Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. September 2019, 08:16:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Südkoreanische Trägerrakete KSLV -III  (Gelesen 1096 mal)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1907
Südkoreanische Trägerrakete KSLV -III
« am: 08. Dezember 2018, 16:56:48 »

In der dritten Stufe der südkoreanischen Trägerrakete KSLV -III soll das Flüssigtriebwerk KRE-010V arbeiten.
Das Triebwerk hat am 6.12.2018 einen Brennversuch über 100 Sekunden durchgeführt.
Die KSLV -III ist der Nachfolger der KSLV -II, geplant für geostationäre Einsätze.
Sie soll 3 Tonnen in den geostationären Orbit (oder die Transferbahn?) transportieren.
Nur, macht 2027 eine solche Rakete Sinn ? Oder braucht das Südkorea zur Befriedigung seiner raumfahrtpolitischen Ziele ?

https://twitter.com/Kor_Spaceflight/status/1071394161033539584

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1907
Re: Südkoreanische Trägerrakete KSLV -III
« Antwort #1 am: 16. Januar 2019, 22:18:02 »

Das KRE-010V hat nun einen Brennversuch mit 600 Sekunden Brenndauer erfolgreich absolviert.

https://twitter.com/Kor_Spaceflight/status/1085472631271305216

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2563
Re: Südkoreanische Trägerrakete KSLV -III
« Antwort #2 am: 16. Januar 2019, 22:47:43 »
Laienfrage :
Ist so ein Brennen ohne Nozzle denn voll aussagefähig? Kann die Nozzle keine Schwingungen erzeugen, die auf das ganze Triebwerk rückwirken und die man daher mit testen müßte? Und gibt es da keine Druckrückwirkungen, seien sie auch klein?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: