Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

15. Dezember 2018, 16:58:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Arbeitsmartkt Raumfahrt Deutschland  (Gelesen 622 mal)

Offline Lennart

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 94
Arbeitsmartkt Raumfahrt Deutschland
« am: 23. Oktober 2018, 21:46:28 »
Wie viele arbeiten in Deutschland in der Raumfahrt? Wie viele Arbeitskräfte werden in Deutschland mehr benötigt oder sind zuviele? Wie viele Hochschull Absolventen gibt es in Deutschland pro jahr im bereich Raumfahrt? wie ist das gehaltsnivau in Deutschland? Wie sind die Zukunftsausichtem in dem bereich auf dem Arbeitsmarkt?
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20000
  • SpaceX-Optimist
Re: Arbeitsmartkt Raumfahrt Deutschland
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2018, 22:39:05 »
Wie sind die Zukunftsausichtem in dem bereich auf dem Arbeitsmarkt?

Für konservative Leute exzellent, für alle anderen katastrophal.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Arbeitsmartkt Raumfahrt Deutschland
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2018, 00:18:24 »
Für konservative Leute exzellent, für alle anderen katastrophal.

Kommt darauf an was man unter Zukunftsaussichten versteht und allgemein eher Ansichtssache.

Wie viele arbeiten in Deutschland in der Raumfahrt? Wie viele Arbeitskräfte werden in Deutschland mehr benötigt oder sind zuviele? Wie viele Hochschull Absolventen gibt es in Deutschland pro jahr im bereich Raumfahrt? wie ist das gehaltsnivau in Deutschland? Wie sind die Zukunftsausichtem in dem bereich auf dem Arbeitsmarkt?

Das sind einige Fragen, die nahezu alle nicht leicht zu beantworten sind. Es gibt derzeit etwa 10000 Beschäftigte in der Raumfahrt in Deutschland, mit einem Wachstum von einigen Prozent pro Jahr. Ich würde die Branche daher als verhältnismäßig Stabil betrachten. Zu den Absolventen pro Jahr habe ich nichts gefunden, aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass es nicht mehr als eine Handvoll pro Universität oder Hochschule pro Jahr sind. Wir waren damals etwa 25 in unserem letzten Semester. Das Gehalt richtet sich je nach grad des Abschlusses und Einstiegsposition. Man kann daher mit etwa 3000 bis 4000 Euro Bruttomonatsgehalt zum Einstieg rechnen. Ich persönlich kenne keinen Absolventen der nicht zeitnah eine Festanstellung gefunden hat und auch ansonsten denke ich nicht, dass der Markt überschwemmt ist.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline cullyn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: Arbeitsmartkt Raumfahrt Deutschland
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2018, 15:08:02 »
Ich glaube du vermischt in deiner Frage Raumfahrt mit Raumfahrt.

Die Frage wieviele Menschen  in der Raumfahrtbranche beschäftigt sind ist nicht zwangsläufig korreliert mit der Frage wieviele Menschen einen Abschluss in (Luft- und) Raumfahrt haben.
Ich tippe ein guter Teil der Absolventen von Raumfahrt bezogenen Studiengängen kommt woanders unter (z.B: Automotive,,...).
Und die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten in der Raumfahrt hat nicht einen raumfahrtspezifischen Studiengang belegt.

Zum Gehalt: Gehe davon aus, dass die überwiegende Mehrzahl der Angestellten einen normalen Tarifvertrag hat (IGM für Airbus als zahlenmässig grössten Arbeitgeber für Raumfahrt in D)

Tags: