Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. September 2020, 11:17:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Psyche-Mission  (Gelesen 7912 mal)

Online Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: Psyche-Mission
« Antwort #25 am: 07. März 2020, 13:25:44 »
Psyche wird wohl auf Falcon Heavy starten.

Als sekundäre Nutzlasten werden die beiden SIMPLEx-Missionen (Budget ohne Startkosten max. 55 Mill. $) Janus und EscaCAPE starten. Janus soll an den beiden binären Asteroiden 1991 VH und 1996 FG3 vorbeifliegen (geplant für den 03. März und den 20. April 2026) und EscaCAPE fliegt zum Mars um zu untersuchen, wie der Sonnenwind Moleküle aus der Marsatmosphäre in den Weltraum bläst.

Unterdessen hat sich herausgestellt, dass die "Metal World" Psyche doch nicht zu 90% aus Metall besteht, sondern lt. aktuellen Daten wohl nur zu 30 bis 60%.
https://spaceflightnow.com/2020/03/04/nasa-taps-spacexs-falcon-heavy-rocket-to-launch-mission-to-metal-asteroid/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: Psyche-Mission
« Antwort #26 am: 08. Juli 2020, 21:01:02 »
Die Mission liegt im Zeitplan, das CDR (critical design review) wurde erfolgreich bestanden.  :)
https://www.nasa.gov/feature/jpl/building-nasas-psyche-design-done-now-full-speed-ahead-on-hardware
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4875
Re: Psyche-Mission
« Antwort #27 am: 08. Juli 2020, 21:56:58 »
Diese Mission ist tatsächlich einer der großen Hoffnungsschimmer im Plan der NASA.

Klein und fein. Relativ Kostengünstig, schnell, bisher im Plan und spannend :)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2060
Re: Psyche-Mission
« Antwort #28 am: 08. Juli 2020, 22:49:48 »
Diese Mission ist tatsächlich einer der großen Hoffnungsschimmer im Plan der NASA.

Klein und fein. Relativ Kostengünstig, schnell, bisher im Plan und spannend :)

Ja, gefällt mir auch sehr. Davon 10 oder 20 in den Asteroidengürtel schicken und viele Objekte betrachten. Das wäre doch was.

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 699
Re: Psyche-Mission
« Antwort #29 am: 08. Juli 2020, 23:00:34 »
Diese Mission ist tatsächlich einer der großen Hoffnungsschimmer im Plan der NASA.

Klein und fein. Relativ Kostengünstig, schnell, bisher im Plan und spannend :)

Relativ Kostengünstig? Laut Nasaspaceflight Forum liegen die Gesamtkosten der Mission bei 825 Millionen US-Dollar.

Online Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4586
Re: Psyche-Mission
« Antwort #30 am: 09. Juli 2020, 07:45:44 »
Diese Mission ist tatsächlich einer der großen Hoffnungsschimmer im Plan der NASA.

Ja, gefällt mir auch sehr.

Geht Euch das auch so, dass Ihr irgendwie erwartet, eine metallische Oberfläche von Psyche zu sehen? Ungefähr so wie ein ins Riesenhafte vergrößerter Eisenmeteorit?

Ich fürchte, wir werden enttäuscht werden ;D . Wetten, der Asteroid sieht auch nicht anders aus als andere Asteroiden in ähnlicher Entfernung: Lauter Krater, alles dick mit Staub bedeckt und nix metallisches zu sehen. ;)

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4875
Re: Psyche-Mission
« Antwort #31 am: 09. Juli 2020, 09:12:41 »
Es wird noch viel Gestein drum gebacken sein, ja.

Aber es wird genug offenliegende Stellen geben. Die Ränder von einschlagkratern etc. die eben aufgrund ihrer metallischen Strukturen nicht so einfach zu verwittern.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2060
Re: Psyche-Mission
« Antwort #32 am: 09. Juli 2020, 10:26:11 »
Die Sensoren sehen unter die Oberfläche. Die lassen sich durch eine Staub- und Geröllschicht nicht in die Irre führen.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1174
Re: Psyche-Mission
« Antwort #33 am: Heute um 08:30:04 »
Als sekundäre Nutzlasten werden die beiden SIMPLEx-Missionen (Budget ohne Startkosten max. 55 Mill. $) Janus und EscaCAPE starten. Janus soll an den beiden binären Asteroiden 1991 VH und 1996 FG3 vorbeifliegen (geplant für den 03. März und den 20. April 2026) und EscaCAPE fliegt zum Mars um zu untersuchen, wie der Sonnenwind Moleküle aus der Marsatmosphäre in den Weltraum bläst.
Das hat sich jetzt erledigt, die zwei Kleinsatelliten sollen auf eine andere Mission "umgebucht" werden. Scheinbar ist der Grund, dass man mit dem Wechsel des Trägers auf Falcon Heavy die Bahn der Psyche-Mission optimiert. Und diese neue Bahn soll wohl nicht optimal für ein absetzten der zwei Satelliten im Marsorbit geeignet sein.
Ein Bestätigungs-Gutachten zu Psyche, das den Kostenrahmen und Terminplan festlegen soll wurde übrigens derweil auf mindestens nächstes Frühjahr verlegt
Quelle: https://spacenews.com/mars-smallsat-mission-bumped-from-launch/

Online Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2378
Re: Psyche-Mission
« Antwort #34 am: Heute um 10:54:44 »
So wie ich das lese, wird nur EscaPADE "umgebucht", die andere SIMPLEx-Mission Janus soll aber weiterhin mit der Psyche-Mission starten.

Zitat
Janus, a pair of smallsats that will visit two binary asteroids, recently completed both its preliminary design review and confirmation review. It is still scheduled to launch with the Psyche mission.
https://spacenews.com/mars-smallsat-mission-bumped-from-launch/

Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: