Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

15. Dezember 2019, 14:31:21
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)  (Gelesen 119661 mal)

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 331
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #925 am: 11. November 2019, 10:34:37 »
Aus der nachfolgenden Perspektive sehen die unteren "Flügel" sehr filigran aus.


https://www.youtube.com/watch?v=bKTbO5tdkaM
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #926 am: 11. November 2019, 11:14:36 »
Aus der nachfolgenden Perspektive sehen die unteren "Flügel" sehr filigran aus.
Habe mich auch gewundert, aber ich vertraue mal den SpaceX-Ingenieuren.
Die werden das sicherlich sehr oft simuliert haben.
Auf den Aktor in der Mitte müssen ja immense Kräfte wirken.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #927 am: 11. November 2019, 11:28:18 »
Aus der nachfolgenden Perspektive sehen die unteren "Flügel" sehr filigran aus.
Habe mich auch gewundert, aber ich vertraue mal den SpaceX-Ingenieuren.
Die werden das sicherlich sehr oft simuliert haben.
Auf den Aktor in der Mitte müssen ja immense Kräfte wirken.

Neben einem Turm von 9m Durchmesser sieht so ziemlich alles filigran aus. Die sind ziemlich massive.

Die Steuerflächen möchte ich gerne mal im Flug in Aktion sehen. Elon Musk sagte ja, damit kann Starship auf dem Weg nach unten Schwanensee tanzen.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #928 am: 11. November 2019, 11:57:33 »
Aus der nachfolgenden Perspektive sehen die unteren "Flügel" sehr filigran aus.
Habe mich auch gewundert, aber ich vertraue mal den SpaceX-Ingenieuren.
Die werden das sicherlich sehr oft simuliert haben.
Auf den Aktor in der Mitte müssen ja immense Kräfte wirken.
Neben einem Turm von 9m Durchmesser sieht so ziemlich alles filigran aus. Die sind ziemlich massive.
Die Steuerflächen möchte ich gerne mal im Flug in Aktion sehen. Elon Musk sagte ja, damit kann Starship auf dem Weg nach unten Schwanensee tanzen.
Jo, bin mal gespannt wie sie diesen "Tanz" im Detail beobachten bzw. Filmen wollen.
Wahrscheinlich werden sie ein Flugzeug mit hochschicken.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 331
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #929 am: 11. November 2019, 13:22:13 »
Pirouetten drehen im freien Fall geht sicherlich ganz einfach. Aber ein "Luftspagat" mit sechs Beinen  :o

 :) :D
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #930 am: 14. November 2019, 08:38:55 »
Hier kann man schön die Niete der unteren Flügel sehen:

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=48895.0;attach=1594047;image
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=48895.0;attach=1594045;image

Die Flügel wurden sicherlich von einem Flugzeugbauer gefertigt, so perfekt wie die aussehen.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 702
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #931 am: 14. November 2019, 09:01:36 »
Hier kann man schön die Niete der unteren Flügel sehen:
[..]
Die Flügel wurden sicherlich von einem Flugzeugbauer gefertigt, so perfekt wie die aussehen.
Wieso sollte SpaceX das nicht selbst können?!? Und für ein Flugzeug wären sie m.M.n. nicht "perfekt", da sind immer noch zu viele Wellen drin und es sollten Senkkopfniete verwendet werden. Auch Doppler auf der Außenseite sind eher ungünstig.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #932 am: 14. November 2019, 13:47:03 »
Hier kann man schön die Niete der unteren Flügel sehen:

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=48895.0;attach=1594047;image
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=48895.0;attach=1594045;image

Die Flügel wurden sicherlich von einem Flugzeugbauer gefertigt, so perfekt wie die aussehen.

https://www.castlemetals.com/

EDIT: siehe Aussenkante des Teiles am zweiten Foto: KAISER / CASTLE METALS  (Kaiser wird wohl ein Betrieb der Firma sein)

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #933 am: 14. November 2019, 14:05:33 »
Und für ein Flugzeug wären sie m.M.n. nicht "perfekt", da sind immer noch zu viele Wellen drin und es sollten Senkkopfniete verwendet werden. Auch Doppler auf der Außenseite sind eher ungünstig.

Es ist aber kein Fluegel, also ist die Vermeidung von Turbulenzen hier auch m.M.n. kein Thema. Das Teil soll einfach nur einen regelbaren Luftwiderstand "hinter dem Schwerpunkt" erzeugen, um mit der "Breitseite" stabil bremsen zu koennen. So wie die Beine/Arme eines Fallschirmspringers oder der Schwanz eines Drachens. (Der ist mit den "Mascherln" sogar gezielt "ẃiderstandsreich" gestaltet.) 

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 702
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #934 am: 14. November 2019, 16:10:28 »
Und für ein Flugzeug wären sie m.M.n. nicht "perfekt", da sind immer noch zu viele Wellen drin und es sollten Senkkopfniete verwendet werden. Auch Doppler auf der Außenseite sind eher ungünstig.

Es ist aber kein Fluegel, also ist die Vermeidung von Turbulenzen hier auch m.M.n. kein Thema. Das Teil soll einfach nur einen regelbaren Luftwiderstand "hinter dem Schwerpunkt" erzeugen, um mit der "Breitseite" stabil bremsen zu koennen. So wie die Beine/Arme eines Fallschirmspringers oder der Schwanz eines Drachens. (Der ist mit den "Mascherln" sogar gezielt "ẃiderstandsreich" gestaltet.)
Das ist mir klar - Ich bezweifle ja nicht, dass sie den Anforderungen genügen, die an sie gestellt werden. Man muss es ja nicht komplizierter bauen als nötig. Oder es ist gar keine perfekt glatte Oberfläche gewollt.
Nur für Flügel wären sie eben nicht optimal - weil hier so "geschwärmt" wurde..

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #935 am: 14. November 2019, 17:03:18 »
Nur für Flügel wären sie eben nicht optimal - weil hier so "geschwärmt" wurde..

Der Captain hatte wohl eher den professionellen "Gesammteindruck" gemeint, ich hatte es jedenfalls so. Man kann sich anhand der Nietungen auch gut die inneren Streben vorstellen, mit deren Hilfe die Haltekraefte vom Gelenk in die Flaeche verteilt werden. Einfach eine solide Handwerksarbeit ;)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #936 am: 14. November 2019, 17:49:13 »
Nur für Flügel wären sie eben nicht optimal - weil hier so "geschwärmt" wurde..
Der Captain hatte wohl eher den professionellen "Gesammteindruck" gemeint, ich hatte es jedenfalls so.
Jo, genauso habe ich es auch gemeint.

@R2-D2
Klar verwendet man bei modernen Verkehrsflugzeugen versenkte Niete, aber das macht doch hier
überhaupt keinen Sinn. Warum sollte SpaceX auch jedes Teil selber herstellen, wenn es Firmen
gibt die mit dem Bau eines "Flügels" mehr Erfahrung haben als man selbst.

Hier mal ein Beispielbild einer genieteten Tragfläche:
https://www.gettyimages.at/detail/foto/aluminum-airplane-wing-with-rivets-lizenzfreies-bild/517599288

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14028
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #937 am: 15. November 2019, 03:18:02 »
Die Vorbereitungen für den ersten Tanktest in Boca Chica laufen auf vollen Touren:


https://www.youtube.com/watch?v=3kZEnBLekzc
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #938 am: 16. November 2019, 01:15:57 »
Was bin ich froh das es auch so "NERDS" gibt wie mich die uns an dieser Entwicklung so Teil haben lassen können.  :D


https://twitter.com/SpacePadreIsle/status/1195493096689156097
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #939 am: 18. November 2019, 21:08:45 »
Cocoa, der Tankdom sieht definitiv anders aus als der in Boca Chica:




https://twitter.com/julia_bergeron/status/1196495171468374019

Und beim heutigen Drucktest gehts ins Finale:
https://twitter.com/SpacePadreIsle/status/1196520234926120966


https://www.youtube.com/watch?v=UkPyUUOT1dg

So weit ich das verstanden haben drücken sie die Tanks mit Stickstoff ab um Undichtigkeiten zu entdecken.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #940 am: 18. November 2019, 23:51:41 »
Man kann im Stream gut sehen wie sich die Falten ausbügeln während der Tank Druck bekommt.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3031
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #941 am: 19. November 2019, 10:31:00 »
Langsam wird es ernst in Boca Chica. Das Starship Mk1wird in diesen Tagen nicht nur Druckprüfungen zu überstehen haben. Es werden wahrscheinlich auch erste Betankungen mit Sauerstoff und Methan erfolgen und möglicherweise sogar das Static Fire von drei Raptoren gleichzeitig durchgeführt werden.

https://www.teslarati.com/spacex-starship-mk1-test-campaign-could-start-today/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3031
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #942 am: 19. November 2019, 10:47:09 »
Auf dem Video ist zu sehen, dass das Mk2 etwas anders aussieht als das Mk1 in Texas. Besonders auffällig ist, dass das Unterteil des Starship jetzt so hoch ist dass es imho nicht mehr in das Schutzgebäude passen würde. Oder täusche ich mich da?

https://youtu.be/7ueNp1aoSBg
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #943 am: 19. November 2019, 11:19:35 »
@RonB, das hab ich mir auch gedacht.
Die Funktion dieser Halle erschließt sich mir immer noch nicht ganz.
Nur wenn man das Teil vom Betonfundament runter setzt könnte es noch rein passen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #944 am: 19. November 2019, 11:41:37 »
Der Drucktest hatte das äußere Erscheinungsbild doch recht deutlich verändert.


https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=48895.700

Hier gibts das erste Venting zu sehen...


https://www.youtube.com/watch?v=gmVyMJXnPT8&feature=emb_logo

Offline Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 442
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #945 am: 19. November 2019, 11:42:56 »
@RonB, das hab ich mir auch gedacht.
Die Funktion dieser Halle erschließt sich mir immer noch nicht ganz.
Nur wenn man das Teil vom Betonfundament runter setzt könnte es noch rein passen.

Als Schutz braucht man die Halle im Moment nicht mehr; die Hurricane-Saison ist vorbei und bis zur nächsten Saison sollte MK2 zumindest auf LC -39 A stehen.

Wahrscheinlich wird die Halle nur gebraucht, solange die Tanksektion "offen" ist.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5576
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #946 am: 19. November 2019, 12:18:21 »
So begeistert ich von SpaceX und Starship auch bin, Mk1 sieht wirklich zum Kotzen aus,
ich hoffe mal das dieses optische Problem in ein paar Jahren weg ist.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 331
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #947 am: 19. November 2019, 12:49:23 »
Beim hochglanzpolierten Stahl werden die Reflektionen bei den kleinsten Unebenheiten enorm verzerrt. Mein Tipp: "Edelstahl gebürstet".
Allerdings ist dann die Wärmeableitung vielleicht geringer als beim pollierten Stahl.
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #948 am: 19. November 2019, 13:00:13 »
Venting!  :D

https://twitter.com/Teslarati/status/1196735708263792640

@Klakow: Eigentlich stimmt das schon bei Flugzeugen, was gut aussieht, fliegt auch gut.
Aber, ein Ziegelstein kann auch fliegen, braucht nur genug Schub.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline mueman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #949 am: 19. November 2019, 13:02:06 »
So begeistert ich von SpaceX und Starship auch bin, Mk1 sieht wirklich zum Kotzen aus,
ich hoffe mal das dieses optische Problem in ein paar Jahren weg ist.

Schön ist was anderes, das stimmt.
Aber Hauptsache das Ding fliegt, wobei MK2 ja jetzt schon gefälliger aussieht 8)

Tags: