Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

09. August 2020, 03:50:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)  (Gelesen 326485 mal)

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3125 am: 31. Juli 2020, 11:14:30 »
Foto aufgenommen von der Drohne




https://twitter.com/elonmusk/status/1288935356310552576

Das ist echt nah an den Tanks. Ich denke wenn sie das so lassen fligt den bald was um die ohren.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2730
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3126 am: 31. Juli 2020, 11:56:36 »
Foto aufgenommen von der Drohne



https://twitter.com/elonmusk/status/1288935356310552576

Das ist echt nah an den Tanks. Ich denke wenn sie das so lassen fligt den bald was um die ohren.

Dauerhaft bleibt es so nicht. Das Pad für die SuperHeavy ist weiter weg.

Der Teststand ist ihnen übrigens schon ein paar mal um die Ohren geflogen. Einmal mit Mathanexplosion. Die Schäden an den Tanks waren trotzdem sehr überschaubar.

Mane

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 769
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3127 am: 31. Juli 2020, 12:10:50 »
Waren nur sehr überschaubar, weil fast alles in die 'richtige' Richtung geflogen ist! Das hätte genausogut gaaaanz anders enden können!

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2466
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3128 am: 31. Juli 2020, 12:38:34 »
Ich hoffe einfach nur, dass der 150m hop bald ERFOLGREICH statt findet.
Wäre ein sehr wichtiger Schritt, der zeigt, dass die Tank-Triebwerk-Kombination grundsätzlich funktionieren kann.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 769
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3129 am: 31. Juli 2020, 13:34:16 »
Ja, das hoffen wir wohl alle!
Aber i.A. haben sie erstmal wieder alle Strassensperren für die kommenden Tage gestrichen!

Offline Luki93

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3130 am: 31. Juli 2020, 15:15:07 »
Ja, das hoffen wir wohl alle!
Aber i.A. haben sie erstmal wieder alle Strassensperren für die kommenden Tage gestrichen!

Ja genau, das hoffen wir alle.
Bei den wieder aufgehobenen Straßensperren glaube ich, dass dies Ersatztermine für Static fire waren, wenn es gestern nicht geklappt hätte. Da es jedoch geklappt hat werden diese Termine nicht mehr benötigt ist meine Annahme.
Ich denke sie werden jetzt Vorbereitungsarbeiten an SN5 vornehmen für den 150m Hop. Das Gewicht oben drauf werden sie auch noch runternehmen oder schafft der einzige Raptor das mit dem Gewicht?
Auf Twitter und NSF wird gemunkelt, ob es am Sonntag bzw. Montag schon soweit sein könnte. Ich denke jedoch, dies wird, wie schon öfters, etwas zu optimistisch sein.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 769
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3131 am: 31. Juli 2020, 15:47:46 »
Ist etwas verwirrend mit den Gründen für die Strassensperren, da für den 2. und 3. NOTAMs für 150m hop beantragt waren, schon bevor das static fire so positiv lief.
Der 2. war aber auch als Ersatztermin für static fire vorgesehen.
Sicher ist jedenfalls, daß mit jedem Tag der verstreicht ein Hop um 24 Stunden näher rückt!  8)

@Luki93
Der Massensimulator (MS) da oben drauf ist auch und gerade für einen Hop/Flug zwingend nötig, da das Raptor-Triebwerk nicht so weit runter gedrosselt werden kann, wie zu einer sicheren Landung von SN5 ohne MS nötig ist, bzw. SN5 ist wesentlich leichter als der alte Hopper.
Für das static fire war der MS nicht nötig!

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5967
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3132 am: 31. Juli 2020, 18:57:25 »
Am SN 5 fehlt ja auch noch einiges was die kommenden Versionen schwerer machen wir, z.B. die Nase und die Flügel oben und unten.
Das gleiche Problem ergibt sich vielleicht auch bei der Landung auf dem Mars, den selbst wenn das Ding 100t Leermasse hat und 150t Nutzlast, könnte das immer noch dazu führen das man relativ schnell abbremsen muss.
Nun ja, vielleicht wirkt sich ja da der Auftrag von der Nasa positiv auf und sie installieren in der Nase ein System mit Trustern um das Ding im letzen Moment ganz sanft abfangen zu können.
Würde mich ziemlich wundern wenn die Fracht Starships vor der Landung der bemanten Schiffe keine Rover mitbringen mit denen man zumindest die größten Brocken zur seite schieben kann.

Offline Spock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Live long and prosper
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3133 am: 31. Juli 2020, 21:54:04 »
Waren nur sehr überschaubar, weil fast alles in die 'richtige' Richtung geflogen ist! Das hätte genausogut gaaaanz anders enden können!

Rrisch,

aber den kann ich mir nicht verkneifen:

No risk no FUN !  ;D

Offline Tom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3134 am: 01. August 2020, 07:03:46 »
Am SN 5 fehlt ja auch noch einiges was die kommenden Versionen schwerer machen wir, z.B. die Nase und die Flügel oben und unten.
Das gleiche Problem ergibt sich vielleicht auch bei der Landung auf dem Mars, den selbst wenn das Ding 100t Leermasse hat und 150t Nutzlast, könnte das immer noch dazu führen das man relativ schnell abbremsen muss.
Nun ja, vielleicht wirkt sich ja da der Auftrag von der Nasa positiv auf und sie installieren in der Nase ein System mit Trustern um das Ding im letzen Moment ganz sanft abfangen zu können.
Würde mich ziemlich wundern wenn die Fracht Starships vor der Landung der bemanten Schiffe keine Rover mitbringen mit denen man zumindest die größten Brocken zur seite schieben kann.

Mich würde es wundern wenn man die Dinger nicht auf schwierigen Oberflächen hier auf der Erde testet bevor man es auf den Mars versucht.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5967
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3135 am: 01. August 2020, 09:58:27 »
Klar, das kann man machen, vor allem um die Beine zu testen, aber eines geht nur sehr unzureichend, das Raptor hat nominal mindestens 200t, oder 2MN Schub aber der Mars nur 38% der Anziehungskraft, man kann deswegen nicht lange rumeiern wenn große Felsbrocken im Weg liegen.
Was helfen würde, wäre ein Rover der vorab das Landefeld erkundet und dann ein Positionsfunkfeuer bildet, damit ein landendes Starship den zuvor erkundeten Landeplatz exakt anfliegen kann.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1109
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3136 am: 01. August 2020, 11:40:36 »
Mich würde es wundern wenn man die Dinger nicht auf schwierigen Oberflächen hier auf der Erde testet bevor man es auf den Mars versucht.

Schwierige Landestellen sind insbesondere deswegen schwierig, weil sie prinzipiell unberechenbar sind. Zehmal finden die Beine eine ausreichend gute Abstützung, und das elfte mal eben nicht.

Natürlich muß alles dafür getan werden, damit die Flächenbelastung und die Kippsicherheit optimal ist. Die Kippsicherheit ist mathematisch gut erfassbar und wenn man genau dafür ein irdische Testgelände auslegt, wird die Testlandung mit hoher Sicherheit auch klappen. Die Aussagekraft solcher Tests wird aber gering sein, die echte Landestelle auf dem Mars kennt ja die erlaubten Grenzwerte nicht. 

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5967
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3137 am: 02. August 2020, 03:57:36 »
Man kennt natürlich den Untergrund nicht, aber nachdem das Ding gelandet ist dürfte es leichter als auf der Erde sein, den hier wird wegen der geringen Schwerkraft die Meschanik der Landebeine nur wenig belastet werden, was dazu führt das man mehr Nutzlast auf den Boden bringen kann. Zwar braucht man für die Landung auch mehr Treibstoff, aber das bleibt bezogen auch die Nutzlast relativ wenig deltaV, den mit Abstand größte Teil liefert trotzdem die dünne Marsatmosphäre.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1109
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3138 am: 02. August 2020, 12:48:04 »
Man kennt natürlich den Untergrund nicht, aber nachdem das Ding gelandet ist dürfte es leichter als auf der Erde sein, den....

Stimmt wohl alles, ich wollte nur meine Meinung begründen, warum Testlandungen auf einem "künstlichen Marsboden auf der Erde" kaum zusätzliche Sicherheit bringen würden.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 582
    • www.svenreile.com
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3139 am: 02. August 2020, 13:28:06 »
Die Arbeiten schreiten voran, Bluezilla steht wieder aufrecht und ein kleiner Starship Mount mit Beleuchtung wurde in Nähe des Restaurants installiert.
Ich könnte mir vorstellen, dass dort MK1 oder SN2 mit Nosecone ihren musealen Standort finden...


https://www.youtube.com/watch?v=tYlts-iaZrg
Credit:NSF/Bocachicagal

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5967
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3140 am: 02. August 2020, 14:02:22 »
Man kennt natürlich den Untergrund nicht, aber nachdem das Ding gelandet ist dürfte es leichter als auf der Erde sein, den....

Stimmt wohl alles, ich wollte nur meine Meinung begründen, warum Testlandungen auf einem "künstlichen Marsboden auf der Erde" kaum zusätzliche Sicherheit bringen würden.
Das sehe ich auch so.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2466
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3141 am: 03. August 2020, 14:59:05 »
Na wie siehts aus? Kleiner Hop heute?  ;)

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 652
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3142 am: 03. August 2020, 16:27:03 »
Na wie siehts aus? Kleiner Hop heute?  ;)

Möglicherweise. Polizei ist vor Ort, um die Straße zu sperren. "No hop today" in der Box im Labpadre-stream ist anscheinend nicht korrekt und sie haben technische Probleme im Stream, diese Info im Overlay zu aktualisieren.

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 755
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3143 am: 03. August 2020, 16:39:32 »
Noch fahren munter die Autos ... aber gut, der Tag ist noch lang  8)

Offline Duesentrieb

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 80
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3144 am: 03. August 2020, 19:13:03 »
Kann mir irgendjemand erklären, worauf SN5 nach dem Hopser landen soll? Ich sehe nirgendwo irgendwelche Landebeine.

Viele Grüße
Düsentrieb

Offline rhlu

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3145 am: 03. August 2020, 19:22:35 »
Kann mir irgendjemand erklären, worauf SN5 nach dem Hopser landen soll? Ich sehe nirgendwo irgendwelche Landebeine.

Viele Grüße
Düsentrieb

N'abend

Die Landebeine sind an der Ringinnenseite montiert und fahren und, oder klappen dann von innen nach aussen auf.
Noch ein bisschen eigene Spekulation dazu:
Wenn der äussere Triebwerksring keine Schubvektorsteuerung hat, könnte ich mir gut vorstellen das sie die Triebwerkaufhängung (Triebwerktraggerüst ???) auch für die Landebeine mitbenutzen.

Offline Duesentrieb

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 80
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3146 am: 03. August 2020, 19:25:25 »
Kann mir irgendjemand erklären, worauf SN5 nach dem Hopser landen soll? Ich sehe nirgendwo irgendwelche Landebeine.

Viele Grüße
Düsentrieb


N'abend

Die Landebeine sind an der Ringinnenseite montiert und fahren und, oder klappen dann von innen nach aussen auf.

Danke für die schnelle Antwort. Dachte mir so etwas, war mir aber nicht sicher.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1109
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3147 am: 03. August 2020, 19:52:01 »
Wenn der äussere Triebwerksring keine Schubvektorsteuerung hat, könnte ich mir gut vorstellen das sie die Triebwerkaufhängung (Triebwerktraggerüst ???) auch für die Landebeine mitbenutzen.

Das verstehe ich nicht. Ohne Schubvektorsteuerung gibt es keine Aktuatoren, höchstens zusätzliche feste Druckstangen zwischen Triebwerk und Behälterboden bzw. "Schürze".  Und dann ist da in der Triebwerksachse der LOX-Flansch, der den Hauptanteil der Axialkräfte der Triebwerke überträgt. Und der seitliche Methanflansch, der bauartmäßig keine Kräfte übertragen kann.

Was davon soll irgendwie mit den Beinen zu tun haben. Die sitzen doch am unteren Ende der Schürze und stützen diese im ausgeklappten Zustand genau so ab, wie die Schürze vor dem Start auf dem Pad steht.

EDIT: Jetzt habe ich endlich den alten Beitrag gefunden, mit einem sehr schönem Foto:   https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16786.msg479483#msg479483

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3148 am: 03. August 2020, 20:46:41 »
Na wie siehts aus? Kleiner Hop heute?  ;)

Wäre schön.
Auf dem stream steht "hop expected 21h utc"

Das bedeutet um 23h könnte es hoppeln

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 652
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3149 am: 03. August 2020, 22:39:12 »
Na wie siehts aus? Kleiner Hop heute?  ;)

Wäre schön.
Auf dem stream steht "hop expected 21h utc"

Das bedeutet um 23h könnte es hoppeln

Jetzt verschoben auf 23:00 UTC ( 01:00 MESZ). Laut Moderator AUricle im Stream (der behauptet dies aus einer zuverlässigen Quelle zu haben, die er nicht nennen möchte.). Neue Zeit auch im Stream eingeblendet, vermutlich von ebendiesem eingestellt.

Tags: