Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

19. Januar 2020, 00:03:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Begriff "Weltraumbahnhof"  (Gelesen 2094 mal)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4447
Re: Begriff "Weltraumbahnhof"
« Antwort #25 am: 23. Oktober 2019, 20:48:25 »
Deutsch ist halt eine andere Sprache als Englisch.

Ja, eine beknackte Sprache. Zum Beispiel gehen wir immer noch in "Filme", obwohl im Kino längst keine langen gelochten Kunststoffstreifen mehr vorgeführt werden ;D . Die Englischsprachigen machen es besser, sie sagen "Movies" dazu, also bewegte Bilder, und das wird noch in 100 Jahren up to date sein, egal auf welchem Medium die Bilder dann gespeichert sind.

Mit dem Weltraumbahnhof ist es ähnlich. Der Deutsche klammert sich auch da lieber an eine alte, konkrete, aber nicht mehr passende und daher lächerlich wirkende Begrifflichkeit, während der Engländer oder Ami den Oberbegriff "port" ins Zentrum stellt und nur mit der jeweiligen Spezialisierung "ship" oder "space" kombiniert. Well done.

Noch so ein Beispiel, diesmal aus der IT: Wir können uns nicht von den "Laufwerksbuchstaben" für USB-Sticks, SSDs und Netzlaufwerke trennen. Gröhl.

Oder die geschlechtsspezifischen Artikel: "Der/die/das" versus das einfache englische "the". Stell mal in einem deutschen Satz einen weiblichen Begriff auf ein männliches oder sächliches Synonym um. Stell mal in einem deutschen Satz einen weiblichen Wort auf ein männliches oder sächliches Alternativbegriff um... und immer schön aufpassen, nichts zu übersehen. :P

War noch was? Ach ja, das generische Maskulinum...

Sorry for offtopic, aber das musste mal raus. :)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2859
Re: Begriff "Weltraumbahnhof"
« Antwort #26 am: 23. Oktober 2019, 20:59:37 »
Hach wat'n kulturlosen Mensch Du doch bist  ;D ;D :P

Aber da ist schon was dran, ernsthaft.

Allerdings müßten die Amis dann auch ein paar Sachen aufhübschen. Eine Sprache, wo das Wort für Erde wie ein Rülpser klingt oder wo aus Modul "Matschel" wird oder der Mond "Mühn" wird scheint mir nicht das kulturelle Optimum  ;D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 344
Re: Begriff "Weltraumbahnhof"
« Antwort #27 am: 24. Oktober 2019, 13:24:03 »

Dir ist wohl Weltraumhafen (spaceport) lieber?

Naja, es gibt ja auch keinen Flugbahnhof oder Luftbahnhof...

..dafür einen Fried-Hof...  ich meine Autofriedhof...    duckundweg


Aber wie wäre es mit Landepunkt
Im Urwald  gibt es die Landebahn, aber die Raketen werden punktuell landen.
Ich bin für Raketenlandepunkt Bochum :D 8)    übersetzt: Rocketlandingdot *prust*
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Tags: