Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

17. November 2019, 10:23:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica  (Gelesen 170530 mal)

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #625 am: 18. Januar 2019, 10:29:38 »
Bei Überschall sehen nur die zur Flugrichtung liegenden Raketenteile die Luft, ist rückwärtigen Teile sehen davon vermutlich so gut wie nichts davon. Durch die klappbaren Heckflossen kann man den Eintauchwinkel vermutlich sehr gut Steuern und damit die thermische Belastung möglichst klein zu halten.All die wäre anders unmöglich.

Offline Spacesepp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #626 am: 18. Januar 2019, 11:37:51 »
Das Starship wird ja auch hauptsächlich für die Landung am Mars entwickelt und so wie ich das verstanden habe braucht man wegen der dünnen Atmosphäre dort möglichst viel Fläche um die Geschwindigkeit erstmal soweit abbauen zu können um mit den Triebwerken zu landen. Ich gehe daher davon aus, das man die gesamte Länge zum Bremsen hernimmt und diese dann dementsprechend hitzebeständig sein muss. Die Fläche der Triebwerkssektion wird da nicht ausreichen. Bin schon sehr gespannt inwieweit die Orbitalversion dem bisher bekannten Starship gleicht. Leider müssen wir noch so lange warten

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #627 am: 18. Januar 2019, 13:04:15 »
Ich rechne damit das wir ihr im Sommer Bilder sehen werden. Das was wir vom letzten Stand für die BFS (StarShip) gesehen haben wird sicherlich so nicht bleiben.
Eines steht nämlich schon mal fest, man braucht Solarflügel und die müssen aus- und einfahrbar sein. Wenn die angeben von EM noch zutreffend sind, soll diese 200kW Leistung haben und das vermutlich auch beim Mars. Da hierfür aber selbst mit besten Solarsystemen ca. 800m² (zwei Flügel a' 400m² oder (20m*20m), müssen die irgendwo hin. Der einzige Platz den ich mir da vorstellen kann ist in der (verlängerten) Rückenflosse, diese ist vor starker Hitze und mechanischer Belastung beim Wiedereintritt gut geschützt.
Selbst die Nase und die Fenster werden sich sicherlich noch ändern, vor allem dann wenn die Simulation der auftretenden Kräfte oder der Schutz gegen Mikrometeoriten hier sagt, besser kein großes Fenster.
Die Frage ist nur was wir davon beim Prototypen schon sehen werden außer den Punkten die sowieso dafür unbedingt benötigt werden.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2368
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #628 am: 18. Januar 2019, 18:34:50 »
Aufnahme vom Hopper (17.01.18):


https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1086308237538967552
(📷 credit: Billy Reeder)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #629 am: 19. Januar 2019, 12:28:52 »
Die verdiente Boca Chica Reporterin "bocachicagal" hat heute auf NSF zwei neue Fotos eingestellt, auf einem ist ein ziemlich großes Blechteil (Ring) zu sehen, mit einer Reihe von Öffnungen am inneren Rand. Die können sowohl zum Schweißen als auch für Schrauben bestimmt sein. Aus meiner Sicht ist es die untere Aufnahme für den (von mir immer noch angenommenen) zentralen innenliegenden LOX-Tank. Der auf NSF diskutierte Zusammenhang mit einem neuen seitlichen Loch im "Wasserturm" auf dem zweiten Foto (Verstärkungsring?) kann m.M.n. schon anhand eines Größenvergleichs nicht stimmen.



https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47120.msg1902947#msg1902947

Quelle / copyright: bocachicagal

Online Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #630 am: 19. Januar 2019, 18:23:16 »
boca chica = Mädchenmund !?   :) 
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #631 am: 19. Januar 2019, 19:00:16 »
Hühnerschnabel...
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2368
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #632 am: 21. Januar 2019, 06:44:28 »
« Letzte Änderung: 21. Januar 2019, 08:45:15 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2115
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #633 am: 21. Januar 2019, 14:19:26 »
Es gibt jetzt einen Livestream, welcher den Hopper aus der Ferne zeigt.


https://www.youtube.com/watch?v=f6fvG0-ZMmc

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2368
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #634 am: 22. Januar 2019, 01:37:57 »
Austin war wieder mit der Drone unterwegs.
Als hätte er meine Gedanken erraten ist er mal höher aufgestiegen und hat in den Hopper geblickt.  :)
Zitat
Austin Barnard@austinbarnard45
took this today, I ascended up too 385 feet and attempted to see the inside of StarHopper. full video and resolution here: (link:

https://www.youtube.com/watch?v=JruMb22duf0) youtube.com/watch?v=JruMb2…




https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1087488752421924865

#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Xerron

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #635 am: 22. Januar 2019, 09:01:47 »
Da sieht man schön den unteren Tankdome. Ich bin wirklich auf den ersten Flug gespannt.

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3868
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #636 am: 22. Januar 2019, 09:51:46 »
Sieht man da noch eine Dreiecksverstrebung? Sieht aber eher nach einem Versuchsmuster aus.

Online Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #637 am: 22. Januar 2019, 10:25:11 »
Die spannende Frage für mich ist, ob da zwischen dem jetzt sichtbaren unteren (oder mittlerem) Tankdome und der Schubstruktur noch Platz für einen weiteren Tankdome und das zweite Tankvolumen ist.

Das hängt natürlich davon ab, wie hoch / lange man fliegen möchte. Ich gebe zu, daß die Wahrscheinlichkeit etwas abgenommen hat, daß man konzentrische Tanks haben wird. Ganz ausgeschlossen ist es aber noch nicht - welchen Sinn sollte das große Loch in dem oberen (noch nicht montierten) Tankdome sonst haben? In welches so schön ein fast standardmäßiger F9 LOX-Tank "von der Stange" mit all den kleinen Heliumbehälterchen drin reinpassen würde ;) (Der dann durchaus noch weit in den "Hut" reinragen könnte.) Ich wäre bei sowas jedenfalls froh, wenn ich dafür ein bewährtes Standardteil verwenden könnte. Jede Vereinfachung ist ja willkommen.

PS: Bevor dazu eine Reaktion kommt -  ja, die Heliumbehälterchen sollen später natürlich wegfallen, nicht unbedingt aber schon bei dem Hopper, in dem die Tanks sowieso anders sind.

EDIT 10:40  Auch im Sinne der späteren Auslastung der F9 Fertigungskapazitäten wäre es sinnvoll später solche innenliegenden LOX-Tanks zu verwenden. Man möchte ja sicher nur das in Boca Chica bauen, was man eben nicht auf der Straße transportieren kann. Und das kann man bereits im Konzept berücksichtigen und möglichst viel in den "4 meter Kern" einbauen. Um den dann die eher "groben" Teile "herumgebaut" werden. Innen die "hochwertige Raketentechnik" mit allen wichtigen Komponenten,  außen "Wasserturmbau".

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #638 am: 22. Januar 2019, 11:57:30 »
Das Loch wird gebraucht damit das LOX durch den LCH4 Tank zu den Triebwerken gelangen kann, das macht man immer so.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16374
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #639 am: 22. Januar 2019, 13:02:05 »
Das Loch wird gebraucht damit das LOX durch den LCH4 Tank zu den Triebwerken gelangen kann, das macht man immer so.
? Sofern es Leitung DURCH Tank angeht: Nö.

Leitung außen herum bei der Atlas V:
(Quelle: ULA)

Tanks nebeneinander bei der Proton:
(Quelle: Roskosmos)

Edit - Ergänzung:

Auch bei der KSLV ging es außen herum:


(Quelle: Chrunitschew)

Und bei den Angara-URM1-Modulen ists drum nicht anders.

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 23. Januar 2019, 19:38:21 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #640 am: 22. Januar 2019, 13:56:38 »
Das Loch wird gebraucht damit das LOX durch den LCH4 Tank zu den Triebwerken gelangen kann, das macht man immer so.

Dann gehst du ja davon aus, daß oben noch der ganze LOX-Tank draufkommt! Dann haben wir ja jetzt drei Möglichkeiten:

 - MarsMCT meint, daß ein Tankvolumen bereits unter dem eben eingebauden Boden vorhanden ist und das zweite durch den herumliegenden "Deckel" entsteht. Das ist eine Volumenfrage, möglich ist das sicher. (Nur ist dann das große Loch oben bisher ungeklärt.)

- Du meinst, daß noch mindestens zwei Tankdoms dazukommen und der LOX Tank über dem jetzt noch offenem Methantank sitzt. Wenn ich das richtig verstehe. (Müßte zur Durchführung des LOX durch den Methantank das Loch oben aber wirklich 4 m Durchmesser haben?? Also wenn da nur LOX durchgeführt wird?)

- und ich bin für die schon hinreichend beschriebene konzentrische Lösung

Gleichzeitig könnte aber immer noch in den jetzt sichtbaren Tank eine vertikale Trennwand eingebaut werden, dann hätten wir die Proton-Lösung, wie uns dankenswerterweise Pirx eben verraten hat. Dann wäre das wohl komplett.

Sehr spannend!

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2115
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #641 am: 22. Januar 2019, 14:44:55 »
- MarsMCT meint, daß ein Tankvolumen bereits unter dem eben eingebauden Boden vorhanden ist und das zweite durch den herumliegenden "Deckel" entsteht. Das ist eine Volumenfrage, möglich ist das sicher. (Nur ist dann das große Loch oben bisher ungeklärt.)

Ich denke auch, wir sehen hier den OBEREN Tankboden. Da ist noch einer drunter. Wenn das nicht so wäre, würde man da ganz schön viel Luft drunter haben.

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1406
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #642 am: 22. Januar 2019, 16:43:03 »
Vielleicht hat man aber auch die zukünftige Masseverteilung des Starships ein bißchen im Auge. Dann müsste oben auch noch ein wenig Masse hin. Und das lange Oberteil deutet ja auch darauf hin.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1270
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #643 am: 22. Januar 2019, 16:53:11 »
Ich bin ziemlich sicher, wir sehen den mittleren Tankdeckel. Der obere liegt ja noch am Boden. Der kommt dann oben drauf.

Online Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #644 am: 22. Januar 2019, 17:19:32 »
Zu der Idee "Tank in Tank" (nicht zu verwechseln mit Tank über Tank und Tank neben Tank).

Da gibt es den äußeren Durchmesser von ca. 9 m und eine "Öffnung" (innerer Durchmesser) von ca. 4 m.

Der innere Kreis hätte eine Fläche von r Quadrat mal Pi( 2 x 2 x 3,14) gleich  12,56 qm.
Der äußere Kreisring hätte eine Fläche von (4,5 x 4,5 x 3,14) minus 12,56 gleich 51,03 qm.

Das ergibt ein Flächen-Verhältnis von ca. 1 zu 4.

Das gilt dann auch in etwa für das Volumen-Verhältnis.

Wie ist das Verhältnis der erforderliche flüssigen Volumina von den beiden Treibstoffen, um die Raptoren im richtigen Verhältnis zu befeuern??

Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1270
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #645 am: 22. Januar 2019, 18:00:57 »
4 zu 1 würde grob dem Verhältnis LOX zu Methan entsprechen. Das Loch in dem Tankdom am Boden ist aber höchstens 3m, also ca. 9 zu 1. Das Loch im eingebauten Tankdom kommt mir noch wesentlich kleiner vor.

Offline Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #646 am: 22. Januar 2019, 18:35:50 »
Ein kurzer Zwischenruf aus dem Off...
links hinter dem oberen Tankdom, der noch im Freien liegt, liegt noch eine kleine runde Scheibe, ich spekuliere mal, dass die den Dom noch verschließen soll und wir tatsächlich den oberen Dom sehen

Spannend!

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #647 am: 22. Januar 2019, 18:42:03 »
Ist bei Tank im Tank der Isolationsaufwand nicht unverhältnismäßig hoch = Gewicht ?
Die Siedepunkte liegen ja 20° auseinander. Man will doch weder partielles Aufheizen noch Einfrieren.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2118
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #648 am: 22. Januar 2019, 18:46:01 »
Wenn ich die Durchmesser in Paint stark vergrößert anschaue, komme ich auf 162 Pixel zu 57 Pixel. Was auf 9 Meter zu 3,167 Meter hindeutet, was wiederum ein Verhältnis von 1 zu 7,1 bedeuten würde.

Aber, was wir nicht sehen können: Wie viel schaut der innere Tank oben und unten aus dem äußern Tank heraus? Unten könnte der innere Tank länger sein, damit man dann außen drumherum noch weitere Bauteile verbauen kann. Auch oben könnte der innere Tank länger sein. Zusätzlich muss man noch die Verstrebungen abziehen, welche den äußeren Tank verkleinern. Ob man damit aber auf 1 zu 4 kommt, bezweifel ich ein klein wenig.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2368
Re: Big Falcon Hopper - Prototyp in Boca Chica
« Antwort #649 am: 23. Januar 2019, 09:34:31 »
Ein kurzer Zwischenruf aus dem Off...
links hinter dem oberen Tankdom, der noch im Freien liegt, liegt noch eine kleine runde Scheibe, ich spekuliere mal, dass die den Dom noch verschließen soll und wir tatsächlich den oberen Dom sehen

Spannend!

Das war auch mein Gedanke.

Erweitert: Die drei Streben bleiben im oberen Tank und unten ist schon ein weiterer Dome verbaut. So in etwa.
(Gemeinsame Tanks)

https://www.bernd-leitenberger.de/blog/2014/04/15/raketentanks-teil-2/

Sehr spannend!  :o

Edit: Deeplink auf´s Bild entfernt. Pirx
« Letzte Änderung: 23. Januar 2019, 15:46:27 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: