Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

20. Oktober 2020, 01:45:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, Starlink-1, CC SLC-40, 04:30 MESZ: 24. Mai 2019
  • Falcon 9, Starlink-2, CC SLC-40, 15:56 MEZ: 11. November 2019
  • Falcon 9, Starlink-3, CC SLC-40, 03:19 MEZ: 07. Januar 2020
  • Falcon 9, Starlink-4, CC SLC-40, 15:06 MEZ: 29. Januar 2020
  • Falcon 9, Starlink-5, CC SLC-40, 16:05 MEZ: 17. Februar 2020
  • Falcon 9, Starlink-6, KSC LC -39A, 13:16 MEZ: 18. März 2020
  • Falcon 9, Starlink-7, KSC LC-39A, 21:30 MESZ: 22. April 2020
  • Falcon 9, Starlink-8, CC SLC-40, 03:25 MESZ: 04. Juni 2020
  • Falcon 9, Starlink-9 + Skysat 16-18, SLC-40, 11:21 MESZ: 13. Juni 2020
  • Falcon 9, Starlink-10 & BlackSky 5+6, LC -39A, 07:12 MESZ: 07. August 2020
  • Falcon 9, Starlink-11 + SkySat 19-21, SLC-40, 16:31 MESZ: 18. August 2020
  • Falcon 9, Starlink-12, KSC LC-39A, 14:46 MESZ: 03. September 2020
  • Falcon 9, Starlink-13, KSC LC-39A, 13:29 MESZ: 06. Oktober 2020
  • Falcon 9, Starlink-14, KSC LC -39A, 14:25 MESZ: 18. Oktober 2020
  • Falcon 9, Starlink-15, CC SLC-40, 18:36 MESZ: 21. Oktober 2020

Autor Thema: Starlink auf Falcon 9  (Gelesen 235906 mal)

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1650 am: 18. Oktober 2020, 14:56:09 »
Bei T+9 sec gab es einen "Schluckauf". Ein neues Triebwerk?
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 398
  • in thrust we trust
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1651 am: 18. Oktober 2020, 15:02:17 »
Bei T+9 sec gab es einen "Schluckauf". Ein neues Triebwerk?

Auf den ersten Blick sieht es wie eine "Verschluckung" aus. Allerdings bewegt sich die Verschluckung sehr gemächlich durch den Strahl nach unten. Ich glaube eher dass es mit dem Objektiv oder der Kamera zusammenhängt, da die Anomalie mit der Kammerführung wandert. Ein Tropfen auf der Linse oder so?

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1652 am: 18. Oktober 2020, 15:06:11 »
Das wäre schön!? Im Augenblick kann SpaceX keine Verschiebungen mehr vertragen.
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1653 am: 18. Oktober 2020, 15:09:55 »
In einer Minute soll das Oberstufen-Triebwerk nochmal zünden.

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1654 am: 18. Oktober 2020, 15:11:40 »
Zündung erfolgt. Sehr kurz!  :)
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3124
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1655 am: 18. Oktober 2020, 15:13:19 »
Das Triebwerk hat sich nicht verschluckt. Das war ne Spiegelung im Objektiv der Kamera. Das ist ganz normal, wenn man zu helle Objekte filmt oder fotografiert, dann gibt es Spiegelungen im Objektiv. Allerdings habe ich das so deutlich bei einem Starlinkstart noch nicht gesehen.

Solche Spiegelungen führen bei bewegten Kameras (Frei-Hand) zu bewegten Lichtpunkten. Und "bewegte Lichtpunkte" werden dann oft zu "Phänomenen" erklärt, näher möchte ich da gar nicht ins Detail gehen. ;)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1656 am: 18. Oktober 2020, 15:28:40 »
Ein Start endet mit der Freisetzung der Nutzlast - ist also noch nicht vorbei.
Sie haben das noch etwas verzögert, weil sie gerade zwischen Südpol und Australien fliegen, wo es keine Funkverbindung gibt.
Funkverbindung ist aber nach der Freisetzung der 60 Satelliten erforderlich.
In wenigen Minuten ist es soweit.

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1657 am: 18. Oktober 2020, 15:31:51 »
Und wieder 60 Starlinks mehr!  :)
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1658 am: 18. Oktober 2020, 15:32:11 »

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1659 am: 18. Oktober 2020, 16:35:53 »
Hier gibt´s den kompletten SpaceX Webcast aus der Konserve:


https://www.youtube.com/watch?v=UM8CDDAmp98

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1660 am: 18. Oktober 2020, 16:36:52 »
Offenbar wurden diesmal beide Fairing-Hälften gefangen.
Allerdings hat wohl eines der Fangnetze versagt (nachgegeben).  :-\

Quelle

Offline Commander Shran

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 73

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1662 am: 18. Oktober 2020, 17:02:51 »
Eine Fairing-Hälfte ist durch das Fangnetz gebrochen (Netz gerissen):



Die Sequenz wurde im SpaceX Webcast bei Missionszeit T +38:14 eingeblendet.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1247
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1663 am: 18. Oktober 2020, 18:15:46 »
Und während OCISLY jetzt wohl auf dem Heimweg ist, ist JRTI für die nächste Mission aus dem Hafen ausgelaufen.
Das ganze wurde von der Hafenkamera aufgezeichnet, ab Sekunde acht ist im Hintergrund zudem (verschwommen) der Start von heute zu sehen
https://twitter.com/KSpaceAcademy/status/1317839375225491458

Edit: gerade gefunden, es gibt bereits eine Wettervorhersage für Mittwoch, demnach 60% GO, gleiches gilt für eine Verschiebung um 24 Stunden. In der Landezone sieht es allerdings nicht so optimal aus...
Quelle: https://www.patrick.af.mil/Portals/14/Weather/Falcon%209%20Starlink%20L-14%20L-3%20Forecast-%2021%20OCT%20Launch.pdf?ver=qjiCinfdpMCycmNzk2p-nA%3d%3d

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1664 am: 18. Oktober 2020, 19:20:05 »
Eine Fairing-Hälfte ist durch das Fangnetz gebrochen (Netz gerissen):



Die Sequenz wurde im SpaceX Webcast bei Missionszeit T +38:14 eingeblendet.

Das ja mal  8), Analyse von K1/6Jahre alt, Fairing war zu schnell.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MH-Space

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1665 am: 18. Oktober 2020, 21:58:09 »
Mit ist aufgefallen, dass der Booster heute in der oberen Hälfte sehr sauber aussah, während er untenrum wie gewohnt sehr "verkohlt" war. Haben die den Bosster etwas obenrum doch mal gereinigt, damit er mal wieder besser aussieht?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3124
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1666 am: 18. Oktober 2020, 22:32:12 »
Mit ist aufgefallen, dass der Booster heute in der oberen Hälfte sehr sauber aussah, während er untenrum wie gewohnt sehr "verkohlt" war.
Das hat mich auch gewundert. Vor allem der Übergang per perfekt und das Schwarz unten so extrem, dass man die Beine kaum erkennen konnte. Bei T+1:07 sieht es sogar so aus, als wäre die Stufe unten schwarz Lackiert, es spiegelt sich das Licht ein wenig.

Wer hat eigentlich "vergessen" die Daten für Speed und Altitude einzublenden? Erst kurz vor SECO wurde das gemacht. Schade :-(

Offline MH-Space

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1667 am: Gestern um 00:05:24 »
*Foto entfernt, da nicht korrekt*
Ein "durchschlagender" Erfolg des Fairings! ;D
« Letzte Änderung: Gestern um 01:12:07 von MH-Space »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3124
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1668 am: Gestern um 00:30:30 »
@MH-Space: Das Foto von Dir ist ein Archiv-Foto von letzter Woche.

Offline greyfalcon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1669 am: Gestern um 00:30:53 »
Der Start von Starlink-13 (L12 /V1.0) soll wahrscheinlich am 13. September von SLC-40 auf Falcon 9 (B.1058.3) erfolgen. Starlink-14 könnte dann am 20. September von KSC LC -39A folgen.

https://spacextimemachine.com/

Das wären nur 55 Tage von einem Start zum nächsten für Booster 1058.
Klingt nach einem neuen Wiederaufbereitungsrekord?


Nicht ganz. Den Rekord hält eben dieser Booster 1058 mit 51 Tagen zwischen Crew Dragon Demo 2 am 30.05.2020 und Anasis-II am 20.07.2020. Den Rekord könnte allerdings der Booster 1051 brechen, der am 07.08.2020 Starlink 9 ins All gebracht hat und wahrscheinlich für Starlink 14 am 20.09. vorgesehen ist.

Nach den zahlreichen Verschiebungen im September und Oktober gab es noch keinen neuen Wiederaufbereitungsrekord. Dieser könnte jetzt allerdings am Mittwoch fallen, wenn der Booster B1060 wie geplant 48 Tage nach seinem letzten Einsatz (Starlink 11) mit Starlink 15 starten kann.

Die Wahl des Boosters B1060 ist übrigens interessant, da mit B1059 (letzter Einsatz am 30. August) und B1049 (letzter Einsatz am 18. August 2020) eigentlich 2 Booster bereitgestanden hätten, die bereits etwas länger in der Wiederaufbereitung sind. Ich gehe davon aus, dass diese dann wahrscheinlich bei den beiden folgenden Starlink-Starts (dann natürlich ohne neuen Wiederaufbereitungsrekord) zum Einsatz kommen werden.

Offline MH-Space

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1670 am: Gestern um 01:11:30 »
@MH-Space: Das Foto von Dir ist ein Archiv-Foto von letzter Woche.
Sorry, das befand sich in einem Twitter Account gemeinsam mit dem Fairing-Durchrutscher.
Aber danke für den Hinweis - dann nehme ich es gleich raus.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1671 am: Gestern um 08:46:33 »
Beide Fairinghälften wurden korrekt gefangen. Das Netz einer der Fairinghälften ist erst später gerissen.

https://www.teslarati.com/spacex-starlink-13-launch-booster-landing-fairing-catch/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4931
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1672 am: Gestern um 11:36:33 »
Später. Beim Transport/halten des gefangenen Fairings... okay.

Beide Landungen waren wohl eine knappe Angelegenheit. Es ist immer noch ein Glücksspiel ob die Schaalen gefangen werden können.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3124
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1673 am: Gestern um 16:51:30 »
Folgend die Startzeit von Falcon 9 Starlink #15 V1.0 L14 in den unterschiedlichen Zeitzonen. Das Startfenster öffnet sich:
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 12:29:00 EDT
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 16:29:00 UTC
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 18:29:00 MESZ
Das Startfenster ist 0,3 Stunden lang. Es endet wie folgt:
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 12:47:00 EDT
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 16:47:00 UTC
  • Mittwoch, 21. Oktober 2020 18:47:00 MESZ
Gemäß Wetterbericht vom 45. Wettergeschwader vom 18. Oktober ist die Startwahrscheinlichkeit 60% auf GO aus Sicht des Wetters.
Hinweis: Bei Kunden startet SpaceX meistens zum Beginn des Startfensters. Bei Starlink meistens zur Mitte des Startfensters.


Somit ist ein Start am 21.10.2020 um 18:38:00 MESZ wahrscheinlich.


Somit ist ein Überflug über Europa am 21.10.2020 um 19:01:00 MESZ wahrscheinlich. Die Sonne ist zu der Zeit bereits 6 Grad unter dem Horizont. Somit müsste man die Rakete am Himmel sehen können.

Noch besser wäre es dann am 22. und 23. wenn die 60 Satelliten als Perlenkette sichtbar sind. Sofern die Verdunkelungsoptimierungen von SpaceX das nicht unterbinden.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3124
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #1674 am: Gestern um 17:05:22 »
Ich habe ein Prognose TLE berechnet:

Starlink (#15) V1.0 L14 (Start 21.10.2020 16:38 UTC)
1 71501C 20035A   20295.70381887  .00072344  00000-0  92926-4 0    09
2 71501  53.0043 177.1000 0114438  52.0334  22.7141 15.94691437    17

Bahn über Europa:


Überflug über Hamburg:


Überflug über Berlin:


Überflug über Köln:


Überflug über Stuttgart:

Tags: