Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

15. Oktober 2019, 12:58:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9 , SSO-A , VAFB SLC-4E , 19:31 MEZ: 03. Dezember 2018

Autor Thema: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)  (Gelesen 37103 mal)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1689
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #25 am: 16. November 2018, 10:50:37 »
Leider wird aus der Landung auf LZ-4 wegen eines Einspruchs der ULS nichts. Sie wird im Pazifik auf JRTI stattfinden.
Typisch ULA, ich hoffe sie müssen die Mehrkosten für die Seelandung übernehmen.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5701
  • Real-Optimist
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #26 am: 16. November 2018, 11:12:22 »
Das DLR startet hier mit der Falcon den Forschungs-Satelliten Eu:CROPIS, der in den DLR-Instituten Bremen und Braunschweig gebaut wurde. Sie freuen sich über die erlangte Systemkompetenz bei Konzeption und Bau und geben den weiteren Ablauf der Experimente bekannt:

https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-30789/#/gallery/28482


Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #27 am: 16. November 2018, 11:38:00 »
Für Eu:CROPIS haben wir sogar einen eigenen Thread  8)
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12493
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #28 am: 17. November 2018, 06:48:22 »
Die Mission SSO-A hat begonnen. Der Schlepper Pacific Freedom Schlepper bringt das Droneschiff auf die Zielposition "POINT CONCEPTION" etwa 40 km westlich von Vandenberg.

https://twitter.com/Raul74Cz/status/1063587435190337536



Quelle: Raul auf Twitter


Hier mal ein kurzes Video vom Zusammenbau des Nutzlastadapters für die Satelliten.

https://www.youtube.com/watch?v=lp-5iJONtzs
« Letzte Änderung: 17. November 2018, 10:41:08 von Uwelino »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #29 am: 17. November 2018, 11:50:40 »
Pacific Freedom mit der angehängten JRTI bewegt sich in Landnähe, daher kann man die Position mit terrestischen AIS-Antennen verfolgen:

https://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:4249791/mmsi:367639830/vessel:PACIFIC%20FREEDOM

Mr. Steven hat in den letzten Tagen einige Höchstgeschwindigkeitstests gefahren und liegt derzeit wieder im Hafen:

https://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:3439091/mmsi:338358000/vessel:MR.STEVEN

.... wird jetzt betankt.
« Letzte Änderung: 17. November 2018, 17:24:40 von rok »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #30 am: 18. November 2018, 08:00:39 »
Die Pacific Freedom ist seit Mitternacht (UTC) wieder auf dem Rückweg.

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #31 am: 18. November 2018, 08:46:47 »
Grund dafür ist die Startverschiebung um ein paar Tage, da zunächst weitere Inspektionen an der Trägerrakete nötig sind. Nächstes Startdatum frühestens nach Thanksgiving (24.11).

SpaceX:
Zitat
Standing down from Monday’s launch attempt of Spaceflight SSO-A: SmallSat Express to conduct additional pre-flight inspections. Once complete, we will confirm a new launch date.

Ein Betreiber von einer der vielen Nutzlasten:
Zitat
LAUNCH UPDATE: unfortunately the @SpaceflightInc #SSO-A launch is delayed by 5-6 days due to some additional inspections of the @SpaceX rocket. The new launch date is not yet announced... please stay tuned. #GoMinXSS2

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1689
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #32 am: 18. November 2018, 09:39:06 »
Oha, hoffentlich beeinträchtigt das die biologischen Experimente nicht.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #33 am: 18. November 2018, 11:26:34 »
Wurde da was beim Static Fire Test festgestellt?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2750
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #34 am: 18. November 2018, 13:33:43 »
Dann können sie von mir aus auch bis nach dem 29.11. warten. Dann kann die Landung wieder in LZ-4 stattfinden.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1689
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #35 am: 18. November 2018, 14:00:38 »
Dann können sie von mir aus auch bis nach dem 29.11. warten. Dann kann die Landung wieder in LZ-4 stattfinden.
Das geht nicht, denk mal an die Nutzlast.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #36 am: 18. November 2018, 17:00:41 »
Ich hoffe nicht, dass SpaceX auf eine LZ-4-Landung setzt, weil JRTI für ihren Einsatz bis zum Zielgebiet etwa 3 Tage Vorlauf braucht.

Das heißt, wenn es mit dem NROL-71-Start Verzögerungen gibt, dann kann der SSO-A frühestens 3 Tage später gestartet werden sobald es klar ist, wie lange die ULA-Verzögerung dauern kann.
« Letzte Änderung: 19. November 2018, 09:39:14 von rok »

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5357
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #37 am: 18. November 2018, 17:22:44 »
Ich hoffe nicht, dass SpaceX auf eine LZ-4-Landung setzt, weil JRTI für ihren Einsatz bis zum Zielgebiet etwa 3 Tage Vorlauf braucht. .

Ich glaube nicht, dass sie das machen werden. Für die LZ-4 Landung müssten sie sicherlich jetzt bei der Air Force einen neuen Antrag stellen und der brauch einige Zeit bis er durch ist. Da landen sie sicher lieber auf JRTI.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #38 am: 19. November 2018, 02:20:33 »
Auf NSF wurde geschrieben, daß die Landung zwar auf JRTI erfolgt, die Barge aber unmittelbar vor dem VAFB liegen wird, ev. in Sichtweite von der Küste. Wäre ein ausreichender Sicherheitsabstand zur D4H.

Bin mal auf die Bilder gespannt.... 8)

Gruß
roger50

P.S.: Frage in die Runde 1: gibt's eigentlich irgendwo Bilder des SAOCOM-1 Boosters im Tageslicht nach der Nachtlandung auf LZ-4 ?

Frage in die Runde 2: gibt's eigentlich schon Bilder vom Einlaufen von OCISLY nach dem Start von Es'hail-2? Die Landung war erfolgreich, aber was passierte danch? Die Bodenspur der Schiffe im Landegebiet danach war ziemlich chaotisch...

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #39 am: 19. November 2018, 09:22:34 »
Beim vorigen Versuch hatte Pacific Freedom als Ziel "Point Conception" angegeben. Das ist das kleine Kap südlich der VAFB, dort steht ein großer Leuchtturm, von dem man sicherlich einen guten Ausblick auf die JRTI haben wird.

Die OCISLY wird heute gegen 20:00 MEZ in ihrem Hafen ankommen.

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 611
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #40 am: 19. November 2018, 20:25:37 »
Habe ich grad in der Nutzlastbeschreibung für diesen Start gelesen - was hat es mit diesem "Taubenschwarm" (flock of doves) auf sich?

"Payloads include ORS-6, EU:CROPIS, STPSat-5, BlackSky Global-1 to -4, HawkEye Pathfinder 1-3, Iceye, NEXTSat-1, 2 SkySats, Centauri II, and a Flock of Doves."
Quelle: https://spacelaunchnow.me/launch/falcon-9-block-5-spaceflight-sso-a-1286/

Edit: Hab's grad selber rausgefunden: https://asc.army.mil/web/alt-jfm18-very-small-satellites-very-big-deal/

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #41 am: 19. November 2018, 20:32:43 »
 ;D

Das sind die Cubesats von Planet Labs. Das sind die 3U-Cubesats die in Massenproduktion produziert werden und ohne Lageregelung bei fast jeder Cubesat-Missions in de LEO ausgeworfen werden. Sie liefern Planet Labs die Grundlage für ein täglisches Bild der gesamten Erde. Wegen der fehlenden Lageregelung machen sie dauerhaft Bilder und in der Bodenstation werden durch eine KI/ML (Machine Learning) die nutzbaren Daten herausgefiltert.

Die Feinauflösung und gezielte Ablichtung einer Region bringen die größeren SkySats. Davon fliegen auch zwei mit - nämlich 14 und 15.

Man findet auch ein paar Bilder in unserem Planet Labs Thread: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14852.0
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2750
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #42 am: 21. November 2018, 15:53:37 »
Als neuer Starttermin wird der 27. November angegeben.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1933
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #43 am: 21. November 2018, 22:54:52 »
Da SSO-A ja eine sehr ungewöhnliche Mission ist, sollten wir mal über die Nutzlasten sprechen.
Spaceflight Industries hat im Prinzip eine Falcon-Trägerrakete gekauft und will zeigen, was der SHERPA-Dispenser leisten kann.
Es gibt keine Primärnutzlast, sondern 15 Mini- und Mikrosatelliten, und dazu eine Menge Cubesats (49 Stück).
Fangen wir mal mit den "Großen" an, die zwischen 40 kg und 250 kg wiegen.

Größte Nutzlast ist der EU:Cropis des DLR.
Dafür haben wir ja schon eine eigenen Thread:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12493.0

Die DARPA stellt den zweitgrössten Satellit, die Doppelnutzlast eXCITe/SeeMe.
eXCITE besteht aus sogenannten Satlets und wurde von der Firma Novawurks gebaut.
Angeflanscht an eXCITE wurde SeeMe, ein Teleskop-Prototyp zur "Erdbeobachtung" (=Aufklärung).

Die USAF betreibt FalconSAT-6, mit dem unter anderem das Antriebssystem SPCS-2 getestet werden soll.

Planet schickt zwei hochauflösende kommerzielle Erdbeobachtungssatelliten, Skysat-14 und Skysat-15 mit. Die wurden bei SSL gebaut und in diesem Thread bereits vorgestellt.

Der Erdbeobachtungssatellit KazSTSat wurde für Kasachstan bei SSTL in England gebaut. Es wird die neue Plattform SSTL X50 verwendet.

Ein weiterer privater Erdbeobachtungssatellit ist Blacksky-2 von Blacksky Global.

Die finnische Firma Iceye schickt den kommerziellen Radarsatelliten Iceye X2 mit. Iceye X1 startete erfolgreich Anfang 2018 mit der indischen PSLV-C40 und funktioniert
hervorragend.

Ein konkurrierender Radarsatellit, noch kleiner als Iceye X, kommt von der amerikanischen Firma Capella Space und heisst Capella-1.

Die ESA hat den Studentensatelliten ESEO finanziert und in Italien bauen lassen.

Das Satellitentrio Hawk 1, Hawk 2 und Hawk 3 wird von der Firma Hawkeye360 betrieben. Es geht um die Sammlung von elektronischen Emissionen zu kommerziellen Zwecken.
Die Satelliten sind manövrierfähig.

So gut wie nichts ist bekannt über NEXTSat-1 (Südkorea) und STPSat-5 (USAF).




Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #44 am: 21. November 2018, 23:16:04 »
Lt. verschiedenen Beiträgen im NSF-Forum war Starttermin 27.11 falsch.

Starttermin wohl 28.11., 18:32 UTC

Gruß
roger50

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #45 am: 22. November 2018, 02:26:08 »
zu den Satelliten auf dieser Falcon: auf der SSTL -Homepage steht, daß auch ihr Satellit VESTA bei dieser Mission dabei ist ??

Ein 3U-Nanosat von 4 kg.

Wurde weiter oben nicht erwähnt 8)

https://www.sstl.co.uk/media-hub/latest-news/2018/kazstsat-and-vesta-due-to-lift-off-on-spaceflight’

Bild des Sats im Link.

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1933
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #46 am: 23. November 2018, 23:45:51 »
Neben den 15 Mini- und Mikrosatelliten sind an Bord von SSO-A wahrscheinlich 49 Nanosatelliten, also verschiedene Cubesats.
Auch wenn es Aufzählungen gibt, sind diese widersprüchlich und nicht konsistent, so daß ich hier nur die Missionen aufzähle,
von denen ich eine Beschreibung finden konnte.
Leider hat es Spaceflight Industries nicht für nötig erachtet, eine eigene Aufstellung zu liefern.
Hier meine unvollständige Aufstellung:

Aistechsat-1 (Aistech Space, Spanien): 6U Cubesat, Erdbeobachtung, Verkehrsüberwachung
Astrocast-01 (Astrocast, Schweiz): 3U Cubesat, Datenrelaissatellit (IoT)
Audacy Zero (Audacy, USA): 3U Cubesat, Demonstrationssatellit für ein kommerzielles Datenrelaissystem (IoT)
BEESAT 5,6,7,8 (TU Berlin, Deutschland): Picosatelliten, Kommunikationsversuche, Satellitenschwarm
Centauri 1,2 (Fleet Space Technologies, Australien): 3U Cubesat, kommerzielle Datenübertragung (IoT)
Corvus BC4 (Astro Digital, USA): 6U Cubesat, Erdbeobachtung
CSIM (NASA): 6U Cubesat, Plattform LASP, Sonnenforschung
Eaglet-1 ( Italien, Verteidigungsministerium, OHB Italia): 3U+Cubesat, Erdbeobachtung (5 m Auflösung!)
Elysium Star 2(?) (USA): kosmische Urne
Enoch (Los Angeles County Museum of Art, USA): 3U Cubesat, kosmische Urne
Exseedsat-1 (Exseed Space, Indien): 1U Cubesat, Privatsatellit, Testsatellit, Datenrelais-Versuche
Flock-3 (Dove) 3Satelliten,  (Planet): Erdbeobachtung
Fox-1Cliff (AMSAT): 1U Cubesat, Amateurfunk
HiberTwo (Hiber Global, Niederlande): 6U Cubesat, Testsatellit, Kommunikation (Hiberband)
Irvine02 (Programm STEM, USA): 1U Cubesat, u.a. TILE Ionenantrieb
ITASAT (AEB, Brasilien): 6U Cubesat, Datenübertragung
JY1-SAT (Jordanien), 1U Cubesat, erster jordanischer Satellit
KazistiSat (Kasachstan): 3U Cubesat, Technologie
KNACKSAT (Thailand): 1U Cubesat, Studentensatellit, an KMUTNB in Thailand gebaut
K2Sat (KAIST, Südkorea): 2U Cubesat, Testsatellit
MinXSS-2 (University of Colorado, Boulder Laboratory, Space Physics, Planet, USA): 3U Cubesat, Plattform LASP, Sonnenforschung
MOVEII (TU München, Deutschland))
Orbital Reflector (Nevada Museum of Art, USA), 3U Cubesat, Sonnensegel
PW-Sat 2 (Polytechnikum Warschau, Polen): 2U Cubesat, Studentensatellit, Bremssegel für Deorbit
RAAF M1 (University of New South Wales, Australien) : 3U Cubesat, militärischer Testsatellit
RANGE (Georgia Tech):
SeaHawk (UNCW, USA): 3U Cubesat
Suomi 100 (Aalto University, Finnland): 1U Cubesat, Studentensatellit, Erforschung Weltraumwetter
VESTA (Honeywell, SSTL , Großbritannien): 3U Cubesat, Schiffskommunikation
WeissSat 1( The Weiss School, USA): 1U Cubesat, Schülersatellit

Wie bereits gesagt, die Liste ist leider nicht vollständig und darf gern ergänzt werden.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #47 am: 24. November 2018, 09:11:15 »
Der ESEO-Sat ist auch mit an Bord. Es handelt sich um einen 45kg-Microsatelliten, der von Studenten an europäischen Unis entwickelt wurde. Ausgestattet mit einer Kamera zur Erdbeobachtung, einem Strahlenmessgerät, einer aktiven Lageregelung, einem AMSAT-Sender (Amateurfunk) und am Ende wird ein kleines Segel entfaltet um einen schnelleren Deorbit zu erreichen.

M. Khan schreibt dazu:

"..... ich erfuhr nur durch Zufall über eine private E-Mail von diesem Start und hatte erhebliche Schwierigkeiten, Informationen dazu zu finden."

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/eseo-start-am-montag-19-11-1931-mez/

und

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/eseo-start-verschoben/

Im 2. Beitrag sind auch weitere Links zum ESEO enthalten, die M. Khan inzwischen recherchiert hat.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #48 am: 25. November 2018, 00:22:23 »
Starttermin 28.11. jetzt von SpaceX bestätigt:

https://twitter.com/SpaceX/status/1066467725151780864

Zur Uhrzeit noch keine Angabe, aber man kann sich wahrscheinlich auf die oben angegebene verlassen - bis sie offiziell genannt wird... ::)

Gruß
roger50

Edit: Startzeit 18:32 UTC (19:32MEZ) jetzt auch bei NSF
« Letzte Änderung: 25. November 2018, 13:04:21 von roger50 »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
  • Info-Junkie ;-)
Re: SSO-A auf Falcon 9 (B1046.3)
« Antwort #49 am: 26. November 2018, 18:12:52 »
Die JRTI ist noch knapp 10 Stunden von ihrem Einsatzgebiet ("Point Conception") entfernt, das Unterstützungsschiff NRC Quest hat vor wenigen Minuten abgelegt (Ziel "LZ 9").

Tags: