Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

15. September 2019, 20:09:35
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Electron, DARPA R3D2,Mahia (NZ), 23:30 MEZ: 28. März 2019
  • Electron "Look Ma, No Hands" Start ab 14:12 Uhr MESZ: 19. August 2019

Autor Thema: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts  (Gelesen 22805 mal)

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #125 am: 19. August 2019, 14:13:08 »
... und ab geht die Post.  :) Hoffentlich geht alles gut! Der irische Whiskey steht in Bereitschaft.

Wenn RocketLab nächstes Jahr ihre 1.Stufe zurück bringen wird, gibt es ein kleines Fest bei mir.  ;D

Hoffentlich gibt es später einmal eine Electron-Heavy.  Die kleine Falcon sieht aber echt gut aus.  8)
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #126 am: 19. August 2019, 14:14:56 »
Liftoff:







« Letzte Änderung: 19. August 2019, 15:47:12 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #127 am: 19. August 2019, 14:20:04 »
Zweite Stufe läuft:

10000 km/h in 4:26 min:
 
« Letzte Änderung: 19. August 2019, 17:08:36 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2622
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #128 am: 19. August 2019, 14:20:21 »
Die erste Stufe hat ihr soll erfüllt. Leider hat man wohl den Abwurf des Fairings im Bild verpasst.

Apropos Bild: eumel deine Bilder sehe ich leider nicht.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #129 am: 19. August 2019, 14:22:47 »
2. Stufe aus und weg. Jetzt noch knapp eine 1/2 Erdumkreisung warten, und der Erfolg der Rakete 8.Electron steht fest.
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #130 am: 19. August 2019, 14:25:15 »
26796 km/h in 8:50 min:
 
« Letzte Änderung: 19. August 2019, 17:08:56 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #131 am: 19. August 2019, 14:27:53 »
Ja, soweit wieder ein guter Start mit OnBoard-Bildern.  :)

Schade nur, daß sie ihren Bericht immer vor dem eigentlichen Missionsende beenden. Selbst wenn es keine Live-Bilder von der Curie-Oberstufe gibt. Jetzt muß man in einigen Stunden wieder auf Twitter & Co. suchen, ob die Mission ein Erfolg war.

Gruß
roger50

P.S.: Ich sehe eumels Bilder heute auch nicht.... weder mit IE 9 noch 10


Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 286
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #132 am: 19. August 2019, 14:54:15 »
Gratulation an Rocket Lab
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #133 am: 19. August 2019, 15:14:22 »
Peter Beck: "Perfect orbit, all payloads deployed!!"  :) ;D

Na denn Prost!
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #134 am: 19. August 2019, 16:56:59 »
Na, wenn du willst kannst du gleich noch einen heben auf den Start von Chinasat-18 auf einer CZ-3B, die 9 min vor der Electron abhob....

Siehe Thread "Chin. Satellitenstarts"

Aber erst mal: Gratulation an RocketLab, bereits ihre 4.Mission in diesem Jahr... :)

Gruß
roger50

Offline nochn_schmidt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #135 am: 19. August 2019, 19:56:06 »
Eine Frage: bei den Video-Aufnahmen der feuernden Rutherford-Triebwerke sind permanent solche "sparkling objects" zu sehen...Everyday-Astronaut ging bei der Start-Moderation wohl darauf ein, aber ich habe ihn nicht gut verstanden.

Was ist das ?
Wird das Triebwerk ablativ gekühlt ?

Schonmal: Danke !


Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2263
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #136 am: 21. August 2019, 12:28:15 »
Eine Frage: bei den Video-Aufnahmen der feuernden Rutherford-Triebwerke sind permanent solche "sparkling objects" zu sehen...Everyday-Astronaut ging bei der Start-Moderation wohl darauf ein, aber ich habe ihn nicht gut verstanden.

Was ist das ?
Wird das Triebwerk ablativ gekühlt ?

Schonmal: Danke !

Das Triebwerk ist ja ein Metalldruck.
Ich denke im Triebwerk gibt es "Kanäle" zur Kühlung.
An der Oberfläche der Glocke trägt sich dann aber auch Material ab.
Auf Wiederverwendung sind diese Rutherford Motoren nicht ausgelegt.

PS, Bilder von der Nutzlasttrennung:
https://twitter.com/SpaceflightInc/status/1163490000203210754
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Dublone

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 279
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #137 am: 21. August 2019, 13:16:56 »
Mh wenn die Rutherford Motoren nicht für Wiederverwendbar ausgelegt sind, warum will man dann die erste Stufe einfangen und wieder Verwenden.?

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • EmDrive-Optimist
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #138 am: 21. August 2019, 14:13:38 »
Zitat
Peter Beck, chief executive of Rocket Lab, said in an interview that the goal of this effort is not to reduce launch prices but instead increase the company’s launch rate without having to expand its factory.
“At the moment we just can’t build enough rockets,” he said.
Quelle: https://spacenews.com/rocket-lab-to-attempt-to-reuse-electron-first-stage/

oder

Zitat
The move aims to enable Rocket Lab to further increase launch frequency by eliminating the need to build a new first stage for every mission.
Quelle: https://www.rocketlabusa.com/news/updates/rocket-lab-announces-reusability-plans-for-electron-rocket/

Rocketlab möchte mehr Raketen starten können, ohne die Fertigungsflächen entsprechend erweitern zu müssen. Es geht daher sicherlich nicht nur um die Komposithülle der ersten Stufe, sondern auch um andere innenliegende Teile (Stützstruktur, Avionik, Batterien (?) für Turbopumpe, Tanks, etc.).
Klar, mehr Rutherford-Triebwerke müssen dann trotzdem noch gefertigt werden, wenn diese tatsächlich nicht wiederverwendbar sein sollten. Scheint dann aber auch nicht das Bottleneck in der aktuellen Fertigung zu sein, zumal man ein solches Triebwerk im günstigsten Fall innerhalb von einem Tag drucken und zusammenbauen könnte (laut Rocketlab).

Die Zukunft wird zeigen, was genau Rocketlab alles wiederverwenden kann/wird. Erst einmal müssen sie überhaupt Erfolg bei der Recovery haben.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2263
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #139 am: 21. August 2019, 22:57:07 »
Ich habe mir das Video noch mal angesehen.

Die Glocke vom Vakuum Triebwerk wird "ablativ" gekühlt.
Wenn die Wiederverwendung der ersten Stufe kommt gehts nicht um die Triebwerke IMHO.
Sie wollen die "Tanks" wieder zurück bekommen denke ich, dieses Komposit ist sehr langwierig in der Herstellung.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #140 am: 22. August 2019, 00:33:38 »
Schritt 1 ist erst mal das Landen.
Schritt 2 ist das prüfen, welche Teile beschädigt werden.
Schritt 3 ist das berechnen, wie viel es Kostet, diese Teile zu verbessern. Also an "Nutzlast" kostet.
Schritt 4 ist das Schrittweise verbessern der Komponenten für eine bessere Wiederverwendung.

Bei Schritt 3+4 wird man sicher erstmal mit den einfachen Komponenten beginnen. Elektronik, Funk, Antennen. Dann später die Tanks, also die Rakete selber. Und zum Schluss wird man sich natürlich auch die Triebwerke anschauen. Der Prozess wird einige Jahre dauern, lassen wir uns überraschen.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2263
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #141 am: 22. August 2019, 01:10:55 »
@Hugo, ich bin fast voll bei Dir, aber, das wichtigste wird erst mal sein, wie komme ich durch den Wiedereintritt.
Schau ma mal was da so übrig bleibt?

Ich hoffe sie haben die Datenkapsel bergen können.

Das gute daran ist ja, so viel kostet das nicht zusätzlich.
-> Testen, testen, testen ...
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3695
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #142 am: 13. September 2019, 10:52:49 »
Die Elektron für Start Nummer 9 ist inzwischen am Pad:


Tags: