Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. Dezember 2019, 18:49:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica  (Gelesen 173465 mal)

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1250 am: 17. Juli 2019, 17:46:45 »
Aber das war auch mein erster Gedanke: Wenn das jetzt schon so ein gewaltiges Feuerwerk ist, was geschieht dann wenn ein voller Stack des Starship mit Ziel Mond/Mars startet?
Vielleicht würde das ganze mit dem üblichen Flammentunnel darunter weniger heftig aussehen.

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 525
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1251 am: 17. Juli 2019, 18:08:48 »
Diese Woche gibts keinen weiteren Test, im Chat wurde gesagt, die Strassen werden nicht gesperrt.
SpaceX hat seine NOTAMs und beantragten Strassensperrungen zurück gezogen.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1252 am: 17. Juli 2019, 18:22:07 »
Naja, "normal" war das Flammenmeer nach dem SF sicherlich nicht.
Aber schön zu sehen das Methan recht sauber und harmlos verbrennt wenn man es nicht durch eine Turbopumpe jagt.  :)
Mit RP-1 hätte das anders ausgesehen.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1593
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1253 am: 17. Juli 2019, 19:05:32 »
Aber das war auch mein erster Gedanke: Wenn das jetzt schon so ein gewaltiges Feuerwerk ist, was geschieht dann wenn ein voller Stack des Starship mit Ziel Mond/Mars startet?
Vielleicht würde das ganze mit dem üblichen Flammentunnel darunter weniger heftig aussehen.

Wuerde mich nicht wundern, wenn die selbigen morgen buddeln.

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5384
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1254 am: 17. Juli 2019, 19:16:00 »
Laut NSF verlief der Test wie geplant und bei dem Feuer soll es sich wohl um eine Art Verpuffung von Restmethan nach dem Zünden des Triebwerks gehandelt haben.

Zitat
The firing was an expected five-second run for SN6 Raptor which was understood to be nominal.

Zitat
While the test itself appeared to fire for its full duration, events relating to this test appeared to cause some issues with Hopper, later seen when a secondary fire rose up to engulf the test vehicle.

This is understood to have been related to two small fires – one on the vehicle and one on the pad.

A discharge of methane – during the safing of the vehicle, which involved a fire hose being directed at the small fires – ignited and caused a fireball to rise from the aft of the vehicle

Quelle: https://www.nasaspaceflight.com/2019/07/spacex-resume-starhopper-tests/
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1255 am: 17. Juli 2019, 19:20:35 »
Bei der Delta 4 gibts auch immer eine große Flamme. Ebenfalls kein Problem.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1256 am: 17. Juli 2019, 19:59:28 »
Auf dem Mond oder Mars hätte sich das Methan überhaupt nicht entzündet.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2405
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1257 am: 18. Juli 2019, 02:54:21 »
Trevor Mahlmann´s Video vom Static Fire:


https://www.youtube.com/watch?v=UtV9hwXOitE&feature=youtu.be


https://twitter.com/TrevorMahlmann/status/1151553550528450560

Die Kabelbinder scheinen geschmolzen zu sein so wie die Leitungen am Motor jetzt hängen.
Sonst sehe ich keine kritischen Verformungen.
Der Motor wird wahrscheinlich ausgetauscht.

Alle Sperrungen für den Strand wurden für die nächsten Tage aufgehoben.
Zitat
LabPadre@LabPadre
I just got off the phone with the Cameron County judge's office, and I was told SpaceX has withdrawn all planned road and beach closures for this week. There is currently NO TESTING DATE planned at this time. #SpaceX
https://twitter.com/LabPadre/status/1151527796411392001
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • in thrust we trust
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1258 am: 18. Juli 2019, 06:22:06 »
Der Motor wird wahrscheinlich ausgetauscht.

Das ist auch meine Befürchtung. SN6 ist mit allen möglichen Sensoren bestückt und verkabelt. Die können nicht viel Feuer ab. Nur weil kaum Ruß zu sehen ist heißt das nicht dass keine Hitzeschäden vorhanden sind. Methan rußt nicht.

Übrigens sind die Füsse in den letzten Bildern von Bocachicagal unverkleidet zu sehen. Die Dämpfung besteht so wie es aussieht aus gebogenen Stahlblechen, oder Stahlplatten - was auch immer. Beim harten Aufsetzen dürfte es die wieder nach oben biegen. Frage mich wie dort der Beton dann aussieht? Crush Core auf Hopperianisch  ;)


https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47120.880

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1259 am: 18. Juli 2019, 23:01:35 »
Musk auf Twitter:

-Yeah, big advantage of being made of high strength stainless steel: not bothered by a little heat!
-Der Vorteil wenns aus Edelstahl gebaut ist, ein bisschen Hitze juckt es nicht.

-Post test fuel leak, but no major damage
-Es war ein Treibstoffleck, welches nach dem Test auftrat, welches den Feuerball erzeugte.

-Aiming for hover test next week
-Schwebeversuch wird nächste Woche angepeilt

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5576
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1260 am: 18. Juli 2019, 23:06:44 »
Das sieht mir nicht nach neuem Triebwerk aus, offensichtlich ist Edelstahl eine sehr gute Wahl.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8238
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1261 am: 19. Juli 2019, 00:26:01 »
Sorry Leute, aber ich kann es langsam nicht mehr hören: "Geniale Wahl von SpaceX, Edelstahl zu verwenden".  >:(

Edelstahl ist es ohnehin nicht, sondern Hochfester Industriestahl, wie er auch in der Luftfahrt verwendet wird.

Was meint ihr denn, woraus alle anderen Raketen gebaut sind, selbst die F-9? Aus Plastikfolie oder Wellblech?  ::)

Gruß
roger50


Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1262 am: 19. Juli 2019, 07:33:23 »
Sorry Leute, aber ich kann es langsam nicht mehr hören: "Geniale Wahl von SpaceX, Edelstahl zu verwenden".  >:(

Edelstahl ist es ohnehin nicht, sondern Hochfester Industriestahl, wie er auch in der Luftfahrt verwendet wird.

Was meint ihr denn, woraus alle anderen Raketen gebaut sind, selbst die F-9? Aus Plastikfolie oder Wellblech?  ::)

Gruß
roger50

Es ist Edelstahl.

Woraus sind andere Raketen gebaut? Aluminiumlegierungen.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1263 am: 19. Juli 2019, 08:04:08 »
Wurde das Triebwerk jetzt eigentlich ausgebaut, also nach dem Feuer?

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 929
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1264 am: 19. Juli 2019, 09:10:02 »
Sorry Leute, aber ich kann es langsam nicht mehr hören: "Geniale Wahl von SpaceX, Edelstahl zu verwenden".  >:(

Edelstahl ist es ohnehin nicht, sondern Hochfester Industriestahl, wie er auch in der Luftfahrt verwendet wird.

Was meint ihr denn, woraus alle anderen Raketen gebaut sind, selbst die F-9? Aus Plastikfolie oder Wellblech?  ::)

Gruß
roger50

So wirklich kann ich deine Aufregung nicht verstehen. Es ist Edelstahl. Sicherlich keine Legierung aus dem Katalog, ändert aber nix daran.
Und natürlich ist er nicht der erste mit der Idee, es gab früher Stahlraketen, die aber größtenteils nicht so stabil waren, wie es sich anhört. Und Stahl ist natürlich auch nicht das ausgefallenste Material aller Zeiten.

Aber trotzdem schien es im aktuellen Raketenbau kaum Alternativen zu Alu und Kohlefaserverbundstoffen zu geben, somit ist es durchaus einen Besonderheit nun wieder eine neue Rakete aus Stahl zu entwerfen. 

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2800
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1265 am: 19. Juli 2019, 10:01:31 »
ist es nicht so, daß das ein fließender Übergang ist und ab einer bestimmten Raketengröße dann Edel- bzw. Luftfahrtstahl wieder ein besseres Verhältnis Gewicht zu Festigkeit hat? Dazu kommt, daß man bei BFS auch die bessere Verarbeitungsfähigkeit und die Möglich zu schnellen Veränderungen nutzen will. Letzteres ist ja gegenüber Kohle ein unschätzbarer Vorteil.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 442
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1266 am: 19. Juli 2019, 10:21:29 »
Wurde das Triebwerk jetzt eigentlich ausgebaut, also nach dem Feuer?

Nein, es ist noch montiert.


https://www.youtube.com/watch?v=EHL3v4_w1WY

Der Live-Stream wechselt wohl häufiger.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1267 am: 19. Juli 2019, 12:45:47 »
Der Vorteil von Edelstahl ist größere Hitzebeständigkeit beim Wiedereintritt. Außerdem hat Stahl viel bessere Eigenschaften bei Stress. Ein Aluminiumkörper kann vielleicht höchstens 50 Flüge machen, dann tritt Materialermüdung ein. Edelstahl hat keine Ermüdungsschwierigkeiten selbst bei tausenden Flügen.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1268 am: 19. Juli 2019, 13:49:39 »
Edelstahl hat keine Ermüdungsschwierigkeiten selbst bei tausenden Flügen.

Das kann man so global meiner Meinung nach nicht sagen. Ermüdung hängt immer auch von der Art und der Stärke der Beanspruchung ab. Ich kenne jedenfalls keinen Werkstoff, den Dauerbeanspruchung in der nähe der Fließgrenze nicht schädigen würde. Und dahin kommt man, wenn man Leichtbau betreibt.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1269 am: 19. Juli 2019, 14:04:09 »
Wo wir gerade davon reden. Beim Starship MK.1 Prototyp sind kürzlich längliche Versteifungen außen angebracht worden (wohl temporär). Die Frage ist jetzt. Sind die Da um die "Dellen" zwischen den Segmenten raus zu ziehen oder macht das Material hier unterm Eigengewicht schlapp.


https://www.facebook.com/groups/1541938906124567/?tn-str=*F

Habs wegen der Stahl Diskussion hier hin gepackt, ansonsten verschieben in den Starship-Prototyp Thread.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1270 am: 19. Juli 2019, 15:40:14 »
Beim letzten Static Feuer ist wohl trotz großer Verpuffung nicht viel kaputt gegangen. Laut Elon Musk soll nächste Woche der erste Flugversuch unternommen werden.

https://twitter.com/elonmusk/status/1151950516093456384

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2352
  • Info-Junkie ;-)
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1271 am: 19. Juli 2019, 20:20:44 »
In der Raumfahrt wird bei Stahlbauteilen nur Edelstahl verwendet. Edelstahl ist die Bezeichnung für einen hochreinen Stahl und bedeutet nichts anderes.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1272 am: 19. Juli 2019, 22:15:22 »
Edelstahl hat keine Ermüdungsschwierigkeiten selbst bei tausenden Flügen.

Das kann man so global meiner Meinung nach nicht sagen. Ermüdung hängt immer auch von der Art und der Stärke der Beanspruchung ab. Ich kenne jedenfalls keinen Werkstoff, den Dauerbeanspruchung in der nähe der Fließgrenze nicht schädigen würde. Und dahin kommt man, wenn man Leichtbau betreibt.

Ich denke, das kann man so pauschal sagen. Starship wird darauf ausgelegt, den Wiedereintritt bei der Rückkehr vom Mars zu überstehen. Das vielleicht nicht 1000mal. Aber das schafft es schon aus Gründen der Flugdauer nicht oft. Aber wenn es das übersteht, kann es Rückkehr vom Erdorbit oder selbst vom Mond locker, weil viel niedrigere Belastung.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1273 am: 20. Juli 2019, 17:44:39 »
In der Raumfahrt wird bei Stahlbauteilen nur Edelstahl verwendet. Edelstahl ist die Bezeichnung für einen hochreinen Stahl und bedeutet nichts anderes.

Mit "Edelstahl" ist im Zusammenhang mit BFS/BFR eindeutig "rostfreier Edelstahl" gemeint. Der Korpus von BFS/BFR wird laut E.M. und auch sichtbar eben aus "rostfreiem Edelstahl" bzw unterschiedlichen "rostfreien Edelstählen" hergestellt.

Und das sind  per Definition Legierungen mit starken Anteilen verschiedenster Zusatzstoffe. "Hochrein" ist in dem Zusammenhang daher ein vollkomen irreführender Begriff. Das hat nichts mit der  EN 10020 zu tun, die allgemein alle Stähle mit besonderem Reinheitgrad behandelt - "Edelstählen". Richtig wäre vielleicht "Hochlegierte rostfreie Stähle mit einer genau festgelegter Zusammensetzung" 

-----------------------------------------

Elon Musk / 22.12.2018 / Twitter

"Stainless steel is correct, but different mixture of alloys & new architecture. Unlike Atlas, Starship is buckling stable on launchpad even when unpressurized."

Wikipedia - Stainless Steel

Stainless Steel steht für:  rostfreier Stahl auf englisch

Wikipedia - Rostfreier Stahl

Rostfreier Stahl, rostträger Stahl oder nichtrostender Stahl (kurz NiRo) steht für eine Gruppe von korrosions- und säurebeständigen Stahlsorten.
---
Nichtrostender („rostfreier“) Stahl zeichnet sich durch einen Anteil von mehr als 10,5 % Chrom aus, der im austenitischen oder ferritischen Mischkristall gelöst sein muss. Durch diesen hohen Chromanteil bildet sich eine schützende und dichte Passivschicht aus Chromoxid an der Werkstoffoberfläche aus....

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2405
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1274 am: 21. Juli 2019, 07:41:19 »
Maria Pointer war auch vor Ort beim Static Fire von SN 06.  :)


https://www.youtube.com/watch?v=BrOh2-yrlwQ

Ach ja, die Leinen sind los. (Bilder von Mary) :o

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1152648173321670656

Das wird spannend.  :)
Kein Static Fire mehr.

#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: