Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

31. Mai 2020, 21:59:39
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung  (Gelesen 25605 mal)

Offline Han_Solo

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 420
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #100 am: 21. Juni 2019, 10:04:42 »
Raumanzug - mit Artemis wieder zum Mond, doch was ziehen sie an?


Das Programm für SLS und eine erste Landung einer Astronautin auf dem Mond bis 2024 ist ambitioniert. Große Planungen und neue Verträge sind am Laufen. Doch was wollen die künftigen Astronauten auf dem Mond anziehen?

Aktuell hat man schon Probleme mit den eigentlich veralteten und nun knappen EVA-Anzüge der NASA für die ISS.

1. Der NASA gehen die Raumanzüge aus
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/nasa-gehen-die-raumanzuege-aus-a-1145164.html

https://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Raumanzuege-fehlen-Kein-ISS-Ausseneinsatz-nur-mit-Frauen-moeglich-id53889561.html

2. 80 Mio Dollar verschwendet und kein neuer Anzug in Sicht
https://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Raumanzuege-der-Zukunft-80-Millionen-US-Dollar-verschwendet-3698477.html

3. Die Anzüge von SpaceX und Boeing sind sicher nicht geeignet.

4. Vor vier Jahren hatte man mal das vorgestellt als Mars-Anzug
https://www.galileo.tv/science/so-cool-sieht-der-neue-mars-raumanzug-der-nasa-aus/

5. Neuer Artemis-Mondanzug soll wie aussehen und funktionieren und wann fertig sein ... ?
---------------------------------------------------
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein.

Offline Han_Solo

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 420
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #101 am: 21. Juni 2019, 10:10:52 »
Eine weiter unbeantwortete Frage: Was ziehen sie auf dem Mond an?



« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 09:04:59 von RonB »
---------------------------------------------------
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4545
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #102 am: 21. Juni 2019, 11:45:56 »
Das Thema haben wir schon hier angesprochen und eine Aussage von Birdenstine zitiert:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16779.msg451950#msg451950
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #103 am: 21. Juni 2019, 16:11:09 »
Ich würde SpaceX damit beauftragen.
Wird sicherlich auch günstiger und schneller fertig als bei der Konkurrenz.

Offline pehy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #104 am: 21. Juni 2019, 19:08:44 »
Vielleicht kann man ja auch mal bei Roskosmos fragen? Der Orlan war doch auch mal als Mond-Raumanzug geplant.

Online Gelmir

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #105 am: 21. Juni 2019, 20:05:54 »
Vielleicht kann man ja auch mal bei Roskosmos fragen? Der Orlan war doch auch mal als Mond-Raumanzug geplant.
Naja, meines Wissens ist der Orlan für den Einsatz auf den Saljut-Raumstationen und später auf der MIR entworfen und weiterentwickelt worden.
Kann ja sein, das eine frühe Vorform mal für den Einsatz auf dem Mond entwickelt wurde, aber wieviel davon steckt noch in den heutigen Orlans drin?
Da ist es eventuell billiger und vor allem schneller, gleich ein neues Konzept zu entwickeln.
Genauso gut könnte man fragen, warum die NASA nicht den Apollo-Mondanzug hernimmt und weiterentwickelt. Der wäre immerhin schon Mond-erprobt.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • EmDrive-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #106 am: 21. Juni 2019, 20:41:25 »
In den Orlan flossen die Erfahrungen mehrerer Raumanzugsprojekte (SKV, Yastreb und Krechet) ein, dazu zählte eben mit dem Krechet auch der eigentliche russische sowjetische Mondanzug.
Das ganze sieht man auch veranschaulicht in folgender Grafik: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11860.msg382265#msg382265
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3886
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #107 am: 22. Juni 2019, 09:02:15 »
Da die Raumanzüge im direkten Zusammenhang mit dem Mondflug stehen wurden die Themen zusammengelegt
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #108 am: 11. Juli 2019, 16:41:03 »
Der neue NASA-HEO-Administrator Ken Bowersox zeigte in einer Präsentation die Pläne mit dem Gateway und deren internationale Beteiligung und meinte, seien Sie nicht überrascht, wenn sich daran in Zukunft was ändert.

https://twitter.com/jeff_foust/status/1149323107070431232

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #109 am: 21. Juli 2019, 10:30:32 »
Die NASA hat für die nächste Mondlandung ein neues Logo:



Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #110 am: 22. Juli 2019, 11:42:13 »
Die NASA möchte zwei Unternehmen mit Studien eines bemannten Lunar Landers beauftragen und erwartet bis 2.8. Informationen von der Industrie. Ein erster Lander soll 2024 zwei Astronauten landen und bis 6,5 Tage auf dem Mond bleiben. Der Lander soll von der Industrie und nicht bei der NASA betrieben werden, die Industrie soll sich mit mind. 10% an den Entwicklungskosten beteiligen.

Eine zweite Version für 2026 soll wiederverwendbar sein, längere Aufenthalte und Frachttransport ermöglichen.

https://spacenews.com/nasa-outlines-plans-for-lunar-lander-development-through-commercial-partnerships/

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1115
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #111 am: 22. Juli 2019, 15:40:49 »
Die NASA möchte zwei Unternehmen mit Studien eines bemannten Lunar Landers beauftragen und erwartet bis 2.8. Informationen von der Industrie. Ein erster Lander soll 2024 zwei Astronauten landen und bis 6,5 Tage auf dem Mond bleiben. Der Lander soll von der Industrie und nicht bei der NASA betrieben werden, die Industrie soll sich mit mind. 10% an den Entwicklungskosten beteiligen.

Eine zweite Version für 2026 soll wiederverwendbar sein, längere Aufenthalte und Frachttransport ermöglichen.

https://spacenews.com/nasa-outlines-plans-for-lunar-lander-development-through-commercial-partnerships/
2.8.? Da ist keine zwei Wochen mehr hin!  :o
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #112 am: 22. Juli 2019, 18:28:20 »
DLR-Vorstand Pelzer sagt zu Artemis: "Alle reden von einer Beteiligung an Artemis, aber der Einzige, der jetzt schon dabei ist, der Einzige, ohne den das Ganze nicht fliegt, ist Deutschland."

Aber der Artikel sagt auch, das ESM ist nur das Ticket zur ISS und Europas Rolle ist nebulös.

https://www.spektrum.de/news/usa-planen-rueckkehr-zum-mond/1659240

Und fliegen tut da auch noch nichts.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4545
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #113 am: 22. Juli 2019, 18:30:37 »
Wusste gar nicht dass das ESM ein rein deutsches Projekt ist..
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #114 am: 23. Juli 2019, 07:15:34 »
Wusste gar nicht dass das ESM ein rein deutsches Projekt ist..
Die DLR wohl auch nicht    ;)

"Deutschland ist mit einem Anteil von rund 40 Prozent am europäischen ISS-Programm beteiligt. Am ESM-Programm beträgt dieser Anteil rund 37 Prozent."

Quelle:
https://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2277/3405_read-41694/

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14366
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #115 am: 24. Juli 2019, 03:41:57 »
So soll Artemis 1 ablaufen:


https://www.youtube.com/watch?v=B2lA3Uu29KI

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5485
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #116 am: 24. Juli 2019, 08:50:59 »
So soll Artemis 1 ablaufen:

Du meinst sicherlich Artemis 3.  :)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4545
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #117 am: 24. Juli 2019, 11:28:34 »
Außerdem müsste man noch etwas konjunktiv hinein streuen: viele dieser Angaben und Abläufe sind vorläufig bis spekulativ.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #118 am: 14. August 2019, 09:18:19 »
Bridenstine will am Freitag das MSFC besuchen und Neues zum Artemis-Programm verkünden (NASA-TV).

Anscheinend soll das kommerzielle Lunar Lander Programm vom MSFC gemanaged werden, insbesondere das Transfermodul und das Abstiegsmodul, während das Aufstiegsmodul vom JSC, Houston gemanaged werden soll.
Das Programm soll von Lisa Watson-Morgan geleitet werden.

Die Arbeitsverteilung zwischen MSFC und JSC ist ein Politikum.
Die 1,6 Mrd für FY2020 gibt es noch nicht, aber aktuell sieht es gar nicht so schlecht aus.

https://arstechnica.com/science/2019/08/alabama-space-center-will-manage-nasas-lunar-lander-program/

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6016
  • Real-Optimist
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #119 am: 16. August 2019, 17:11:56 »
Die Senatoren aus Texas, Cruz, Cornyn und Babin schreiben Bridenstine einen Brief, er möge die Entscheidung/Ankündigung aufschieben, weil sie das JSC für zuständig halten. Bridenstine sagt nein, die Zuordnung bleibt beim MSFC mit Beteiligung des JSC.

Heute Abend ca. 21:00 Uhr MESZ auf NASA-TV.

https://spacepolicyonline.com/news/key-texas-congressional-leaders-object-to-nasas-choice-of-msfc-to-lead-lunar-lander-program/

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2930
  • DON'T PANIC - 42
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #120 am: 16. August 2019, 19:05:37 »
MSFC = Marshall Space Flight Center - JSC = Johnson Space Center ??
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online Gelmir

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #121 am: 16. August 2019, 19:52:24 »
In den Orlan flossen die Erfahrungen mehrerer Raumanzugsprojekte (SKV, Yastreb und Krechet) ein, dazu zählte eben mit dem Krechet auch der eigentliche russische sowjetische Mondanzug.
Das ganze sieht man auch veranschaulicht in folgender Grafik: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11860.msg382265#msg382265

Sorry, wenn ich da jetzt erst drauf antworte (Deine Antwort ist mir vorher leider entgangen), aber nur weil dieser Raumanzug mal einen Vorläufer hatte, der ursprünglich mal für das sowj. Mondprogramm entwickelt wurde, bedeutet meiner Meinung nach nicht automatisch, das alle Nachfolger auch alles können.
- der Krechet hat nie unter den Bedingungen auf dem Mond seine Eignung unter Beweis gestellt
- die Nachfolger, entwickelt für EVAs von Saljut und Mir aus, benötigten sicher nicht Eigenschaften, die für einen Mondanzug erforderlich sind (rein ökonomisch gesehen) - welche auch immer das sein mögen
- eine Technologie, die mittlerweile mehr als 50 Jahre auf dem Buckel hat, sollte heute nicht mehr unbedingt das Maß aller Dinge sein - läuft also eh auf eine Neuentwicklung hinaus

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3886
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #122 am: 21. Oktober 2019, 08:39:30 »
Japan will sich an dem Artemis Programm beteiligen. Allerdings soll der Umfang der Beteiligung noch präzisiert werden.

https://spacenews.com/japan-to-join-artemis-program/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3261
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #123 am: 21. Oktober 2019, 12:35:03 »
Da Trump beim Glückwunsch zum Damenausflug wieder explizit "Vom Mond zum Mars" angesprochen hat, gibts ja nun kein zurück mehr. Aber wirkt sowas auch beschleunigend?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: NASA 2024 Artemis - bemannte Mondlandung
« Antwort #124 am: 21. Oktober 2019, 16:37:46 »
Aber die "Aussagen" von Mr. Trump sind doch nichts wert. Wenn seine Klientel kurz vor der nächsten Wahl der Meinung ist, dass die Weltraumforschung zu teuer ist, dann wird mal schnell das Gegenteil getwittert.

Tags: