Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

24. September 2020, 07:14:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica  (Gelesen 195743 mal)

Offline James

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1490
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1450 am: 16. August 2019, 22:50:19 »
Ohne den Grund der Verschiebung zu kennen, kann man es nun mal nicht beurteilen.
"Bremsen" ist also eine reine Mutmaßung, fast schon eine Unterstellung.
Es können ja auch in der Nachbetrachtung durchaus gerechtfertigte Gründe sein.

Online Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1451 am: 17. August 2019, 11:57:47 »
Naja der Grund ist, das die FAA das Risiko in Folge eines Chrashes bewertet. Kann man ja auch in dem Artikel lesen. Das hat ja nix mit ausbremsen zu tun. Hier geht es um Flugsicherheit.

Der Hoppser geht ja nicht nur 5m hoch. Ich möchte nicht wissen was passiert wenn das Teil unkontrolliert irgendwo abstürzt.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
    • www.svenreile.com
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1452 am: 17. August 2019, 12:18:00 »
Aber echt jetzt. Diese regelmässigen verfrühten Ansagen von Musk regen mich immer mehr auf. In diesem Jahr wird garantiert nichts mehr in Orbithöhe in dieser Klasse geschossen. Wo sind wir hier? Bei "wünsch dir was"?

Ach wie ärgerlich: Da wurde wohl die Sensationslust nicht befriedigt. Musk macht das ja auch alles aus einer Laune heraus. Die Straßensperrungen werden mal einfach so beantragt, die gesamte Maschine hinter dem Hopper wird einfach so in Gang gesetzt. Musk spielt "wünsch dir was"? Ich glaube, du verdrehst da etwas.

Offline James

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1490
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1453 am: 17. August 2019, 13:08:53 »
Naja der Grund ist, das die FAA das Risiko in Folge eines Chrashes bewertet.
Klar das ist ja in diesem Fall der Job der FAA. Aber die Grundlagen für diese Bewertung, die zu einer Verschiebung führen, waren natürlich gemeint.
Ich denke wir warten jetzt mal gemütlich ab, bis die Ursachen für diese Bewertung, was immer sie auch sind (das wäre ja das einzig interessante), ausgeräumt sind. Vielleicht erfahren wir es dann.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1454 am: 17. August 2019, 15:34:35 »
Aber die Genehmigung für den 16. - 19. wurde doch schon erteilt, oder was ist das hier?
http://tfr.faa.gov/save_pages/detail_9_9032.html

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1455 am: 17. August 2019, 17:25:27 »
Aber die Genehmigung für den 16. - 19. wurde doch schon erteilt, oder was ist das hier?
http://tfr.faa.gov/save_pages/detail_9_9032.html
Das ist die NOTAM "Notice to Airmen", die den Luftraum sperrt. Es sagt aber nicht, dass die FAA-Genehmigung auch erteilt wurde. Man wird die NOTAM halt vorher für den erwarteten Zeitraum rausgeben.

Offline Chemcam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1456 am: 19. August 2019, 18:47:27 »
Zitat
Ach wie ärgerlich: Da wurde wohl die Sensationslust nicht befriedigt. Musk macht das ja auch alles aus einer Laune heraus. Die Straßensperrungen werden mal einfach so beantragt, die gesamte Maschine hinter dem Hopper wird einfach so in Gang gesetzt. Musk spielt "wünsch dir was"? Ich glaube, du verdrehst da etwas.
Ja und warum wird das ganze hinter dem Hopper in Gang gesetzt, bevor die FAA grünes Licht gibt?

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1457 am: 19. August 2019, 19:23:55 »
Zitat
Ach wie ärgerlich: Da wurde wohl die Sensationslust nicht befriedigt. Musk macht das ja auch alles aus einer Laune heraus. Die Straßensperrungen werden mal einfach so beantragt, die gesamte Maschine hinter dem Hopper wird einfach so in Gang gesetzt. Musk spielt "wünsch dir was"? Ich glaube, du verdrehst da etwas.
Ja und warum wird das ganze hinter dem Hopper in Gang gesetzt, bevor die FAA grünes Licht gibt?

FAA launch Lizenz kommt häufig sehr spät.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1458 am: 19. August 2019, 21:15:12 »
@Chemcam: Man braucht viele Genehmigungen für so einen Start. Nicht nur eine einzige. Diese Genehmigungen beantragt man dann alles gemeinsam bei allen möglichen Ämtern. Jedes Amt ist anders und macht andere Probleme. Wenn man jetzt am ende nicht 100% der Genehmigungen bekommen hat, hat man ein Problem. Aber jetzt hat man den Vorteil, daß man die Zeitlich begrenzen Genehmigungen (z.B. Straßensperrung, Luftraumsperrung, Wasserraumsperrung, Strandsperrung, Funkfrequenzgenehmigungen) einfach nur verschieben muss, während man die allgemeinen Genehmigungen (z.B. Lärmschutz, Umweltschutz, Brandschutz, Kontaminierungsgutachten, Weltraum-Video-Genehmigung), welche man in der Regel für einige Wochen/Monate ausstellen lässt, weiter nutzen kann.

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 382
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1459 am: 19. August 2019, 22:04:12 »
Weltraum-Video-Genehmigung
was Ist das den für ne kommische Genehmigung?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1460 am: 20. August 2019, 00:11:21 »
E
Weltraum-Video-Genehmigung
was Ist das den für ne kommische Genehmigung?
In den USA ist es verboten, Videos der Erde aus dem Weltraum aus zu machen und diese zu veröffentlichen. Dafür braucht man eine Genehmigung. Und die muss man beantragen. SpaceX hat das lange gar nicht gewusst. Als sie dann die Genehmigung für die Falcon9 beantragt haben, gab es bei einem Start noch keine, da die Bearbeitungszeit recht lang ist. Dort musste man dann über Übertragung von der 2. Stufe auf Youtube abbrechen.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1461 am: 20. August 2019, 04:07:43 »
E
Weltraum-Video-Genehmigung
was Ist das den für ne kommische Genehmigung?
In den USA ist es verboten, Videos der Erde aus dem Weltraum aus zu machen und diese zu veröffentlichen. Dafür braucht man eine Genehmigung. Und die muss man beantragen. SpaceX hat das lange gar nicht gewusst. Als sie dann die Genehmigung für die Falcon9 beantragt haben, gab es bei einem Start noch keine, da die Bearbeitungszeit recht lang ist. Dort musste man dann über Übertragung von der 2. Stufe auf Youtube abbrechen.

Genau. Auch die Behörde hat geschlafen, die sind auch nicht darauf gekommen, daß die Start-Übertragungen genehmigt werden müssen. Dann kam der Falcon Heavy Start mit der Übertragung des Starman im Tesla. Danach sind sie drauf gekommen, das ist genehimigungspflichtig.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1462 am: 20. August 2019, 06:28:21 »
In den USA ist es verboten, Videos der Erde aus dem Weltraum aus zu machen und diese zu veröffentlichen.
Ja das ist schon irgendwie krank, aber halt typisch USA. Man muss alles kontrollieren, auch wenn es keinen Sinn macht.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1105
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1463 am: 20. August 2019, 08:17:42 »
In den USA ist es verboten, Videos der Erde aus dem Weltraum aus zu machen und diese zu veröffentlichen.
Ja das ist schon irgendwie krank, aber halt typisch USA. Man muss alles kontrollieren, auch wenn es keinen Sinn macht.

Nein, das ist richtig so. Außer du möchtest das Bilder von dir in deinem Vorgarten frei durch die Welt geistern. Es ist einfach nicht zu unterscheiden ob Bildaufnahmen von einer Rakete kommen oder von einem Satelliten. Und das Rad des technischen Fortschritts dreht sich so schnell das man nicht einfach sagen kann "die Kamera ist frei, die andere nicht". Da ist eine generelle Lizenz schon nicht die schlechteste Idee.

Zur FAA:
Möchte mal wissen was da so problematisch ist, bei 200m dürfte selbst der Radius einer Explosion doch sehr einfach zu bestimmen sein. Und die Risiken dürften doch auch nicht viel anders sein als bei jedem anderen Start. Wie lang werden Sie dann erst brauchen um einen Orbitalflug zu genehmigen?

Ich hoffe ja das es vielleicht nur am Startort hängt und die nächsten Genehmigungen dann schneller gehen, ansonsten dürfte der Sieger des kleinen "Wettstreits" schon quasi feststehen.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1464 am: 20. August 2019, 08:21:08 »
Die Einschränkungen führen zu nichts. Außer daß die Marktführerschaft für private Erdbeobachtungsssatelliten nach Europa gegangen ist.

Ist zwar alles OT hier aber eine hochinteressante Diskussion.


Zur FAA:
Möchte mal wissen was da so problematisch ist, bei 200m dürfte selbst der Radius einer Explosion doch sehr einfach zu bestimmen sein. Und die Risiken dürften doch auch nicht viel anders sein als bei jedem anderen Start. Wie lang werden Sie dann erst brauchen um einen Orbitalflug zu genehmigen?

Ich hoffe ja das es vielleicht nur am Startort hängt und die nächsten Genehmigungen dann schneller gehen, ansonsten dürfte der Sieger des kleinen "Wettstreits" schon quasi feststehen.

Als Optimist sehe ich das als Anlaufschwierigkeiten für eine neue Technik und einen neuen Startplatz. Für spätere Flüge mit dem Prototyp sind diese Schwierigkeiten dann schon überwunden.

Elon Musk hat ein persönliches Gespräch mit dem Chef der FAA gehabt und schien nicht sehr unzufrieden. Übrigens ist das der General im Ruhestand, der vorher die Range in Cape Canaveral geleitet hat. Unter ihm gab es sehr gute Zusammenarbeit mit SpaceX und die Genehmigung für die erste Falcon Land-Landung. Das war zu dem Zeitpunkt eine sehr positive Überraschung.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 754
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1465 am: 20. August 2019, 09:00:12 »
Es gibt weiterhin keine FAA Genehmigung für den 200 Meter Flug. >:( So wird Fortschritt und Innovation künstlich gebremst. Natürlich immer unter dem Deckmantel der übergeordneten Sicherheit. Natürlich liegen nur dort die "wahren Gründe"! :-X

 https://twitter.com/flcnhvy/status/1163675951743545344

Online Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1466 am: 20. August 2019, 09:08:03 »
Es gibt weiterhin keine FAA Genehmigung für den 200 Meter Flug. >:( So wird Fortschritt und Innovation künstlich gebremst. Natürlich immer unter dem Deckmantel der übergeordneten Sicherheit. Natürlich liegen nur dort die "wahren Gründe"! :-X

 https://twitter.com/flcnhvy/status/1163675951743545344



Irgendwie hab ich das Gefühl man dreht sich im Kreis oder mancher versteht es immer noch nicht.

Warum sollte die FAA irgendwelche Inovationen bremsen., Was hatten sie davon?



Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 754
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1467 am: 20. August 2019, 09:14:59 »
Zitat
Warum sollte die FAA irgendwelche Inovationen bremsen., Was hatten sie davon?

Warum glauben immer noch Menschen das heute in unserem System ordentlich und unbeeinflusst gearbeitet wird? Und gerade unterbezahlte Mitarbeiter von Behörden sind immer leicht für alle möglichen Dinge erreichbar. Und zwar von überall her ! Wer das immer noch nicht verstanden hat glaubt auch an den Weihnachtsmann. ;) Nichts für Ungut aber es ist leider eine Option ob man das akzeptieren will oder nicht. Und es dürfte jedem klar sein das in den USA im Weltraumgeschäft zwischen den Unterschiedlichen Strömungen unterdessen politischer "Krieg" herrscht. Und da wird logischerweise auch mit allen Mitteln gekämpft. Hier geht es nicht mehr um Patriotismus sondern um Milliardengewinne oder auch Verluste. Und damit ist das Thema wieder besser beendet.

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4886
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1468 am: 20. August 2019, 09:32:08 »
Mit "es ist eine Option" meinst du "es ist eine Möglichkeit, die man mit beachten muss"?

Damit kann ich noch halbwegs mitgehen. Aber böswilliges Gemauschel in den Behörden ohne jeden Beleg als Tatsache hinzustellen geht einfach nicht. Punkt.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 754
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1469 am: 20. August 2019, 09:46:46 »
Zitat
Aber böswilliges Gemauschel in den Behörden ohne jeden Beleg als Tatsache hinzustellen geht einfach nicht. Punkt.

Ich will hier absolut keiner Behörde böswilliges Gemauschel unterstellen. Wo habe ich das hier konkret geschrieben? Ich habe von einer Möglichkeit gesprochen die man zumindest nicht ignorieren kann. Es ist für mich immer wieder unverständlich das es hier einfach nicht mehr möglich ist mal seine Gedanken freien lauf zu lassen ohne gleich der Böswilligkeit beschuldigt zu werden.

Worte des chinesische Künstlers Ai Weiwei über die Gesellschaft in Deutschland

https://www.thelocal.de/20190809/germany-is-not-an-open-society-chinese-born-artist-ai-weiwei-on-leaving-berlin

OK ich ziehe mich ab sofort entgültig zurück.


Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4886
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1470 am: 20. August 2019, 10:06:41 »
Und ich habe deinen Post (positiv) ausgelegt, gefragt ob das so stimmt, und dir gesagt dass ich bei dieser Interpretation der Aussage mitgehen könnte.

Ich hab dir keine Böswilligkeit unterstellt - im Gegenteil wollte ich dir mitteilen, dass man heraushören könnte, dass du der FAA Bestechlichkeit und böswilliges Ausbremsen unterstellst.
Und gerade weil das so ein schwieriges Gebiet ist, hätte ich es gerne wenn, man dann klar sagt was man meint und nicht bei zweideutigen Andeutungen bleibt:

Zitat
Und gerade unterbezahlte Mitarbeiter von Behörden sind immer leicht für alle möglichen Dinge erreichbar. [..]
Und da wird logischerweise auch mit allen Mitteln gekämpft. [...]
So wird Fortschritt und Innovation künstlich gebremst. .. Natürlich liegen nur dort die "wahren Gründe"!  :-X

So viel von mir dazu. Weiteres kann gerne unter 'Kritik und Anregungen' geklärt werden.
Ich möchte dich nicht vertreiben, Uwelino. Und ich fände es schade wenn du gehst.
Mir ist es wichtig, dass hier jeder (in gewissen Grenzen) sagen kann, was er denkt und man sich unter einander mit Achtung begegnet.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=428.1625
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Online Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1471 am: 21. August 2019, 08:40:43 »
Auf Twitter würde Musk gefragt was mit dem Hopper nach Ende deer Test passiert.
Musk antwortete: ein vertikaler Teststand für das Raptor Triebwerk.  :o

https://twitter.com/elonmusk/status/1163888165901484037

Kann ich.mir irgendwie nicht so Recht vorstellen.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2848
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1472 am: 21. August 2019, 11:38:25 »
@Dublone

Doch, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
Auch wenn es nur darum geht nach einem weiten Transport noch mal alles zu testen.

PS, OT: Ich kann da nur aus der Fliegerei eine Meinung zu abgeben, seit froh das es Behörden wie die FAA, EASA oder LBA gibt.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Chemcam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1473 am: 21. August 2019, 11:50:28 »
PS, OT: Ich kann da nur aus der Fliegerei eine Meinung zu abgeben, seit froh das es Behörden wie die FAA, EASA oder LBA gibt.
Das sind halt Behörden und wie jeder weiss arbeiten da ........    .......greift man halt in die Verschwörungskiste.

Beitrag wurde teilweise gelöscht. Diese Art von Aussagen sind nach BVerfG- Urteil nicht durch das Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt!
Gruß RonB
« Letzte Änderung: 21. August 2019, 13:03:34 von RonB »

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #1474 am: 21. August 2019, 12:55:12 »
Also langsam könnte mal die Genehmigung kommen, das dauert ja ewig.
Es verzögert das ganze Projekt.

Tags: