Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

10. August 2020, 13:39:23
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Soyuz-2.1b/Fregat-M, Meteor-M 2-2 +weitere, Vostochny, 07:41: 05. Juli 2019

Autor Thema: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M  (Gelesen 15230 mal)

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8788
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #75 am: 05. Juli 2019, 12:50:30 »
Die 32 Sekundärnutzlasten sind auch ausgesetzt:

https://twitter.com/roscosmos/status/1147091832444203008

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #76 am: 05. Juli 2019, 12:51:15 »
Glawkosmos meldet den erfolgreichen Missionsabschluss.

Alle 33 Nutzlasten wurden ausgesetzt, Orbit scheint auch planmäßig zu sein.

Herzlichen Glückwunsch, Roskosmos !
Die Öffentlichkeitsarbeit der Wostotschnij-Startkampagnen ist sehr vorbildlich und die Infrastruktur dort beeindruckt immer wieder sehr.

http://gklaunch.ru/en/news/soyuz-2-1b-launch-vehicle-with-fregat-upper-stage-successfully-lifted-off-from-vostochny-cosmodrome/

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8788
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #77 am: 05. Juli 2019, 12:52:20 »
Erste Orbitdaten vom Meteor M2-2:

 2019-038A/44387 in  812 x 817 km x 98.56°

Gruß
roger50

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2480
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #78 am: 05. Juli 2019, 16:14:57 »
Die Animation zusammen mit der informativen Zeitleiste war richtig gut gemacht, schönes (Kurz-) Video!

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1473
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #79 am: 05. Juli 2019, 16:46:17 »
Erste Orbitdaten vom Meteor M2-2:

 2019-038A/44387 in  812 x 817 km x 98.56°

Gruß
roger50
Weitere 3 Objekte:
97.68° 96.2 min 565x595 km
Hold on to your dreams !

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9732
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #80 am: 05. Juli 2019, 21:48:35 »
Fallteilbergung

In der ersten Stunde nach dem Start entdeckte die Luftsuchgruppe ZENKI in dem Gebiet ( Fallgebiet 981), in dem die erste Stufe gefallen war, alle vier Seitenraketeneinheiten.                                   ( Bericht,Fotos: ZENKI/Roskosmos )


Lager der Luftsuchgruppe von ZENKI


Die Fallzonen   -- 98 entspr. 98"
                      --1 sind die von den Aussenblocks                                      BS-Foto : ed. HausD
                      --3 sind die der Nutzlastabdeckung
                      --5 ist die des Zentralblocks


Fund eines Teils der Nutzlastabdeckung (GO) im Fallgebiet 983     

Im für die Nutzlastabdeckung (GO) bestimmten  Fallgebiet 983 wurde ein Teil beobachtet und aufgezeichnet, zwei Fragmente wurden in der Yakutien-Taiga gefunden und identifiziert.

 Im passiven Teil des Fluges der zweiten Stufe (Fallgebiet 985) wurden 6 große Fragmente entdeckt und bis zum Fall auf die Erde begleitet, von denen 3 ebenfalls entdeckt und identifiziert wurden.

Gruß, HausD

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9732
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #81 am: 06. Juli 2019, 12:03:19 »
Suchgruppe hat alle Teile der "Sojus-2.1b" gefunden

Die Suchgruppe "Roskosmos" hat alle abgetrennten und zurück gefallenen Teile der "Sojus-2.1b" gefunden, so steht es hier bei RIA N.

"Die vier (Seiteblöcke) wurden gefunden, drei im Bezirk Seja und einer in Tyndaer Gebiet.
Weitere Maßnahmen sind wie folgt: Wir werden dem Auftrag gemäß
- die Absturzorte erneut untersuchen,
- die Orte für die Vorbereitung der Hubschrauberlandeplätze bestimmen und
- die Seitenblockteile für die Evakuierung vorbereiten", sagte Dwuretschenski von ZENKI zu RIA Novosti.

An einem Ort wurde auch erkannt, dass bei den herabgefallenen Teilen ein Brand enntstanden ist. Der Ort  liegt weit entfernt von einer Wasserquelle und man entscheidet mit den zuständigen Fachabteilungen wie das Problem behoben werden kann.

Die geborgenen Teile der Sojus aus der Taiga werden in die Nähe der Stadt Seja gebracht und dann auf der Straße zum Raumfahrtzentrum Wostotschny geschickt würden.
"Wenn nichts dazwischen kommt, werden wir die gesamte Arbeit in einem Monat bis Anfang August erledigt haben", sagte dazu Dwuretschenski.

Gruß, HausD

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #82 am: 07. Juli 2019, 23:09:10 »
SSTL hat den Start seines Satelliten DoT-1 bestätigt.
Es wurden also 33 Satelliten erfolgreich ausgesetzt.

https://twitter.com/SurreySat/status/1147097318686121984

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #83 am: 08. Juli 2019, 22:44:21 »

Die drei russischen Cubesats Sokrat, AmurSat und WDNCh-80 flogen als Sekundärnutzlasten mit.

https://www.roscosmos.ru/26523/

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #84 am: 09. Juli 2019, 21:20:00 »
Die Fregat Nr.122-04 hat insgesamt 7mal gebrannt, drei verschiedene Zielbahnen angesteuert und anschließlich sich selbst aus dem Orbit "gebremst".
Die drei Zielbahnen befinden sich in 828, 580  und 530 km Höhe.
Gleichzeitig wurde die Bahnneigung leicht geändert.

https://www.laspace.ru/press/news/launches/Fregat_05_07/
https://www.roscosmos.ru/26522/

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1473
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #85 am: 10. Juli 2019, 12:28:55 »
Von den 27 bisher registrierten Objekten befinden sich die meisten auf einem Orbit mit 97.49° Bahnneigung und 515x545 Kilometern.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #86 am: 12. Juli 2019, 21:37:10 »
Meteor-M Nr.2-2 funktioniert einwandfrei und hat sein erstes Bild gesendet.

https://www.roscosmos.ru/26561/

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #87 am: 15. August 2019, 08:38:30 »
Eine der 33 Nutzlasten dieser Mission war CarboNIX von Exolaunch (Deutschland).
Es handelt sich dabei um ein neuartiges Trennsystem für Satelliten.
Die Erprobung war erfolgreich und das System steht jetzt zur Verfügung.

https://spacenews.com/exolaunch-qualifies-begins-selling-microsatellite-separation-system/


Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #88 am: 02. September 2019, 15:18:25 »

Quelle: Roskosmos

Auch Meteor-M Nr. 2-2 beobachtet den Wirbelsturm Dorian.

Russland hat zwei operative polare Wettersatelliten, Meteor-M Nr. 2  und Nr. 2-2.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #89 am: 13. Dezember 2019, 21:38:06 »
Das Erprobungsprogramm für Meteor-M Nr. 2-2 wurde abgeschlossen.
Der Satellit soll nun im System Meteor-3M operativ eingesetzt werden.

http://www.vniiem.ru/ru/index.php?option=com_content&view=article&id=910:-l-r-2-2-&catid=36:2008-03-09-13-50-48&Itemid=50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #90 am: 24. Dezember 2019, 07:14:01 »
Probleme mit Meteor-M Nr.2-2.
Es gab am 18.12.2019 eine plötzliche Bahnänderung, obwohl der Satellit nicht über ein Bahnkorrekturtriebwerk verfügt.
Anschließend trat ein Orientierungsverlust auf.
Roskomos nimmt an, daß Meteor-M Nr. 2-2 von einem Meteoriten getroffen wurde.
Es besteht Funkkontakt und der Wettersatellit ist wieder orientiert.
Der Vorfall wird weiter untersucht.

https://www.roscosmos.ru/27891/
https://twitter.com/anik1982space/status/1209227005780213763?s=20

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17006
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #91 am: 24. Dezember 2019, 08:28:40 »
Probleme mit Meteor-M Nr.2-2.
Es gab am 18.12.2019 eine plötzliche Bahnänderung, obwohl der Satellit nicht über ein Bahnkorrekturtriebwerk verfügt.
Anschließend trat ein Orientierungsverlust auf.
Roskomos nimmt an, daß Meteor-M Nr. 2-2 von einem Meteoriten getroffen wurde...
Die Begründung wird gerne hergenommen. Nach einem Safemode ist es wohl möglich, Telemetrie vom Satelliten zu empfangen, wenn er in Funksichtbarkeitsfenstern russischer Bodenstationen ist. Ob der Satellit auch Kommandos vom Boden ausführen kann, die nach der Anomalie zum Satelliten hochgefunkt werden, hat Roskosmos nicht explizit mitgeteilt. Ich bin gespannt, ob es gelingt, den Satelliten wieder in den Regelbetrieb zu überführen. Ich drücke die Daumen!

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #92 am: 21. Januar 2020, 10:20:56 »
Meteor-M Nr. 2-2 konnte wohl wieder erfolgreich in Betrieb genommen werden.

https://radiosputnik.ria.ru/20200117/1563530077.html

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9732
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #93 am: 13. Mai 2020, 21:47:17 »
Meteor-M Nr. 2-2 arbeitet wieder

Heute wurde bei Roskosmos gemeldet, dass
... nach Abschluss der Untersuchungsarbeiten (zum Vorfall mit dem Satelliten) durch Roskosmos entschieden wurde, die Arbeit des Meteor-M Nr. 2-2 als Teil der Orbital-Konstellation mit neuen Zielaufgaben durchzuführen.
Derzeit werden die vom hydrometeorologischen Satelliten Nr. 2-2 Meteor-M erhaltenen Informationen für die Lösung der Aufgaben von Verbrauchern auf Bundes- und regionaler Ebene zur Bereitstellung von Satelliteninformationen und daraus erstellter Produkte verwendet
.

Gruß, bleibt weiter gesund und locker, aber auch verantwortungsvoll, HausD

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3477
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #94 am: 13. Mai 2020, 22:21:31 »
Respekt ! Da möchte man mal ein lesbares  Ablaufschema der "Reparatur" haben.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Meteor-M 2-2 auf Sojus-2.1b/Fregat-M
« Antwort #95 am: 22. Juli 2020, 21:18:51 »
"SONATE: Ein Jahr im Weltraum

Seit einem Jahr ist der Kleinsatellit SONATE der Uni Würzburg bereits im All – und hat Außerordentliches geleistet. Ausgelegt war die Würzburger Raumfahrtmission jedoch nur auf ein Jahr. Eine Information der Universität Würzburg."



Sonate-Projektleiter Oleksii Balagurin bei der Arbeit am Nanosatelliten.
(Bild: Hakan Kayal / Universität Würzburg)


Weiter in der Presseinformation der Uni Würzburg:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/22072020095828.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Tags: