Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

18. August 2018, 16:08:10
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: taumelnter Iridium Satellit?  (Gelesen 778 mal)

Offline pato4sen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
taumelnter Iridium Satellit?
« am: 12. August 2018, 15:10:58 »
Letzte Nacht (12/13.08.2018) beobachteten wir hier in Südfrankreich gegen 03:00 Uhr eine merkwürdige Satellitenerscheinung.
Von West nach Süd über Nord zog ein Satellit seine Bahn. dicht unterhalb von Polaris.
Dieser schwankte sehr in seiner Helligkeit. Im Maximum bestimmt -8 mg und im Minimum gegen 0 mg.
Es waren etwa 10 helle Flares unterschiedlicher Helligkeit in unregelmäßigen Abständen zu beobachten.
Es machte den Eindruck, dass er stark taumelte.
Es könnte sich um einen Iridium-Satellit handeln.
Weiß hier jemand mehr, um was es sich da gehandelt hat?
shine on...

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1384
Re: taumelnter Iridium Satellit?
« Antwort #1 am: 12. August 2018, 16:07:51 »
Einen Iridium schliesse ich eigentlich aus. Der Flare kommt gleichmässig.

Vor 2 Nächten hatte ich auch so einen Satellit gesehn. (waren auch mindesten 8 kurze helle Flares)
Ich bezeichne sie für mich als "Blinker".
Und da gibts ganz wilde.

Ich behalte oft die Dinger im Auge und hoffe das ich nahe dem "Flarerspot" stehe.
Gerade wenn sie sich drehen kann das spannend werden.

#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline pato4sen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: taumelnter Iridium Satellit?
« Antwort #2 am: 12. August 2018, 16:50:39 »
Ich dachte da auch eher an einen ausser Kontrolle geratenen Iridium.
Die Bahnneigung und auch die scheinbare Geschwindigkeit kommen in etwa hin.
Natürlich holen wir uns vor einer Beobachtungsnacht (wir sind fotografierende Amateurastronome) die aktuellen ISS und Flair- Daten aus dem Netz.
shine on...

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1384
Re: taumelnter Iridium Satellit?
« Antwort #3 am: 12. August 2018, 18:45:36 »
Wenn ihr die Bahn abgleichen konntet, könnte das schon sein.
Ich versuche meine Sichtungen öfter mal mit der Android APP (SateliteAR) abzugleichen.
Für Flares und ISS -> ISS-Detektor (ich will hier aber keine Werbung machen, kosten nix, ich finde die nur sehr nützlich)

Hat der Überflugszeitpunkt gepasst?
Nach Iridium Flares kann man die Uhr stellen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12767
Re: taumelnter Iridium Satellit?
« Antwort #4 am: 13. August 2018, 01:19:57 »
Das globale Satelliten Telefon Netz Iridium ist seit 1998 im Einsatz.
Die Satelliten-Flotte besteht aus 66 Satelliten auf 6 versetzten polaren Bahnen (mit je 11 Satelliten).
Sie wurden zwischen 1997 und 2002 mit verschiedenen Raketen gestartet
(je 5 mit Delta-2, je 7 mit Proton und je 2 mit Langer Marsch 2 oder Rokot KM).

Die Iridium Flares sind nur exakt im voraus berechenbar, wenn die Satelliten aktiv in drei Achsen stabilisiert werden.
Die alten Iridium Satelliten verfügen über je drei geneigte, sehr flache Antennen.
Diese sind wie große Metallplatten 1,86 m x 0,88 m, die wie Spiegel das Sonnenlicht reflektieren.
So entstehen in einem begrenzten Beobachtungsbereich die kurzen hellen Flares.

So sehen die alten Satelliten mit ihren großen Antennen aus:

CC BY 2.0 Iridium

Wenn sie nicht mehr stabilisiert werden, beginnen sie unkontrolliert zu taumeln.
Dann sind die Flares nicht mehr berechenbar und werden nicht mehr sichtbar sein.
Ein mehrmaliges Auftreten von Flares wäre vielleicht kurzfristig denkbar, aber wenig wahrscheinlich.

Weil die Satelliten inzwischen durchschnittlich 20 Jahre alt sind,
sollen sie durch 75 neue Iridium NEXT Satelliten ersetzt werden.
65 davon wurden seit vorigem Jahr bereits auf sieben Falcon 9 Raketen gestartet.

Die alten Satelliten sollen abgeschaltet und auf niedrigere Bahnen gebracht werden, um den Wiedereintritt zu beschleunigen.

Die neuen NEXT Satelliten haben andere Antennen, die keine Flares erzeugen.
Iridium Flares werden zur Seltenheit und bald wird es keine mehr geben.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. August 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline pato4sen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: taumelnter Iridium Satellit?
« Antwort #5 am: 15. August 2018, 20:21:09 »
Heute Morgen gegen 02:34 Uhr konnten wir wieder die gleiche Erscheinung auf fast identischer Flugbahn beobachten und auch fotografieren.
Unsere Recherchen ergaben, dass es sich hier wahrscheinlich um Iridium 166 handeln wird.
Wir werden das weiter verfolgen, da dieser inaktiven Satellit morgen wieder zu sehen sein wird.
Das Foto werde ich noch nachliefern.
shine on...

Tags: