Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

21. Juli 2019, 21:42:31
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, Starlink Demo, CC SLC-40, 04:30 MESZ: 24. Mai 2019

Autor Thema: Starlink auf Falcon 9  (Gelesen 29659 mal)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2174
  • Info-Junkie ;-)
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #150 am: 26. Mai 2019, 13:11:40 »
Ich vermute mal, es geht worchel nur um die Korrektur des Buchstabendrehers (slc statt scl).

Online Spacefan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #151 am: 26. Mai 2019, 14:00:37 »
Der Vertipper befindet sich allerdings nicht im Threadtitel, sondern im Kalendereintrag.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2134
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #152 am: 28. Mai 2019, 21:50:50 »
Booster 1049 ist wieder im Hafen.
https://twitter.com/_TomCross_/status/1133438786841600002

Oktagrabber war wieder im Einsatz.





Gridfins bekommen langsam die richtige Patina. (John?  ;D ;D ;D)



So soll das aussehen.  :D



Alle Versammelt:



Bilder von John.
https://twitter.com/johnkrausphotos/status/1133408052479242240

Edit, 22:00, Booster ist wieder in der Luft.
https://twitter.com/therealjonvh/status/1133462450672738304

EVAN war auch mit dabei.  :D

https://twitter.com/_TomCross_/status/1133461484997095424

Graffiti 2.0.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2134
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #153 am: 30. Mai 2019, 12:03:39 »
Booster 1049.3 liegt auf dem Transporter.
Beine wurden diesmal wieder abmontiert.

Pauline Acalin:

https://twitter.com/w00ki33/status/1133928989473550337

Edit:
USLauchReport: Einlaufen in den Hafen:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=0Yfk939awkc

Die hinteren blauen "Thrustmasters" scheinen mitzuarbeiten.

PS: Und der Delfin hat auch sein Spaß (1:10).  :o ;D
« Letzte Änderung: 30. Mai 2019, 14:52:57 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 531
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #154 am: 04. Juni 2019, 15:59:13 »
Irgendwie macht der Mensch alles kaputt. :'(
https://www.astronews.com/news/artikel/2019/06/1906-004.shtml

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5301
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #155 am: 04. Juni 2019, 17:31:31 »
Irgendwie macht der Mensch alles kaputt. :'(
https://www.astronews.com/news/artikel/2019/06/1906-004.shtml

Das ist Ansichtssache und sicherlich keine Gewissheit. So lange die Satelliten nicht im Sinne von Iridium-Flares den Himmel erleuchten sind sie gar nicht mal ein so grosses Problem. Wir haben auch tausende Flugzeuge tagtaeglich am Himmel und auch die beeinflussen die Astronomie eher marginal. Gleichzeitig wurde unter Anderem gesagt, dass sich die Sichtbarkeit der Starlink-Satelliten bald noch stark reduzieren wird. Zum einen weil sie in einen hoeheren Orbit aufsteigen und weil sich durch ihre Endausrichtung die Solarpanele von der Erde weg weisen und die Antennen im rechten Winkel zur Erdoberflaeche stehen werden. Diese Ausrichtung sollte dementsprechend die Reflektierbarkeit der Satelliten stark reduzieren.

Es kann auch anders kommen, aber ich persoenlich bin kein Fan davon von vorne herein immer gleich alles zu pauschalisieren und als Fakt hin zu stellen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5356
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #156 am: 04. Juni 2019, 19:05:02 »
Irgendwie macht der Mensch alles kaputt. :'(
https://www.astronews.com/news/artikel/2019/06/1906-004.shtml
Mit der selben Argumentation könnte man die Bakterien verdammen, welche aus der schönen Ursuppe eine Sauerstoff/Stickstoff Atmosphäre gemacht haben.
Leben ist nun mal Veränderung.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2498
  • DON'T PANIC - 42
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #157 am: 04. Juni 2019, 19:17:54 »
Ich finde es bei der Diskussion vor allem bedenklich, dass zur Argumentation immer noch die Bilder aus der ersten Nacht nach dem Start gezeigt werden. >:( Die sollen doch mal einen aktuellen Himmelausschnitt mit den Sats beim Überflug zeigen. Nur leider würde ein Foto mit Sternstrichspuren und kaum erkennbaren Starlinks (maximal 2 Stück in 5 Minuten) nicht in die Lichtverschmutzungsargumentation passen.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #158 am: 04. Juni 2019, 21:08:25 »
@MpunktApunkt: Ich stimme Dir voll und ganz zu. Das Problem ist halt, daß man die Satelliten jetzt nicht mehr sehen kann. Das sorgt dafür, daß es auch keine Gegenbeweise geben kann. Die Presse ist hier mit Archiv-Material, welche sie nicht als Archiv-Material kennzeichnen im Vorteil.

Online wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 293
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #159 am: 23. Juni 2019, 08:07:50 »

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1469
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #160 am: 23. Juni 2019, 08:46:04 »
https://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/satelliten-verschmutzen-unseren-schoenen-himmel-62734058.bild.html

Die Satelliten-Konstellationen bekommen weiterhin negative publicity...
Ja klar, Himmel verschmutzen...
Flightradar24 zeigt mir aktuell 11.000 Flugzeuge gleichzeitig in der Luft, was die wohl an Schadstoffen raushauen,
hat das schon mal jemand berechnet?

Ich hoffe aber auch das keine weitere Konstellation dazu kommt bzw. eine Genehmigung erhält.
Ein großes System muss reichen.


Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #161 am: 23. Juni 2019, 09:50:03 »
Die Satelliten-Konstellationen bekommen weiterhin negative publicity...
Und mal wieder: Ein deutscher Zeitungsbericht jammert gegen gute ausländische Pläne, liefert aber mal wieder keine neuen Infos.

Aber ein Lob an die Bildzeitung: Sie haben gelernt und zeigen nicht mehr das Bild von Tag 1. Somit ist keine Kritik "Das Bild ist veraltet" mehr möglich.

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 695
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #162 am: 23. Juni 2019, 11:20:14 »
Bei Anblick dieser "künstlerischen" Darstellung kommt es einem ja  schon vor, als könnte man aus ca 100000km Distanz die Erde  nicht  mehr  erkennen und wenn dann 15000 statt 5000 Sateliten um die Erde kreisen, haben wir bestimmt eine permanente Sonnenfinsternis.
Eigentlich eine gute Maßnahme gegen den Klimawandel ...
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 591
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #163 am: 25. Juni 2019, 03:12:59 »
Ich persönlich bin sehr gespannt, wie lange die US-Weltraumüberwachung brauchen wird, all die Satelliten aus einem Start zu katalogisieren.

Axel
Ein Tweet von Jonathan McDowell am 25. Juni 2019:

"The story was that SpaceX would use US DoD's TLEs to make sure this constellation didn't have collision risk with other space users. But at 1 month after launch,  22% of constellation apparently not being reliably tracked,  so that's a concern."

... keine zuverlässige Bahnverfolgung für 22% der Konstellation, sagt er da.

Axel

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #164 am: 25. Juni 2019, 06:36:31 »
Schade, daß SpaceX keine eigenen Daten raus gibt. Immerhin weiß ja jeder Satellit selber genau wo er ist. (Stichwort: StarTracker). SpaceX könnte also eigene TLE-Datensätze raus geben, wenn sie möchten.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #165 am: 29. Juni 2019, 15:47:17 »
Michael Sheetz via Twitter gestern:

"Update from @SpaceX on the 60 Starlink satellites:

- 45 in final orbits
- 5 still raising, in final orbits shortly
- 5 paused during raise for adjustments, will continue
- 2 intentionally being deorbited to show debris disposal
- 3 stopped communicating, "passively" deorbiting"

45 Sats im vorgesehen Arbeitsorbit
5 Sats noch mit Bahnanhebung beschäftigt, erreichen Arbeitsorbit in Kürze
5 Sats Bahnanhebung unterbrochen, Bahnanhebung soll nach Justagen fortgesetzt werden
2 Sats werden absichtlich deorbitet, um Vermeidung von Weltraumschrott zu demonstrieren
3 Sats haben Verbindung zum Kontrollzentrum abgebrochen, werden passives Deorbiting erfahren

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2414
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #166 am: 30. Juni 2019, 14:45:06 »
Der zweite Start mit 60 Starlink - Satelliten ist derzeit NET Ende September vorgesehen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2414
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #167 am: 02. Juli 2019, 10:42:22 »
Zu den im Orbit befindlichen Satelliten gibt es einen Artikel bei SN der von 57 funktionierenden Satelliten berichtet. Zwei funktionierende Satelliten sollen geplant desorbieren, um die Fähigkeit des Raumfahrzeugs zu testen die geplante Rückkehr zu vollziehen.

https://spacenews.com/contact-lost-with-three-starlink-satellites-other-57-healthy/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1469
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #168 am: 02. Juli 2019, 20:22:58 »
Können diese 57 Sats eigentlich in das System integriert werden, auch wenn die Laserkommunikation fehlt?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #169 am: 02. Juli 2019, 21:14:44 »
Es gibt Vermutungen, wonach das Lasersystem erst in vielen Monaten zur Verfügung stehen wird. Die Satelliten sind somit auf viele Bodenstationen angewiesen. Es hießt mal, daß SpaceX daher erstmal nur in den USA beginnen wird das Netzwerk Kunden anzubieten.
Aber es werden keine 57 Satelliten vom ersten Start werden. Die Meldung ist veraltet.

Offline cullyn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #170 am: 03. Juli 2019, 11:36:24 »
Streng genommen ist die Frage ob die Sats untereinander irgendwie Daten in hoher Geschwindigkeit übertragen können, das ginge auch ohne Laser.
Solange es noch keine Laserterminals im All gibt von SpaceX täten die gut daran schon mal die restliche nötige Infrastruktur zum Routen über Satelliten ohne Laserterminal zu testen.

Ohne ISL (Intersatellitelink) sind die Sats nur als repeater zu vewenden so wie das auch OneWeb machen will. Das Repeating erfordert aber Bodenstationen in Sichtkontakt, was das System mit der niedrigen Umlaufbahn zunächst auf landnahe Bereiche der Erde beschränken wird zu denen Starlink Zugang hat (also USA viel früher als China). Man kann vermuten, das die unterschiedliche Höhe der Orbitalbahnen dazu führen wird, das es langfristig ein unteres Netz zur Erde und höhere Netze mit Backbone-Funktion geben wird wodurch man mit wenigen Bodenstationen das Backbone-Netz kontaktieren kann und ein Routing Kunde - unterer Sat - Backbone (-Backbone...) - Bodenstation - "terrestrisches Internet"  und zurück geht.

Ein direktes "Kundenrouting" in der Art das der Satellit als TCP-IP Knoten auftritt und ein Paket von dir zu deinem Nachbarn direkt auf dem Satellit abgehandelt wird ist nochmal etwas komplexer und wird meiner Meinung nach bei den Konstellationen irgendwann als 4-5 Generation auftauchen.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5356
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #171 am: 03. Juli 2019, 12:51:49 »
Eigentlich ist sowas ja ein Serverdienst, nur geht das auch nie ganz ohne, nur eben anfangs nur die sehr kurzfristige Lagerung von Paketen.
Richtig interessant wird das sicher erst wenn die Satelliten auf höheren Bahnen da sind, schon wegen der abzudeckenden Erdfläche (Land und Wasser).

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 945
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #172 am: 03. Juli 2019, 17:13:51 »
So sehen die Starlink Bodenstationen aus.



Jedenfalls ist das an einer der Positionen, für die SpaceX eine Genehmigung eingeholt hat.

https://www.reddit.com/r/spacex/comments/b9g8b1/spacex_files_for_6_base_stations_for_starlink/ek7kk6c/

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2414
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #173 am: 10. Juli 2019, 15:05:18 »
Für Starlink-2 wird bei reddit als Starttermin der 30. September angegeben.

https://reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: