Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

11. Dezember 2019, 11:34:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Indische Trägerstarts  (Gelesen 21810 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3000
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #100 am: 21. Mai 2019, 17:18:34 »
Zwei der "Dinger" sind zwei SITVC-Tanks mit Roll Control Thruster-Modulen und die beiden anderen zwei zylindrischen aerodynamischen Stabilisatoren. Hinweise auf die genaue Funktion dieser Teile habe ich nicht gefunden. Man kann aber wohl davon ausgehen dass sie zur Stabilisierung der Rakete in der Startphase beitragen.

Auf der englischsprachigen Seite von Wikipedia ist die PSLV Rakete in ihren verschiedenen Varianten beschrieben.

https://en.wikipedia.org/wiki/Polar_Satellite_Launch_Vehicle
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 701
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #101 am: 21. Mai 2019, 17:23:39 »
...und was sind die kleinen 4 Dinger , eines bemalt wie eine Zielflagge?? Frage ist ernst gemeint!!
Das sind Behälter mit einer wässrigen Lösung von Strontium-Perchlorat. Das wird für das "Sekundäre Einspritz-Schubvektor-Kontrollsystem" verwendet.
Durch Einspritzen der Lösung in den Abgasstrahl wird der Schubvektor geändert, um Neigung und Gierwinkel der Rakete zu steuern.
https://en.wikipedia.org/wiki/Polar_Satellite_Launch_Vehicle

Offline max-q

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 255
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #102 am: 21. Mai 2019, 17:24:09 »
...und was sind die kleinen 4 Dinger , eines bemalt wie eine Zielflagge?? Frage ist ernst gemeint!!
Darauf gibt es eine einfache und eine etwas komplexere Antwort...
Zwei der Zylinder sind im oberen (weißen) Teil Tanks für das Secondary Injection Thrust Vector Control System, das dem starr montierten Haupttriebwerk durch Einspritzen von Strontiumperchlorat eine Schubvektor-Kontrolle verleiht. Im unteren (roten) Teil sitzen dagegen kleine Triebwerke für die Rollkontrolle (RCS). Die beiden Zylinder mit dem Schachbrettmuster sind eine Besonderheit der CA Version der PSLV. Soweit ich weiß heißen die Aerodynamic Stabiliser (AST) und sind wohl nur das aerodynamische "Gegengewicht" zu den SITVC System Tanks. 

RonB war schneller...
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #103 am: 21. Mai 2019, 22:49:06 »
Hier schon mal eine kurze Einführung zur heutigen C-46 Mission:


https://www.youtube.com/watch?v=8Fynxz1P6rQ

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #104 am: 22. Mai 2019, 00:39:52 »
Hier sollte es ab 1:45 MESZ einen Live-Stream geben:


https://www.youtube.com/watch?v=4X3ljKUvcEc

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #105 am: 22. Mai 2019, 01:48:34 »
Stream läuft, alles grün...

Noch jemand dabei? Sonst schreibe ich nix.... ;)

Gruß
roger50

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #106 am: 22. Mai 2019, 01:51:15 »
Moin Roger,
du kannst schreiben...   ::)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #107 am: 22. Mai 2019, 01:54:07 »
Och nööö, ich dachte schon, ich hätte einen Start für mich allein... ;D

Moin, fl67  8)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #108 am: 22. Mai 2019, 01:57:22 »
T-4 min... alles grün... :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #109 am: 22. Mai 2019, 02:01:04 »
Liftoff! Auf die Sekunde pünktlich…. :D

Gruß
roger50

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #110 am: 22. Mai 2019, 02:03:24 »
Stufentrennung.  Auch pünktlich.... ;)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #111 am: 22. Mai 2019, 02:03:34 »
Zielbahn heute ist ein kreisförmiger Orbit in 555 km...

1.Sufe ist weg, 2.Stufe feuert...

Gruß
roger50


Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #112 am: 22. Mai 2019, 02:06:22 »
3. Stufe läuft

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #113 am: 22. Mai 2019, 02:06:54 »
Alles nominal...

Fairing abgeworfen...

2.Stufe ausgebrannt...

3.Stufe feuert...

Gruß
roger50

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #114 am: 22. Mai 2019, 02:14:02 »
Wozu steht da der Soldat mit Maschinenpistole im Kontrollraum ?  Auf was passt der auf ?   ???

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #115 am: 22. Mai 2019, 02:16:47 »
Satellit ausgesetzt !   Gratulation !
"The mssion has been an outstanding success"   :)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #116 am: 22. Mai 2019, 02:18:00 »
Satellit abgetrennt... wow, sogar mit Bildern der OnBoard-Kamera.... :D

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #117 am: 22. Mai 2019, 02:25:19 »
Wozu steht da der Soldat mit Maschinenpistole im Kontrollraum ?  Auf was passt der auf ?   ???

Yep, den habe ich auch gesehen... wehe, wenn hier jemand auf's Klo geht.... >:(

So, jetzt löffele ich noch mein eisgekühltes Affengehirn aus dem Schädel.... ach ne, lieber einen eisgekühlten 10 Jahre Single Malt....  ;)

Gruß
roger50

P.S.: nach Erhalt der ersten Satellitensignale folgten die üblichen Ansprachen. Der 28. erfolgreiche Satellitenstart in 2019

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #118 am: 22. Mai 2019, 02:44:15 »
Hat geschmeckt... :)

Noch ein wenig Statistik:

Indiens 72. Versuch eines Satellitenstarts..
- der 48.Start einer PSLV (davon 45 völlig erfolgreich)
- der 15.Start einer CA

Gruß
roger50

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #119 am: 22. Mai 2019, 02:51:20 »
Prost und Gute Nacht !

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1253
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #120 am: 22. Mai 2019, 06:12:54 »
Guten Morgen !
Geplanter Orbit erreicht.
37° Bahnneigung. Kreisbahn zwischen 551 und 557 Kilometern.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3000
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #121 am: 22. Mai 2019, 09:48:51 »
Hier ist noch der Link von der Startübertragung. Der Start erfolgt bei etwa 30 Minuten.

https://youtu.be/vsFmT7wxXAM
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2192
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #122 am: 23. Mai 2019, 07:47:54 »
Die ersten NORAD Daten sind da. 44233 und 44234

44233 (Satellit)
umlaufzeit=95,7 Minuten
apogaeum=565 km
perigaeum=557,4 km
inclination=37°

44234 (Rakete)
umlaufzeit=95 Minuten
apogaeum=564,8 km
perigaeum=486,6 km
inclination=37°

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3000
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #123 am: 25. Mai 2019, 14:56:21 »
Die Starts von Cartosat-3 und Risat-2BR1 sind in den Juli verschoben worden. Als nächster Start ist die Mondmission mit Chandrayaan-2 zwischen dem 9. und 16. Juni geplant (mit eigenem Thread).

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1580
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3000
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #124 am: 30. September 2019, 16:00:42 »
Nach der leider missglückten Mondlandung ist es in der indischen Raumfahrt sehr ruhig geworden. Alle geplanten Starts sind in den November verschoben worden. Dass sie auch im November alle stattfinden halte ich für sehr unwahrscheinlich. Trotzdem mal ein Überblick über die geplanten Aktivitäten:

- PSLV mit Cartosat-3 + (Nemo-AM?)
- PSLV mit RISAT-2BR2
- GSLV mit GISAT-1
- GSLV mit GISAT-2
- PSLV mit RISAT-1A

Das ist doch schon ein umfangreiches und ansehnliches Programm. Im Dezember sind dann auch noch einige Starts geplant.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: