Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

06. März 2021, 08:27:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!  (Gelesen 5812 mal)

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 557
Auf der  AIAA 2016 in Mexico sprach John Blincow von der Gateway Foundation über die Konstruktion eines sich drehenden Außenposten im LEO. Er referierte erst über Probleme beim Bau von Brücken, Hochhäuser und wie sie durch verbesserte Techniken möglich wurden. Nach etwas 15 Min. kommts dann zur Konstruktion der Station per Animation.


https://www.youtube.com/watch?v=3MGi5PkjD0E&t=696s

Wie wir ja alle noch wissen, stellte Elon Musk da auch seine Big Falcon Rocket vor. Jetzt hat John Blincow ein 2teiliges Video gemacht, in dem er genau diese Rakete zum Stationsbau einsetzt..

Teil 1:

https://www.youtube.com/watch?v=e8G3mPvk20w

Teil 2:
https://youtu.be/CRB-tLF1npo

BFR braucht einen Hafen im LEO

https://www.youtube.com/watch?v=E50fr5UOJGI&t=105s

Die HP ist fantastisch!
http://gatewayspaceport.com/
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • www.svenreile.com
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #1 am: 30. April 2018, 21:44:28 »
Na dann los! Ist jetzt endlich Zukunft?
Es ist tatsächlich ziemlich 2001 orientiert, in Verbindung mit den frühen Gedanken von Brauns. Auch der Bezug zu den Gemälden Chesley Bonestells ist hergestellt. Die Idee schlägt einen schönen Bogen über Raumfahrtgeschichte und Science Fiction.
Mit der Vergünstigung der Startkosten durch Wiederverwendung hat Elon Musk das Tor für zukünftige Entwicklungen weit aufgestoßen.
Gefällt mir sehr!

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • EmDrive-Optimist
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #2 am: 30. April 2018, 22:08:22 »
Danke für die Links. Eine sehr interessante Vision.
Man wundert sich allerdings schon, weshalb im Webauftritt das Wort Masse komplett vermieden wird und stattdessen neben den geometrischen Daten u.a. lediglich das Raumvolumen angegeben wird. Zwar ist der hier vorgestellte Weg des modularen Aufbaus über weitestgehend identische, überschaubar große und vor Ort massengefertigte Segmente sicherlich ein interessanter Weg zu einer so gigantischen Station, doch bleibt nach wie vor das Problem, die erforderliche Masse an Baumaterial überhaupt nach oben zu bekommen.

Nun könnte man zwar wie im Vorpost argumentieren, dass die Preise für ein Kilogramm in den Orbit ja NewSpace sei Dank weiterhin purzeln werden, aber ein grober Richtwert für die ungefähre Masse eines solchen Vorhabens wäre schon interessant zu wissen. Man kann nur mutmaßen, dass dieser wohl zu abschreckend wäre...:(.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #3 am: 01. Mai 2018, 17:13:50 »
Bei solchen Visionen frag ich mich immer, ob die das wirklich ernst meinen  ???
Neben irgendwelchen Abschätzungen zur Masse (die man ja relativ genau bestimmen könnte), hätte ich gern eine Abschätzung zu den Kosten. Aber da stehen dann so viele Nuller VOR der Milliarde, dass man schon vom Hinschauen Schwindel bekommt. Auch wenn die Startkosten auf eine Zehntel fallen sollten.

Sollte die gesamte Menschheit morgen den Entschluss fassen, dass das unser großes gemeinsames Ziel ist, dann, und nur dann könnte sowas klappen.

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 840
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #4 am: 01. Mai 2018, 17:21:28 »
http://orbitalassembly.com/

Hier noch die andere Webseite vom Initator der "Stiftung".

Es gab auch schon eine Kickstarter Aktion, um die Dronen für das Projekt zu bauen.

https://www.kickstarter.com/projects/522593384/drones-for-space-operations

Ist allerdings fehlgeschlagen.

Mein Senf:

Das Ganze sieht auf den ersten Block ein paar gute Ideen  zu haben, ist also wohl kein Betrugsprojekt ala Mars One. (Auch wenn die Form der Station wohl mit Absicht so gewählt wurde.  ;))

Allerdings gilt wie immer "No Bucks, No Buck Rogers", weshalb wohl in naher Zukunft hier mit keinen Ergebnissen zu rechnen. (Außerdem sollte imo. erprobt werden wieviel von der hier vorgestellten Technik tatsächlich ausgereift genug ist um alles so wie gewollt umzusetzen.)

Außerdem stört es mich ein, dass die Nutzung von Asteroiden als Rohmaterial nicht in Erwägung gezogen wird. (Klar ermöglicht es die BFR wahrscheinlich hier mehr Nutzlasten zu niedrigeren Preisen in den Orbit zu befördern. Allerdings ist imo. unklar ob dies in diesem Fall ausreichen wird.)


Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 557
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #5 am: 02. Mai 2018, 09:32:37 »
Auf der Webseite kommt immer so eine Meldung in einem Fenster, daß mein Windows 10 nicht aktuell ist. Ich hab keinen Knopf gedrückt, sondern den Browser geschlossen... fehlt mir noch, daß ich mir womöglich einen Virus einfange...
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 840
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #6 am: 02. Mai 2018, 17:01:12 »
Bei einem der Gateway Untermenüs hat mein Kaspersky ebenfalls etwas blockiert.

Offline DerRecken

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #7 am: 16. Februar 2019, 13:00:30 »
Es gibt ein neues Concept

Eine Mischung aus Riesenrad und Bigelow Habitats versorgt durch SpaceX Starship


https://www.youtube.com/watch?v=vTNP01Sg-Ss

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1123
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #8 am: 16. Februar 2019, 18:55:01 »
Bei solchen Visionen frag ich mich immer, ob die das wirklich ernst meinen  ???

Die Frage stelle ich mir auch wenn Projekte zur Besiedelung von Mars oder einem sonstigen Himmelskörpers vorgestellt werden. Es stellt sich halt in beiden Fällen die Frage nach dem Zweck. Ohne ein Lebens- oder wenigstens Geschäftsgrundlage gibt es keine ausreichenden Treibfeder für solche große Projekte.

MFG S

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • www.svenreile.com
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #9 am: 16. Februar 2019, 22:46:47 »
Die Geschäftsgrundlage könnte beispielsweise der jetzt in greifbare Nähe gerückte Beginn des aufkommenden Weltraumtourismus sein. Lasst doch mal Branson und Bezos mit ihren Projekten starten. Bald wird der Hüpfer in die Schwerelosigkeit nicht mehr reichen.
Die Auffrischung der Idee und auch den Namen "von Braun Station" finde ich ziemlich gelungen. Die Modulbauweise ist einfacher als der vorangegangene Entwurf und bietet den verschiedensten Institutionen die Gelegenheit, eigene Segmente einzugliedern.
Ich mag Visionen, die in die Zukunft blicken und realisierbar erscheinen.
In diesem Sinne: Zu den Sternen!

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1123
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #10 am: 17. Februar 2019, 17:42:51 »
Tourismus im All setzt aber gerade auf Schwerelosigkeit also ist so ein Rad der Falsche Ansatz. So wie ich das versteh soll das quasi ein Stadt im Orbit sein, Städte entstehen aber halt gerade da wo es ein wirtschaftliche Grundlage für sie gibt.
Und selbst wenn die Kosten pro Sitzplatz um den Faktor 100 sinken kann und will sich das nur ein überschaubarer Personenkreis leisten, eine Station für 20 Personen würde auf Jahrzehnte reichen. Das in der Richtung mal was passiert wäre aber in der Tat an der Zeit.

MFG S

McPhönix

  • Gast
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #11 am: 17. Februar 2019, 18:17:24 »
Tourismus im All setzt aber gerade auf Schwerelosigkeit
Touristen sind aber in der Mehrzahl vermutlich solche wie auf der Erde :

"Holla, ich fahr diesjahr mal so richtig in wilde Gegenden. Alles noch schön urwüchsig"
Hinterher-
"Isch saach Euch, kein sauberes Wasser in der Nähe und Sch*** Empfang, also nee wie abgeschnitten!"

"Holla, ich flieg jetzt da hoch und schwebe da so herum. Das wird ein Spaß!"
Hinterher -
War ja luschtich mit der Schwerelosigkeit. Aber in der Kabine beim Fernsehkukken un im Speisesaal konntense keine Schwerkraft einschalten. Also nee aber sowas setzt man doch stillschweigend voraus!"

Nee, ohne ein Rad wirds wohl nicht gehn... 

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 949
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #12 am: 18. Februar 2019, 08:25:03 »
[..] und auch den Namen "von Braun Station" finde ich ziemlich gelungen. [..]
Gerade den Namen finde ich überhaupt nicht gelungen. Die Amerikaner mögen damit nur gute Zeiten und Entwicklungen verbinden, gesamt-historisch betrachtet ist er m.M.n. aber untragbar.
siehe auch die Diskussion hier im Forum https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11515.0

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1123
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #13 am: 18. Februar 2019, 08:59:30 »
Nee, ohne ein Rad wirds wohl nicht gehn...

das will ich nicht hoffen, dann wird es so schnell nichts werden...

ich denke aber das Klientel, das heute ernsthaftes Interesse an so etwas hätte, ist sich den Umständen bewusst!

MFG S

PS: den Namen "von Braun" würde ich ja für ein Mars Raumschiff "aufheben" bis dahin haben wir in Deutschland es vielleicht auch geschafft ein vernünftiges Verhältnis zu unsere eigenen Geschichte zu entwickeln...

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1715
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #14 am: 18. Februar 2019, 22:47:41 »
(...)PS: den Namen "von Braun" würde ich ja für ein Mars Raumschiff "aufheben" bis dahin haben wir in Deutschland es vielleicht auch geschafft ein vernünftiges Verhältnis zu unsere eigenen Geschichte zu entwickeln...
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass das keine Anspielung auf die von einigen herbeigesehnte "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad" ist sondern darauf, dass man bis dahin die Fehler der deutschen Vergangenheit wie auch das Verhalten relevanter historischer Persönlichkeiten und Organisationen in der Zeit des Nationalsozialismus komplett aufgearbeitet hat....
Und damit zurück zum Thema: Diese Station macht absolut keinen Sinn, außer, dass sie schön anzusehen ist. Man kann keine Mikrogravitationsforschung betreiben, ich will nicht wissen, wie viel 44 DreamChaser allein kosten würden und als Raumhafen oder ähnliches, wie das Gateway, kann es, so wie es aussieht, auch nicht dienen und wäre zudem für diesen Zweck mittelfristig sowieso überdimensioniert.
Aber vllt, wenn sich der Orbitaltourismus gut entwickelt....
Weil ich glaube ebenfalls, dass ein Tourist, der sich solch einen Trip leisten kann, wirklich zwei Wochen am Stück Schwerelosigkeit erleben will..

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2020, 20:58:28 »
Ein ausführliches Video, wie sie sich den Aufbau vorstellen. Ich würde mal vorsichtig "überaus ambitioniert" sagen ...

... ach ... noch was für die SpaceX Jünger: Starship kommt natürlich auch vor.


https://www.youtube.com/watch?v=hJ6wwA9wXog&t=1432s

Offline Romsdalen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #16 am: 16. Oktober 2020, 08:21:19 »
Ich frag mich bei solchen Videos ja immer, was die wirklich machen... also abgesehen von schicken Animationen.
Wenn vorgestellt werden würde, dass hier wirklich an Hardware gearbeitet wird, dann fände ich das wesentlich glaubwürdiger als sowas hier (wobei das natürlich cool anzusehen ist)... hat aber für mich irgendwie was von "Mars One".

Oder kennt hier jemand etwas konkretes, woran gearbeitet wird?

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2044
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #17 am: 16. Oktober 2020, 09:07:20 »
Ich verfolge die *Entwicklung* dieser Foundation jetzt schon seit Jahren.
Inzwischen bin ich zu dem schluß gekommen, daß die selbst keine Hardware bauen werden. Also tatsächlich ähnlich wie Mars One agieren.
Die haben ne 'große Idee' und suchen erstmal jemanden der das finanziert.

Ich frag mich bei solchen Videos ja immer, was die wirklich machen... also abgesehen von schicken Animationen.
Wenn vorgestellt werden würde, dass hier wirklich an Hardware gearbeitet wird, dann fände ich das wesentlich glaubwürdiger als sowas hier (wobei das natürlich cool anzusehen ist)... hat aber für mich irgendwie was von "Mars One".

Oder kennt hier jemand etwas konkretes, woran gearbeitet wird?

https://gatewayspaceport.com/the-gateway/how-to-build/

Absatz 3 "The Will....":
"Die Mission der Foundation ist es gleichgesinnte Menschen der ganzen Welt zusammenzubringen, die den Willen haben ihre Welt zu verlassen..."

Daran wird z.Zt. gearbeitet, und dafür sind die 'schicken Animationen'!

Der Gründer und Präsident ist ein pensionierter Berufspilot.
Sie verstehen sich als Ideenlieferer und Planer, als Architekten und Organisatoren, als Geldauftreiber und Bauherren.
Sie haben eine recht genaue Vorstellung davon was sie haben wollen und suchen nun Menschen und Firmen die sie dabei ideell, finanziell und materiell unterstützen.
Sie werden wohl nie eine eigene Fabrik oder ein eigenes Testgelände besitzen, aber zahlreiche Ideen, Animationen und Modelle vorstellen. Die Hardware werden sie von etablierten und darauf spezialisierten Firmen entwickeln und bauen lassen.
Auf ihrer 'side' findet sich dementsprechend unter *Stellenangebote* auch nur etwas recht vages über Astronauten die ne Raum-Station zusammenbauen.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2020, 13:05:53 von alepu »

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #18 am: 16. Oktober 2020, 17:41:53 »
Scott Manley ist auch nicht so richtig überzeugt:


https://www.youtube.com/watch?v=bUIK0U0PEgA

Offline Eiskaltes Händchen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
The Gateway Foundation/Voyager Station
« Antwort #19 am: 01. Januar 2021, 16:49:22 »
Hallo allerseits,

ein neues Thema zum folgenden Sachverhalt, ich bin mir unsicher, bitte verschieben falls nötig 8)

Wie in einem ganz aktuell hochgeladenen YouTube Video zu sehen und hören ist, nimmt der Bau eines Prototypen einer Low-Gravitation-Raumstation anscheinend mächtig fahrt auf.

Am 29. Januar 2021 ist Stichtag für den Produktionsbeginn erster Komponenten und es scheint so, als ob es bald für die SLS Rakete und Elon´s SpaceX Starship/Superheavy viel zu tun gibt.

Ob diese Raumstation in einigen Jahren in einer ersten Version der Nachfolger der ISS werden könnte? ::)


https://www.youtube.com/watch?v=85MItNr0rBk

Gruß :)

Moderation:
Ich habe diesen Post mit dem bestehenden Thema zusammen gefügt.
Um aus dem Bereich "Konzepte und Perspektiven" heraus zu kommen muss sich hier noch einiges tun.
Gez.
Sensei
« Letzte Änderung: 01. Januar 2021, 16:59:17 von Sensei »
-Alle haben Sie gesagt das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline Eiskaltes Händchen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #20 am: 06. Januar 2021, 11:56:49 »
Hallo Sensei,

danke für´s verschieben meines Beitrags ;)

Gruß :)
-Alle haben Sie gesagt das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #21 am: 21. Januar 2021, 13:22:31 »
Ich hab mich mal bei der Gateway Foundation als Member angemeldet. Ich muss zwar leider sagen, dass ich persönlich dem Ganzen keine großen Chancen einräumen würde (Finanzierung!), ich es aber trotzdem spannend finde, wie es weitergeht. Man muss ja manchmal auch ganz groß träumen, dass letztlich irgendwas rumkommt...

Nun bin ich also Member und bekomme am 29.1 dann wohl aus erster Hand die versprochenen Neuigkeiten gliefert ... bin ja mal gespannt und werde natürlich berichten welche News historischer Dimension der President der Gateway Foundation verkünden wird  8)

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #22 am: 30. Januar 2021, 10:47:34 »
Gestern war der lange angekündigte „First Assemby“ Event, den ich zum Glück komplett verpennt habe...   :D

Wer will kann sich das Ganze auf YouTube anschauen. Aus meiner Sicht viel Blabla, das einzig Konkrete ist eine kurze Filmsequenz von DSTAR, das ist ein Demonstrator einer Maschine, die später die Gitterstruktur für die Station im Orbit aus vorgefertigten Segmenten zusammenbauen soll.

Momentan sieht DSTAR wie eine Maschine aus, die jeder halbwegs vernünftige Metallbaubetrieb genau so in jeder besseren Hinterhofwerkstatt bauen könnte.

Sie wollen auch jeden Mengen Drohnen für den Zusammenbau einsetzen, die scheinen aber alle nur auf dem Papier zu existieren.

Ich will nicht behaupten, dass das Ganze nichts werden könnte, die haben sich konzeptionell sicher ihre Gedanken gemacht, aber ohne (internationale) Zusagen und vor allem Geld von vielen, sehr vielen privaten und institutionellen Partnern wird das nichts werden.


https://www.youtube.com/watch?v=HU1PK5VEFss

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2044
Re: The Gateway Foundation - Wir bauen einen Weltraumhafen im LEO!
« Antwort #23 am: 26. Februar 2021, 18:14:15 »
Jetzt ist auch auf space.com ein Artikel dazu erschienen

https://space.com/orbital-assembly-voyager-space-station-artificial-gravity-2025

Danach soll mit dem Bau der Station 2025 begonnen werden. Es ist ein stufenweiser Aufbau mithilfe von neuartigen *Robotermaschinen*
geplant. Erst soll damit ein erster ringförmiger Prototyp mit 61m Durchmesser und Marsschwerkraft gebaut werden, an dem die Technik erprobt wird. Die endgültige Station soll einmal aus 24 ringförmig angeordneten 20m x12m messenden Modulen bestehen und Mondschwerkraft erzeugen.

Tags: