Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

09. August 2020, 01:27:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus 2.1A, Sojus MS-14, Baikonur 31/6, 05:38 MESZ: 22. August 2019

Autor Thema: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6  (Gelesen 54063 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #300 am: 06. September 2019, 21:23:32 »

Die genaue Ablegezeit war 18:13:54 UTC (20:13:54 MESZ).

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2493
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #302 am: 06. September 2019, 22:47:33 »
Bremszündung um 22.37 Uhr MESZ eingeleitet. Brenndauer: ca. 4 min

https://twitter.com/roscosmos/status/1170075467027812352?s=20

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2975
  • DON'T PANIC - 42
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #303 am: 06. September 2019, 23:13:00 »
Hallo,

wo gibt es einen Stream von der Landung? NASA TV hat momentan offensichtlich nur Silicon Valley live drauf. :(

Fragende dringende Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #304 am: 06. September 2019, 23:26:08 »
... gibt es einen Stream von der Landung? NASA TV hat momentan offensichtlich nur Silicon Valley live drauf. ...
Es ist eine Nachtlandung, nichts bei NASA nichts bei Roskosmos ... Leider...

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #305 am: 06. September 2019, 23:28:01 »
Aber ... die Trennung der Sektionen hat stattgefunden
... geplant war 23:04:30 MESZ ...

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #306 am: 06. September 2019, 23:30:27 »
Daumen drücken auch hier

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2975
  • DON'T PANIC - 42
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #307 am: 06. September 2019, 23:31:21 »
Hallo,

danke für die schnelle Info. Finde ich schade, ich hätte FEDOR gerne live, wie den Homonauten, beim Aussteigen zugeschaut. :(

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #308 am: 06. September 2019, 23:31:37 »
Meldung zur Inbetriebnahme des Hauptfallschirmsystems ...
... geplant 23:13:23 MESZ – Auswerfen des Hauptfallschirms

Offline bluemchen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 412
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #309 am: 06. September 2019, 23:32:53 »
N´ja, aber dann soll man doch auf Twitter, f und co. was sagen. Die Trennung war ja noch gemeldet
 :-X
R.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #310 am: 06. September 2019, 23:33:51 »
... Finde ich schade, ich hätte FEDOR gerne live, wie den Homonauten, beim Aussteigen zugeschaut. ...
Ja, es ist eben immer noch ein komplexer Test ...

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #311 am: 06. September 2019, 23:38:11 »
Есть посадка
Gelandet ...

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #312 am: 06. September 2019, 23:40:20 »
Wir haben Fedor wieder! Sojus MS-14 ist gelandet.  :) Somit können in Zukunft Raumfahrer mit rein russischer Technik in die Umlaufbahn fliegen.

Gute Nacht!
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #313 am: 06. September 2019, 23:41:22 »
Jetzt auch bei Roskosmos :
Gelandet ... 
Dazu dieses Bild ...


Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #314 am: 06. September 2019, 23:43:14 »
 :D
Willkommen zurück Fedor

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #315 am: 06. September 2019, 23:46:48 »
Gelandet  00:32 MSK

Die SojusMS14 ist mit dem anthropomorphen Roboter SkybotF850 erfolgreich um 00:32 Uhr Moskauer Zeit gelandet.

Alle Umlauf- und Landevorgänge wurden normal abgeschlossen! (Roskosmos)

Glückwunsch, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #316 am: 06. September 2019, 23:49:03 »
Der Lander steht aufrecht. Das Objekt wird unter Schutz gestellt. ... Dann passt schön auf, dass FEDOR nicht ausbüxt.      Bis morgen, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #317 am: 07. September 2019, 08:28:48 »
FEDOR ist nicht ausgestiegen...

Alexander Kaleri, vom RKK Energia,  sagte dazu, dass der FEDOR-Roboter nicht dafür vorgesehen ist, am Landeplatz aus der Rückkehrkapsel entnommen zu werden. ...        Quelle: RIA N

Gruß, HausD

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2493
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #318 am: 07. September 2019, 09:35:47 »
Warum war dieser unbemannte ("unbemenschte") Testflug eigentlich erforderlich ?
Gab es Zweifel an der Kombination Sojus-2-Rakete/Sojus-Raumschiff?
War der Umstieg auf das neue digitale Abstiegskontrollsystem so groß, das auch hier Zweifel an der Zuverlässigkeit bestanden?
Ich frage deshalb, weil ein Sojus-Raumschiff ja nicht ganz billig ist und Roskosmos finanziell arg unter Druck steht.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #319 am: 07. September 2019, 11:38:25 »
Hallo wernher66,
Warum war dieser unbemannte ("unbemenschte") Testflug eigentlich erforderlich ?...
Wie ich es sehe, ja.
- Sojus-2.1a ist für bemannte Flüge noch nicht qualifiziert gewesen,
- die Kombination Sojus-2-Rakete/Sojus-Raumschiff in der Startphase ebenfalls noch nicht,
- das digitale Abstiegskontrollsystem aus Triebwerkspaket und Winkelgeschwindigkeitsgeber
  ist neu, hat bei P MS schon Probleme gemacht.

Trotz der Tatsache, dass Roskosmos finanziell arg unter Druck steht, war es doch, so meine ich, der beste Weg, die einzelnen Aufgaben mit der Beroboterung und der Möglichkeit noch Fracht mit nach oben, aber auch wieder welche mit zurück zu nehmen, in diesem Flug zu bündeln.

Noch wird kaum etwas über die Ergebnisse zu erwarten sein, aber der Flug ist als Test insgesamt als positiv einzuschätzen,

meint HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #320 am: 08. September 2019, 11:15:00 »
Einzelheiten zum BIUS-Gerät auf der Sojus-MS 14

Der Admin des NovKos sowie des NSF anik hat einiges Interessante zum BIUS getwittert, das auch hier bei uns schon erwähnt wurde, alledings nicht so ausführlich ...:

Welche Geräte ersetzt das BIUS            anik :
BIUS ersetzt:
 - Kreiselgerät KI00-18;
 - Abstiegskontrollblock BUSP-M;
 - Block Anpassungs Geräte der Analogen Sensoren BSU-DA;

... und ...                                                  anik
 - den Block des Automatischen Systems der Ausführungs Organe
    (Steuerorgane) beim Abstieg BASIO-S;
 - dreiphasiger statischer Wandler PTS-250RN;
 - Blöcke Anpassungs Geräte BSU-R und BSU-5M.


BIUS hat bereits 4 Testflüge absolviert      ( anik ) :
Der Block zur Integration der Winkel-Geschwindigkeit BIUS
hat vor dem normalen Flug auf der Sojus MS-14
 Flugtests im Telemetriemodus
auf den Schiffen Sojus MS-04, -06 und -11 bestanden


..neu, für das Rollout  TWIUS       anik
Zusätzlich wurde im Normalmodus für die Fahrt zum Startplatz der Sojus MS-14 ein Dreiachsig Freier  Winkel Geschwindigkeits Messer TWIUS entwickelt, dessen Tests im Telemetriemodus bei den Raumschiffen Sojus MS-11 und Progress MS-11 durchgeführt wurden

Das erinnert mich an das Rollout von Sojus MS-10 auf der kilometerlangen Fahrt auf den knarzenden und ächzenden Gleisanlagen und an das trotz aller Vorsicht eintretende leichte Wippen des Raketenoberteils beim Aufrichten mit dem hydraulischen Hebers des Transport-Aggregate-Wagens.  ( ... das ist auch beim Putin-Besuch auf Wostotschny als Argument gegen ewig lange Gleisanlagen zur Trennung der Kompetenzen Zivil- Militär behandelt worden.)
Damals, beim Rollout von Sojus MS-10, musste ich an die hunderte Steckverbinder in dem "Paket" denken und an die Anstrengungen, die ich (wir) im Beruf machen musste(n), damit EKGs oder EEGs im klinischen Betrieb  bei Krankenhaus - Hektik und Gewusel im Ernstfall nicht wegen einer lockeren Steckverbindung den Geist aufgaben ... und schlimmstenfalls sogar ein Patient ...

Nun sehe ich mit einer gewissen Genugtuung, dass man nach dem Flugabbruch bei  Sojus MS-10 auch in dieser Richtung reagiert hat.

Grüße, auch an anik und Baikonur, von HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #321 am: 08. September 2019, 15:13:15 »
     FEDOR fröstelt, Freude vor Fahrt vorhanden  ...
Fedor twittert aus der kühlen Kapsel:
Auf Baikonur ist der Beginn des Herbstes zu spüren. Heute Abend fiel die Temperatur auf 14 ° C.
Ich brauche auch so einen Hut.
Das Landefahrzeug wird am Dienstag an "Energia" in Koroljow gebracht.
Ich freue mich auf ein Treffen mit meinen Fachfreunden, die mir geholfen haben, mich auf den Flug vorzubereiten.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #322 am: 09. September 2019, 08:01:19 »
Video


«Sojus-MS-14» mit dem FEDOR-Roboter an Bord kehrte zur Erde zurück   RT

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #323 am: 09. September 2019, 08:30:08 »
Video


Roboter Fedor kehrte zur Erde zurück    Roskosmos

- die Landung ist liegend erfolgt
- die Kapsel wurde aufgerichtet (nun stand sie erst aufrecht)
- die Arbeitsbühne aufgestellt
- die mitgebrachte Fracht wurde entladen
- von FEDOR nur Fotos gemacht

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9729
Re: Sojus-MS 14 (Nr.743) mit Skybot F-850 (FEDOR) - Sojus-2.1a Baikonur 31/6
« Antwort #324 am: 10. September 2019, 08:46:34 »
FEDOR - russisch oder international ...?

Dazu sagte Jewgeni Dudorow, der Geschäftsführer von Android Technik, in einem Interview mit der Iswestia, dass FEDOR zur Zeit eher international ist.

"Die Metallteile sind natürlich von uns. Auch die Plastikteile. Alle Teile werden bei uns auf einem 3D-Drucker gedruckt. Das Design stammt ebenfalls von uns.
Von den Motoren gibt es insgesamt 48,  davon sind 32 russisch.
 Wir verwenden Schweizer Motoren zum Antrieb der Greifer.
Zukünftige Roboter werden aber bereits inländische haben.
Die Getriebe sind derzeit noch deutsch.
Die Sensoren sind russisch, aber es gibt auch deutsche und amerikanische.
Die Computertechnik ist leider auch noch ausländisch."


Auf die Frage - Gibt es schon einen Nachkommen von Fedor? antwortet Dudorow:

"Jetzt koordinieren wir zwei Projekte bei RSC Energia.
... ein verbesserter Fedor, der auf dem Schiff "Federazia" fliegen soll.
Und dort soll er eine Vielzahl von Problemen lösen. Dazu bereitet sich der Android ernsthaft
auf die Arbeit an wissenschaftlichen Geräten für Weltraumzwecke vor.
 Alles wird mit russischen Komponenten gemacht, die wir erst testen und dann zulassen müssen."



FEDOR bei einer Sitzprobe mit seinen Kollegen von  Android Technik              Foto: Android Technik/IZ

Gruß, HausD

Tags: