Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

22. Mai 2019, 17:22:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Emily Lakdawalla "The Design and Engineering of CURIOSITY"  (Gelesen 2069 mal)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 881
ISBN 978-3-319-68144-3


Ich weiß nicht mehr, auf Grund welchen Zufalls ich zwischen Weihnachten und Sylvester nach diesem Buch suchte. Ich fand es bei Amazon, es wurde als vorrätig angezeigt, und ich habe gleich eines bestellt. Gestern vormittag kam es bei mir zu Hause an, gerade rechtzeitig zu Beginn eines düsteren Winterwochenendes, das zum Lesen einlädt.

Ich habe jetzt also schon ein paar Stunden in dem Buch herumgeblättert und einzelne Abschnitte gelesen. Und ich bin begeistert.
Das Buch enthält unglaublich viele Details zur Technik von Curiosity, sowie zum Betrieb des Rovers auf dem Mars. Man kann das Buch von vorne bis hinten durchlesen aber man kann es auch zum Nachschlagen verwenden, um etwas über bestimmte Bauteile oder Instrumente von Curiosity herauszufinden.

Das Buch ist in englisch geschrieben, und obwohl ich eher das Gegenteil von einem Sprachentalent bin, kann ich es gut lesen. Die Autorin hat sich viel Mühe gegeben, einen einfachen, leicht verständlichen Schreibstil zu verwenden. Auch die vielen Abbildungen erleichtern das Lesen, man hat praktisch ständig von dem, was man gerade liest auch ein Bild vor den Augen.

Ich finde, das Buch ist ein "Muss ich unbedingt haben" für jeden Curi-Fan.  :D

In ihrem Vorwort schreibt Emily Lakdawalla, dass sie an einem weiteren Buch arbeitet, in dem es dann hautpsächlich um die wissenschaftliche Mission von Curiosity geht.

viele Grüße
Steffen

Tags: