Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

15. Juli 2020, 13:43:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus ST-B/Fregat-M, Metop-C, CSG ELS, 01:47MEZ: 07. November 2018

Autor Thema: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT  (Gelesen 12975 mal)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #50 am: 07. November 2018, 01:57:48 »
Die 2. Stufe und die Fragat haben sich getrennt.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #51 am: 07. November 2018, 01:58:53 »
Die erste Zündung der Fregat ist erfolgt.

Ich bin dann mal weg ...


Gruß
Peter

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #52 am: 07. November 2018, 02:13:51 »
Der erste Schub der Fregat dauerte nur 3 Minuten und 16 Sekunden.
Jetzt haben wir eine Freiflugphase von 48:43 min.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #53 am: 07. November 2018, 02:24:32 »
MetOp-C ist noch mit der Fregat Oberstufe verbunden:



Die Fregat wird gleich nochmal für 75 Sekunden zünden, um einen kreisförmigen Orbit zu erreichen.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #54 am: 07. November 2018, 02:48:44 »
MetOp-C wurde von der Fregat getrennt:



Erfolgreicher Start.  :D

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #55 am: 07. November 2018, 02:56:30 »
Die Fregat Oberstufe wird für den Deorbit in einer knappen Stunde noch ein drittes mal für 20 Sekunden zünden.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #56 am: 07. November 2018, 03:05:36 »

jakda

  • Gast
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #57 am: 07. November 2018, 07:25:44 »
Die 2. Stufe und die Fragat haben sich getrennt.

Das verstehe ich nicht...

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16986
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #58 am: 07. November 2018, 07:39:33 »
Die 2. Stufe und die Fragat haben sich getrennt.

Das verstehe ich nicht...
Je nach Zählweise. Außenblöcke im Zitat nicht als Stufe gezählt.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #59 am: 07. November 2018, 08:37:35 »
Also ist die SOJUS ein 2-Stufen-Träger. Wieder was gelernt...

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #60 am: 07. November 2018, 08:42:58 »
Ein kurzes Video vom Start:


https://www.youtube.com/watch?v=R5t5_LXKvMk

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14470
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #61 am: 07. November 2018, 08:52:31 »
Hier ist der komplette Webcast mit vielen zusätzlichen Informationen:


https://www.youtube.com/watch?v=YGpqrxQel0I

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9616
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #62 am: 07. November 2018, 08:56:24 »
Die 2. Stufe und die Fragat haben sich getrennt. 
Das verstehe ich nicht...
Je nach Zählweise. Außenblöcke im Zitat nicht als Stufe gezählt.

Gruß   Pirx
Das verstehe ich wiederum nicht!

Trägerrakete (RN nach russ. Lesart):
1.Stufe  = Aussenblocks
2.Stufe  = Zentralblock      brennt länger, alle werden gleichzeitig gezündet
_____
XXXXX  = Gitter, Ende der Trägerrakete (RN nach russ. Lesart)

Beschleunigungsstufe (RB nach russ. Lesart):
3.Stufe  = auch Block I (nach älterer russ. Lesart)
                                                                   

So wird die Rakete Sojus-ST-B auf dem Startplatz aufgerichtet,
   also ohne Nutzlast
                                                                   
 Die Nutzlast besteht aus der :
Oberstufe Fregat      = ebenfalls eine Beschleunigungsstufe
Nutzlast   Metop-C   = die eigentliche Nutzlast

... und für die ewigen Zweifler noch der Hinweis : in dieser Aufzählung ist unten oben  :)

Gruß, HausD


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9616
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #63 am: 07. November 2018, 09:13:10 »
Noch ein Nachtrag...

Auch die jetzt gestartete Rakete ist nach dem Fehlstart von Sojus MS-10 auf eine mögliche Beschädigung der Sensoren für die Prozeduren beim Trennen der ersten und zweiten Stufe untersucht worden.
Roskosmos verlautete im Ergebnis :  "Die Rakete wurde geprüft, es wurden keine Defekte entdeckt. Der Start erfolgt zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt."                     Quelle: RIAN

erste Stufe   = Aussenblocks, Block B, W, G, D (die gesprochenen -e an den Konsonaten werden nicht geschrieben)
zweite Stufe = Zentralblock, Block A

Also ist die SOJUS ein 2-Stufen-Träger. Wieder was gelernt...
Was man genau wie die Schreibweise Be, We, Ge, De für die Aussenblocks vergessen kann...

Gruß, HausD

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #64 am: 07. November 2018, 09:47:01 »
Hallo,

einfach köstlich, die Antworten zum Aufbau der Sojus, danke für Eure Beiträge, "HausD" und "jakda". Das man in diesem Forum immer noch den Aufbau und die Zählweise der Raketen der R7-Reihe erläutern muss. Na gut, es sind ja genaugenommen noch 114 Starts bis zum 2000en Flug der Paket-Sojus. Bis dahin weis es dann hoffentlich jeder.


Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #65 am: 07. November 2018, 12:01:51 »
Konnte heute Nacht leider nicht dabei sein, aber zum Glück gibt es ja auch den Originalstream von Arianespace auf YT:


https://www.youtube.com/watch?v=1hMEU5x2jFg

Gruß
roger50

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #66 am: 07. November 2018, 12:05:51 »
Also ist die SOJUS ein 2-Stufen-Träger. Wieder was gelernt...

Ist sie auch nach der üblichen Zählweise. Keiner ist gezwungen der etwas verqueren russischen Sichtweise, was diese Punkt angeht, zu folgen.

jakda

  • Gast
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #67 am: 07. November 2018, 12:40:01 »
Also ist die SOJUS ein 2-Stufen-Träger. Wieder was gelernt...

Ist sie auch nach der üblichen Zählweise. Keiner ist gezwungen der etwas verqueren russischen Sichtweise, was diese Punkt angeht, zu folgen.

Naja- es ist ja nur ein russisches Produkt. Und es ist schon ein Skandal, dass die Russen sich nicht an die hier verlangten Vorgaben halten...

________________________
Also - da folge ich lieber der russischen Sicht. Da ich aber keine Lust habe, meine in 50 Jahren angeeigneten Kenntnisse wegen jetzt gewollter anderen Sichtweisen zu korrigieren,
halte ich in Zukunft meine Guschen. Ihr könnt dann so zählen, wie ihr wollt...

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5493
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #68 am: 07. November 2018, 12:44:30 »
Das man in diesem Forum immer noch den Aufbau und die Zählweise der Raketen der R7-Reihe erläutern muss.

Es ist mit die Hauptaufgabe dieses Forums Wissen zu vermietteln. Wir haben ueber 1000 angemeldete Mitglieder hier und nicht jeder folgt jedem Thread oder liest jeden Beitrag. Nicht jeder kann alles wissen und jeder von uns hat Gebiete in denen er sich mehr aus kennt als in anderen. Ich freue mich immer wieder Fragen beantworten zu koennen, auch wenn ich die Antwort schon 10 oder 20 Mal gegeben habe.

Ist sie auch nach der üblichen Zählweise. Keiner ist gezwungen der etwas verqueren russischen Sichtweise, was diese Punkt angeht, zu folgen.

Nur weil die Zaehlweise dieses Traegers von derjenigen anderer Traeger abweicht muss man sie nicht gleich als verquer oder alles andere als ueblich sehen. Wenn die Ingenieure die damals diese Zaehlweise gewaehlt haben der Meinung waren, dass es fuer sie die richtige ist dann ist das ihr gutes Recht. Vielleicht zaehlen ja auch nur alle Anderen falsch.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #69 am: 07. November 2018, 13:01:45 »
Also ist die SOJUS ein 2-Stufen-Träger. Wieder was gelernt...

Ist sie auch nach der üblichen Zählweise. Keiner ist gezwungen der etwas verqueren russischen Sichtweise, was diese Punkt angeht, zu folgen.

Naja- es ist ja nur ein russisches Produkt. Und es ist schon ein Skandal, dass die Russen sich nicht an die hier verlangten Vorgaben halten...

________________________
Also - da folge ich lieber der russischen Sicht. Da ich aber keine Lust habe, meine in 50 Jahren angeeigneten Kenntnisse wegen jetzt gewollter anderen Sichtweisen zu korrigieren,
halte ich in Zukunft meine Guschen. Ihr könnt dann so zählen, wie ihr wollt...

Kannst Du ja gerne. Aber Du warst es, der sich darüber beschwert hatte, dass dieser Sichtweise nicht alle folgen wollen.

Allerdings stellt sich dann die Frage, welche Bedeutung ein Terminus wie "Stufe" in der Raketentechnik hat, wenn jeder ihn nach Belieben umdefinieren kann.

Ich bleibe dabei: die Sojus ist nach üblicher und auch mehrheitlicher Sicht keine 3-Stufen-Rakete. 2 1/2 stufig kann man gelten lassen oder eben 2-Stufen-Rakete mit Boostern.

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #70 am: 07. November 2018, 13:39:35 »
Nur weil die Zaehlweise dieses Traegers von derjenigen anderer Traeger abweicht muss man sie nicht gleich als verquer oder alles andere als ueblich sehen. Wenn die Ingenieure die damals diese Zaehlweise gewaehlt haben der Meinung waren, dass es fuer sie die richtige ist dann ist das ihr gutes Recht. Vielleicht zaehlen ja auch nur alle Anderen falsch.  ;)

Sprache sollte schon dazu dienen, die Verständigung zu verbessern und nicht zu erschweren. Und was üblich ist, lässt sich schon herausbekommen, indem man die russische Zählweise bzw. Bezeichnungen mit den Zählweisen und Bezeichnungen aller anderen Trägerraketen produzierenden Nationen oder Firmen vergleicht. Und subjektiv mache ich keinen Hehl daraus, dass die amerikanische Bezeichnung 2-stufig mit Boostern den Sachverhalt sehr viel besser beschreibt und vor allem auch klar gegen eine echte 3-Stufen-Rakete abgrenzt, was die Sojus nämlich definitiv nicht ist. Und das hat nichts damit zu tun, dass es eine amerikanische, sondern weil es richtige und sinnvolle Bezeichnung ist

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4135
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #71 am: 07. November 2018, 13:44:46 »
In meinen Augen ist die Leistung der Rakete entscheidend. Ob es eine 2-, 2 1/2- oder 3- Stufenrakete ist ist genauso bedeutend als ob ich der Meinung bin ein Auto ist noch ein Kleinwagen und jemand anders ist der Meinung es wäre schon ein Mittelklassewagen. Wichtig ist dass die Rakete ihren Zweck erfüllt.

Ein bischen Toleranz lässt uns alle viel zufriedener sein.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #72 am: 07. November 2018, 14:35:53 »
Als die Semjorka in den frühen 1950er Jahren (!!!) konzipiert wurde, gab es noch keine Booster (Zusatzraketen).
Aber mit dieser Rakete wurde zum ersten Mal das Bündelprinzip praktisch realisiert (was übrigens eigentlich eine
deutsche Konzeption ist, aber das ist eine andere Geschichte).
Mehrere gleichstarke Einheiten wurden zu einem Bündel zusammengefasst, um eine stärkere Rakete zu bauen.
Damals konnte man noch keine entsprechend größeren Raketen und Triebwerke bauen.
Da man Zündung von Triebwerken in großer Höhe auch noch nicht machen konnte, wurde das Bündel um eine zentrale Stufe
mit ähnlichen Triebwerken, aber wesentlich längerer Brenndauer (und entsprechend größeren Tanks) angeordnet.
So konnte man alle Triebwerke am Boden zünden und dennoch eine Stufenrakete bauen, die die gewünschte Reichweite und Nutzlast hatte.
Wie gesagt, Booster kannte man noch nicht, daher nannte man das Bündel Außenblöcke und die Stufe in der Mitte, die länger brennt, Zentralstufe.
Nach heutiger Sicht kann man aber die Semjorka durchaus als eine Rakete mit 4 Boostern ansehen.
Es sollte Jedem selbst überlassen werden, ob er die Sojus als zwei- oder dreistufig ansieht.
Wir können auch über die Schreibweise russischer Namen im Deutschen und sonstiges diskutieren (Plessezk, Plesetsk, Baikonur, Baykonur, Rockot, Rokot, Sojus, Soyuz usw.).
Ich finde z.B. die Begriffe Beschleunigungsstufe und Kopfblock sehr seltsam, aber es sind direkte Übersetzung aus dem Russischen.
Aber hier geht es eigentlich um Metop-C und nicht die Semjorka und ihre Nomenklatur.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9616
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #73 am: 07. November 2018, 15:38:58 »
... Aber hier geht es eigentlich um Metop-C und nicht die Semjorka und ihre Nomenklatur.
... was ich unterstütze, HausD

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5493
Re: Metop-C auf Sojus-ST-B + Fregat-MT
« Antwort #74 am: 07. November 2018, 16:18:24 »
Aber hier geht es eigentlich um Metop-C und nicht die Semjorka und ihre Nomenklatur.

Vielen Dank fuer die aufschlussreiche Zusammenfassung und um wieder den Bogen zu Metop-C zu schlagen:

Kurz nach der Trennung von der Fregat wurde das Solarpanel erfolgreich ausgefahren und der Satellit korrekt zur Erde ausgerichtet. Der Einschuss der Fregat war gut und der Satellit muss keine zusaetzlichen Manoever ausfuehren.

Die ersten drei Tage liegt die Kontrolle jetzt bei der ESA bzw. dem ESOC und Freitag Nacht sollte Metop-C dann an EUMETSAT uebergeben werden. Von da an beginnt das Commissioning.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Tags: