Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

27. September 2020, 08:48:40
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts  (Gelesen 53683 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #300 am: 26. August 2020, 08:31:22 »
Der Start von Flug 14 wurde auf den 29. August um 05:05 Uhr MESZ verschoben.

https://www.rocketlabusa.com/missions/next-mission/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #301 am: 29. August 2020, 08:07:23 »
Da der Start heute Nacht offensichtlich nicht erfolgt ist, kam es zu einer Verschiebung. Sie haben immer noch Probleme mit dem Wind. Neuer Starttermin ist der 31. August um 15:05 Uhr lokaler Zeit
Zitat
Launch Update: Ground winds remain high at LC -1 tomorrow, so we're now targeting no earlier than Aug 31 UTC for the #ICantBelieveItsNotOptical mission.

Mission info https://bit.ly/3gyzZDk

Launch timing:
ET: 23:05, Aug 30
PT: 20:05, Aug 30
NZT: 15:05, Aug 31
Quelle: https://twitter.com/RocketLab/status/1299443132442894336

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #302 am: 29. August 2020, 08:17:56 »
Der Start soll am 31. August um 05:05 Uhr MESZ stattfinden.

https://www.rocketlabusa.com/missions/next-mission/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #303 am: 31. August 2020, 06:40:36 »
Der Start ist erfolgt und die Mission war ein Erfolg: 
Zitat
  Perfect mission. Electron has deployed the Sequoia satellite to orbit for @CapellaSpace. It was a good day to go to space.

Quelle: https://mobile.twitter.com/RocketLab/status/1300283739927314432
Auf SN gibt es ebenfalls bereits einen Artikel zum RTF der Electron: https://spacenews.com/rocket-lab-returns-to-flight-with-capella-space-launch/

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #304 am: 31. August 2020, 09:04:47 »
Eine kurze Zusammenfassung des Starts:


https://www.youtube.com/watch?v=Dggaqx-hSjk
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #305 am: 31. August 2020, 10:56:04 »
Im SN-Artikel oben steht, dass Capella-Space ursprünglich auf der F9 von SAOCOM 1B mitfliegen wollte. Wegen Unsicherheiten bzgl. des Startdatums haben sie dann auf Electron umgebucht - und sind letztlich weniger als 4h nach der F9 gestartet.

Zitat
Capella, which purchased an Electron launch earlier in the year for a future satellite, elected to use that contract for the launch of Sequoia because of the uncertainty of when SAOCOM 1B would launch. By chance, SAOCOM 1B launched on a Falcon 9 from Cape Canaveral, Florida, less than four hours before the Electron launch.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #306 am: 04. September 2020, 09:44:30 »
Bei diesem Start wurde eine zweite Nutzlast in die Umlaufbahn transportiert. Es handelt sich dabei um einen von Rocket Lab entworfenen und gebauten Satelliten mit der Bezeichnung "First Light". Er soll  als Technologiedemonstrationssatellit fungieren mit dem wichtige Subsysteme wie Stromversorgung, Wärmemanagement und Lageregelung getestet werden. Seine Lebensdauer wird mit 5-6 Jahren angegeben.

https://spacenews.com/rocket-lab-launches-first-photon-satellite/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #307 am: 04. September 2020, 11:08:27 »
Diese zweite Nutzlast ist die Kickstage, diesmal als "Photon" bezeichnet, mit eigener Energieversorgung.
Sie erhielt den Namen "First Light", weil sie als eigenständiger Satellit gewertet wird.
Man kann sie mit eigener Nutzlast ausrüsten, sie ist also Oberstufe und Satellitenbus in einem.

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #308 am: 05. September 2020, 19:10:58 »
Da hat jemand eine gute Idee gehabt.

Die Kickstufe hat eh einen Antrieb, und wenn man das ganze Ding jetzt für eine längere Mission erweitern kann,
dann bietet man ähnlich wie Northtrop Grumman mit MEV ein Gerät an, welches dem Kunde die Mission im All verlängern kann.

-Nur hier noch besser-
Der Kunde kümmert sich nur um seine wissenschaftlichen Aspekt und braucht keinerlei knowhow, wie das Gerät im All die Lage regelt und die Energie bekommt etc...., darum kümmert sich Rocketlab.


Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18804
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #309 am: 05. September 2020, 20:59:59 »
So besonders/einzigartig ist das aber nicht. RocketLab erweitert einfach sein Geschäftsfeld in den Satellitenbetrieb. Sie betreiben einen Satelliten für einen Endkunden. Auch bei einem normalen Satelliten gibt es diese Rollenverteilung: der Satellitenbetreiber baut und steuert die Plattform und der Nutzlastbetreiber steuert (im Falle der Wissenschaft) sein Instrument.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #310 am: 05. September 2020, 21:43:40 »
Eine kleine Besonderheit könnte Electron haben und ggf. für sich ausnutzen.

Sie sind dann Startanbieter und Plattformsteuerer in einem. Endkunden haben somit nur noch einen "großen" Ansprechpartner statt zwei. Damit sinkt die Komplexität für den Anbieter der Nutzlast und somit sinken die Kosten. Diese Kostensenkung wird langfristig ein Vorteil für Electron werden können.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18804
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #311 am: 05. September 2020, 23:10:48 »
Ein „Endkunde“ (hier Wissenschaftler) spricht nicht mit dem Startanbieter, sondern mit dem Systemintegrator des Satellitensystems. Der muss sich dann auch um den Start kümmern, als Unterauftrag. Das ist also normalerweise eine Kette von Aufträgen. Dass RocketLab einen Teil davon jetzt übernimmt und internalisiert, ist gut für sie.
Man kann aber nicht davon ausgehen, dass interne Kosten direkt oder 1:1 den Produktpreis bestimmen. Der Verkaufspreis richtet sich erstmal nur danach, was auf dem Markt gerade machbar ist, im Angesicht von Angebot, Nachfrage, Konkurrenz, ... Wenn ich den falschen Preis setze, verkaufe ich nichts, egal wie gut der aus meinen Kosten gerechtfertigt wäre. Ob und wieviel Gewinn ich damit mache, hängt dann von meinen internen Kosten ab.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4890
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #312 am: 06. September 2020, 00:25:39 »
Das die Kickstufe aber zugleich der Satellitenbus ist, ist aber schon ungewöhnlich.

Genauso traue ich rocket lab zu, dass sie auch sonst beim Bus einige neue und innovative Wege gehen.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18804
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #313 am: 06. September 2020, 07:54:38 »
Technisch ist das sicherlich interessant, da man die Kickstufe, die eh im Orbit ist, weiter nutzt. Aber ich sehe keine tatsächliche Besonderheit in der Art der Dienstleistung und des Produkts. Es wird ein Satellit betrieben.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #314 am: 06. September 2020, 22:49:09 »
Auf Twitter hat RocketLab übrigens mittlerweile (Bewegt-) Bilder zu seinem Satelliten veröffentlicht:


Das untere Bild ist natürlich eine Animation, zeigt aber mMn gut die Verbindung aus Satellitenfunktion und Kickstufe bei Photon...

Leider lassen sich Twitter-Videos nicht einbetten, aber unter folgendem Tweet: https://mobile.twitter.com/RocketLab/status/1301608621826953216 hat RL von 'First Light' aufgenommene Bewegtbilder veröffentlicht

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #315 am: 18. September 2020, 09:36:17 »
Die Vorbereitungen zum ersten Start auf amerikanischem Boden laufen. Rocket Lab hat die Betankung der Trägerrakete Electron am Startplatz 2 (LC -2) von Rocket Lab im mittelatlantischen Raumhafen auf Wallops Island erfolgreich abgeschlossen. Damit wurden die Vorausetzungen für den Start des Satelliten STP-27RM für die US Space Force in Zusammenarbeit mit dem Weltraumtestprogramm des US-Verteidigungsministeriums geschaffen. Der Start soll noch in diesem Monat erfolgen.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #316 am: 21. September 2020, 23:25:04 »
Auch in Neuseeland war man nicht untätig. Flug Nummer 15 steht (im Oktober) an und hat einen Namen und einen Patch bekommen:

Zitat
The mission – named ‘In Focus’ in a nod to the Earth-imaging satellites onboard – will lift-off in October from Rocket Lab’s private orbital launch site, Launch Complex 1, in New Zealand. The mission will deploy a total of 10 satellites to precise and individual orbits. The mission will be Rocket Lab’s 15th launch overall and fifth mission of 2020
An Bord der Mission namens In Focus werden 9 SuperDoves für Planet sein, die in Maxwell-Dispenser integriert sind. Der zehnte Satellit ist CE-SAT-IIB, ein Erdbeobachtungssatellit für Canon Electronics. Dessen Flug wurde über Spaceflight arrangiert und dient zur Technologie-Demonstration.
Quelle: https://www.rocketlabusa.com/about-us/updates/new-blog-post-2/

Tags: