Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. Januar 2019, 17:17:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Antares 230 , Cygnus NG-10 , MARS LP-0A , 10:01 MEZ: 17. November 2018

Autor Thema: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island  (Gelesen 6691 mal)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13248
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #25 am: 17. November 2018, 11:26:29 »
Ein Video vom Antares-Start:


https://www.youtube.com/watch?v=B1dgCA0AWok
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 25. Januar 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7659
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #26 am: 17. November 2018, 12:28:39 »
Inzwischen wurden beide Solargeneratoren voll entfaltet und produzieren Strom. Die Untersystem des Schwans werden jetzt hochgefahren. Quelle: NASA-TV

Damit ist Cygnus-10 auf dem Weg zur ISS.... :)

Gruß
roger50


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1760
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #27 am: 19. November 2018, 11:22:10 »
Die Übertragung vom Anlegen der Cygnus an die ISS läuft gerade auf NASA TV.

https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html#public
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1760
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #28 am: 19. November 2018, 11:29:55 »
Die ISS hat die Kapsel "am Haken".
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1760
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #29 am: 19. November 2018, 11:47:42 »
Hier gibt es noch ein paar interesante Informationen zur Mission.

https://www.nasaspaceflight.com/2018/11/antares-station-ng-10-cargo-pegasus/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7659
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #30 am: 19. November 2018, 17:04:55 »
Inzwischen ist das Berthing von NG-10 abgeschlossen und der Versorger fest mit der ISS verbunden.

Jetzt kann das Entladen beginnen... :)

Gruß
roger50

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #31 am: 19. November 2018, 17:36:25 »
Wahnsinn, zwei Frachter in zwei Tagen. Da müssen nun drei Personen gleich zwei Frachter aus- und einräumen. Ob da noch Zeit für wissenschaftliche Experimente bleibt?

Es gibt übrigens noch ein paar schöne Startbilder die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Wohin gehts? Der Wegweiser zeigts an! :D
Unterstreicht aber auch das Cygnus doch eine recht
zweckgebundene Rakete ist...


Blick auf den Start und die Infrastruktur der Rampe Pad-0A.


Die beiden AJ26-62 (NK-33) RD-181 laufen beim Start auf Hochtouren.


Bei einem Start auf Wallops Island kann der Kongress direkt am Himmel überprüfen
wohin sein Geld geht ;) (Thomas Jefferson Memorial in Washington, DC)

Quelle: https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/with/45197054524/ (Flickr NASAHQ)
« Letzte Änderung: 19. November 2018, 21:24:57 von Axel_F »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 824
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #32 am: 19. November 2018, 20:19:06 »
Hallo

hier noch das Schwanenfängervideo.


...
Die beiden AJ26-62 (NK-33) laufen beim Start auf Hochtouren.
...

Sind das nicht inzwischen die  RD-181 von  NPO Energomash?


viele Grüße
Steffen

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2036
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #33 am: 19. November 2018, 21:14:34 »
Und das Weitere, bis die 16 Bolzen sitzen.

https://www.youtube.com/watch?v=1F0ifPhvQ70
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #34 am: 19. November 2018, 21:25:39 »
Sind das nicht inzwischen die  RD-181 von  NPO Energomash?
Danke Steffen! Ich habs korrigiert!
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1474
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #35 am: 19. November 2018, 22:17:32 »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #36 am: 20. November 2018, 00:58:33 »
Ich finde diesen "Arm" der Kanadier einfach nur genial.

Da hängen Tonnen an einem ewig langen Hebel und sie "tütteln" es immer wieder auf ein paar MM ein.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1646
Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Antwort #37 am: 20. November 2018, 20:02:07 »
Ich finde diesen "Arm" der Kanadier einfach nur genial. Da hängen Tonnen an einem ewig langen Hebel und sie "tütteln" es immer wieder auf ein paar MM ein.
Der Arm ist absolut genial. Eine Meisterleistung. Jedoch sollte man sich hier nicht von den Kräften her täuschen lassen. Der Arm muss die Last nicht tragen oder halten. Sondern er muss nur die Kräfte aufnehmen, welche bei einer Beschleunigung entstehen. Die Genialität versteckt sich in der Beweglichkeit, der Steuerungsmöglichkeit und der Lebensdauer.

Nehmen wir an, wir wollen Cygnus mit einer Masse von 3500 kg im All um einen Meter in 60 Sekunden bewegen. Auf der Erde müssten wir, wenn wir die Masse heben mindestens diese 3500 kg anheben. Was einen extrem stabilen Arm bedeutet. Im All wiegt er nichts. Wir beschleunigen also Cygnus für 30 Sekunden und dann bremsen wir wieder gleich stark für 30 Sekunden, so daß Cygnus danach 1 Meter höher, also dichter an der ISS ist.

Frage 1: Wie stark ist die Beschleunigung?
Gegeben: Zeit: t=30 Sekunden.  Strecke: s=0,5 Meter
Formel: a = 2 * s / t²
Zahlen Einsetzten: a = 2 * 0,5m / (30s)² = 0,00111 m/s²
Lösung: Cygnus wird mit 0,00111 m/s² Beschleunigt.

Frage 2: Wie ist das Verhältnis in Prozent dieser Beschleunigung im All im Vergleich zur Erde, wenn dort Cygnus an einem Kran ruhig hängen würde.
Geben: Beschleunigung 1: 9,81 m/s² ; Beschleunigung 2: 0,00111 m/s²
Formel: Faktor = Beschleunigung 2 / Beschleunigung 1
Zahlen einsetzen: Faktor = 0,00111 m/s²  / 9,81 m/s² = 1,13e-4 = 0,011%
Antwort: Der Arm an der ISS muss für diese Bewegung nur 0,011% der Kraft aufwenden wie ein Kran auf der Erde.

Tags: