerospace Corp. und einer für DARPA (!).
Schon sehr seltsam, einfach 3 Nutzlasten zu verschweigen.
Und an der Nutzlastspitze klebte immer nur das NASA-Logo und es hieß, die NASA hat diesen Start gekauft.

Aber Rakete54 hat völlig recht, es ist ein Kreuz mit den Cubesats. Ich weiß bis heute nicht, ob SSO-A wirklich 64 Satelliten befördert hat.

Es ist tatsächlich so: 5 Quellen - 6 unterschiedliche Angaben  ;).

Auf einer normalerweise gut informierten Quelle werden ebenfalls 13 Satelliten angegeben.
- TomSat Eagle Scout fehlt dort ganz (somit sind es 13)
- auf der anderen Seite erscheint unklar ob ANDESITE oder ALBus an Bord waren. Auf der NSF Seite wurde ALBus erst kürzlich gegen ANDESITE ausgetauscht
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #35 am: 16. Dezember 2018, 20:25:04 »
Ed Kyle spricht auf seiner Seite von 13 Satelliten mit einem Gesamtgewicht von 78 kg.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1796

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #37 am: 17. Dezember 2018, 09:44:54 »
Ich hoffe es hat alles geklappt. Allerdings hat Jonathan McDowell gezwitschert: "Payload deploy reported complete, about 3 min earlier than the press kit would have predicted". Mal sehen, ob die geplante Umlaufbahn erreicht wurde.
...
Ich warte jetzt auf die korrekten Bahndaten.
Die ersten 3 Satelliten wurden bei 83° 495 511 km geortet, also alles laut Plan.

https://twitter.com/planet4589/status/1074345898744930306
Hold on to your dreams !

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #38 am: 17. Dezember 2018, 10:01:54 »
Ja, ich habe die Bahndaten gestern ebenfalls gefunden. Es freut mich sehr, dass die Rakete so gut funktioniert.  :D
Die "Mini-Falcon-9" (Electron) macht einen soliden Eindruck.
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #39 am: 17. Dezember 2018, 10:08:47 »
Die "Mini-Falcon-9" (Electron) macht einen soliden Eindruck.

Wenn es eine Mini-Falcon 9 wäre, wäre die Rakete wiederverwendbar und hätte Landebeine. Aber Rocketlab ist ja quasi OldSpace in neuem Anstrich. :(
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline pehy

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #40 am: 17. Dezember 2018, 10:30:35 »
Vermutlich skaliert die Wiederverwendungstechnologie nicht so gut nach unten. Die Frage ist ja immer, wieviel tote Masse man beim Start mitbeschleunigen möchte - und dazu gehört Treibstoff, den man nicht für den Start braucht und z.B. Landeeinrichtungen. Man braucht also eine leistungsfähigere und teurere Rakete, wenn man wieder landen will. Irgendwo gibt es vermutlich einen Punkt, ab dem das ganze günstiger wird, als immer wieder neu zu bauen und die Electron ist noch zu klein dafür.

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #41 am: 17. Dezember 2018, 10:35:14 »
Wieso? Der Aufbau entspricht der Falcon-9, die voraussichtlich morgen starten wird.  ;)

Außerdem finde ich die Verwendung von Kohlenstofffaser-Tanks nicht ganz so altmodisch. SpaceX hat auch einmal sehr konventionell angefangen. Ich hoffe, dass Rocketlab auf Basis dieser Technologie in Zukunft noch größeres auf die Beine stellen wird.

Zusatz: Die mit Strom betriebenen Pumpen der Triebwerke sind auch sehr interessant. Für kleinere Triebwerke vielleicht eine sehr gute Variante.
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1796
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #42 am: 17. Dezember 2018, 23:04:21 »
Jonathan McDowell schreibt, daß im Zusammenhang mit dem Start der vierten Electron 15 Objekte im Erdorbit gesichtet wurden,
dazu die zweite Stufe in der Transferobit (kein Deorbit?).
Heißt das, es noch weitere nicht bekanntgegebene Satelliten ?

https://twitter.com/planet4589/status/1074679137623773184

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #43 am: 18. Dezember 2018, 00:07:46 »
Nachtrag von Brady Kennsiton, einfach genial diese Bilder meiner Meinung nach:
https://twitter.com/TheFavoritist
https://www.bradykennistonphotography.com/SpaceX-Launch-Photography







und von Trevor Mahlmann:
https://twitter.com/TrevorMahlmann



#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #44 am: 18. Dezember 2018, 08:48:12 »

Heißt das, es noch weitere nicht bekanntgegebene Satelliten ?

https://twitter.com/planet4589/status/1074679137623773184
Scheinbar nicht, eventuell nur Fragmente.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1796
Re: Rocketlabs Electron mit ELaNa XIX von Mahia Peninsula, Neuseeland
« Antwort #45 am: 19. Dezember 2018, 07:26:31 »
Es ist tatsächlich so: 5 Quellen - 6 unterschiedliche Angaben  ;).

Auf einer normalerweise gut informierten Quelle werden ebenfalls 13 Satelliten angegeben.
- TomSat Eagle Scout fehlt dort ganz (somit sind es 13)
- auf der anderen Seite erscheint unklar ob ANDESITE oder ALBus an Bord waren. Auf der NSF Seite wurde ALBus erst kürzlich gegen ANDESITE ausgetauscht

ALBus wurde mit ElaNa XIX gestartet.
https://twitter.com/NASAglenn/status/1074716383429230593

Tags: