Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

14. Juli 2020, 05:53:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Indische Trägerstarts  (Gelesen 31062 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #150 am: 11. Dezember 2019, 11:00:32 »
Auch die zweite Stufe hat ihre Arbeit getan.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #151 am: 11. Dezember 2019, 11:05:58 »
Ein Verzeichnis der mitgestarteten Satelliten:

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #152 am: 11. Dezember 2019, 11:14:44 »
Die Separation des Satelliten ist erfolgt. Gratulation an ISRO!

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #153 am: 11. Dezember 2019, 13:14:04 »
Inzwischen hat ISRO auch das Aussetzen der 9 kleineren Satelliten bestätigt. :)

Das war heute übrigens der 50.Start einer PSLV. Der erste erfolgte am 20.09.1993 und schlug fehl. Seither hatte dieser Träger nur einen einzigen weiteren Fehlstart (C 39), im August 2017, als sich das Fairing nicht löste.

Dazu hatten wir einen eigenen kurzen Thread:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=15026.0

Gruß
roger50

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14469
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #154 am: 12. Dezember 2019, 02:48:01 »

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2401
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #155 am: 13. Dezember 2019, 21:52:30 »

Foto: ISRO

Die Hauptnutzlast der PSLV-C48, der Radarsatellit RISAT-2BR1.
Die 3,6 m große Antenne Radial Rib Antenna wurde inzwischen erfolgreich entfaltet.

https://twitter.com/isro/status/1205102264580329478?s=20

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #156 am: 21. Dezember 2019, 18:35:49 »
Zur neuen indischen Trägerrakete gibt es etwas neues Material.

Quelle: http://nsilindia.co.in/sites/default/files/u1/SSLV%20Technical%20Brochure%20V12.pdf

Nach meinen Informationen sind 2 Testflüge für 2020 vorgesehen., der erste Anfang des Jahres, noch ohne Termin.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2401
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #157 am: 25. Dezember 2019, 12:04:48 »
Die neue Trägerrakete SSLV erinnert sehr stark an die japanische Epsilon, hat aber schlechtere Leistungsparameter, wenn der Flyer stimmt.
Beide (SSLV und Epsilon) könnten natürlich auch als Interkontinentalraketen angesehen werden, wenn sie nicht in Staaten der Freien Welt gebaut werden würden...

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #158 am: 29. Januar 2020, 19:21:29 »
In der Zeit vom 10.- 16. Februar soll die Trägerrakete GSLV MkII mit dem Satelliten GISAT-1 von SDSC gestartet werden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1680
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #159 am: 30. Januar 2020, 17:28:50 »
Der erste Start der SSLV ist auf April verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1680
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #160 am: 09. Februar 2020, 10:28:57 »
Der Start des Satelliten GISAT-1 soll jetzt frühestens am 12. Februar erfolgen.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #161 am: 10. Februar 2020, 13:16:03 »
GISAT-1 wird wieder mit NET Februar geführt.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #162 am: 12. Februar 2020, 17:44:44 »
Der Start von GISAT-1 ist jetzt auf den 28.2. um 5:30 am IST gesetzt worden. Das müßte um 1:00 MEZ sein, wenn ich nicht irre.

http://www.indiandefensenews.in/2020/02/isro-to-launch-gisat-1-earth.html

Im Link auch eine Liste der an Bord befindlichen Instrumente zur Erderkundung.

Gruß
roger50
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 23:29:58 von roger50 »

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1441
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #163 am: 12. Februar 2020, 21:43:09 »
Das ist etwas anders. Die Zeitdifferenz Indien zu Deutschland beträgt 4 Stunden und 30 Minuten.
Das wäre dann 01:00 MEZ.

https://www.zeitzonen.de/indien.html
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #164 am: 12. Februar 2020, 23:31:34 »
Du hast natürlich Recht, Danke ;)

...hab's in meinem Post korrigiert.

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #165 am: 14. Februar 2020, 09:13:43 »
Es gibt eine erneute Starverschiebung von GISAT-1 auf den 5. März um 13:48 Uhr MEZ.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.msg2046005#msg2046005
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #166 am: 20. Februar 2020, 12:58:20 »
Die neue Startzeit am 5. März wird mit 12:55 Uhr MEZ angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.msg2044981#msg2044981
« Letzte Änderung: 23. Februar 2020, 15:00:48 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #167 am: 25. Februar 2020, 16:26:06 »
Der Zusammenbau der Trägerrakete GSLV-F10 kann hier in schönen Fotos verfolgt werden. Endlich passiert etwas, nach den vielen Verschiebungen des Starts.
Zu den Bildern: https://www.isro.gov.in/launcher/gslv-f10-gisat-1

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #168 am: 27. Februar 2020, 12:58:00 »
GISAT-1 und das 4 m Fairing:


ISRO

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2401
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #169 am: 01. März 2020, 22:28:42 »
Eine Frage zu GISAT-1: was macht ein Erdbeobachtungssatellit im geostationären Orbit ? Sind dort nicht üblicherweise Wettersatelliten?

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3393
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #170 am: 02. März 2020, 00:24:05 »
Vlt um jederzeit (!) Infrarotbursts zu erfassen? Da brauchts keine gestochen scharfe Fotos. Aber man muß nicht auf einen Sat warten.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4130
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #171 am: 02. März 2020, 10:59:23 »
Die GSLV- Rakete wird startbereit gemacht.

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #172 am: 02. März 2020, 11:26:01 »
Die GSLV- Rakete wird startbereit gemacht.



Ich meine, die GSLV MkII F04 in Deinem Foto zu erkennen! :o Die Inder haben inzwischen eine neue Cryostufe oben drauf. Die ist länger. Auf der von mir weiter oben gelinkten Seite findest Du die aktuellen Fotos der Rakete für diesen Flug. :) Sollte GSLV MkII F10 drauf stehen

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #173 am: 02. März 2020, 11:43:06 »
...Die Inder haben inzwischen eine neue Cryostufe oben drauf. Die ist länger.
Genau!

(Quelle: ISRO)

Zitat
Auf der von mir weiter oben gelinkten Seite findest Du die aktuellen Fotos der Rakete für diesen Flug. :) Sollte GSLV MkII F10 drauf stehen
So wie da:

(Quelle: ISRO)

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #174 am: 02. März 2020, 12:04:41 »
Und es gibt auch eine andere Nutzlastverkleidung:

(Quelle: ISRO)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: