Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

30. März 2020, 19:16:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Soyuz-ST-B/Fregat-M (VS21), OneWeb (x6), Kourou ELS, 22:37: 27. Februar 2019
  • Sojus-2-1B/Fregat-M, OneWeb-2 (34x ), Baikonur 31/6, 22:42: 06. Februar 2020
  • Sojus-2-1B/Fregat-M, OneWeb-3 (34x), Baikonur 31/6, 18:07: 21. März 2020

Autor Thema: OneWeb Trägerstarts  (Gelesen 26645 mal)

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1661
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #100 am: 19. Januar 2020, 06:01:53 »
Ich möchte auf zuverlässige Quellen zurück greifen:
anik spricht von 32 Satelliten und einer Startzeit von 00:37 Moskauer Zeit.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/messages/forum12/topic17056/message1938739/#message1938739

Das wäre 22:37 MEZ (21:37 UTC).

Twitter von Stephane ISrael:
"@Arianespace
A full “gathering of arrows” at #Baikonur Cosmodrome! The additional 28 ARROW spacecraft platforms have arrived at this launch site, joining six previously-delivered satellites…all to be orbited for @OneWeb on @Arianespace’s Flight #ST27 on February 7 w/ #Soyuz. @OneWebSatellit1"

Ergo 28 + 6 = 34 Satelliten.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16692
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #101 am: 19. Januar 2020, 08:31:51 »
Liebe Leute, last uns hier NICHT diskutieren, ob Quellen in einer speziellen Sprache seriöser sind als andere. Das gehört hier nicht zum Threadthema und führt zu nichts.

Zwei Postings gelöscht.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #102 am: 19. Januar 2020, 10:01:25 »
Wie viele Satelliten an Bord sind, werden wir erfahren.

Die kasachische Zeitung, die die genaue Startzeit gemeldet hat, spricht jedenfalls von 32 Satelliten.
Ansonsten müsste man den Dispenser umbauen, falls das so schnell möglich ist.

https://kaztag.kz/ru/news/na-baykonur-dostavlena-vtoraya-partiya-sputnikov-sistemy-globalnogo-interneta-one-web-
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3531
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #103 am: 21. Januar 2020, 17:22:34 »
So wie es aussieht geben unterschiedliche Quellen - inzwischen auch wieder NK - den Start von 34 Satelliten an. Eigentlich ist die Anzahl auch nicht von grundlegender Bedeutung. Es ist nur traurig, dass man immer auf Informationen durch Dritte angewiesen ist die leider manchmal fehlerhaft sind.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum21/topic16307/?PAGEN_1=66
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #104 am: 24. Januar 2020, 16:13:42 »
Es gibt schon wieder einen neuen Starttermin - einen Tag früher!

Jetzt geplant für 6.Februar, 22:37 MEZ.

Quelle NSF.

Gruß
roger50


Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16692
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #105 am: 27. Januar 2020, 16:58:26 »
...

Ergo 28 + 6 = 34 Satelliten.
Et voilà !

Extended Dispenser ....

(Quelle: OneWeb)

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 27. Januar 2020, 18:57:35 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #106 am: 27. Januar 2020, 21:58:08 »
Sieht doch gut aus, erinnert mich irgendwie an einen Maiskolben.... ;)

Das Foto verdeutlicht aber schön die Grüße des Sojus-2.1b Fairings, auf anderen Bildern fehlt oft ein Vergleichsmaßstab. Und die Fregat-M Oberstufe unter den Sats paßt auch noch mit hinein.

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #107 am: 27. Januar 2020, 22:00:41 »
Wurde das Bild im MIK-112 (MIK RN) aufgenommen?

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #108 am: 30. Januar 2020, 18:07:58 »
Hier ist der Presskit, natürlich auch mit der lange erwarteten Zeichnung zur Anordnung der Satelliten:
Quelle bitte aufrufen: https://www.arianespace.com/press-kits/
 :)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #109 am: 30. Januar 2020, 18:28:44 »
Auf die Gefahr hin, dass die Zuverlässigkeit der Quelle angezweifelt wird, die genaue Startzeit: 6.02.20 21:42:41 UTC

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=49321.msg2040511#msg2040511
Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #110 am: 30. Januar 2020, 20:55:25 »
Wurde das Bild im MIK-112 (MIK RN) aufgenommen?

Hallo wernher66. Das ist MIK-112, wir waren doch 2000 dort. Die Nutzlastspitze ist inzwischen nach Platz 31 geliefert worden, dort erfolgt die Montage auf den Träger.
Noch eine Quelle dazu: https://kaztag.kz/ru/news/pervyy-v-2020-godu-zapusk-gotovitsya-na-kosmodrome-baykonur/

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9063
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #111 am: 03. Februar 2020, 06:26:59 »
OneWeb Träger steht auf Pl.31 Baikonur

Heute morgen, den 03.02.2020 ist die Rakete Sojus 2.1b und der Beschleunigungsstufe FREGAT-M sowie den britischen OneWeb Satelliten aus dem MIK-RN zur Startanlage auf dem Pl. 31 des Kosmodroms Baikonur gebracht worden.


34 OneWeb stehen auf der Trägerrakete                                       Foto: VK Roskosmos

Der Start soll am 07.02.2020 um 00:42:41 MSK (06.02.2020 um 22:42:41 MEZ ) erfolgen.

Gruß, HausD

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #112 am: 03. Februar 2020, 09:14:05 »
Bilder gibt es auch hier:

https://www.roscosmos.ru/27982/
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #113 am: 03. Februar 2020, 09:51:17 »
Starsem habe ich schon lange nicht mehr an einer Sojus-Rakete gelesen. Wann war denn der letzte Start einer Sojus in Baikonur für Starsem?

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #114 am: 03. Februar 2020, 12:34:24 »
Starsem habe ich schon lange nicht mehr an einer Sojus-Rakete gelesen. Wann war denn der letzte Start einer Sojus in Baikonur für Starsem?
Der folgende Start läuft unter ST 27.
ST 26 war der Globalstar-Start am 6.02.2013.
Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #115 am: 03. Februar 2020, 19:55:02 »
Bilder gibt es auch hier:

https://www.roscosmos.ru/27982/

Danke für den Link, Progress100!

Den Fotos nach ist die Trägerrakete die U15000-048, (russisch У15000-048) aus dem Jahr 2016. Die Nutzlastverkleidung ist leider durch die Wärmeisolierung noch nicht gänzlich zu sehen und das Herstellungsjahr noch unbekannt. Es ist aber eine Verkleidung vom Typ 14S738 oder auch unter 81KS bekannt (russisch 14C738, 81КС). Ich hoffe auf weitere gute Fotos am Starttag... Die Fregat-M-Oberstufe wird aus der neuen Serie 123-xx stammen, wahrscheinlich 123-01. Im russischen und auch englischen Forum gab es eine Veröffentlichung zu Lieferungen und Kosten der OneWeb-Raketenoberstufen, dort tauchte dieser neue Index auf. Die "123er" sind für Starts von Baikonur sowie auch von Vostochniy vorgesehen. Für Kourou wird die bekannte Serie 133-xx eingesetzt werden.
Es wird für die Sojus-2.1B (Союз-2.1Б) der 32. Einsatz sein (die Variante der Sojus-2.1B für Einsätze von Baikonur und Plesetzk).

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #116 am: 04. Februar 2020, 21:36:00 »
Die Sojus mit ihren 34 Satelliten wurde am heutigen Dienstag zur Startrampe gefahren und aufgerichtet:


https://www.youtube.com/watch?v=INBT02c0aEs&feature=emb_logo

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #117 am: 04. Februar 2020, 22:00:35 »
@ 8K82KM:
Zitat
Es wird für die Sojus-2.1B (Союз-2.1Б) der 32. Einsatz sein (die Variante der Sojus-2.1B für Einsätze von Baikonur und Plesetzk).

Sehe ich das richtig, daß es die 34.Sojus-2.1b insgesamt ist (32+2 Starts von Wostotchny)? Wodurch unterscheiden sich die beiden Varianten für die verschieden Startplätze?

Da du ja ein großer Statistiker bist: der wievielte Start einer R-7 Variante wird dies insgesamt? Es müßten knapp über 1910 sein, oder?

Gruß
roger50

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #118 am: 04. Februar 2020, 23:34:51 »
Hallo Roger50.

Danke für die Anfrage.Die von mir erwähnten Starts der Sojus-2.1B zählen nur für die Ausführung für Baikonur und Plesetzk in der Grundvariante der ersten zwei Stufen. Die Raketen für Svobodniy haben sogar in der Zelle und den Tankanschlüssen sowie bei den Entlüftungen mechanische Änderungen. Man muss dort die Dämpfe aus dem Wartungsturm ableiten. Das gibt es in Baikonur und in PLesetzk nicht. Die Raketen haben verschiedene interne Stromquellen. dafür sind verschiedene Ladestationen in Gebrauch. Die Vostochniy-Raketen haben ein modernes schnelles und kleineres digitales Bordcomputersystem "Malachid-7 gegenüber dem älteren Malachid-3. Das wurde auf der Sojus-2.1W zuerst getestet und dann übernommen. Das Bordkabelnetz ist ebenfalls neu, dank anderer Isolierungen ist es leichter, was die Nutzlast erhöht. Auch hat die Vostochniy-Ausführung ein neues digitales Funktelemetriesystem (deutsch; RTSZM-1 anstelle von RTSZ). Und auf der Ferostvariante gibt es jetzt eine Bordausrüstung für Videoüberwachung während des Fluges.
Die "normale 2.1B hat den Kenner 14A-14.1A und -1B, Für Vostochniy wird sie unter 372RN16 und -17 geführt.
Ich habe gelesen, das die Umrüstung einer "alten" Sojus-2 auf die "neue" teurer wäre als ein Neubau. Man wird aber an einer Vereinheitlichung arbeiten, bisher bestellt man ja immer ganze Kleinserien, um die Fertigung preiswert zu halten.
Ähnliches gilt für die Sojus in Kourou, auch dort sind Änderungen bei den 2 Grundvarianten gegenüber der Standart-Sojus-2.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #119 am: 05. Februar 2020, 02:43:56 »
Danke für die Antwort. Ich melde mich demnächst mal per PN. meine Fragen würden hier Off-topic sein.

Gruß
roger50

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9063
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #120 am: 05. Februar 2020, 09:27:16 »
Bilderstrecke ist riesig gewachsen...

Die bei Roskosmos ursprünglich aus einem Bild bestehende Strecke ist nun auf über 130 Bilder angewachsen...


Vom aus der Halle rollen ...


... bis zum Aufgestellsein                                                  Fotos: "Jushny"/Roskosmos

Wobei sicher noch einige Bilder dazukommen und vlt auch "aufgerichtet" werden...

Gruß, HausD

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3531
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #121 am: 05. Februar 2020, 11:08:40 »
« Letzte Änderung: 05. Februar 2020, 14:54:35 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9063
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #122 am: 05. Februar 2020, 12:09:45 »
Bilderstrecke ist riesig gewachsen...

Die  ... bestehende Strecke ist nun auf über 130 Bilder angewachsen...


Vom aus der Halle rollen ...


... bis zum Aufgestellsein                                                  Fotos: "Jushny"/Roskosmos

Wobei sicher noch einige Bilder dazukommen und vlt auch "aufgerichtet" werden...
... müssen! Daher das liegende Bild, wie es veröffentlicht wurde  ;)

Meine Hoffnung, dass alle "Liegebilder" noch aufgerichtet werden...
Gruß, HausD

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8647
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #123 am: 05. Februar 2020, 13:43:32 »
Der Launch Kit für diesen Start:

https://www.arianespace.com/wp-content/uploads/2020/01/ST27-launch-kit_EN.pdf

Wie man dem Ablaufplan entnehmen kann, werden die ersten beiden Sats nach 1:11:40 Std. ausgesetzt, die 4 letzten dann nach 3:45 h. Es wird also eine lange Mission mit vielen Brennphasen der Lageregelungstriebwerke (ACS) der Fregat, die sich nach über 5 Stunden dann selbst deorbiten wird, zusammen mit dem großen Dispenser.

Eine Angabe aber irritiert mich etwas: die Inklination für die Mission ist 87,4°. Ein polarer Start vom Baikonur ??

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3531
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #124 am: 05. Februar 2020, 13:44:50 »
Gedreht sieht das Bild so aus:

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: